boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 43 von 43
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 22.07.2003, 20:25
Thomas Hamburg Thomas Hamburg ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.05.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.672
Boot: Nimbus 310
910 Danke in 460 Beiträgen
Standard Binnenfrachter rammt Vereinsanlage

Vor drei Wochen, direkt während unseres Besuches beim SCO in Berlin-Kladow ist ein Frachtkahn voll in die Steganlage des SCO gebrettert.

Ursache: Skipper hatte wg. Mittagessen poln. Matrosen das Steuer übergeben. Da wohl der poln. Wodka am Vorabend die richtige Qualität hatte ist der Matrose eingenickt. Angebllich 1,6 auf der Richterskala. Als wir alle aufmerksam wurden, war kein Mensch auf der Brücke zu sehen. Erst auf Pfeifen von Land aus tauchte ein Kopf auf. Entfernung vom Steg ca. 80m.
Dem folgte kurze zeit später ein zweiter Kopf mit Hand, der wohl Voll Zurück gab. Aber ohne Wirkung.
Schaden: 1 Yacht versenkt, 1 schwer beschädigt= beide Totalschaden
5 andere mehr oder weniger beschädigt. 8m Stahsteg zertrümmert und diverse Pfähle umgekickt.
__________________
Gruß
Thomas

Ehre sei Gott in der Höhe. Er hat das Meer so weit gemacht, damit nicht jeder Lumpenhund, mit dem die Erde so reichlich gesegnet, dem ehrlichen Seemann da draussen begegnet. (abgewandelte Inschrift ehem. Marine Kaserne Glückstadt)
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 22.07.2003, 20:28
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.710 Danke in 1.250 Beiträgen
Standard

Uuupppss: Bilder- da hats was mit upload!

Check nochmal


Grüße Andi
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 22.07.2003, 20:34
Thomas Hamburg Thomas Hamburg ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.05.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.672
Boot: Nimbus 310
910 Danke in 460 Beiträgen
Standard

Hast recht:

Eigentlich wollte ich hier 4 Bilder einstellen, habe vergessen dass in diesem Forum keine Bilder hochgeladen werden können.

Wer könnte diese bei sich zugänglich aufnehmen. 4 X ca. 500 kb
__________________
Gruß
Thomas

Ehre sei Gott in der Höhe. Er hat das Meer so weit gemacht, damit nicht jeder Lumpenhund, mit dem die Erde so reichlich gesegnet, dem ehrlichen Seemann da draussen begegnet. (abgewandelte Inschrift ehem. Marine Kaserne Glückstadt)
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 22.07.2003, 20:37
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.920 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Thomas Hamburg
Hast recht:

Eigentlich wollte ich hier 4 Bilder einstellen, habe vergessen dass in diesem Forum keine Bilder hochgeladen werden können.

Wer könnte diese bei sich zugänglich aufnehmen. 4 X ca. 500 kb
Thomas,

mail mal rüber die Bilder... Ich mache sie morgen klein.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 22.07.2003, 20:37
Smutje Smutje ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 24.05.2003
Beiträge: 99
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

wieso kannst Du keine Bilder ins forum stellen?
das geht!

ansonsten schick sie mir per mail und ich mach das!
__________________
Smutje
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 22.07.2003, 21:05
Thomas Hamburg Thomas Hamburg ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.05.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.672
Boot: Nimbus 310
910 Danke in 460 Beiträgen
Standard

Cyrus, sind schon bei Dir
__________________
Gruß
Thomas

Ehre sei Gott in der Höhe. Er hat das Meer so weit gemacht, damit nicht jeder Lumpenhund, mit dem die Erde so reichlich gesegnet, dem ehrlichen Seemann da draussen begegnet. (abgewandelte Inschrift ehem. Marine Kaserne Glückstadt)
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 22.07.2003, 22:39
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.920 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Das Bild war klein genug...Aber wahrscheinlich war das .bmp Format nicht geeignet für diesen Server...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	4_1058909882.jpg
Hits:	1514
Größe:	34,6 KB
ID:	1956  
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 23.07.2003, 06:35
Miky Miky ist offline
Captain
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Röhrse
Beiträge: 745
357 Danke in 170 Beiträgen
Standard

