boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 08.04.2003, 23:29
Didi Didi ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 21.08.2002
Beiträge: 231
Boot: Fletcher 150 / 85HP V4 Johnson
23 Danke in 12 Beiträgen
Standard kleines Boot und 5-6 Windstärken

letztes Wochenende:
Samstag:
Söhnchen will auf der Schlei bei Oma Heringe angeln.
Boot ans Auto und ab zur Schlei nach Kappeln.
Dort angekommen gleich zum Slip und warten... alle wollen wieder raus.
Endlich im Wasser, sitzt Söhnchen(14 Jahre) hinterm Steuer und drängelt, merkwürdig er hatte doch sonst immer solche Angst, das er mir fast beim festkrallen den Scheibenrahmen verbogen hatte
Er fährt.. und hat das Kommando richtung Schleimünde, hier ist es gut los Anker runter.....na toll ich darf wenigstens noch den Anker werfen , natürlich hatte er schon seine Angel im Wasser und gerade als ich meine klar hab kommt sein Kommando" Anker hält nicht wir treiben in die Netze" Also Anker wieder auf, den Motor hatte er natürlich schon gestartet und die Hand am Gasgriff und immer sein Komando Ton"schneller schneller"
Ich kommte geraden noch sagen "Anker ist rauf", da legt er aus dem Stand eine 180 Grad Kurve mit 4000 U/min hin die sich gewaschen hat.
Man hat auf einem 4,50 m Boot wirklich nicht viele punkte zum festhalten!!!
Nach meinem Einwand hier ist nur 12 KMh erlaubt, tuckerte er uns dann missmutig zurück zur Brücke.
Er hat uns dann noch hier und dort hin gefahren, und ich war zur Ankerwinsch degradiert.
Wir wollten es dann am Sonntag noch einmal versuchen.
Sonntag:
Früh aufgestanden, Boot wieder ins Wasser(mittlerweile hatte es noch mehr aufgebriest) ER FÄHRT
Erst wieder Richtung Maasholm---nichts kein Fisch--wieder zurück-ER FÄHRT- Kappeln--2 Heringe
Sein Komando" wir müssen Richtung Arnis, dort sind die Heringe"--ER FÄHRT Hier muss ich sagen der Wind hatte noch mehr zugelegt und wir hatte eine Wellenhöhe geschätzt von ca. 0,75-1m, aber wir (er) fahren ja mit dem Wind.
In Arnis war natürlich kein Fisch und wir wollten zurück.
Was folgte waren jede Menge Sprünge über die Wellen, mit natürlich ordentlich überkommendem Wasser-beide klatsch nass.
Wir haben beide die Schnau.. voll von kleinen Booten und wollen ein größeres mit Kajüte und trailerbar!!

tolles Wochenende-2 Heringe, total nass geworden,und ICH BIN NICHT GEFAHREN
Aber jetzt geht die Suche nach einem bezahlbaren 7-8Meter Boot los

Didi
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 08.04.2003, 23:43
Benutzerbild von provence
provence provence ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 852
Boot: Hasla 21
446 Danke in 180 Beiträgen
Standard

Nette Geschichte!

Jetzt weis ich ungefähr wie es meinem Vater damals ergangen sein muss!

Ein Trailerbares Kajütboot sollte ja nicht das Problem sein! Aber in der grösse habe ich noch keins gesehen das zwei Steuerstände hat!

Wünsche euch trotzdem viel Erfolg bei der Suche!
__________________
Grüße vom Pottkind
Ricky
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 08.04.2003, 23:55
Didi Didi ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 21.08.2002
Beiträge: 231
Boot: Fletcher 150 / 85HP V4 Johnson
23 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von provence
Nette Geschichte!

Jetzt weis ich ungefähr wie es meinem Vater damals ergangen sein muss!

Ein Trailerbares Kajütboot sollte ja nicht das Problem sein! Aber in der grösse habe ich noch keins gesehen das zwei Steuerstände hat!

