boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 23.05.2003, 02:36
Benutzerbild von Tilo
Tilo Tilo ist offline
Captain
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: München
Beiträge: 456
10 Danke in 5 Beiträgen
Standard Konstruktionsfehler der Werften

Servus,

in der Hoffnung, dass auch die Verantwortlichen der Hersteller sich hier im Forum umschauen, eröffne ich mal ein neues Thema. (Und mache meinem Ärger über Konstruktionsfehler einmal Luft.)

Konkreter Fall: bei der Bavaria 44, Serie 2001 bis heute, sind die Decksluken (wie m.W. bei allen Bavarias) nicht versenkt eingebaut. Ganz im Gegenteil - sie sitzen auch noch auf einem erhöhten Flansch. Zwischen dem Alurahmen der kleinen Lewmar-Luken (vorderes WC/Seitenkabine)und dem Deck ist dabei ein Spalt von ca. einem 3/4 cm rechts und einem halben cm links. Das führte auf meinem letzen Törn dazu, dass sich in einer Wende die Genuaschot in diesem Spalt festhakte. So eine 48m²-Genua entwickelt eine ganz ordentliche Kraft, wenn der Wind hineinfällt. Es reichte in meinem Fall aus, dass die Schot den Lukendeckel nach oben bog, bis einer der Kunststoff-Verschlussgriffe abbrach.

Ganz abgesehen davon, dass dies ärgerlich ist, kann es bei rauhen Bedingungen auch schlichtweg gefährlich sein, da das Schiff entweder übermäßig krängt, nicht auf Kurs zu halten ist oder manövrierunfähig ist. Und 2 Mann nach vorne müssen (und 1 unter Deck).

DAS MUSS DOCH NICHT SEIN! Bitte, liebe Bavaria-Leute, baut so einen Quatsch in Zukunft nicht mehr!

Habt Ihr auch Erfahrungen mit solch ärgerlichen, weil eigentlich konstruktiv vermeidbaren, Konstruktionsfehlern? Dann her damit!

Gruß
der sich immer noch ärgernde Tilo
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	60_1053650098.jpg
Hits:	374
Größe:	30,0 KB
ID:	1572  
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 23.05.2003, 02:54
Benutzerbild von Tilo
Tilo Tilo ist offline
Captain
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: München
Beiträge: 456
10 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Über die Bavaria 37 (Serie 2000/2001) habe ich mich ja an anderer Stelle schon einmal geäußert. Das Modell gibt es inzwischen nicht mehr, die zahlreichen (kleinen) konstruktiven Mängel wurden z.T. schon während der Serie abgeändert.

Am meisten ärgerte mich, dass man am Ruder nicht vernünftig stehen konnte, da der Platz zwischen Rad und Sitzklappe einfach zu knapp war. Und dass überkommendes Wasser bei Lage nicht vollständig aus dem Cockpit abfloss. Und man auf den Bänken kaum Halt hatte. Keine Ahnung, wie es auf der aktuellen 36 heute aussieht.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	60_1053651265.jpg
Hits:	371
Größe:	39,9 KB
ID:	1573  
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 23.05.2003, 08:09
Benutzerbild von stef0599
stef0599 stef0599 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: LK Hannover
Beiträge: 1.109
12 Danke in 7 Beiträgen
Standard

och, da hab ich auch welche.....

Motorraumbelüftung zieht das über die Lamellen laufende Wasser durch den Sog in den Motorraum - 8 Stunden Motorfahrt bei Regen = 10 Liter Wasser ( Bavaria 34 Baujahre 99 und 2000, danach geändert )

trotz Sprayhood und Kuchenbude gibts bei jedem Regen im Hafen nasse Füsse ( weil der Ablauf des Schiebelukes nach hinten geneigt ist ) - Bav. 34, 37, 40, 44, ......

die Relingsstützen stehen mit Ihrem oberen Ende ca. 20 cm weit nach aussen über den Rumpf ( 31 / 34, zumindest solange, bis die Fussreling geändert wurde )

Pflugscharanker schlägt gegen den Rumpf ( 31 / 34 )

Das woanders bereits geschilderte Kielproblem....

is mir noch eingefallen:

Bavaria 40 Ocean ohne Rollanlage unbedienbar, weil der Grossbaum ca. 2,20 über Deck steht + Paket der Rutscher > das geht nicht. Eigner hat ne Maststufe nachgerüstet....und zu dieser Saison einen neuen Mast mit Rollanlage.....

Dummerweise nötigt der traveller die Mannschaft, doch nach vorne zu turnen, weil die Curryklemmen leider direkt an der Travellerschiene sitzen
( sämtliche aktuellen Bavarias mit Achtercockpit und sicher auch noch andere Hersteller). Ne Rolle statt der Klemme und die Klemme weiter hinten würde ja schon Abhilfe schaffen.....

Motorpaneel bei unserer Feeling ist zwar super Trittgeschützt, aber leider viel zu tief und der Dekompressionszug ist nahezu unerreichbar plaziert - aber auch hervorragend trittgeschützt. Und die Motorbelüftung ist mitten im Cockpit - recht laut.
__________________
beste Grüße
Stefan
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.