boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 26.06.2003, 21:57
diggi diggi ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 31.03.2003
Ort: Jarmen (Meck-Pomm)
Beiträge: 26
Boot: Poseidon???
Rufzeichen oder MMSI: Häääää
3 Danke in 3 Beiträgen
Standard Moin allerseits... Einstandsfrage zum slippen

Moin an alle Wasserratten ,

nachdem meine erste Senfzugabe neulich nich gefunzt hat, wg. vemutlich noch nicht vollzogener Anmeldung hoffe ich dass es jetzt klappt.
(Vorher noch Bedankt für die unzähligen, höchst interessanten Diskussionen und Tipps)

Also, folgendes Problem habbich: Mein Pott ( POSEIDON Kajütboot (vermtl. DDR-Bau), 7,00m lang, so gut wie kein V im Heckbereich, mit Suzi DF60) rutscht beim Reinslippen nach ca. der Hälfte des Weges auf dem Trailer von den Kielrollen und fällt dann zum schluss oft von der letzten Rolle runter (bes. bei Seitenwind). Die folge sind schöne Schrammen im Lack, die bis aufs GfK durchgehen, hervorgerufen von der kielrollenkonsole und dem Trailerrahmen. Wisst Ihr, wie ich das meine? Meine Frage wäre nun, ob es trailer gibt, die irgendwie so ne seitliche Führung aufweisen? Ich stell mir das schwierig vor, da der Rumpf ja praktisch an keiner Stelle dieselbe Breit hat. Die Trailer, die ich beis jetzt gesehen hab, sind nur für rel. tief ausgebildete V-Rümfe gedacht - ich vermute, da gibts diese Probleme nicht.

Na, da bin ich ja mal gespannt - besten dank shnmal vorwech!!!
Gruss
Dirk
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 26.06.2003, 23:22
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.915 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Hallo Dirk,

was hälst Du von seitlichen Führungsstangen links und rechts am Trailer?

__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 27.06.2003, 08:44
Benutzerbild von JB
JB JB ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.03.2003
Ort: Seevetal / Schlei
Beiträge: 311
Boot: Sea Ray 230 DA
220 Danke in 122 Beiträgen
Standard

Hallo Dirk,

vielleicht helfen Dir andere Kielrollen und höhenverstellbare seitliche Führungsrollen. Ich hatte einen Germa-Trailer der so ausgestattet war und mit dem das Slippen kein Problem war.

Infos unter: http://www.germa-trailer.de/superrollen.html
__________________
Gruß Jens
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 27.06.2003, 09:57
Benutzerbild von Tequila
Tequila Tequila ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.04.2003
Ort: Overath
Beiträge: 940
Boot: nur noch `n Schlauchi
5.472 Danke in 1.888 Beiträgen
Standard

Hallo Dirk,
bei meinem ersten GFK Boot, einer Hille 475 hatte ich hinten am Trailer zwei Luftbereifte Rollen, die per Kurbel hochgefahren wurden. In den Abbildungen des oben genannten Links sieht man das auch sehr gut.
Das könnte eine Hilfe sein und es ist nachrüstbar.
Grüße
Heinz
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 27.06.2003, 16:44
diggi diggi ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 31.03.2003
Ort: Jarmen (Meck-Pomm)
Beiträge: 26
Boot: Poseidon???
Rufzeichen oder MMSI: Häääää
3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hi zusammen,

also diese Luft-Slippräder habe ich auch - allerdings können die das Abrutschen auf den letzten cm auch nicht verhindern, da der Bugbereich ja schon so schmal ist, dass dass er nicht mehr gestützt werden kann. Aber diese Stangen wie auf Cyrus´ Foto find ich klasse! Die müssen ja für mein Boot nicht so hoch sein - es reicht ja, wenn gerade die tiefste Rumpfkante geführt wird. Sag mal, Cyrus, sind die Teile elastisch?? Ich befürchte, dass der vorliche Teil des Rumpfes breiter ist als hinten und sich verklemmt. (Kann man blos schlecht messen) Was sagt wohl die Polimannzei so solchen Konstruktionen?

Diese letzte V-Rolle, wie sie auf den Trailerabb. zu sehen ist, könnte denk ich auch as bringen und ist ja nich sooo schwer nachzurüsten. Heissen dank schonmal für die Tipps!

So denn
Gruss
Dirk
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 27.06.2003, 17:23
Smutje Smutje ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 24.05.2003
Beiträge: 99
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von diggi
Hi zusammen,

Aber diese Stangen wie auf Cyrus´ Foto find ich klasse! Die müssen ja für mein Boot nicht so hoch sein - es reicht ja, wenn gerade die tiefste Rumpfkante geführt wird. Sag mal, Cyrus, sind die Teile elastisch?? Ich befürchte, dass der vorliche Teil des Rumpfes breiter ist als hinten und sich verklemmt. (Kann man blos schlecht messen) Was sagt wohl die Polimannzei so solchen Konstruktionen?

So denn
Gruss
Dirk
Die "Stangen" heissen Langauflagen und sind im Trailerzubehör zu erwerben. Ich weiß zwar nicht, wo man so lange herbekommt aber die kann man auch kaufen.

Langauflagen 1100 mm für 2 Aufnahmen
Info: Innenrohr 40x40 mm
Einzelpreis: 77,00 EUR
Netto-Preis: 66,38 EUR
BestNr.: 9192200
Angehängte Grafiken
 
__________________
Smutje
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 27.06.2003, 17:55
Benutzerbild von Tequila
Tequila Tequila ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.04.2003
Ort: Overath
Beiträge: 940
Boot: nur noch `n Schlauchi
5.472 Danke in 1.888 Beiträgen
Standard

Ich glaube die "Stangen" sind die Dinger , die vertikal angeordnet sind - nicht die Auflagen!
Grüße
Heinz
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 27.06.2003, 17:59
Smutje Smutje ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 24.05.2003
Beiträge: 99
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

oops.....

hätte wohl genauer lesen sollen!
__________________
Smutje
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 29.06.2003, 21:40
diggi diggi ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 31.03.2003
Ort: Jarmen (Meck-Pomm)
Beiträge: 26
Boot: Poseidon???
Rufzeichen oder MMSI: Häääää
3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Moin Leute,

die Langauflagen lasse ich eigntlich beim Slippen auf derselben höhe wie beim Transport - bin ja american slipper . BTW: ich finde, gerade an flachen Sliprampen geht das " non american slipping " mir zuseht aufs material, da seh ich lieber zu, dass die Radlager immer randvoll mit Fett sind - naja, das Thema hatten wir ja schon!

Aber: ich habe am WE den Trailer modifiziert, sodass an letzter Stelle jetzt drei Kielrollen nebeneinander sind - so kann wenigstens erstmal nix abschrammen. Dabei habe ich bemerkt, dass sich diese Buchsen der letzten Rolle schon fast in Wohlgfallen aufgelöst haben - also diese Rippen, die in dem Stahlrohr stecken, waren platt. Vielleiht lags ja schon daran

Trotzdem interessieren mich diese vertikelen Führungstangen - ich habe mal die Rumpfform betrachtet - ich halte es für extrem schwierig, starre stangen so zu positionieren, dass die immer am Rumpf anliegen - der Winkel zur Horizontalen ist ja schon nie gleich... Hat wohl keiner Erfahrung mit den Dingern!? Die Trailerhändler haben owas jedenfalls nicht...

So denn...
Gruss
Dirk
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.