boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 35 von 35
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 06.04.2007, 15:02
wir 5 wir 5 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.08.2006
Ort: Österreich
Beiträge: 26
18 Danke in 4 Beiträgen
Standard Der Fehler meines Lebens

Hallo an Alle

In kurzer Form möchte ich euch erzählen wie sich ein kleiner Fehler zu einer Lawine an Problemen aufschaukelt.

2006 hatte ich Motorschaden an meiner OMC Cobra Maschine. Ein Forumsmitglied (Jörg69) dem ich auch danken möchte, habe ich Motor und Antrieb verkauft. Zum Verkauf musste ich nach Kroatien alles ausbauen und die Teile nach Österreich bringen, was ich auch getan habe. Jörg kam aus der Schweiz und der Kauf ging wie vereinbart über die Bühne. Nun gut......

Mein Fehler. Ich habe es unterlassen die Ausfuhr meines eigenen Motor (zwanzig Jahre alt/Totalschaden) der in Österreich eigentlich gemeldet ist, bei der Kroatischen Grenze zu bestätigen.

Jetzt vor Ostern habe ich meinen neuen Mercruiser 350 Mag MPI und Bravo Three Antrieb nach Kroatien zu bringen.

Es gibt zwei Möglichkeiten dieses zu tun. Eine Rechnung mit diversen Steuern da ist ja alles klar.

Man darf aber auch einen Motor steuerfrei importieren, wenn man nachweisen kann was mit dem alten Motor passiert ist.

Es begann an der Grenze Slowenien/Kroatien:
Bei den Kroaten musste ich 600 Euro Kaution hinterlegen.
Die Marina Biograd Herr Schwung dem ich sehr zu Dank verpflichtet bin stellte mir Rechnung und Bestätigung über den Ausbau des Motors aus. Er machte den Motor am Papier zum absoluten unbrauchbaren Totalschaden.
Mit dieser Bestätigung bewaffnet ging es zum Zoll in Zadar. Ich konnte glaubhaft den Eigenbedarf des neuen Motors nachweisen. Die lieben Zöllner in Kroatien haben jedoch meine neuen 350 Mag. MPI samt Anhänger beschlagnahmt. Ab zur Spedition. Rolltor auf Anhänger rein und wieder zu. Als ich fragte wie ich wieder zu meinem Motor kommen würde. Begann der Hürdenlauf:

Als erstes musste ich eine neue Seezulassung 07/08 beantragen.
Also ab von Zadar nach Biograd.

In Biograd erzählte man mir, dass ich diese erst 14 Tage vor Ablauf der Zulassung 06/07 beantragen kann und meine noch gültig sei. Also ab von Biograd nach Zadar.

Als zweites stellte der Zöllner fest, dass auf der Seezulassung ein Stempel auf der Passagierliste vom Kapitän der Marina Biograd fehlte. Diesen müsste ich nachbringen. Also fahrt von Zadar nach Biograd.
In Biograd griff der Kapitän zum Telefon und erzählte dem Zöllner einige nette Dinge. Dem Ton nach war es für mich nicht vorteilhaft. Der Kapitän fühlte sich von den Zöllnern verarscht. Aber ich habe meinen Stempel erhalten. Also wieder ab von Biograd nach Zadar.

Der Zöllner blieb unmenschlich eisern. Er fragte immer wieder
"Wo ist alte Motor" Gott sei Dank hatte ich mit Jörg einen Kaufvertrag. Also wies ich den Kaufvertrag dem Zöllner vor. Ich konnte richtig sehen wie er zu studieren begann welche Steine er mir als nächstes vor die Beine werfen kann. Und er fand einen Weg. Ich musste den Kaufvertrag in Österreich vom Notar beglaubigen lassen oder ich könnte 37% Steuern (rund 4000 Euro) zahlen. Der Motor blieb beschlagnahmt.

