boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 27.05.2003, 20:32
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.701
Boot: 233 XL Ambassador Baujahr 1989
15.517 Danke in 8.110 Beiträgen
Standard Yamaha Außenborder 8 PS Zweitakter

..suche für einen Kroaten für diesen Motor eine Bedienungsanleitung.
Das Baujahr ist nicht bekannt.. liegt so zwischen 1997 und 2001 ...

Auf dem Typschild steht: 8 CEM 6 G 1 S 100880

danke ich voraus für die Hilfe
__________________
servus
dieter

Sprichwort:
Wer zu allem seinen Senf gibt, gerät ganz schnell in
den Verdacht, ein Würstchen zu sein
..
.
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 29.05.2003, 21:43
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.701
Boot: 233 XL Ambassador Baujahr 1989
15.517 Danke in 8.110 Beiträgen
Standard

kann da niemand helfen, oder ..hat den motor niemand.. ??!!
...vielleicht ist die bedienung auch identisch mit dem 5 oder 6 PS... so große unterschiede kann es da doch nicht geben... ??
__________________
servus
dieter

Sprichwort:
Wer zu allem seinen Senf gibt, gerät ganz schnell in
den Verdacht, ein Würstchen zu sein
..
.
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 02.06.2003, 14:14
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.701
Boot: 233 XL Ambassador Baujahr 1989
15.517 Danke in 8.110 Beiträgen
Standard

...die Yamaha vertretung möchte für eine Bedienungsanleitung 80 EURO (achtzig ... das ist kein Aprilscherz....).....

hat denn niemand yamaha..... ??? das sich da niemand meldet - das erstaunt mich doch jetzt sehr...
__________________
servus
dieter

Sprichwort:
Wer zu allem seinen Senf gibt, gerät ganz schnell in
den Verdacht, ein Würstchen zu sein
..
.
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 02.06.2003, 14:37
Benutzerbild von MB-Mobil
MB-Mobil MB-Mobil ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 15.08.2002
Ort: Plettenberg im Sauerland (NRW)
Beiträge: 122
Boot: zur Zeit leider nur ein Gatz-Kanu :-/
44 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dieter
...die Yamaha vertretung möchte für eine Bedienungsanleitung 80 EURO (achtzig ... das ist kein Aprilscherz....).....

hat denn niemand yamaha..... ??? das sich da niemand meldet - das erstaunt mich doch jetzt sehr...
Yamaha schon, jedoch einen 4PS 4-T...
__________________
Gruß
Hans-Jörg
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 02.06.2003, 16:15
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.701
Boot: 233 XL Ambassador Baujahr 1989
15.517 Danke in 8.110 Beiträgen
Standard

...so war`sa auch nicht gemeint... .... ich dachtet da eher an einen zweitakter von 4 bis 10 ps... die dürften sicher ziemlich baugleich sein....
aber ....
__________________
servus
dieter

Sprichwort:
Wer zu allem seinen Senf gibt, gerät ganz schnell in
den Verdacht, ein Würstchen zu sein
..
.
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 01.12.2003, 20:53
loddar loddar ist offline
Captain
 
Registriert seit: 19.09.2003
Ort: Südniedersachsen
Beiträge: 591
Boot: jetzt Segelboot
176 Danke in 83 Beiträgen
Standard

Ich habe seit kurzem einen Yamaha 8 PS. Eine Beschreibung habe ich allerdings auch nicht dafür.

Habe aber auch einige Fragen:

Welches Öl muß ich in das Getriebe einfüllen?

Motor ist ein 1:100. Verkäufer empfahl ihn besser mit ca. 1:70 zu fahren. Da ich das nicht da hatte, probierte ich es mit 1:50. Er sprang aber nicht an. Beide Kerzen habe guten Zündfunken und die Kerzen sind nach ein paar mal ziehen auch nass.
Kann das am Unterschied zwischen 1:100 und 1:50 liegen? Soll ich es mit Startpilot versuchen?

Gibt es inzwischen jemanden, der eine Beschreibung hat?

