boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 19.03.2003, 14:31
Segelwilly
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Zulassung beim Wasser und Schifffahrtsamt Duisburg.

da wir keinen weißen Kanal haben halt hier:
vorgestern angerufen, nach einer Stunde die Anmeldeunterlagen per Fax bekommen, ausgefüllt und zurückgefaxt, gerade die Zulassung aus dem Briefkasten geholt!!
DAS nenne ich zügige Arbeit! Herzlichen Dank dafür.

Willy
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 20.03.2003, 00:02
Benutzerbild von provence
provence provence ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 844
Boot: Hasla 21
445 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Mit Duisburg habe ich auch gute Erfahrung gemacht!
War Persönlich da zum anmelden!
Hat ca. 10 Min. gedauert!

Weißer Kanal
__________________
Grüße vom Pottkind
Ricky
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 20.03.2003, 07:50
Benutzerbild von charlyvoss
charlyvoss charlyvoss ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.04.2002
Beiträge: 3.571
1.832 Danke in 726 Beiträgen
Standard

@ Mods,

das wäre doch ein Beitrag für allgemeines, das sollte doch jeder lesen können.
__________________
Charly
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 20.03.2003, 08:07
Segelwilly
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von charlyvoss
@ Mods,

das wäre doch ein Beitrag für allgemeines, das sollte doch jeder lesen können.
Achja...allgemeines gibts ja auch noch...

Willy
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 20.03.2003, 09:37
Benutzerbild von ventum
ventum ventum ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Wesel /Ndrrh., - ANITA - (12mR),
Beiträge: 975
17 Danke in 15 Beiträgen
Standard

...und da steht es jetzt...
__________________
Gruss,
Helmut

DGzRS - Fördermitglied werden!
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 20.03.2003, 10:29
tomicman tomicman ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 15.01.2003
Beiträge: 77
Boot: Doral 190 BR, Mercruiser 4,3
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo,

nachdem ich die Anmeldeunterlagen vom Internet runtergeladen hatte und dann zugeschickt habe, dauerte es ca. 1 Woche, bis das Papier bei mir im Briefkasten lag. Besser war noch, dass die Gebühr erst 2 Wochen später abgebucht wurde.

Grüße
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 20.03.2003, 12:00
Benutzerbild von Holger
Holger Holger ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Spätzlemetropole
Beiträge: 1.788
Boot: Reinke 13
1.774 Danke in 506 Beiträgen
Standard

mal ´ne grundsätzliche frage, damit aber kein missverständnis aufkommt zuerst ein vorwort:

das registrieren eines bootes finde ich prinzipiell richtig und habe nicht das geringste dagegen, solange alles so bleibt wie es ist.

nun die frage:

irgendwann wird ja wohl der staat darauf kommen, dass bootsbesitzer alle unermesslich reich sind und wird dann eine spezielle steuer für sport-und pleasureboote erheben. weil alle boote registriert sind, ist die erhebung dann relativ einfach.
das wäre dann der zeitpunkt, endgültig auszuflaggen.
wie läuft das dann mit der de-registrierung ab. wenn man den kahn abmeldet, muss man dann nachweisen wo man das schiffchen neu anmeldet?
oder genügt einfach die abmeldung (das schiffchen ist bereits in "internationalen" gewässern) und das war`s dann?

holger
(der geholfen hat das wirtschaftswunder mit aufzubauen, stets steuern und hohe soziversbeiträge bezahlt hat und in zukunft um teile seiner pension betrogen werden wird)
__________________
jack of all trades - master of none
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 20.03.2003, 14:12
Benutzerbild von Wolfgang B.
Wolfgang B. Wolfgang B. ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: Neustadt am Rbg. MY Sealine 220 Family - LUNA - DJ5977 - DSC 211 387 910 - Binnen, Ostsee, Adria
Beiträge: 911
30 Danke in 21 Beiträgen
Wolfgang B. eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Aus das Wasser und Schifffahrtsamt in Braunschweig ist genau so schnell.
__________________
Gruß Wolfgang


Eins kann mir keiner nehmen,
und das ist die pure Lust am Leben
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 20.03.2003, 14:40
fliitje
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ Holger

Der Gedanke Sportboote zu besteuern ist nicht neu. Anfang der 90-er Jahre hat diese Frage die Wassersportler bereits verunsichert. Die Idee ist damals jedoch regierungsseitig aus verschiedenen Gründen - zum Glück - nicht weiter verfolgt worden.

Damals hieß es, daß der Verwaltungsaufwand und die damit verbundenen Kosten zu den zu erwartenden Einnahmen in keinem vernünftigen Verhältnis stehen ...

Außerdem wäre die Besteuerung eines Sportgerätes in D etwas grundsätzlich Neues (gewesen), so daß die Erhebung einer Steuer auf Sportboote auch aus Gleichbehandlungsgründen nicht durchsetzbar war.
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 20.03.2003, 14:50
Miky Miky ist offline
Captain
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Röhrse
Beiträge: 745
357 Danke in 170 Beiträgen
Standard

Pssst. Diskutiert das hier bloß nicht zu laut...Pssst.

Miky
__________________
Grüße

Miky

Wer? Ich?
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.