Am Mittwoch um 17 Uhr fuhr ich von Biograd nach Österreich. Gleich über der Grenze in Leibnitz schlief ich in einem Hotel. Jörg aus der Schweiz Faxte extra eine Bestätigung, dass er den Motor gekauft hatte. Am Donnerstag um 08.00 Uhr war ich beim Notar. Das Fax von Jörg war noch nicht da aber ich weiß er hat es getan. Jörg hat mich nicht hängen lassen. Danke Jörg. Um 08.20 Uhr saß ich wieder im Auto und um 13.20 Uhr stand ich in Zadar vorm Zöllner. Dieser dachte ein Geist sei ihm erschienen. Ich hatte ihn überrumpelt. Er war so baff, dass ihm fast keine Schikane mehr einfiel. Dieser Arsch stand vor dem Kopierer und kopierte. Er fragte mich ob ich eine Kopie vom Notar habe. Ich sagte ja im Auto. Er sagte dann holen. Ich musste eine Kopie holen obwohl er vor dem Kopierer stand und Kopien machte. Danach wurden alle Zolldokumente gestempelt und mein Motor freigegeben.

Nach dem ich umgerechnet 21 Euro bei der Spedition Einstellgebühren für die eine Nacht bezahlt hatte habe ich meinen Motor erhalten.

Wer immer auch Stellung zu dieser Geschichte nimmt. Bitte hackt nicht auf mir rum ich wurde genug geprügelt. Ich hatte Angst eingesperrt zu werden, wurde herablassend behandelt wie der Osama bin Laden aus Kroatien und hatte riesen Angst meinen Nagel neuen Motor nie wieder zu sehen. Nie hätte ich gedacht, dass ein 20 Jahre alter, eigener, defekter Motor solche Probleme bereiten kann, wenn man die Ausfuhr ins eigene Land nicht bestätigt. Meine 600 Euro Kaution habe ich an der Grenze wieder bekommen. Den Treibstoff und die Autobahnmaut. Die 15o Euro Kosten bei der Spedition. Die Rechnung an der Marina zahlt mir eh niemand.
__________________
In der Ruhe steckt die Kraft.
Robert
Mit Zitat antworten top
Folgende 10 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #2  
Alt 06.04.2007, 15:14
Benutzerbild von Sportfreund
Sportfreund Sportfreund ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.12.2005
Ort: Stade
Beiträge: 475
662 Danke in 358 Beiträgen
Sportfreund eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ach du schei...Robert!

Ich wäre warscheinlich schon lange an einem Heranfal gestorben und das mit meinen jungen 16 Jahren...

Da sehe ich gerade, da passt deine Signatur ganz gut...,,In der Ruhe steckt die Kraft''

Ohh, ohh, jaja, mit Zollbeamten haben wir auch schon so unsere Erfahrungen gemacht(in Deutschland)

Mein Beileid!

Aber jetzt ist der Motor ja da, wo er hingehört...

Danke für den Bericht, ist spannend, sowas zu lesen, auch wenn es mich erschreckt!


mfG Christian
__________________
Zu verkaufen
Merc V6KLICK!!!
Ring 20C KLICK!!!
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 06.04.2007, 15:19
majoo majoo ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 06.04.2007
Beiträge: 19
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Und ich dachte das ist vorbei.
Als ich vor 22 Jahren dort war (damals Jugoslawien), saß ich allein mit meiner Freundin 20 Minuten in einem Restaurant bevor der Kellner kam. Es waren keine weiteren Gäste da, der Kellner unterhielt sich in aller Ruhe mit seiner Kollegin.
Als er irgend wann die 2 Cola brachte, hat er wärend des bedienens ständig geschmatzt (Warscheinlich der Rest vom Mittagessen) und dabei seinen Blick ausschliesslich in die Ferne schweifen lassen.
Da ich im Urlaub damals mehrere solcher Erlebnisse hatte, bin ich seither nicht wieder dort gewesen.
Leute sagten es läge daran, weil das damals staatliche Restaurants waren mit wenig Unternehmergeist.
Ich dachte nicht daß das immernoch so ist.

majoo
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 06.04.2007, 15:39
reppiks reppiks ist offline
Captain
 
Registriert seit: 26.02.2006
Beiträge: 595
209 Danke in 176 Beiträgen
Standard

... glückwunsch, dass es doch noch geklappt hat! Und danke für den ausführlichen Bericht! Wovor haben die denn wohl Panik??? Eigentlich wollte ich in Zukunft auch gerne öfters Bootsurlaub in Kroatien machen. Aber bei dem Brimborium was die da drumherum veranstalten habe ich da schon keine Lust mehr zu. Haben die eigentlich kein Interesse an Tourismus oder sind bei denen schon jetzt alle Betten ausgebucht???