Gruß
Lothar
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 01.12.2003, 20:55
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.919 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von loddar
Ich habe seit kurzem einen Yamaha 8 PS. Eine Beschreibung habe ich allerdings auch nicht dafür.

Habe aber auch einige Fragen:

Welches Öl muß ich in das Getriebe einfüllen?

Motor ist ein 1:100. Verkäufer empfahl ihn besser mit ca. 1:70 zu fahren. Da ich das nicht da hatte, probierte ich es mit 1:50. Er sprang aber nicht an. Beide Kerzen habe guten Zündfunken und die Kerzen sind nach ein paar mal ziehen auch nass.
Kann das am Unterschied zwischen 1:100 und 1:50 liegen? Soll ich es mit Startpilot versuchen?

Gibt es inzwischen jemanden, der eine Beschreibung hat?

Gruß
Lothar
Hallo Lothar,

fahr blos 1:100... Aber bitte Marine-2-Taktöl.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 01.12.2003, 22:28
Benutzerbild von Mutiny
Mutiny Mutiny ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 17.09.2003
Ort: Kassel-Calden
Beiträge: 1.802
Boot: Bayliner 2051 SS 5,7L
1.499 Danke in 851 Beiträgen
Standard

Hallo Lothar
mit 1:50 wird der Yamaha nicht laufen, ich habe mal versehentlich in einen Tragetank die doppelte dosis gegeben.
Mein Yamaha 40 PS ist damit zwar gelaufen, hat aber gequalmt und hatte keine Leistung, das Gemisch war einfach zu fett.
Mit 1:100 lief er dann wieder Problemlos
Ich habe den Motor übrigens auch mit ganz normalem Zweitaktöl gefahren,ist auch prima gelaufen
Uii, gleich gibt es Haue von Cyrus
__________________
Viele Grüße Dieter
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 02.12.2003, 08:49
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin
wieso haue ich fahr immer mit Castrol TT für niedrigdreher . Gibts zwei "Sorten" einmal für Umdrehung bis 5000 und einmal bis 10000 . Nix spezial Marine ist meiner Meinugn nach auch niccht nötig.
Und muß sagen bin total zufrieden. mein alter Mercury 9,8 elektrik schnurrt wieder und mein Johnson sail ebenfalls.
Oke nach gründlicher Überholung und Dichtungen wechseln Alle brav selber geschnitzt weil für das Geld was eine Dichtung kostet kann ich mich getrost selber anstellen.

Bei dem Yamaha würde ich auch auf gar keinen Fall über 1 : 100 gehen.
Und bei 1:50 springt er wirklich nicht mehr an .




Gruß




der Klotzfisch
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 02.12.2003, 10:42
jfalkenstein jfalkenstein ist offline
Commander
 
Registriert seit: 31.01.2002
Beiträge: 390
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Hallo Dieter,

wenn Du bis zum Frühjahr warten kannst, kopier ich Dir meine Gebrauchsanleitung und schick sie Dir zu. Frühjar deswegen, weil das Heftle auf dem Boot ist, und ich vor dem Einwassern nicht hinkomme.

Nachtrag: jetzt sehe ich erst, wie alt Deine ursprüngliche Anfrage ist - peinlich, peinlich.
__________________
Gruß und ade
Jürgen

http://www.seekreuzer.net/mb/sommerwind/sommerwind.jpg
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 02.12.2003, 23:45
loddar loddar ist offline
Captain
 
Registriert seit: 19.09.2003
Ort: Südniedersachsen
Beiträge: 591
Boot: jetzt Segelboot
176 Danke in 83 Beiträgen
Standard

@jfalkenstein

ich nehme dein angebot gern an und warte auch bis zum frühjahr. das thema wurde übrigens nicht von mir eröffnet.

@alle
weiß jemand welches öl in das getriebe kommt?

Gruß
Lothar
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 03.12.2003, 00:53
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.707 Danke in 3.166 Beiträgen
Standard

Ich hab' nen YAMAHA 2-takter für mein Dinghi, aber mit 4 PS, jedoch keine Beschreibung!

