boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 07.04.2007, 15:12
cgriebel cgriebel ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 16.04.2003
Beiträge: 77
1 Danke in 1 Beitrag
Standard Reinigen eines Edelstahlpropeller

Hallo,

mein Sportboot liegt von Mai bis Oktober im Wasser. Dementsprechend sieht dann auch mein High Five Edelstahlpropeller aus. Er ist veralgt und verkalgt. Habt Ihr eine Ahnung, wie ich am besten den Propeller wieder zum Glänzen bekomme?

Im Voraus vielen Dank für eure Tipps!

Grüße
Christian
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 07.04.2007, 15:21
bubu bubu ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 05.06.2003
Beiträge: 71
24 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Für Kalk eignet sich hervorragend Zementschleierentferner aus dem Baumarkt. Einsprühen, einwirken lassen, evtl. mit Bütse nachehlfen und gut abspülen - gläzt wie neu: Für/gegen Algen hilft wahrscheinlich nur manuelle Kraft.
Ciao
Bernd
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 07.04.2007, 16:25
Benutzerbild von mailo
mailo mailo ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.10.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 823
Boot: aria
439 Danke in 184 Beiträgen
Standard

Oxalsäure und Kalkentferner, danach polieren.

Oder wenn er für einen V6 OMC ist mir für 100€ verkaufen, weil so mistig wie er ist
__________________
Liebe Grüße aus Berlin

Christian



Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 07.04.2007, 17:26
Benutzerbild von haluterix
haluterix haluterix ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.09.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 1.165
Boot: DeGroot Beachcraft36
947 Danke in 607 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich benutze für meinen Bronze Prop. Zitronensäure. Etwa 10 Esslöffel in 3 L heißem Wasser aufgelöst, Prop. eingepinselt, 10 min. gewartet und mit einer Bürste leicht nachgeschrubbt. Evtl. ein 2.tes mal einpinseln.
Kostet keine Kraft, ist ungiftig und bei entsprechender Verdünnung kann man das Zeug auch trinken!

Gruß
Hubert
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 07.04.2007, 17:38
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.733
Boot: 233 XL Ambassador Baujahr 1989
15.549 Danke in 8.126 Beiträgen
Standard

und wieder mal....

http://www.boote-forum.de/showthread...ure#post434502

weiteres über Zitronensäure findest du in der Suchfunktion....
__________________
servus
dieter


...man sollte nicht immer von sich selbst ausgehen,
sondern individuelle Situationen akzeptieren....
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 07.04.2007, 17:56
Benutzerbild von mailo
mailo mailo ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.10.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 823
Boot: aria
439 Danke in 184 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von haluterix Beitrag anzeigen
Hallo,

ich benutze für meinen Bronze Prop. Zitronensäure. Etwa 10 Esslöffel in 3 L heißem Wasser aufgelöst, Prop. eingepinselt, 10 min. gewartet und mit einer Bürste leicht nachgeschrubbt. Evtl. ein 2.tes mal einpinseln.
Kostet keine Kraft, ist ungiftig und bei entsprechender Verdünnung kann man das Zeug auch trinken!

Gruß
Hubert
KEINE ZITRONENSÄURE !!!
__________________
Liebe Grüße aus Berlin

Christian



Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 07.04.2007, 18:05
Zorrofine 01 Zorrofine 01 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 27.02.2007
Beiträge: 49
3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von cgriebel Beitrag anzeigen
Hallo,

mein Sportboot liegt von Mai bis Oktober im Wasser. Dementsprechend sieht dann auch mein High Five Edelstahlpropeller aus. Er ist veralgt und verkalgt. Habt Ihr eine Ahnung, wie ich am besten den Propeller wieder zum Glänzen bekomme?

Im Voraus vielen Dank für eure Tipps!

Grüße
Christian

Salzsäure aus der Apotheke 1l ca.5 €

mit Pinsel auftragen(Schutzmaske,Brille ,Handschuhe)Kalk läuft weg
Prop wie neu
Rudi
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 07.04.2007, 18:18
Benutzerbild von haluterix
haluterix haluterix ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.09.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 1.165
Boot: DeGroot Beachcraft36
947 Danke in 607 Beiträgen
Standard

Uups,

wieder etwas dazu gelernt, ich dachte da es die Haut praktisch nicht angreift, wäre es für den Prop. auch verträglich. Werde es beim nächsten Mal auch mit Oxalsäure probieren!
Salzsäure, na ja, muß man aber höllisch aufpassen!

