boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 18.03.2003, 11:08
Benutzerbild von JB
JB JB ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.03.2003
Ort: Seevetal / Schlei
Beiträge: 311
Boot: Sea Ray 230 DA
220 Danke in 122 Beiträgen
Standard Ausrüstungspflicht für Boote an der Ostsee u. in Brandenburg

Moin, Moin,

ich habe bei der ADAC-Sportschifffahrt folgende Meldung gelesen:

Viele Schiffe, die in der Ostsee fahren sind bereits von den Bestimmungen einen Fäkalientank an Bord zu haben, betroffen. Die Empfehlung der Helcom-Beschlüsse (Helsinki-Kommission) zur Verhütung der Meeresverschmutzung durch Schiffe auf der Ostsee, wurde im Januar 2000 in nationales Gesetz umgesetzt. Neuboote müssen seitdem mit einem Fäkalientank ausgerüstet sein. Für Gebrauchtboote besteht die Nachrüstungspflicht bis Januar 2005.

Verantwortlich für die Umsetzung der Entsorgungseinrichtungen sind derzeit die Landesregierungen von Schleswig-Holstein und Mecklenburg Vorpommern. Beratend zur Seite steht den Landesregierungen der BWVS (Bundesverband Wassersportwirtschaft e. V. ). Die Umsetzung wo und in welchen Abständen Entsorgungseinrichtungen aufgestellt werden, ist zur Zeit noch nicht konkret festgelegt worden.

Auch Brandenburg schreibt ab 2005 eine Ausrüstungspflicht für alle Boote vor. Dort gelten laut der Landesschifffahrtsverordnung ab dem 1. Januar 2005 folgende Bestimmungen: Fahrzeuge und schwimmende Anlagen, die mit fest eingebauten Koch- oder Sanitäreinrichtungen ausgerüstet sind, müssen mit Behältnissen zur Aufnahme von Fäkalien, Abwässern und Abfällen ohne Außenbordablass ausgestattet sein.


Wer hat schon mal einen Fäkalientank nachträglich in sein Boot eingebaut ? Wie hoch sind die Materialkosten ?
__________________
Gruß Jens
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 18.03.2003, 11:21
Benutzerbild von ventum
ventum ventum ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Wesel /Ndrrh., - ANITA - (12mR),
Beiträge: 975
17 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Info:

Siehe hierzu auch:
http://www.boote-forum.de/phpBB2/vie...ght=entsorgung
__________________
Gruss,
Helmut

DGzRS - Fördermitglied werden!
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 18.03.2003, 11:29
VirginWood
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Jens,

im AW-Niemeyer Katalog ist ein Umrüstsatz. Habe ich mir auch schon angeschaut. Tank/Pumpe/Ventil usw. Ich finde es gerade nicht im online-Katalog aber ich meine komplett unter 1000 Euro
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 18.03.2003, 11:36
Benutzerbild von ventum
ventum ventum ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Wesel /Ndrrh., - ANITA - (12mR),
Beiträge: 975
17 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Einige Tipps usw. sowie eine Bezugsquelle gibt es auch hier:
http://www.ocean-marine.de/tanks.html
__________________
Gruss,
Helmut

DGzRS - Fördermitglied werden!
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 18.03.2003, 11:48
Wolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von ventum
Hallo Ventum,

genau, da steht ja einiges und im Netz habe ich mich jetzt auch mal klug gemacht.

Mir spukte naemlich im Kopf herum, die Bootsgrösse spielt eine Rolle.

Entscheidend ist nur die vorhandene Toilette an Bord.

Trotzdem, IMHO Unsinn , diese Fäkalientankverordnung.

Mit freundlichem Gruss
Wolf
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 18.03.2003, 12:05
Wolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von VirginWood
Hallo Jens,

im AW-Niemeyer Katalog ist ein Umrüstsatz. Habe ich mir auch schon angeschaut. Tank/Pumpe/Ventil usw. Ich finde es gerade nicht im online-Katalog aber ich meine komplett unter 1000 Euro
Hallo Jörg,

spar Dir den Tank, wenn Du denn noch keinen hast, und geh an der Fischbude aufs Klo

...und Deine Gäste sowieso

Gruss
Wolf

BTW:
Geht ja nicht, wenns Klöchen schon eingebaut ist!
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 18.03.2003, 12:06
Benutzerbild von ventum
ventum ventum ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Wesel /Ndrrh., - ANITA - (12mR),
Beiträge: 975
17 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Ja, Wolf,
das betrifft uns mit der Anita auch.
Eine richtig gute Idee, wie das zu machen ist, haben wir aber noch nicht.
__________________
Gruss,
Helmut

DGzRS - Fördermitglied werden!
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 18.03.2003, 12:07
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.916 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard Re: Ausrüstungspflicht für Boote an der Ostsee u. in Branden

Zitat:
Zitat von JB
....müssen mit Behältnissen zur Aufnahme von Fäkalien, Abwässern und Abfällen ohne Außenbordablass ausgestattet sein.
Das ist mir aber neu, mit dem Abwasser!
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 18.03.2003, 12:31
VirginWood
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Gute Idee Wolf,

aber ich habe die Angewohnheit immer den direkten Weg zu nehmen, wenn ich ein ein paar Bier vernichtet habe,....und da ist nunmal das Fahrwasser zwischen
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 18.03.2003, 12:34
Thomas I.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Ausrüstungspflicht für Boote an der Ostsee u. in Branden

Mann Cyrus...

Zitat:
Zitat von Cyrus
Das ist mir aber neu, mit dem Abwasser!
lies doch mal genau!