Wünsche euch trotzdem viel Erfolg bei der Suche!
ich hoffe er hat dann etwas mehr Respeckt vor der größe und ich komme wieder ans Ruder
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 09.04.2003, 00:17
Benutzerbild von provence
provence provence ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 852
Boot: Hasla 21
446 Danke in 180 Beiträgen
Standard

Mir konnte es damals gar nicht gross und schnell genug sein!

Einzige Hoffnung: Je grösser das Boot desto langweiliger für die "kleinen".

Bei mir musste es Hopsen und Springen! Nass werden war egal!
__________________
Grüße vom Pottkind
Ricky
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 09.04.2003, 11:26
Benutzerbild von Olaf
Olaf Olaf ist offline
BF-Sponsor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 3.397
4.560 Danke in 1.675 Beiträgen
Standard Re: kleines Boot und 5-6 Windstärken

Zitat:
Zitat von Didi
Aber jetzt geht die Suche nach einem bezahlbaren 7-8Meter Boot los
das heisst, das Boot in Deinem Bild oben links wird gesucht?
__________________
Viele Grüsse,
Olaf
__________
wattsegler.de
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 09.04.2003, 12:32
Benutzerbild von Wolfgang B.
Wolfgang B. Wolfgang B. ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: Neustadt am Rbg. MY Sealine 220 Family - LUNA - DJ5977 - DSC 211 387 910 - Binnen, Ostsee, Adria
Beiträge: 911
30 Danke in 21 Beiträgen
Wolfgang B. eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von provence
Nette Geschichte!

Jetzt weis ich ungefähr wie es meinem Vater damals ergangen sein muss!

Ein Trailerbares Kajütboot sollte ja nicht das Problem sein! Aber in der grösse habe ich noch keins gesehen das zwei Steuerstände hat!

Wünsche euch trotzdem viel Erfolg bei der Suche!
Hallo Didi,
wir haben auch noch zwei von der Sorte ( 12 + 14 ), da musste auch noch Diplomatisch einteilen.
Aber auch bei 7-8 m wird es vom Gewicht her schon eng.
Unsere 220 Sealine mit 7,05 m bring schon 3,1 Tonnen auf die Waage, das war beim TÜV, ohne Urlaubsgepäck.
__________________
Gruß Wolfgang


Eins kann mir keiner nehmen,
und das ist die pure Lust am Leben
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 09.04.2003, 13:11
Didi Didi ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 21.08.2002
Beiträge: 231
Boot: Fletcher 150 / 85HP V4 Johnson
23 Danke in 12 Beiträgen
Standard Re: kleines Boot und 5-6 Windstärken

Zitat:
Zitat von Olaf
Zitat:
Zitat von Didi
Aber jetzt geht die Suche nach einem bezahlbaren 7-8Meter Boot los
das heisst, das Boot in Deinem Bild oben links wird gesucht?
Hi Olaf,
so in diese Richtung wird die Suche gehen.
Hat ja einen geschützen Steuerstand, allerdings findet es Frauchen etwas häßlich!!(aber sie fährt ja nicht mit-oder doch wenn es erstmal da ist??)
mal Sehen was wir finden, kommt ja auch immer auf den Preis an
Didi
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 09.04.2003, 20:44
Benutzerbild von Fangnix
Fangnix Fangnix ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 19.01.2003
Ort: Köln
Beiträge: 117
4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hallo Didi,
wenn ich das "kleine Bild oben links" richtig deute, dann sucht Ihr eine Bayliner 2452 Classic Express neueren Datums. Neueren Datums an der "Full Size" Badeplattform und der Tür im Heckspiegel zu Erkennen.
Ich möchte mich hier an dieser Stelle als Besitzer ebensolchen Bootes, jedoch noch ohne große Badeplattform und Hecktür, outen. Deine Partnerin hat da wohl den gleichen Geschmack wie einer meiner Bekannten, der mein Boot immer als "Fahrende Telefonzelle" bezeichnet.
Nun aber zum wesentlichen, nämlich zum Angeln: eine gebrauchte 2452 ist die bezahlbare Kombination aus Angelboot und Wohnboot, wie ich finde.
Ich hatte vorher eine 2352 Tophy Walkaround und bin von daher, was Angelboot angeht, vom Platzangebot verwöhnt.
Mit Komfort hinsichtlicht "Wohnen" war bei der Trophy allerdings nicht viel; und genau da spielt die 2452 Classic ihre Trümpfe aus ohne dabei wesentlich auf "angelgerechtes" Design zu verzichten.
Also seefest ist der Kutter ganz bestimmt, und nass werdet ihr beim gegenanprügeln auch nicht mehr.
Mit dem trailern und slippen ist das allerdings so eine Sache, man muß schon einen Geländewagen haben und idealerweise einen Trailer mit "Slipmatik" oder ähnlichem, damit man erfahrungsgemäß nach spätestens 3-4 mal im Salzwasser slippen fest und das ist der Anfang vom Ende der Bremsanlage, aber ich denke das weißt Du bestimmt.
Ich fahre übrigens auch auf der Ostsee und liege in der Kieler Förde in Stickenhörn. Nach Schleimünde kommen wir mehrmals im Jahr zum "Butt Angeln", meistens ankern wir "Draußen" neben der Fahrinne und bleiben über Nacht.
Vielleicht sehen wir uns mal diese Saison.
__________________
Meilenweit - Übern Ozean, übers Meer!
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 09.04.2003, 20:54
Benutzerbild von Fangnix
Fangnix Fangnix ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 19.01.2003
Ort: Köln
Beiträge: 117
4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Irgendwie fehlen plötzlich ein paar Wörter im obigen Text. Bitte um Entschuldigung.

