boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 42 von 42
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 18.01.2007, 20:49
Benutzerbild von Giligan
Giligan Giligan ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.08.2006
Ort: Unna
Beiträge: 7.604
23.321 Danke in 9.102 Beiträgen
Standard Skipper krank, Boot aufgegeben....

Moin,

kurzer Artikel in der Segeln. Crew von der Compromise abgeborgen weil der Skipper erkrankt war....
Kein Leck, kein Mastbruch, nicht aufgelaufen.....darf man ohne Skipper nicht weiter segeln? Oder besteht die Restmannschaft aus unerfahrenen aber billigen Handlangern?

Gruß
Willy
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 18.01.2007, 21:07
Benutzerbild von ToDi
ToDi ToDi ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2004
Ort: Bonn-Beuel
Beiträge: 3.089
9.323 Danke in 3.120 Beiträgen
Standard Re: Skipper krank, Boot aufgegeben....

Zitat:
Zitat von Giligan
Oder besteht die Restmannschaft aus unerfahrenen aber billigen Handlangern?
das wäre in meinen Augen der einzige Grund
__________________
Gruß Thomas
hier gehts zum Archiv und zur Linkliste
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 19.01.2007, 08:23
Benutzerbild von ramsey
ramsey ramsey ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.05.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.466
1.341 Danke in 674 Beiträgen
Standard

Moin Willy - waren das die, die bei der ARC von der Maltese Falcon abgeborgen wurden?
Gruß
Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 19.01.2007, 09:00
Benutzerbild von Giligan
Giligan Giligan ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.08.2006
Ort: Unna
Beiträge: 7.604
23.321 Danke in 9.102 Beiträgen
Standard

Moin,

hab das Heft nicht hier, wurden von dieser neuen Riesenyacht abgeborgen...

Willy
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 19.01.2007, 09:26
Benutzerbild von ramsey
ramsey ramsey ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.05.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.466
1.341 Danke in 674 Beiträgen
Standard

Ja, dann müßte es der Fall von der ARC sein. Auf deren Web-Seite las sich der Vorfall in etwa so: Es waren 3 Leute an Bord, der Skipper hatte massive psychische Probleme (die nicht weiter erläutert wurden), er wurde gemeinsam mit seiner Frau, die Ärztin ist und ihn in seiner Verfassung nicht allein auf das fremde Boot lassen wollte, von der Maltese Falcon übernommen, der verbleibende Segler wollte und konnte die Reise nicht einhand fortsetzen und so wurde das Boot aufgegeben.

Ist aus der Ferne immer schwer zu beurteilen. Die einzige Lösung, die mir eingefällt, ist, daß ein oder zwei Crewmitglieder von der Maltese Falcon die Yacht gemeinsam mit dem verbliebenen Segler in die Karibik gebracht hätten. Hab' aber keine Ahnung ob die Möglichkeit tatsächlich bestand. Jedenfalls schade um das Schiff.
Gruß
Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 19.01.2007, 09:51
Benutzerbild von Akki
Akki Akki ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.09.2003
Ort: Westwestfalen
Beiträge: 15.466
Boot: Barro MZB 550
Rufzeichen oder MMSI: Beides vorhanden
52.114 Danke in 17.258 Beiträgen
Standard

Was heißt denn jetzt "aufgegeben" ?? Dümpelt es jetzt da herrenlos rum, dann stellt es doch eine Gefahr dar...
__________________
.
.

Akki

irgendwas ist ja immer...
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 19.01.2007, 09:51
Benutzerbild von hartmut2801
hartmut2801 hartmut2801 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.07.2006
Ort: Prachuab Khiri Khan 11°44'37"N 99°47'17"E
Beiträge: 2.279
Boot: Hobie Wave, Angelappelkahn, Schlickrutscher
Rufzeichen oder MMSI: eh du doof
749 Danke in 539 Beiträgen
hartmut2801 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

moin,
wieso schade um das schiff

bis denn
__________________
theorie und praxis sind theoretisch gleich, aber praktisch nicht !!!

rechts-schreibfehler sind gewollt und deswegen mit voller Absicht erstellt. wer welche findet, darf sie behalten, verschenken oder auch versteigern.
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 19.01.2007, 10:06
Benutzerbild von Ricardo
Ricardo Ricardo ist offline
Captain
 
Registriert seit: 14.12.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 652
5.256 Danke in 1.276 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ramsey
Ja, dann müßte es der Fall von der ARC sein. Auf deren Web-Seite las sich der Vorfall in etwa so: Es waren 3 Leute an Bord, der Skipper hatte massive psychische Probleme (die nicht weiter erläutert wurden), er wurde gemeinsam mit seiner Frau, die Ärztin ist und ihn in seiner Verfassung nicht allein auf das fremde Boot lassen wollte, von der Maltese Falcon übernommen, der verbleibende Segler wollte und konnte die Reise nicht einhand fortsetzen und so wurde das Boot aufgegeben.

