boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 17.05.2003, 01:22
uhx uhx ist offline
Commander
 
Registriert seit: 05.08.2002
Ort: Hannover
Beiträge: 398
Boot: H9
518 Danke in 210 Beiträgen
Standard Schlauchboot renovieren

Hallo alle miteinander,

ich habe mir nun (nach langem Zögern) ein älteres Wiking-Schlauchboot (Hypalon) zugelegt. Und wie das halt so ist, ist auch bei diesem Boot die Zahl der Macken umgekehrtproportional zum Preis (war halt recht günstig), aber (und das ist ja die Hauptsache) die Luftkammern sind noch makellos.

Nun kann mir ja vielleicht jemand, der mit so etwas schon Erfahrung hat ein paar Tips geben:

- Mit was klebt man denn am besten Flicken auf den Boden bzw. die Schläuche, und aus welchem Material sollten die Flicken beschaffen sein?

- Gibt es irgendeine Art von Pflegemitteln, die geeignet sind die Lebensdauer von Hypalon zu verlängern?

- Die Beschichtung auf der Innenseite des Bodens ist schon etwas spröde und an einigen Stellen abgebröselt (die darunterliegende Schicht ist jedoch ohne Beschädigung). Was für eine Beschichtung würdet Ihr mir zum Ausbessern empfehlen.

Soweit erstmal, wahrscheinlich habe ich noch die Hälfte an Fragen vergessen...

Für alle Antworten schon mal den besten Dank im Vorraus,

Ulli
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 17.05.2003, 21:02
C. Goldberg C. Goldberg ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 25.04.2003
Ort: Bühl (Baden)
Beiträge: 97
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Die Firma Wiking liefert alles was man zum reparieren und pflegen benötigt. Link findet man auf der Weite www.schlauchboot.net unter Firmen
MFG
CG
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 17.05.2003, 23:11
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.707 Danke in 3.166 Beiträgen
Standard

Schau doch mal da nach....


http://www.boote-forum.de/phpBB2/vie...t=schlauchboot

Gruß

Volker
SY JASNA
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 18.05.2003, 04:29
uhx uhx ist offline
Commander
 
Registriert seit: 05.08.2002
Ort: Hannover
Beiträge: 398
Boot: H9
518 Danke in 210 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von C. Goldberg
Die Firma Wiking liefert alles was man zum reparieren und pflegen benötigt. Link findet man auf der Weite www.schlauchboot.net unter Firmen
MFG
CG
Wenn die Firma Wiking denn auf meine E-Mail antworten würde...
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 19.05.2003, 00:38
taz taz ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 07.03.2003
Ort: aschaffenburg
Beiträge: 49
Boot: formula 271 sr-1
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi ulli,
von der firma TipTop (vielleicht von den fahrrad-flicken her bekannt?!) gibt es spezielle schlauchboot reperatur-kit´s. die schimpfen sich SUPER-BOAT, sind in verschiedenen farben passend zum boot erhältlich und in jedem TIP TOP STAHLGRUBER-Verkaufshaus zu bekommen.

www.stahlgruber.de
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 19.05.2003, 00:43
C. Goldberg C. Goldberg ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 25.04.2003
Ort: Bühl (Baden)
Beiträge: 97
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ziztat:: Wenn die Firma Wiking denn auf meine E-Mail antworten würde...

Jaja, ich haette wohl schreiben sollen, dass die Firma Wiking wenn sie gut drauf ist auch gelegentlich mal antwortet.

Aber Spass beiseite. Unter www.sport-zimmerman.de bekommt man mehr Hilfe.
MFG
CG
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 19.05.2003, 01:08
uhx uhx ist offline
Commander
 
Registriert seit: 05.08.2002
Ort: Hannover
Beiträge: 398
Boot: H9
518 Danke in 210 Beiträgen
Standard

Du meintest sicher www.sport-zimmermann.de! Trotzdem natürlich Danke für den Hinweis!

Und ich sagte ja bereits, dass mir bestimmt noch eine Frage einfällt:
Habe mich jetzt entschlossen dem V-Plattenboden eine neue Lackierung zu spendieren. Mit was und wie (mehrere Anstriche?) macht man sowas (bzw. macht man sowas auf keinen Fall)?

Für alle Antworten auch hier wieder besten Dank im Vorraus!