Ciao
Chris
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 06.04.2007, 15:48
zwazl zwazl ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.03.2005
Ort: Banater Bu
Beiträge: 700
Boot: Key West 2020WA, Arimar 185
207 Danke in 127 Beiträgen
zwazl eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Ärgerliche Sache, aus der du glimpflich rausgekommen bist.
Apropos, wenn das dein grösster Fehler im Leben war, kann ich dich nur beglückwünschen.
(mich hat mein grösster Fehler bisher geschätzte 100.000,- Euro gekostet, aber ich weis, es gibt Schlimmeres im Leben...)
__________________
-zwazl
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 06.04.2007, 15:51
Benutzerbild von checki
checki checki ist offline
Checkmate fanatic
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 10.477
14.973 Danke in 6.658 Beiträgen
Standard

Hallo Robert

Ein geradliniger Weg ist meist die kürzeste Verbindung zweier Punkte.
Ich denke Du verstehst mich. Gut aber, daß Alles letzlich positiv ausgegangen ist.
__________________
Gruß aus Berlin
Jörg

Es wird immer jemand geben, der etwas gutes etwas billiger und schlechter herstellt, als bisher.
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 06.04.2007, 16:17
Benutzerbild von Oskj
Oskj Oskj ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.10.2005
Ort: Schweiz/Solothurn
Beiträge: 1.782
Boot: Karnic SL-702
1.732 Danke in 723 Beiträgen
Standard

Ich kann einfach nur staunen.
Was Ihr alles aushaltet müsst um in diesem Land Boot zu fahren. Wenn ich hier im Forum so lese was alles passiert und letztes Jahr von meinem Schwager hörte wie er mit einer Busse auf der Strasse wirklich abgezockt wurde kann ich nur sagen das ich dieses Land nie besuchen würde.
Ich weiss jetzt werden sich viele wieder verteidigen dass das überall passieren kann, aber gutes hört man nicht mehr viel.
Oliver
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 06.04.2007, 17:09
Benutzerbild von 45meilen
45meilen 45meilen ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.01.2007
Ort: Schleswig Holstein, rechts unten
Beiträge: 12.864
Boot: derzeit keines
32.624 Danke in 12.328 Beiträgen
Standard

Nächstes Mal bist schlauer und trailerst Dein Boot nach Hause, baust den Motor um und trailerst wieder in den Urlaub zurück. Was da für ein Motor drin ist interessiert dann keinen.
Wenn nicht trailerbar, dann nächstes Mal bei Ein- und Ausfuhr Wolldecke über den Motor und die dicke Oma rauf setzen.

Ist schon erschreckend wie die sich ihren eigenen Tourismus ( davon leben die schließlich ) kapput machen
__________________
Gruß 45meilen

In meinem Alter noch vernünftig werden ist jetzt auch keine Alternative
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 06.04.2007, 17:23
Benutzerbild von Holgy
Holgy Holgy ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 06.04.2007
Ort: Seligenstadt
Beiträge: 5
6 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo Robert,

oh man, da kann man nur mit dem Kopf schütteln. Mir wäre es wohl genauso ergangen. Wer kann schon damit rechnen, dass das so kompliziert ist.
Danke für den Bericht, es gehört schon was dazu, so etwas in ein Forum zu stellen - man muss ja immer damit rechnet, verspottet zu werden.

