boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 18.07.2003, 07:21
Benutzerbild von mohrle
mohrle mohrle ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.03.2003
Beiträge: 160
23 Danke in 16 Beiträgen
Standard Vergilbter Rumpf

Moin zusammen,

der Rumpf unserer Gib`sea 106 Bj. 1984 wird extrem schnell gelb. Nach einer Behandlung mit Antigilb und Wachs ist das Boot schön weiß aber leider nicht für lange
Weiß jemand von euch, wie wir dieses Problem langfristig lösen können?

Gruß von der Ostsee
Doris
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 18.07.2003, 07:50
VirginWood
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Putzen, Putzen, Putzen.... oder Dulux-Fassadenfarbe

Oder so wie ich, Doris...ich habe mich ans gelb gewöhnt und es stört mich nicht mehr
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 18.07.2003, 09:04
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.712 Danke in 1.252 Beiträgen
Standard

@ mohrle

Versuch mal mit Polish für weiße Autolacke und dann Hartwachs(für Boote) drüber- is auch nicht wunderwirkend, hält aber 2 Saisonen locker durch.

Grüße Andi
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 18.07.2003, 09:24
Benutzerbild von TomM
TomM TomM ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.01.2003
Beiträge: 2.693
2.149 Danke in 1.051 Beiträgen
Standard

Und ich sach noch Metaco
__________________
so long -> Tom

Es gibt Leute, die wissen alles, das ist alles was sie wissen (Schiller)
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 18.07.2003, 09:28
moonmaus moonmaus ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 30.12.2002
Ort: NRW
Beiträge: 120
15 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Hallo Doris,
Es gibt im Handel das Mittel SHIPCLEAN. Es wird aufgetragen ( gesprüht), einwirken lassen, abspülen. Ergebnis - weiß - . Danach wachsen. Bleibt dann lange weiß
Ist ein deutscher Hersteller, wird über Lankhorst-Hohorst vertrieben.

Mit freundlichen grüßen
vom Niederrhein
Bernhard
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 18.07.2003, 09:33
Benutzerbild von nautipro
nautipro nautipro ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 14.01.2003
Beiträge: 233
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Doris,

oder Du verwendest die NAUTIPro-Pflegeserie ...
Die Produkte sind für Dein "Problem" bestens geeignet.
Grüße,

Lars
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 18.07.2003, 09:45
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.915 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von moonmaus
Hallo Doris,
Es gibt im Handel das Mittel SHIPCLEAN. Es wird aufgetragen ( gesprüht), einwirken lassen, abspülen. Ergebnis - weiß - . Danach wachsen. Bleibt dann lange weiß
Ist ein deutscher Hersteller, wird über Lankhorst-Hohorst vertrieben.

Mit freundlichen grüßen
vom Niederrhein
Bernhard
Ein befreundeter Bootshändler, hat die Erfahrung gemacht das SHIPCLEAN den Rumpf angreift. Die Oberfläche vom Gelcoat wird richtig rau und das Boot wird noch schneller schmutzig als vorher.

Von Tom kenne ich den Reiniger nicht. Werde ich wohl mal testen.

Bislang benutze ich Starbrite Hull Cleaner, der greift den Rumpf nicht an und reinigt sehr gut.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 18.07.2003, 12:38
Benutzerbild von quaelgeist
quaelgeist quaelgeist ist offline
Commander
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: München
Beiträge: 374
128 Danke in 77 Beiträgen
Standard langfristig

Langfristig laesst sich das Problem nur mit einer gruendlichen Reinigung der Meere von Oel und Teerprodukten loesen.

Wenn DU nur reinigst und bspw Nordsee faehrst, hast Du den, auch Northsea-smile, genannten Gilbrand in ca. 1 Woche wieder.
Mit (Wax-)Konservierung brauchst Du eine halbe Saison.

Mit einigen der hier genannten Profi-Mitteln kannst Du es allerdings schnell wiederabwischen (bei mir nach Metasco - Behandlung mit Lappen und Schrubber moeglich)
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 21.07.2003, 09:37
Goscha Goscha ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 12.06.2003
Ort: 32312 Lübbecke / Hafen: Grömitz
Beiträge: 92
1 Danke in 1 Beitrag
Standard Re: Vergilbter Rumpf

Zitat:
Zitat von mohrle

der Rumpf unserer Gib`sea 106 Bj. 1984 wird extrem schnell gelb.
Hallo Doris
Bist Du denn sicher, daß das Boot jemals weiß war.
In den 80ern wurde sehr gern Cremefarbenes oder leicht gelbliches
Gelcoat verwendet. Kann mir gut vorstellen, daß Dein Gelcoat nicht
vergilbt, sondern seine eigentliche Farbe wieder zum Vorschein kommt.
Gruß
Goscha
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 21.07.2003, 10:46
Benutzerbild von mohrle
mohrle mohrle ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.03.2003
Beiträge: 160
23 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Hallo Goscha,

unsere Gib`sea ist nach einer Reinigung mit Antigilb, Politur und Wachs schneeweiß. Leider kommt der Gilb immer schnell wieder durch. Eine kleine, freche und hartnäckige Microalge macht uns da das Seglerleben schwer.
Aber wie ihr Herr werden????