Gruß Hubert
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 07.04.2007, 18:34
Dirk Lissabon Dirk Lissabon ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 06.04.2007
Beiträge: 29
7 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hi,

Oxalsaeure ist ziemlich schwach. Kann man ganz gut benutzen, um Rostflecken "abzuwischen". Oxalsaeure hat den Vorteil, dass sie den Untergrund fast garnicht angreift/beschaedigt.

Zementschleierentferner hoert sich gut an. Ansonsten sollte man nicht mit Kanonen auf Spatzen schiessen. Oft hilft auch eine laengere Einwirkzeit, z.B. mit stinknormalem Sanitaerreiniger. Interessant waere dann auch noch http://de.wikipedia.org/wiki/Sinnerscher_Kreis
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 07.04.2007, 18:40
cgriebel cgriebel ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 16.04.2003
Beiträge: 77
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

ich habe Industrie - Kalkentferner benutzt und der High Five glänzt wieder wie neu! Super Sache. 3 - 4 Stunden einwirken lassen und mit einem Schwamm ohne Kraft reinigen. Klappt wunderbar!!!
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 07.04.2007, 18:52
Benutzerbild von mailo
mailo mailo ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.10.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 823
Boot: aria
439 Danke in 184 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Dirk Lissabon Beitrag anzeigen
Hi,

Oxalsaeure ist ziemlich schwach. Kann man ganz gut benutzen, um Rostflecken "abzuwischen". Oxalsaeure hat den Vorteil, dass sie den Untergrund fast garnicht angreift/beschaedigt.

Zementschleierentferner hoert sich gut an. Ansonsten sollte man nicht mit Kanonen auf Spatzen schiessen. Oft hilft auch eine laengere Einwirkzeit, z.B. mit stinknormalem Sanitaerreiniger. Interessant waere dann auch noch http://de.wikipedia.org/wiki/Sinnerscher_Kreis
Erstens ist Oxalsäure eineOrganische Säure und immer auf die jewalige Anwendung spezialisiert, und zweitens Sanitärreiniger enthalten wieder Zusatzstoffe die keiner Kennt und gerade am Boot nichts zu suchen haben, es wird soschon stark beansprucht wenn es eineSaison im Wasser liegt da muss man nicht noch "Nachhelfen"!
__________________
Liebe Grüße aus Berlin

Christian



Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 07.04.2007, 18:59
Dirk Lissabon Dirk Lissabon ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 06.04.2007
Beiträge: 29
7 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hast ja Recht, aber Kalk kann man nur chemisch (nur mit Saeure) oder mechanisch entfernen. Bin eigentlich davon ausgegangen, dass der Prop vor der "Behandlung" abmontiert wird. Sandstrahlen waere vielleicht eine Alternative?!
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 07.04.2007, 19:09
Benutzerbild von mailo
mailo mailo ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.10.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 823
Boot: aria
439 Danke in 184 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Dirk Lissabon Beitrag anzeigen
Hast ja Recht, aber Kalk kann man nur chemisch (nur mit Saeure) oder mechanisch entfernen. Bin eigentlich davon ausgegangen, dass der Prop vor der "Behandlung" abmontiert wird. Sandstrahlen waere vielleicht eine Alternative?!
Sandstrahlen, einen polierten Edelstahlrop, das wird immer besser

versuche Oxalsäure wenn dasnicht geht nimmst du Autosol wenn das auch net geht mimmst du 3M finish damit mache ich es immer, geht wunderbar damit
Angehängte Grafiken
 
__________________
Liebe Grüße aus Berlin

Christian




Geändert von mailo (07.04.2007 um 19:11 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 07.04.2007, 19:19
Dirk Lissabon Dirk Lissabon ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 06.04.2007
Beiträge: 29
7 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Oder vielleicht ein Ultraschallbad?
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 07.04.2007, 21:57
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.733
Boot: 233 XL Ambassador Baujahr 1989
15.549 Danke in 8.126 Beiträgen
Standard

bitte, vor allem die User, die noch nicht lange hier im forum sind....