Was willste denn wissen?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	259_1070412943.jpg
Hits:	1077
Größe:	15,2 KB
ID:	2823  
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 06.12.2003, 16:48
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.701
Boot: 233 XL Ambassador Baujahr 1989
15.517 Danke in 8.110 Beiträgen
Standard

..hallo jürgen...

danke für das späte angebot.... du warst nicht der einzige.... zwar hat sich meine anfrage inzwischen erledigt... aber hier zeigt sich doch wieder die hilfsbereitschaft.... und das ist ja nichts schlechtes....
__________________
servus
dieter

Sprichwort:
Wer zu allem seinen Senf gibt, gerät ganz schnell in
den Verdacht, ein Würstchen zu sein
..
.
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 07.12.2003, 07:36
Wolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Mutiny
Hallo Lothar
mit 1:50 wird der Yamaha nicht laufen, ich habe mal versehentlich in einen Tragetank die doppelte dosis gegeben.
Mein Yamaha 40 PS ist damit zwar gelaufen, hat aber gequalmt und hatte keine Leistung, das Gemisch war einfach zu fett.
Mit 1:100 lief er dann wieder Problemlos
Ich habe den Motor übrigens auch mit ganz normalem Zweitaktöl gefahren,ist auch prima gelaufen
Uii, gleich gibt es Haue von Cyrus
Sicher läuft der damit, ist nur die Frage, wie lange.
Das Mopedöl ist für höhere Betriebstemperaturen ausgelegt, die der Außenborder nie erreicht. Da verstopft und versumpft einiges, wie bei mir.
Dann springt der Motor erst schlecht an, dann geht´s im fortgeschrittenem Stadium rauf und runter mit der Drehzahl.

Das ist so´ne schleichende diffuse Geschichte, der bleibt nicht auf einen Schlag stehen.

Hab ich alles mitgemacht, bis ich das Teil in Zahlung gegeben habe. Also höre auf Cyrus!
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 07.12.2003, 09:12
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.701
Boot: 233 XL Ambassador Baujahr 1989
15.517 Danke in 8.110 Beiträgen
Standard

wolf hat recht........ außerdem ich verstehe das problem nicht... ich habe ja seit 98 einen innenborder ... aber besorge immer noch jedes jahr für meinen freund das outborder oil..... als karton (10x1 Liter) beim mineralgroßhändler gibts hier den liter für knapp 4 Eur ...wo ist da das problem richtiges outborder-öl zu fahren....
__________________
servus
dieter

Sprichwort:
Wer zu allem seinen Senf gibt, gerät ganz schnell in
den Verdacht, ein Würstchen zu sein
..
.
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 11.12.2003, 19:31
loddar loddar ist offline
Captain
 
Registriert seit: 19.09.2003
Ort: Südniedersachsen
Beiträge: 591
Boot: jetzt Segelboot
176 Danke in 83 Beiträgen
Standard

@volker

ich dachte irgendwer könnte mir sagen, daß ich 15W 40 oder Geriebeöl wie beim Schaltwagen oder AB-Getriebeöl 08/15 oder, oder, oder nehmen könnte.

Also eine Bezeichnung wäre nicht schlecht.
(mir geht es um das Öl, das da unten schmiert, wo der Probeller ist, nicht um das 2-Takt-Mischöl)

Gruß
Lothar
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 11.12.2003, 19:56
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 32.437
19.796 Danke in 14.366 Beiträgen
Standard

Hallo Lothar,
auf jeden Fall 80er oder 90er Getriebe Öl, nimm lieber das Orginal Getriebe Öl für Außenborder, das soll besser sein und bei den geringen Mengen lohnt das sparen meist nicht.

z.B, High Performance Getriebeöl (Quicksilver)
oder Premium Blend Getriebeöl (Quicksilver)

Ralf Schmidt
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 12.12.2003, 07:41
Thomas Hamburg Thomas Hamburg ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.05.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.672
Boot: Nimbus 310
909 Danke in 459 Beiträgen
Standard