Ulli[/url]
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 19.05.2003, 21:10
uhx uhx ist offline
Commander
 
Registriert seit: 05.08.2002
Ort: Hannover
Beiträge: 398
Boot: H9
518 Danke in 210 Beiträgen
Standard

Zum Thema Coelan (was in früheren Threads gelegentlich vorgeschlagen wurde) hat mir die Firma folgendens geantwortet:

Zitat:
Leider kann unsere COELAN°-Bootsbeschichtung nicht auf Hypalon° angewendet
werden, da es dort keine Haftung hätte.
Soll aber von Wiking selber sowas geben, wie ich inzwischen in Erfahrung bringen konnte; wenngleich die immer noch nicht antworten...
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 19.05.2003, 21:34
Benutzerbild von mohrle
mohrle mohrle ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.03.2003
Beiträge: 160
23 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Hallo Ulli,
hatten auch mal ein Wiking-Seetörn.
Grobe Flecken einfach mit Ako-Patz abscheuern.
Zur Pflege benötigst Du Xylol Reiniger, Wiking-Bootswachs (farblos) und Talkum. Alles bekommst Du bei Wiking-Schlauchbootwerft, Hanel GmbH in 34369 Hofgeismar, Carlsdorfer Str. 10, Tel. 05671-2027
Ebenso bekommst Du dort ein Reparaturset.
Alles kannst Du auch telefonisch bestellen.
(Zwei Dosen Wachs und Talkum könnte ich Dir zukommen lassen)
Die Wikingleute sind sehr nett und geben Dir bestimmt auch Auskunft über die Farbe für den Holzboden.
Gruß von der Ostsee
Mohrle
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 20.05.2003, 15:27
Benutzerbild von Pit
Pit Pit ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.08.2002
Ort: PLZ 47... am linken Ndrh.
Beiträge: 849
Boot: MoBo (verkauft) / Kajak
330 Danke in 192 Beiträgen
Pit eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Tja, Wiking......

habe auch so ein altes Schätzchen, aber selbst die Leute von Wiking haben mir auf der letzten boot geraten unter Schlauchboot.net bzw. per Mail meine Fragen zu stellen!

Die 3 Anwesenden waren aber Mitarbeiter der Werft und der eine sagte sogar von sich, er habe sehr viel erfahrung - konnte mir aber noch nicht einmal den richtigen Kleber mitgeben, denn da standen ja mehrere im Regal. "Wenn Sie nicht wissen, was sie benötigen, kann ich Ihnenn leider im Moment auch nicht helfen, aber rufen Sie mich doch in der Woche nach der Messe mal in der Firma an" Ob der dann mehr weiss?

Bei coelan sagte man mir, dass ich dann das Falten den Bootes vergessen könne. Wenn ich es immer aufgeblasen lasse, dann kann ich die Farbe verwenden. Sie ist nicht dehnbar und es gäbe Risse.

Jetzt habe ich das Wachs von Lars (nautipro) drauf gemacht. Mir war zwar trotz guter Belüftung sauschlecht von den Dämpfen, aber das Boot ist jetzt super glatt und konserviert. Mal sehen, ob es wirklich Salzwasserfest ist.

Ich würde auch gern links den Spiegel wieder festkleben und die nicht mehr so grauen bzw. jetzt abgescheuerten Stellen am Boden nachstreichen.

Gruss

Pit

PS: würde gern einen Spritzschutz anbringen, aber Wiking kann mir ja keinen Kleber empfehlen mit dem ich eine Kederschiene oder gar eine an die Persenning angenähte Gummileiste (oder aus Bootsmaterial) ankleben könnte.
__________________
Gruss vom linken Niederrhein

Pit

Ich sammele für meine Tochter Lanyards/Umhängeschlüsselbänder -> wer welche abgeben möchte bitte per PN melden. (aktuell über 230 Stck. aus dem erhalten - Danke!)
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 20.05.2003, 16:04
C. Goldberg C. Goldberg ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 25.04.2003
Ort: Bühl (Baden)
Beiträge: 97
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich glaube Du verwechselst was. www.schlauchboot.net ist im Grunde genommen die Website des ASC. Auf dieser befindet sich ein Forum. Dies ist aber in keinster Weise mit der Wiking Werft verbunden. Die Wiking Werft hat ein eigenes Forum. In welchem eigentlich nur Werftmitarbeiter antworten und das recht selten. Das gleiche gilt fuer das Forum des Wiking Club. Da antwortet ab und an mal der Praesi. Auf der Website des ASC findet man auch Links zu diesen beiden vorgenannten Websites
Zur Frage
Fuer das Wiking Boot wird Kleber fuer Hypalon benoetigt.
Wenn die Bootshaut im Bodenbereich grossflaechig erneuert werden soll wirst Du nicht umhin kommen eine neue Lage Bootshaut aufzuvulkaniseren. Hypalon zeichnet sich dadurch aus, dass es pflegeleicht ist. Wer es gern glaenzend hat dem empfehle ich Armor All. Ansonsten reicht gruendlich waschen.
MFG
CG
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 20.05.2003, 16:14
Benutzerbild von Pit
Pit Pit ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.08.2002
Ort: PLZ 47... am linken Ndrh.
Beiträge: 849
Boot: MoBo (verkauft) / Kajak
330 Danke in 192 Beiträgen
Pit eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

@CG
yepp - habe den schlauchbootclub.de mit schlauchboot.net verwechselt

soll nicht wieder vorkommen

Gruss

Pit
__________________
Gruss vom linken Niederrhein

Pit

Ich sammele für meine Tochter Lanyards/Umhängeschlüsselbänder -> wer welche abgeben möchte bitte per PN melden. (aktuell über 230 Stck. aus dem erhalten - Danke!)
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.