Au weia. Hoffentlich passiert sowas nicht ma bei uns...
__________________
Grüße

Miky

Wer? Ich?
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 23.07.2003, 07:04
Benutzerbild von boatman
boatman boatman ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: FOUR WINNS 205 sd powered by OMC Cobra
Beiträge: 2.351
24 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Miky
Au weia. Hoffentlich passiert sowas nicht ma bei uns...
Aber Micky, Du wolltest doch eh verkaufen. Warum dann nicht gleich an die Versicherung des Frachters?
__________________
Gruß, Thomas
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 23.07.2003, 07:20
Esmeralda Esmeralda ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Beiträge: 1.587
6.645 Danke in 1.593 Beiträgen
Standard

Sowas gabs vor 20 Jahren auch schon - nämlich bei uns im Hafen: http://www.wvbl.de/

Zitat:
Die neue große schwimmende Anlage wurde1982 vom damaligen Sportsenator Dr. Henning Scherf mit einer großen Feier freigegeben.
Im Dezember des Selben Jahres geschah dann das Unglück. Das Binnenschiff "Apollo" führ mit voller Fahrt in die Anlage hinein. Es drückte den ersten Quersteg unter wasser und kam erst direkt vor dem 2. Quersteg zum Stehen. Der Schiffsführer und Eigner war so volltrunken, dass er mit mehreren Leuten von Bord gebracht werden musste. Das Schiff wurde mit einem Schlepper aus der Anlage herausgezogen. Der an unserer Anlage angerichtete schaden befiel sich auf ca. 170 000 Dm lt. Gutachter. Dafür mussten die Versicherung des Schiffes und der Eigner aufkommen. Ein großer Teil Schäden wurde den ganzen Winter über in monatelanger Arbeit von den Bootseignern behoben.
Anneke
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 23.07.2003, 07:22
Miky Miky ist offline
Captain
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Röhrse
Beiträge: 745
357 Danke in 170 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von boatman
Zitat:
Zitat von Miky
Au weia. Hoffentlich passiert sowas nicht ma bei uns...
Aber Micky, Du wolltest doch eh verkaufen. Warum dann nicht gleich an die Versicherung des Frachters?
Stimmt eigentlich... Frachter, wo bist Du? Alles zu miiiiir......

Miky
__________________
Grüße

Miky

Wer? Ich?
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 23.07.2003, 08:54
Thomas Hamburg Thomas Hamburg ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.05.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.672
Boot: Nimbus 310
910 Danke in 460 Beiträgen
Standard

Nächstes
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1068_1058946871.jpg
Hits:	1434
Größe:	38,1 KB
ID:	1960  
__________________
Gruß
Thomas

Ehre sei Gott in der Höhe. Er hat das Meer so weit gemacht, damit nicht jeder Lumpenhund, mit dem die Erde so reichlich gesegnet, dem ehrlichen Seemann da draussen begegnet. (abgewandelte Inschrift ehem. Marine Kaserne Glückstadt)
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 23.07.2003, 08:57
Thomas Hamburg Thomas Hamburg ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.05.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.672
Boot: Nimbus 310
910 Danke in 460 Beiträgen
Standard

Schiff hat sich durch Wind gedreht, aber Yacht war schon aufgespießt
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1068_1058947012.jpg
Hits:	1409
Größe:	32,5 KB
ID:	1961  
__________________
Gruß
Thomas

Ehre sei Gott in der Höhe. Er hat das Meer so weit gemacht, damit nicht jeder Lumpenhund, mit dem die Erde so reichlich gesegnet, dem ehrlichen Seemann da draussen begegnet. (abgewandelte Inschrift ehem. Marine Kaserne Glückstadt)
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 23.07.2003, 09:00
Thomas Hamburg Thomas Hamburg ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.05.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.672
Boot: Nimbus 310
910 Danke in 460 Beiträgen
Standard

Man beachte den ausgebrochen Kielbereich. Diese Seite war der Ramming-Seite gegenüber. Da war die Seite voll aufgerissen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1068_1058947214.jpg
Hits:	1397
Größe:	34,7 KB
ID:	1962  
__________________
Gruß
Thomas

Ehre sei Gott in der Höhe. Er hat das Meer so weit gemacht, damit nicht jeder Lumpenhund, mit dem die Erde so reichlich gesegnet, dem ehrlichen Seemann da draussen begegnet. (abgewandelte Inschrift ehem. Marine Kaserne Glückstadt)
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 23.07.2003, 09:17
PantahRhei PantahRhei ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 10.02.2003
Ort: Hasentown, rechtsrheinisch
Beiträge: 64
14 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Und nu ?