Gruß

Holger
__________________
"Keinem vernünftigen Menschen wird es einfallen, Tintenflecken mit Tinte, Ölflecken mit Öl wegwaschen zu wollen. Nur Blut soll immer wieder mit Blut abgewaschen werden." - Bertha von Suttner
Irland-Reiseberichte.de
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 06.04.2007, 17:29
videoman videoman ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 16.11.2005
Ort: Fehmarn
Beiträge: 85
Boot: Larson Nantucket 7500
92 Danke in 49 Beiträgen
Standard

Hallo Robert,
deine Geduld bei diesem "Machtspielchen" ist bewundernswert. Mir wäre schon längst der A**** geplatzt bei einer derartigen Behördenwillkür.
Es ist mir ein Rätsel, wie man seinen Urlaub in so einem Land verbringen kann. Ich war zu alten, Jugoslawischen Zeiten schon mal da, aber es hat sich scheinbar nichts verändert.
Gruß Meik
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 06.04.2007, 17:48
Benutzerbild von divefreak
divefreak divefreak ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2006
Ort: Flensburg
Beiträge: 9.271
Boot: mir langen die Probefahrten! ;-)
4.997 Danke in 3.111 Beiträgen
divefreak eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von videoman Beitrag anzeigen
Hallo Robert,
deine Geduld bei diesem "Machtspielchen" ist bewundernswert. Mir wäre schon längst der A**** geplatzt bei einer derartigen Behördenwillkür.
Es ist mir ein Rätsel, wie man seinen Urlaub in so einem Land verbringen kann. Ich war zu alten, Jugoslawischen Zeiten schon mal da, aber es hat sich scheinbar nichts verändert.
Gruß Meik
Jetzt taucht bestimmt gleich ein spezieller Kroatien-Fan auf und behauptet das das alles ganz anders ist,war und die Story sei sowieso gelogen....

MFG René
__________________
MFG René

Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 06.04.2007, 18:46
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.709 Danke in 3.166 Beiträgen
Standard

Nein, der nicht.
Aber ich frage mich manchmal schon, wie leichtfertig man mit Grenzkontrollen umgeht.
Jeder, der sich halbwegs in der Bibel auskennt, weiss, das die Zöllner und die Geldwechsler (Banker) gaanz unten in der Hierarchie standen und sogar von Jesus aus dem Tempel geprügelt wurden...
Man muss glaube ich, wie bei jedem Beruf, gewisse Charaktereigenschaften mitbringen, um ihn richtig auszufüllen. Die eines Zöllners möchte ich lieber nicht definieren.... Und da sind alle Zöllner auf der ganzen Welt vergleichbar. Manche sind vielleicht bestechlich, andere nicht. Aber wichtig sind sie alle fürchterlich!

Aaaaaber - das weiss man doch alles!
Und wenn ich mit irgendwetwas wertvollem über eine bezöllnerte Grenze fahre, dann weiss jedes Kind, dass man das eigentlich so nicht darf, sondern dass man irgendein Papier benötigt - und ganz speziell, wenn man mit dem Teil (oder einem anderen an Stelle dieses Teiles) wieder zurück will.
Als ich mir überlegte, meinen Schiffsmotor in HR auszubauen und dann in D generalüberholen zu lassen und dann wieder zurückzu bringen zum Wiedereinbau war das erste, was ich hier im Forum und bei befreundeten Spediteuren erfragt habe: welche Papiere man braucht und ob überhaupt welche.
Und man ahnt gar nicht, was es da gibt. In meinem Falle wäre es nämlich der sog. 'Veredelungsschein' gewesen. Dann hätte ich die Reparaturrechnung mitnehmen müssen und den Veredelungswert (sprich: das, was der Motor besser geworden ist als bei der Ausfuhr) auch versteuern müssen. Was anderes wäre es, wenn ich D aus z.B. Geldmangel, nix gemacht hätte und den Motor wieder so wie er war zurückgenommen hätte und wieder was anderes, wenn sich die Reparatur nicht gelohnt hätte und ich das Ding weggeworfen hätte.
Erschwerend dann noch, dass das Boot unter HR-Flagge läuft, - wobei zu klären ist, ob der Motor dann ein kroatischer ist oder, weil ich Deutscher, ein deutscher... Dann sieht die Sache also jeweils wieder anders aus.....