Ich wollte sagen:

........Mit dem Trailern und Slippen ist das allerdings so eine Sache, man muß schon einen Geländewagen haben und idealerweise einen Trailer mit "Slipmatik" oder ähnlichem, damit man den Trailer nicht jedesmal versenken muß um das Boot sauber rauf oder runter zu kriegen. Erfahrungsgemäß gehen nach spätestens 3-4 mal im Salzwasser slippen die Bremszüge fest und das ist der Anfang vom Ende der Bremsanlage, aber ich denke das weißt Du bestimmt. ........
__________________
Meilenweit - Übern Ozean, übers Meer!
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 09.04.2003, 21:15
Didi Didi ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 21.08.2002
Beiträge: 231
Boot: Fletcher 150 / 85HP V4 Johnson
23 Danke in 12 Beiträgen
Standard

@ Fangnix
Ich werde mir keine 2452 neueren Datums anschaffen(läßt mein Geldbeutel nicht zu), denn ich habe genug Ahnung von Motoren und Elektrik um auch eine ganz alte wieder Flott zu machen.
Ausserdem bin ich kein Freund von "neu kaufen - ins Wasser und los"
da fehlt mir dann doch irgendwie die Beziehung zum Schiff. Lieber etwas älteres wieder aufbauen, und sich dann freuen wenn alles klappt.

Das mit dem Slipen hab ich mir auch schon gedacht, wird dann wohl ein Liegeplatz an der Trave werden(Herreninsel o.ä.), da ich dort 2 xtäglich vorbei komme und auf dem nach Hauseweg kann ich dann immer noch einmal nach dem Rechten sehen.

Aber eine Bayliner 2452 wird es auf jeden Fall werden(teilweise günstig zu bekommen), und wenn meine Bessere Hälfte erstmal unser zukünftiges Haus gefunden hat ist der Weg frei

Ich hab schon eine gesehen für ca.19900 Euro sah aber ziemlich ungepflegt aus, Motor völlig verölt,Z-Antrieb angegriffen, und innen als wenn es als Kinderspielplatz gedient hatte. Vom Preis wollte er auch nicht runter
Wir werden mal sehen, ist ja nicht so eilig

Didi
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 10.04.2003, 12:01
Bossi Bossi ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 09.03.2003
Ort: Seevetal
Beiträge: 792
Rufzeichen oder MMSI: "Einsam? Sende SMS mit 'Blödmann' an die 110!"
2.367 Danke in 892 Beiträgen
Standard

Hallo Didi,

jetzt weiss ich, dass es einen Sinn macht, keine Kinder zu haben
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.