Dat betrifft die Landesschiffahrtsverordnung Brandenburg - also BINNEN und nicht Ostsee.

Menno.

Gruss
Thomas I.
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 18.03.2003, 12:35
Wolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von ventum
Ja, Wolf,
das betrifft uns mit der Anita auch.
Eine richtig gute Idee, wie das zu machen ist, haben wir aber noch nicht.
Schon klar, Helmut,

aber es darf nicht sein, dass ich, um meinen Tank absaugen zulassen, bis nach Neustadt/H fahren muss.

Welche Sesselpuper machen solche Gesetze?
Korrigiere mich, wenn Du einen naeheren Absaugeplatz kennst.

Mit freundlichem Gruss
Wolf

BTW:

Ich finde es übrigens super, hier im BF, zunehmend auf zurückhaltende, nicht besserwisserische, aber sachlich fundierte Kompetenz zu treffen.
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 18.03.2003, 13:04
Benutzerbild von ventum
ventum ventum ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Wesel /Ndrrh., - ANITA - (12mR),
Beiträge: 975
17 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Wolf
...
aber es darf nicht sein, dass ich, um meinen Tank absaugen zulassen, bis nach Neustadt/H fahren muss.

Welche Sesselpuper machen solche Gesetze?
Korrigiere mich, wenn Du einen naeheren Absaugeplatz kennst.

...
Wo ist denn Dein Liegeplatz, Wolf?


Vielleicht wäre es sinnvoll, hier im b-f (in einem gesonderten Thread) einmal alle aktuell vorhandenen Absaugstellen in der Ostsee aufzulisten?

Aber noch einmal zurück zu der Ausgangsfrage:
Kann jemand Angaben über die Kosten für die Nachrüstung machen?
__________________
Gruss,
Helmut

DGzRS - Fördermitglied werden!
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 18.03.2003, 13:09
Benutzerbild von JB
JB JB ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.03.2003
Ort: Seevetal / Schlei
Beiträge: 311
Boot: Sea Ray 230 DA
220 Danke in 122 Beiträgen
Standard

Wer kennt Absaugestationen an der Schlei ?
Gibt es im Hafen von Damp (Ostsee) eine Absaugestation ?
Wie hoch sind die Kosten für eine Entsorgung ?
__________________
Gruß Jens
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 18.03.2003, 13:11
Benutzerbild von ventum
ventum ventum ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Wesel /Ndrrh., - ANITA - (12mR),
Beiträge: 975
17 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Unter diesem Thread ist das Thema auch schon einmal behandelt worden:
http://www.boote-forum.de/phpBB2/vie...highlight=tank
__________________
Gruss,
Helmut

DGzRS - Fördermitglied werden!
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 18.03.2003, 13:35
Wolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von ventum


Wo ist denn Dein Liegeplatz, Wolf?
Vielleicht wäre es sinnvoll, hier im b-f (in einem gesonderten Thread) einmal alle aktuell vorhandenen Absaugstellen in der Ostsee aufzulisten?

Aber noch einmal zurück zu der Ausgangsfrage:
Kann jemand Angaben über die Kosten für die Nachrüstung machen?
Ich liege in Burgtiefe/F, Helmut.

*Ist echt goil dort, Alter*.

Strand, Kneipen, toller Ort, was soll ich noch sagen?
Ich bin einfach nur Fehmarn-Fan.
Ich denke, wenn wir Fehmarn verlassen würden, skippern wir ins MM.
Das machen wir später, aber das ist ein anderes Thema.

Zu der Ausgangsfrage des OP, sprich Kosten des Umbaus, kann ich leider nichts sagen.

Die Orte der Absaugstellen, wo sie denn vorhanden sind, würden mich durchaus interessieren.

Mit freundlichem Gruss
Wolf
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 18.03.2003, 15:04
Benutzerbild von ventum
ventum ventum ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Wesel /Ndrrh., - ANITA - (12mR),
Beiträge: 975
17 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Wolf
...Die Orte der Absaugstellen, wo sie denn vorhanden sind, würden mich durchaus interessieren.
...
Dann postet mal die unzähligen Absaugstellen hier -> http://www.boote-forum.de/phpBB2/vie...?p=40711#40711 rein .
__________________
Gruss,
Helmut

DGzRS - Fördermitglied werden!
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 07.03.2005, 08:37
Abwas Abwas ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 07.03.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 1
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard 3 §§ ausgesetzt bis zu einer EU - weiten Regelung!!

Ich hoffe, daß diese qualifizierte Antwort des DMYV endlich Klarheit schafft, was die Ausrüstungspflicht von Sportbooten auf den Landesgewässern Brandenburgs mit Fäkalientanks angeht!


Sehr geehrter Herr ......!
für die Landesgewässer von Brandenburg wurde eine
Landesschiffahrtsverordnung
erlassen, von der drei Paragraphen so lange außer Kraft gesetzt wurden, bis die EU eine für alle Mitgliedsstaaten verbindliche Regelung geschaffen hat. Dabei handelt es sich um
§ 22 Grenzwerte für das höchstzulässige Betriebsgeräusch von Motoren an oder in Fahrzeugen

24, Abs. 2 Fahrzeuge mit fest eingebauten Koch- oder Sanitäreinrichtungen müssen mit Fäkalienbehältern ausgestattet sein

§ 26 Kleinfahrzeuge dürfen nur mit solchen Motoren ausgerüstet werden, die
bestimmte, in der Anlage festgelegte, Emissions-Grenzwerte nicht
überschreiten.

Mit freundlichen Grüßen
Deutscher Motoryachtverband e.V.
Marlis Plöttner - Sekretariat
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.