Kurz: es ist schon ganz schön naiv zu glauben, man könnte einen Motor einfach so heraustransportieren und dann passiert nix....

Gruss

Volker
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 06.04.2007, 19:04
Benutzerbild von FALKE
FALKE FALKE ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.12.2005
Ort: Westerwald
Beiträge: 3.352
Boot: Zodiak
2.568 Danke in 1.567 Beiträgen
Standard

Moin Moin,

Tatsache ist allerdings, das das ganze ein riesen Hickhack ist.
Nur gut, das ein bischen Happy-End dabei war.

Gruß ALF
__________________
... Wasserwandern macht auch Spaß - schönes Abenteuer ...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 06.04.2007, 19:07
Benutzerbild von Holgy
Holgy Holgy ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 06.04.2007
Ort: Seligenstadt
Beiträge: 5
6 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo Volker,

ja, die Zöllner sind schon schlechte Menschen. Sie kümmern sich um Schwarzarbeit, Artenschutz, Produktpiraterie,....

Aber naja, wer meint, dass Rotwein kein Alkohol enthält.....

Gruß

Holger
__________________
"Keinem vernünftigen Menschen wird es einfallen, Tintenflecken mit Tinte, Ölflecken mit Öl wegwaschen zu wollen. Nur Blut soll immer wieder mit Blut abgewaschen werden." - Bertha von Suttner
Irland-Reiseberichte.de
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 06.04.2007, 19:59
BirgitHb BirgitHb ist offline
Commander
 
Registriert seit: 29.10.2002
Ort: Nähe Hamburg
Beiträge: 298
Boot: Sea Line 530 Cabin mit 60 PS Yamaha
452 Danke in 256 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von divefreak Beitrag anzeigen
Jetzt taucht bestimmt gleich ein spezieller Kroatien-Fan auf und behauptet das das alles ganz anders ist,war und die Story sei sowieso gelogen....

MFG René
Dürfen wir raten

Gruß Birgit
__________________
Der Kluge lernt aus den eigenen Fehlern....,
der Weise aus den Fehlern anderer
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 06.04.2007, 20:05
Flipperskipper Flipperskipper ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: Österreich
Beiträge: 1.454
1.056 Danke in 670 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von 45meilen Beitrag anzeigen
Nächstes Mal bist schlauer und trailerst Dein Boot nach Hause, baust den Motor um und trailerst wieder in den Urlaub zurück. Was da für ein Motor drin ist interessiert dann keinen.
Wenn nicht trailerbar, dann nächstes Mal bei Ein- und Ausfuhr Wolldecke über den Motor und die dicke Oma rauf setzen.

Ist schon erschreckend wie die sich ihren eigenen Tourismus ( davon leben die schließlich ) kapput machen

Die Idee ist nicht schlecht, hat aber manchmal einen Haken. Viele Boote liegen in Kroatien und sind nicht versteuert. Wenn man mit so einem Boot in die EU einreist, beginnen die Probleme umgekehrt. Und da getraue ich mich fast zu wetten, dass der Tausch des Motors in Österreich mit ähnlichen Erfahrungen über die Bühne gegangen wäre.
Ich hatte vor vielen Jahren auch einen Motortausch durchzuführen. Habe mich vorher erkundigt und den alten Motor beim Zoll am Flughafen Rijeka
besichtigen lassen und die Ausfuhrpapiere bekommen. Mit dem neuen Motor hatte ich aufgrund der Papiere bei der Einreise keine Probleme, fuhr wieder zum Zoll am Flughafen und alles ging reibungslos vonstatten.

Deshalb würde ich keinem raten, mit Decke über Motor und Gottvertrauen über die Grenze zu fahren.