Mir hat einmal ein Mädel von BP erklärt, es müßte ein Hypoid- Getriebeöl SAE 80 oder 90 sein. Das wegen der Art der Verzahnung der Umlenkräder. Ist wohl besonders scherfest? Bekommt man aber auch bei den gutsortierten Baumärkten oder Zubehör- Handel. Hat bei meinen Außenbordern immer gefunzt.
__________________
Gruß
Thomas

Ehre sei Gott in der Höhe. Er hat das Meer so weit gemacht, damit nicht jeder Lumpenhund, mit dem die Erde so reichlich gesegnet, dem ehrlichen Seemann da draussen begegnet. (abgewandelte Inschrift ehem. Marine Kaserne Glückstadt)
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 19.12.2003, 22:52
Benutzerbild von moskito
moskito moskito ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.11.2002
Ort: Provence
Beiträge: 1.411
6 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von loddar
@jfalkenstein

ich nehme dein angebot gern an und warte auch bis zum frühjahr. das thema wurde übrigens nicht von mir eröffnet.

@alle
weiß jemand welches öl in das getriebe kommt?

Gruß
Lothar
Hallo Lothar

Hab das erst jetzt hier gelesen..abere wenn's noch aktuell ist...

also für einen Yamaha Enduro Typ
E8D,E 9,9C, E15C,E9.9D,E15D,9,9F und 15F
Gemisch 1:50
Getriebeöl SAE 90 Hypoid-Getriebeöl
Kerzen NGK B7HS-10
Gruss
Thomas
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 20.12.2003, 11:43
Skier Skier ist offline
Commander
 
Registriert seit: 08.08.2003
Ort: Ostfriesland b. Emden
Beiträge: 267
Boot: Hammermeister Barracuda LC
Rufzeichen oder MMSI: Arme lang!!!
473 Danke in 279 Beiträgen
Standard

Ich habe einen Yamaha 50 DROS (Normalschaft Handstart) Aussenborder und nehme das Orginal Yamaha Getriebeöl ( 6,20€/Tube) und das Original Yamaha Zweitakt-Öl. Der Motor ist mittlerweile 10 Jahre alt, hat ca. 800 Stunden gelaufen, läuft wie ne Nähmaschine.

Mal ehrlich, bei der relativ geringen Betriebsstundenzahl und den extrem hohen Anschaffungskosten, sollte das Beste grade gut genug sein.
Gruss Skier
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 07.04.2004, 18:43
jfalkenstein jfalkenstein ist offline
Commander
 
Registriert seit: 31.01.2002
Beiträge: 390
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von loddar
@jfalkenstein

ich nehme dein angebot gern an und warte auch bis zum frühjahr.
Hallo Lothar, ich habe daran gedacht. Muß nur noch kopieren, und dann geht die Post ab.
__________________
Gruß und ade
Jürgen

http://www.seekreuzer.net/mb/sommerwind/sommerwind.jpg
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 07.04.2004, 18:48
Benutzerbild von Gernot
Gernot Gernot ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.09.2002
Ort: Österreich
Beiträge: 1.478
Boot: Bavaria 37sport
642 Danke in 339 Beiträgen
Standard

Coool: Fast 1 Jahr danach doch ein Erfolg.

Also irgendwie möchte ich mich im Namen aller entschuldigen....


Gernot
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 07.04.2004, 18:52
jfalkenstein jfalkenstein ist offline
Commander
 
Registriert seit: 31.01.2002
Beiträge: 390
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Was isch jetzt los?
__________________
Gruß und ade
Jürgen

http://www.seekreuzer.net/mb/sommerwind/sommerwind.jpg
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 07.04.2004, 20:04
Benutzerbild von Gernot
Gernot Gernot ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.09.2002
Ort: Österreich
Beiträge: 1.478
Boot: Bavaria 37sport
642 Danke in 339 Beiträgen
Standard

Eh nix! Alles in Ordnung!

Nur das bereits erwähnte Kommentar bezüglich des datums, wann die Frage erstmal gepostet wurde und das endgültige Ergebnis (die Anleitung zum Motor) fast ein Jahr später.
Das hat mich ein wenig amüsiert....... he,he

Gernot
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.