Gruß von der Ostsee
Doris
__________________
Gruß von der Ostsee
Doris

Nichts ist so gerecht verteilt wie der Verstand,
jedermann glaubt genug davon zu haben.
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 21.07.2003, 16:51
Benutzerbild von nautipro
nautipro nautipro ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 14.01.2003
Beiträge: 233
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Doris,

das kann eigentlich nur an der (Art der) Konservierung liegen.
Wenn Du richtig sauber gemacht hast und evtl. poierst, dann hält ein anschliessend aufgebracher Hard-Wax einiges ab.
Zumindest fällt dann das erneute "saubermachen" leichter ...

Grüße, Lars
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 22.07.2003, 12:43
Benutzerbild von Thomas_DE37cr
Thomas_DE37cr Thomas_DE37cr ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 19.12.2002
Ort: unterwegs
Beiträge: 248
Boot: MS-Escape
Rufzeichen oder MMSI: PA3266
22 Danke in 15 Beiträgen
Thomas_DE37cr eine Nachricht über AIM schicken
Standard Putzen oder Neulackieren

Hallo Doris

alle Mittel die Du verwenden wirst, werden Euer Problem langfristig nicht lösen. Also, entweder rubbeln, putzen, polieren... oder investieren!

Eine Empfehlung die ich machen kann ist die Neulackierung mit AL-GRIP, zum Beispiel bei WREDE Yachtrefit in 20149 HH. Das kostet zwar was, aber nachher ist Eure GIB auf mind. 10 Jahre heraus wieder wie neu. Die laufende Pflege ist mit dieser Lackierung einfach: Nass abwischen mit einem Ledertuch... fertig.. und Ihr freut Euch wieder am schneeweissen Rumpf und Deck.

Bei uns ist durch die Burgunderalge (wie auf dem Ijsselmeer durch den Moorschlick) jeder Rumpf in kürzester Zeit wieder vergilbt. Nur die AL-Grip Lackierung brachte da Abhilfe.

Überlegt auch das mal für die Winterrenovation.

Gruss aus dem "Alinghi-Land"
Thomas
__________________
"Das, was Du suchst, findest Du immer an dem Platz, an dem Du zuletzt nachschaust"!
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 22.07.2003, 12:52
Benutzerbild von GüntherB
GüntherB GüntherB ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 10.10.2002
Ort: 82223 Eichenau
Beiträge: 883
Boot: Segelyacht "Ondine" - Slup 51ft, 125m2, 20t
Rufzeichen oder MMSI: DOVH
616 Danke in 284 Beiträgen
Standard

Hallo Doris,

das Problem hatte ich auch ständig. Ich lasse das Boot zur Zeit "BLAU" lackieren.
Ich hoffe das hilft.

mfg
Günther
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 22.07.2003, 21:22
Benutzerbild von mohrle
mohrle mohrle ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.03.2003
Beiträge: 160
23 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Moin, moin zusammen,

herzlichen Dank für eure zahlreichen Tipps und Ideen.
Ich hab´s mir fast gedacht: entweder muß ich dieser verflixten Microalge ständig hinterherputzen oder die "con Dios" bekommt eine neue Aussenfassade. Das Erste ist mühselig, das Zweite nicht ganz billig.
Heute haben wir das Boot für den Urlaub "fein gemacht" Es ist nun schneeweiß und glänzt schön, aber wie lange?

Grüsse von der Ostsee
Doris und Christian
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 24.07.2003, 14:25
Benutzerbild von eastsailor
eastsailor eastsailor ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 182
6 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Hi Mohrle,
ich teile dein Leid, unsere Dufour ist jetzt auch schon wieder mistig als wenn sie in schwarzem Tee stehen würde. Bei uns rührt das Problem von dem torfhaltigen Wasser der Warnow her.

Ursache ist auch die Beschaffenheit des Gelcoat bzw. der Oberflächenstruktur. Da unsere Schiffe nahe Verwandte (werftseitig) sind, ist die Ursache die gleiche. Die Franzosen haben dieses Problem weder im Mittelmeer noch im Atlantik und sind immer überrascht wie unsere Schiffe hier in der Ostsee aussehen. Die viel gescholtenen Bavarias werden nicht annähern so schnell gelb, weil sie ein anderes Gelcoat verwenden.

Es hilft wirklich nichts anderes als die Prozedur einmal vor Saisonbeginn und einmal in der Saisonmitte zu wiederholen. Die verwendeten Mittel sind fast egal , beim BF Treffen in GB hat mir jemand Zementschleierentferner aus dem Baumarkt empfohlen, aber so richtig traue ich mich da nicht ran.
__________________
MfG Eastsailor
** Motorkegel for president **
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 24.07.2003, 14:39
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.915 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von eastsailor
...beim BF Treffen in GB hat mir jemand Zementschleierentferner aus dem Baumarkt empfohlen, aber so richtig traue ich mich da nicht ran.
Ich war das aber nicht oder?! Salzsäure greift auf kurz oder lang das Gelcoat an.

Wir reinigen nur unsere Antriebe mit Salzsäure...
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 24.07.2003, 14:55
Benutzerbild von eastsailor
eastsailor eastsailor ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 182
6 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Danke für das "e", nö du warst das nicht, mir fällt aber der Name beim besten Willen nicht mehr ein, vielleicht meldet er sich ja noch.
__________________
MfG Eastsailor
** Motorkegel for president **
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.