Gruß Werner
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 06.04.2007, 20:07
Benutzerbild von Volker Sch
Volker Sch Volker Sch ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.08.2002
Ort: bei Köln
Beiträge: 2.345
Boot: Glastron MX 175
2.659 Danke in 1.484 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Holgy Beitrag anzeigen
Hallo Volker,

ja, die Zöllner sind schon schlechte Menschen. Sie kümmern sich um Schwarzarbeit, Artenschutz, Produktpiraterie,....
Hallo Holger,

jetzt bin ich aber etwas verwirrt. Du weisst also wieso Zöllner da sind, und du weisst also auch, dass es Leute gibt, die trotz Zöllner schmuggeln wollen.
Dann verstehe ich deinen anderen Kommentar nicht:
Zitat:
Zitat von Holgy
oh man, da kann man nur mit dem Kopf schütteln.
Mit freundlichen Grüßen

Volker
__________________


Gruß
Volker
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 06.04.2007, 20:12
Benutzerbild von Volker Sch
Volker Sch Volker Sch ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.08.2002
Ort: bei Köln
Beiträge: 2.345
Boot: Glastron MX 175
2.659 Danke in 1.484 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Volker Beitrag anzeigen
Man muss glaube ich, wie bei jedem Beruf, gewisse Charaktereigenschaften mitbringen, um ihn richtig auszufüllen. Die eines Zöllners möchte ich lieber nicht definieren.... Und da sind alle Zöllner auf der ganzen Welt vergleichbar.
Hallo Volker,

damit bist du weit über das Ziel hinausgeschossen.
Genausogut könnte ich behaupten, dass es das einzige Bestreben eines freien Unternehmers ist, die Steuer und den Zoll zu Lasten der Allgemeinheit zu bescheissen.

Mit freundlichen Grüßen

Volker
__________________


Gruß
Volker
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 06.04.2007, 20:23
Benutzerbild von Volker Sch
Volker Sch Volker Sch ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.08.2002
Ort: bei Köln
Beiträge: 2.345
Boot: Glastron MX 175
2.659 Danke in 1.484 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von wir 5 Beitrag anzeigen
Ich hatte Angst eingesperrt zu werden, wurde herablassend behandelt wie der Osama bin Laden aus Kroatien und hatte riesen Angst meinen Nagel neuen Motor nie wieder zu sehen.
Hallo,
gehts noch eine Spur dramatischer?
Du hast doch selber geschrieben, worum es ausschließlich ging:
Zitat:
Zitat von wir 5 Beitrag anzeigen
Ich musste den Kaufvertrag in Österreich vom Notar beglaubigen lassen oder ich könnte 37% Steuern (rund 4000 Euro) zahlen.
Auch verwundert es mich kein bisschen, dass du einen notariell beurkundeten Kaufvertrag zu dem alten Motor vorweisen musstest.
Ansonsten würde nämlich jeder, der seinen Motor, im Gegensatz zu dir, tatsächlich schmuggeln wollte, kurz vor der Grenze ein Blatt Papier nehmen, und darauf "Kaufvertrag" schreiben.

Mit freundlichen Grüßen

Volker
__________________


Gruß
Volker
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 06.04.2007, 20:59
Benutzerbild von 45meilen
45meilen 45meilen ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.01.2007
Ort: Schleswig Holstein, rechts unten
Beiträge: 12.864
Boot: derzeit keines
32.624 Danke in 12.328 Beiträgen
Standard

Und das nennt sich dann EU - Binnenmarkt.
Herzlichen Glückwunsch
__________________
Gruß 45meilen

In meinem Alter noch vernünftig werden ist jetzt auch keine Alternative
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #21  
Alt 06.04.2007, 21:03
Benutzerbild von Holgy
Holgy Holgy ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 06.04.2007
Ort: Seligenstadt
Beiträge: 5
6 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Volker Sch Beitrag anzeigen
Hallo Holger,

jetzt bin ich aber etwas verwirrt. Du weisst also wieso Zöllner da sind, und du weisst also auch, dass es Leute gibt, die trotz Zöllner schmuggeln wollen.
Dann verstehe ich deinen anderen Kommentar nicht:


Mit freundlichen Grüßen

Volker
Hallo Volker,

mit dem Kopfschütteln wollte ich zum einen mein Bedauern über den Sachverhalt an sich und zum anderen mein Mitleid ausdrücken.