Wenn der Rudergänger wirklich betrunken war, dann hätte ihm der Skipper das Ruder ja wohl nicht überlassen dürfen.

War das jetzt grob fahrlässig ?

Zahlt in solchen Fällen die Versicherung auch ?
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 23.07.2003, 09:35
Goscha Goscha ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 12.06.2003
Ort: 32312 Lübbecke / Hafen: Grömitz
Beiträge: 92
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Die Versicherung zahlt in der Regel erstmal und holt sich das Geld
dann vom Schiffseigner zurück
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 23.07.2003, 09:35
Thomas Hamburg Thomas Hamburg ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.05.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.672
Boot: Nimbus 310
910 Danke in 460 Beiträgen
Standard

Deswegen ist ja auch ein Verfahren gegen den Schiffsführer eingeleitet worden. Das reine Überlassen des Ruders, ist so wie ich es nachgelesen habe, eine reine Ordnungswidrgkeit. Kommt jedoch hier eine Gefährdung und Sachbeschädigung hinzu, ist es immer noch eine OWi? Das wüßte ich auch gern. Da müßte einmal die WSD- Ost als zuständige Behörde und Schifffahrtspolizeibehörde befragt werden.
__________________
Gruß
Thomas

Ehre sei Gott in der Höhe. Er hat das Meer so weit gemacht, damit nicht jeder Lumpenhund, mit dem die Erde so reichlich gesegnet, dem ehrlichen Seemann da draussen begegnet. (abgewandelte Inschrift ehem. Marine Kaserne Glückstadt)
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 23.07.2003, 09:54
Goscha Goscha ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 12.06.2003
Ort: 32312 Lübbecke / Hafen: Grömitz
Beiträge: 92
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Es kommt nicht darauf an, ob es lediglich eine Ordnungswidrigkeit ist
oder nicht. Die Ordnungswidrigkeit bezieht sich auf den Staat gegen
den Schiffseigner. Der große Schaden aber ist entstanden, vom
Schiffseigner an Privatpersonen.
Wenn Du auch nur durch eine Ordnungswidrigkeit einen Schaden von
einer Million verusachst, musst Du Ihn auch bezahlen.
Die Versicherung bezahlt bis "Fahrlässigkeit". Ab "grober Fahrlässigkeit"
holt sie sich das Geld vom Versicherungsnehmer zurück.
Kommt also darauf an, ob der Eigner den Zustand seines Rudergängers
erkannt haben musste. Wenn ja (und davon ist auszugehen) wirds teuer.
Wird sicher in einer Gerichtsverhandlung geklärt.
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 23.07.2003, 10:34
Benutzerbild von oe32
oe32 oe32 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.01.2003
Ort: Oberhausen
Beiträge: 18
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo !
Natürlich ist ein betrunkener Rudergänger immer grob fahrlässig, und ich könnte mir vorstellen das die Versicherung sich weigert den Schaden zu übernehmen.
Gruß
Wolfgang
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 23.07.2003, 10:44
Benutzerbild von boatman
boatman boatman ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: FOUR WINNS 205 sd powered by OMC Cobra
Beiträge: 2.351
24 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Goscha
... Die Versicherung bezahlt bis "Fahrlässigkeit". Ab "grober Fahrlässigkeit" holt sie sich das Geld vom Versicherungsnehmer zurück. ...
Damit der "Arme" aber nicht gänzlicht verarmt, gibt es eine Obergrenze für die Inregressnahme durch den Versicherungsgeber.