liest euch mal ein bisschen im Archiv durch oder nutzt die Suchfuntkion

http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=29714
__________________
servus
dieter


...man sollte nicht immer von sich selbst ausgehen,
sondern individuelle Situationen akzeptieren....
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 08.04.2007, 12:20
Benutzerbild von gbeck
gbeck gbeck ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.11.2004
Ort: am Niederrhein
Beiträge: 6.412
Boot: z.Zt. mal ohne
16.472 Danke in 8.640 Beiträgen
Standard

meinen VA-Prop spühe ich einfach nen bissel mit Pikaplus ein, lass es 15 Mnuten wirken und pinsel dann noch nen bissel in den Ecken rum.
Danach mit Wasser abspülen - fertig.... - alles blitzeblank....

Pikaplus - über die Suche hier zu finden, woher das kommt.... ist jedenfalls saubillig und noch für einige andere Anwendungen am Boot zu gebrauchen...
__________________
Gruß - Georg
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 08.04.2007, 14:13
Benutzerbild von Frank C.
Frank C. Frank C. ist offline
alias Diesel
 
Registriert seit: 13.09.2003
Ort: Kölln Reisiek und im Sommer Grömitz
Beiträge: 4.683
Boot: Beneteau Monte Carlo 42, Sea Ray 200 select, Seadoo Spark
16.825 Danke in 3.818 Beiträgen
Standard

Hallo,
was auch super hilft ist Essigessenz.Einfach zu Lidl,Famila, Marktkauf oder ähnliches fahren und Essigessenz 25% kaufen,dann mit Wasser vermischen,den Prop 2-3 Stunden einweichen lassen und die Reste mit einen Lappen vom Prop wischen, fertig ist die sache.
Gruß
Frank
__________________


Gruß
Frank
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 11.04.2007, 22:39
diri diri ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 23.06.2004
Ort: Gemany
Beiträge: 5.149
Boot: Gummikreuzer
Rufzeichen oder MMSI: -
6.054 Danke in 3.402 Beiträgen
Standard

von Lidl > W5 Kalk-Reiniger, 500 ml, unter ein Euro, macht blitzschnell blitzsauber.
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 12.04.2007, 07:08
Benutzerbild von snoopy81
snoopy81 snoopy81 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.06.2006
Ort: nähe Wien
Beiträge: 101
34 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Weitere möglichkeit wäre - ist zwar teurer aber für den Prop ungefährlicher als Sandstrahlen - Cold Jet - Reinigung mit Trockeneis, dass unter Druck auf den Propeller geschossen wird!
Das Verfahren ist zwar teuer, hab aber bis jetzt noch keinen dreck gesehen, der das überlebte! HAb da auch gleich mal eine Frage: Kennt das von euch jemand und hat das schon mal am Boot angewendet (GFK-Schale)?

lg
Andi
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 12.04.2007, 07:27
Benutzerbild von Cooky-Crew
Cooky-Crew Cooky-Crew ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 23.04.2003
Ort: Siegerland
Beiträge: 6.299
35.978 Danke in 10.496 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dieter Beitrag anzeigen
bitte, vor allem die User, die noch nicht lange hier im forum sind....

liest euch mal ein bisschen im Archiv durch oder nutzt die Suchfuntkion

http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=29714
Dieter,
das Wagenrad wird hier im auch regelmässig neu erfunden
Ich bin dafür, die Suchfunktion und das Archiv abzuschaffen,
damit man in Ruhe alles neu Fragen und diskutieren kann

Gruß
UWE
__________________
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,
dass er tun kann, was er will,
sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #21  
Alt 12.04.2007, 07:31
Benutzerbild von divefreak
divefreak divefreak ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2006
Ort: Flensburg
Beiträge: 9.271
Boot: mir langen die Probefahrten! ;-)
4.997 Danke in 3.111 Beiträgen
divefreak eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Cooky-Crew Beitrag anzeigen
Dieter,
das Wagenrad wird hier im auch regelmässig neu erfunden
Ich bin dafür, die Suchfunktion und das Archiv abzuschaffen,
damit man in Ruhe alles neu Fragen und diskutieren kann

Gruß
UWE
DAFÜR!!!!
__________________
MFG René

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.