Gruß

Holger
__________________
"Keinem vernünftigen Menschen wird es einfallen, Tintenflecken mit Tinte, Ölflecken mit Öl wegwaschen zu wollen. Nur Blut soll immer wieder mit Blut abgewaschen werden." - Bertha von Suttner
Irland-Reiseberichte.de
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 06.04.2007, 21:03
Benutzerbild von xtw
xtw xtw ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.06.2006
Ort: EMDEN
Beiträge: 3.151
Boot: Modellboote...
7.772 Danke in 3.241 Beiträgen
Standard

Zitat:
Und das nennt sich dann EU - Binnenmarkt.
Was hat Kroatien mit dem EU-Binnenmarkt zu tun ??
Zum Glück genausowenig wie die Türkei...

Ohne Smily !
__________________
Mit freundlichem Gruß,
Thorsten
Sapere aude !

Geändert von xtw (06.04.2007 um 23:42 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 06.04.2007, 22:38
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.709 Danke in 3.166 Beiträgen
Standard

Mein Gott sind hier viele Volkers - langsam komme sogar ich durcheinander, welcher Volker gerade gemeint ist.....
Und meine Eltern dachten, sie geben mir einen seltenen Namen - naja, damals wusste man vom glaube ich noch nix...


Was ich sagen wollte, ist zweierlei.

Zum einen mal ganz persönlich - ich hasse Zöllner und finde es eine Riesensauerei, wenn ich vor wildfremden, arroganten Typen mein Intimleben ausbreiten muss, als unbescholtener Bürger Fragen zu meinem woher und wohin beantworten muss und mich behandeln lassen muss, als wäre ich ein Schwerverbrecher. Vielleicht kann ich deswegen schon nicht mehr 'unbeteiligt' durch eine Grenze fahren und werde jedes 2. mal rausgezogen und gefilzt (gefunden haben sie noch nie was!).
Das ist auf jeden Fall einer der Gründe, warum ich die EU, und da speziell das Schengen-Abkommen, begrüße.
Leider sind aber die Kroaten da nicht dabei!

Zum zweiten Allgemein: wer wie ich in der Werbung arbeitet, hat, wenn er will, auch Zugang zu Studien, die einem die Arbeit ungemein erleichtern (und dem Kunden Geld sparen), denn es gibt genügend Untersuchungen über Berufe und die dazugehörigen Charaktereigenschaften (meine ich jetzt neutral). Willste also eine ganz spezielle Zielgruppe ansprechen, kannste ne Menge Geld sparen, und da sind solche Untersuchungen von Vorteil. Demzufolge gibt es auch Gruppenzugehörigkeiten von Zöllnern, Polizisten (auch Rechtsanwälte und Juristen gehören in diese Gruppe, auch wenn sie es nicht gerne hören) mit Charaktereigenschaften, die ich nicht gerade positiv (für mich) finde - die dem Beruf aber sicherlich zuträglich sind.

Dass viele Polizeifunktionen (sie sind ja eigentlich nur die 'Handlager', sprich die Exekutive) von eminenter Wichtigkeit sind, habe ich nie bestritten. Trotzdem mag ich die Typen nicht und hoffe, dass der Berufszweig bald den Weg der Schwertfeger, Hufschmiede und ähnlichem geht,....

Das eigentliche aber was ich sagen wollte, ist, dass die Zöllner am längeren Hebel sitzen und Dir das Leben sehr schwer machen können. Deswegen gehe ich vorbereitet über eine Grenze, wenn ich nur den leisesten Verdacht habe, sie könnten bei mir was finden

Gruss

Volker

Habe gerade nachgezählt: 11 Volkers alleine unter "V"!
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!

