boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 20.04.2007, 13:07
isis isis ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 28.03.2007
Beiträge: 4
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Volvo KAD44, Probleme mit Kurbelwellenflachriemen, Kompressor, Lader, Motorleistung

Eine „Handbreit Wasser unterm Kiel“ an alle die mir antworten,

Ich besitze eine Galeon-280 mit Volvo KAD44 DP, und habe Probleme mit dem Motor

Der Kurbelwellenflachriemen, welcher die nachgeschalteten Aggregate, wie Kompressor, Lima, Wasserpumpe antreibt, musste nach 85 Betriebsstunden gewechselt werden.
Bei 519 Betriebsstunden wurde der 7. Flachriemen aufgezogen.
Mittlerweile wurde von Volvo auf Garantie die Riemenscheibe, Spannrollen, Kompressor u.a. gewechselt.
Steuergerät wurde 2x neu programmiert.
Brachte alles aber keinen Erfolg.
Sukzessiv hat sich dieser Fehler auf die elektr. Motorsteuerung erweitert oder trat jetzt verstärkt auf.
Der Kompressor schaltet bei ca. 3.000 U/min ab. Jetzt sollte der Turbolader die weitere Aufladung übernehmen, will aber noch nicht. Der Motor sackt in der Drehzahl auf 2.800 U/min ab, worauf der Kompressor wieder anspringt. Er wird also von 0 auf 2.800 U/min immer wieder beschleunigt. Daraus resultiert wahrscheinlich auch der hohe Riemenverschleiß.
Die Leistung von angegebenen 260 PS wird nicht erreicht.

Volvo macht jetzt „einen auf Stur“, lässt mich im Regen stehen.
Habe das Beweissicherungsverfahren durchführen lassen, der Gutachter hat den Motorfehler bescheinigt und die Angelegenheit liegt jetzt zur Verhandlung am 11.05.07 vor dem Landgericht in Kiel.

Meine Frage an Euch:
Wer besitzt einen KAD44 mit ähnlichen Problemen wie Keilriemenverschleiß, sowie Kompressor-/Laderproblematik oder Leistungsverluste.

Wer hat Interesse, sich evtl. als Nebenkläger mit einzuklinken, zumindestens würde eine für mich verwertbare Info uns vielleicht alle helfen.

Für weitere und nähere Informationen über den Fall stehe ich zur Verfügung, auch in ausführlicher Form.




Mit vielen Grüßen

Hermann Gröne
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.