Jetzt muss ich aber ganz vorsichtig schätzen. Ich meine mal gehört zu haben, dass diese Grenze um die 10TEUR liegt ????
__________________
Gruß, Thomas
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 23.07.2003, 10:55
PantahRhei PantahRhei ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 10.02.2003
Ort: Hasentown, rechtsrheinisch
Beiträge: 64
14 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Bei dem Bruch sind 10Teuro wohl eher nix
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 23.07.2003, 11:09
Goscha Goscha ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 12.06.2003
Ort: 32312 Lübbecke / Hafen: Grömitz
Beiträge: 92
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von oe32
Hallo !
Natürlich ist ein betrunkener Rudergänger immer grob fahrlässig, und ich könnte mir vorstellen das die Versicherung sich weigert den Schaden zu übernehmen.
Gruß
Wolfgang
So einfach ist das nicht, Wolfgang.
Es geht ja hier um die Beurteilung des verantwortlichen Schiffseigners und
nicht um den Rudergänger.
Das der grob fahrlässig gehandelt hat, ist klar.
Hast aber wahrscheinlich recht, dass dem Verantwortlichen ebenfalls
grobe fahrlässigkeit zu unterstellen ist, weil Ihm der Zustand seines
Rudergängers bekannt sein mußte.
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 23.07.2003, 14:40
Dominic Dominic ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 23.07.2003
Ort: Niederrhein
Beiträge: 764
1.130 Danke in 415 Beiträgen
Dominic eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hallo,
der Schiffseigner bzw. der verantwortliche Schiffsführer liegt sowieso als erster in der Verantwortung. Das Überlassen des Ruders ist evtl. im Normalfall (also wenn der Matrose noch nicht voll abgeladen ist) noch nicht mal Rechtswidrig. Der verantwortliche Schiffsführer muss jetzt erstmal nachweisen, dass es ihm nicht möglich war den Zustand seines "Spannmanns" zu erkennen. Hätte er diesen erkennen müssen, hat er grob fahrlässig gehandelt.
Aber so wie das Schanzkleid von dem Leermotor aussieht hat der seinen Matrosen wohl schon öfters besoffen fahren lassen - einige Macken sind garantiert schon älter.

Bis dann
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 23.07.2003, 19:22
Thomas Hamburg Thomas Hamburg ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.05.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.672
Boot: Nimbus 310
910 Danke in 460 Beiträgen
Standard

Die Fahne von dem Matrosen muß wohl gut in dem Wind geweht haben, den die Kalkmützen haben recht schnell die Landkollegen mit einem Alco-Tester bestellt.

Aber die Vermutung mit Mehrfachbeulen sind nicht abwegig. Denn als der Skipper nach vorne zum Bug kam, war der erste Aufruf: "Was hat der denn wieder angerichtet?!"
Aber entschuldigt hat er sich zumindest: "Ich entschuldige mich in aller Form".

Als Vorteil sehe ich in dem Unglück noch an, dass gleich alles zugegeben wurde. Denn hätten alle Zeugen aussagen müssen und was dann dabei rauskommt, bietet doch meist den Versicherungen neue Ausreden
__________________
Gruß
Thomas

Ehre sei Gott in der Höhe. Er hat das Meer so weit gemacht, damit nicht jeder Lumpenhund, mit dem die Erde so reichlich gesegnet, dem ehrlichen Seemann da draussen begegnet. (abgewandelte Inschrift ehem. Marine Kaserne Glückstadt)
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 23.07.2003, 20:09
Dominic Dominic ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 23.07.2003
Ort: Niederrhein
Beiträge: 764
1.130 Danke in 415 Beiträgen
Dominic eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Da hätte er sich wohl auch nur noch schwehr rausreden können.

An einer unserer Nachbarschleusen ist letztens ein Berufsschiffer morgens rückwärts vom Startplatz, wo er übernachtet hatte ins Obertor der Schleuse gebrummt weil wohl seine Umsteuerrungseinrichtung versagt hat. Mindestens ne halbe Million Euro Schaden am Tor (muss komplett ausgetauscht werden), Schleuse gesperrt, Ruderanlage am Schiff im Eimer und sieht achtern auch nicht mehr so windschnittig aus.
Der Schiffsführer hat noch gedacht dass die Kammer im Unterwasser steht und er über Tor fällt. Daraufhin ist er erst über Bord gesprungen (und ich dachte der Kapitän verlässt als letzter das Schiff ).
Soviel zu folgenschwehren Unfällen.

Bis dann
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 43 von 43


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.