Geändert von Volker (06.04.2007 um 23:00 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #24  
Alt 06.04.2007, 23:31
Benutzerbild von Bayliner Charisma
Bayliner Charisma Bayliner Charisma ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 09.06.2005
Ort: BW - bei Stuttgart
Beiträge: 218
Boot: Bayliner 2052
48 Danke in 29 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Volker Beitrag anzeigen
Nein, der nicht.
Jeder, der sich halbwegs in der Bibel auskennt, weiss, das die Zöllner und die Geldwechsler (Banker) gaanz unten in der Hierarchie standen und sogar von Jesus aus dem Tempel geprügelt wurden...
Man muss glaube ich, wie bei jedem Beruf, gewisse Charaktereigenschaften mitbringen, um ihn richtig auszufüllen. Die eines Zöllners möchte ich lieber nicht definieren.... Und da sind alle Zöllner auf der ganzen Welt vergleichbar. Manche sind vielleicht bestechlich, andere nicht. Aber wichtig sind sie alle fürchterlich!

Volker
Hallo Volker,
es waren weder Zöllner noch Geldwechsler, sonder Händler und Kaufleute die Jesus aus dem Tempel geworfen hatte.
Und war nicht Matthäus auch Zöllner bevor er Jünger von Jesus wurde !!

Wäre vielleicht keine schlechte Iddee das ganze nochmal aufzufrischen mit der Bibel, gerade jetzt zu Ostern.

@Robert
Im nachinein ist man (jeder) immer schlauer. Abhaken das ganze und unter Lebenserfahrung einordnen. Aber für Deine Geduld riesen Respekt.
__________________
Grüßle Branko
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 06.04.2007, 23:56
Benutzerbild von alfoat
alfoat alfoat ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 21.05.2006
Beiträge: 969
1.234 Danke in 435 Beiträgen
Standard

auch meine meinung dazu

croatien nicht eu-mitglied sind aber am besten weg es zu werden.

es ist sicher eine ganz blöde situation wenn wer egal von welchen behörden über hüden gejagt wird. ich finde es auch schade das so ein erlebniss, sei es auch mit einer gewissen selbstschuld, die die es lesen in zwei lager teilt. in die fraktion-,,na ja das haben wir ja gewusst, die siehen uns nicht mehr usw. und in die fraktion-,, scheiß situation aber auch selbst schuld, andere länder andere sitten,,
nun bin ich mir aber auch sicher das dieses spiel wie beschrieben auf allen seiten das gleiche ist,da braucht keiner um so ähnliche situationen zu erleben nach croatien zu fahren.
nun das unsere lieben nachbarn es besonders gut verstehen, egal liegt auch wahrscheinlich genau dort wo wir uns alle an der nase nehmen sollten. wie oft ist es diesen in dem beitarg vorkommenden personen schon passiert das sie von österreichern und auch deutschen urlaubsgästen nicht so wie wir es selbst auch wollen behandelt worden sind.

nun kommt sicher der zwischenrufer was kann den dann einer der seinen motor wechseln will dafür. genau nichts kann derjenige dafür überhaupt nichts da bin ich mir sicher. außer das der motor bei der ausfuhr aus croatien nicht deklariert wurde,außer das der neue motor bei der einfuhr nicht deklariert wurde.
Was denkt ihr den wie diese story hätte laufen sollen. Was denkt ihr wie der zoll egal in deutschland oder bei uns in österreich gearbeitet hätte.

meine zeilen sollten nur mal ein wenig zum nachdenken sein wie es eben mit grenzen und verschiedenen gesetzten und gepflogenheiten ist.
ich verstehe es nur zu gut das es für den der die umstände hat nicht der richtige start in den urlaub ist. mir wär sicher auch der hals geplatzt aber sicher auch nur wegen der verlorenen zeit, der unkosten und dem streß wegen.wär aber sicher auch über meine verfehlungen mit mir selbst im streß. nach so einer aufregung wär ich zur beruhigung meiner selbst zu meinen croatischen freunden gegangen hätte 10l vom guten roten wein mitgebracht und mit ihnen gemeinsam über den zoll geflucht.

grüße alex
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 35 von 35


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.