Ist aus der Ferne immer schwer zu beurteilen. Die einzige Lösung, die mir eingefällt, ist, daß ein oder zwei Crewmitglieder von der Maltese Falcon die Yacht gemeinsam mit dem verbliebenen Segler in die Karibik gebracht hätten. Hab' aber keine Ahnung ob die Möglichkeit tatsächlich bestand. Jedenfalls schade um das Schiff.
Gruß
Jürgen
Die Crew auf der M. Falcon werden vermutilch Arbeitsverträge haben die das nicht ermöglichen.
Ist schon seltsam was sich so auf den Meeren abspielt
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 19.01.2007, 10:08
Benutzerbild von Ricardo
Ricardo Ricardo ist offline
Captain
 
Registriert seit: 14.12.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 652
5.256 Danke in 1.276 Beiträgen
Standard

http://www.doylesails.com/maltesefalcon.htm

http://www.symaltesefalcon.com/

Und irgendwie ist das Schiff auch seltsam
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 19.01.2007, 11:10
Benutzerbild von Martl
Martl Martl ist offline
Captain
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: München
Beiträge: 655
178 Danke in 101 Beiträgen
Martl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Und wie ist das nun bei uns Hobbyskippern.

Schönwetterausflug mit Freunden, ich selbst als einziger berechtigt das Boot zu führen. Irgendwo schlag ich mir den Kopf an, brech mir nen Bein oder irgendsowas wodurch ich nicht mehr in der Lage bin das Schiff zu führen.

Eigentlich dürfte dann doch keiner mehr nach Hause schippern?

Gruß
Martl
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 19.01.2007, 11:14
Benutzerbild von nordic
nordic nordic ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.07.2006
Ort: Nord-Baden
Beiträge: 3.117
10.299 Danke in 2.752 Beiträgen
Standard

Hallo!
Solange Du an Bord bleibst schon. Wenn Du weg bist ,dann muß ein neuer Scheininhaber kommen. Gruß Karl-Heinz
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 19.01.2007, 11:20
Rheinsegler Rheinsegler ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.09.2005
Beiträge: 539
330 Danke in 201 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Martl
Und wie ist das nun bei uns Hobbyskippern.

Schönwetterausflug mit Freunden, ich selbst als einziger berechtigt das Boot zu führen. Irgendwo schlag ich mir den Kopf an, brech mir nen Bein oder irgendsowas wodurch ich nicht mehr in der Lage bin das Schiff zu führen.

Eigentlich dürfte dann doch keiner mehr nach Hause schippern?

Gruß
Martl
Das ist ein typischer Fall von Notstand. Das Boot darf natürlich heimgebracht werden, es muß nicht versenkt werden.
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 19.01.2007, 11:46
Thomas Hamburg Thomas Hamburg ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.05.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.672
Boot: Nimbus 310
909 Danke in 459 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Rheinsegler
Zitat:
Zitat von Martl
Und wie ist das nun bei uns Hobbyskippern.

Schönwetterausflug mit Freunden, ich selbst als einziger berechtigt das Boot zu führen. Irgendwo schlag ich mir den Kopf an, brech mir nen Bein oder irgendsowas wodurch ich nicht mehr in der Lage bin das Schiff zu führen.

Eigentlich dürfte dann doch keiner mehr nach Hause schippern?

Gruß
Martl
Das ist ein typischer Fall von Notstand. Das Boot darf natürlich heimgebracht werden, es muß nicht versenkt werden.

Ihr habt Sorgen!
__________________
Gruß
Thomas

Ehre sei Gott in der Höhe. Er hat das Meer so weit gemacht, damit nicht jeder Lumpenhund, mit dem die Erde so reichlich gesegnet, dem ehrlichen Seemann da draussen begegnet. (abgewandelte Inschrift ehem. Marine Kaserne Glückstadt)
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 19.01.2007, 11:52
Benutzerbild von Martl
Martl Martl ist offline
Captain
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: München
Beiträge: 655
178 Danke in 101 Beiträgen
Martl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zugegeben, rein theoretische Frage. Klar würde in der Praxis eine heimschippern. Mich hat nur die Grundlage interessiert.

Danke für die Infos.

Gruß
Martl
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 19.01.2007, 12:02
Löwenherz Löwenherz ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 01.08.2002
Ort: Mönkebude
Beiträge: 60
Boot: Delanta 80
Rufzeichen oder MMSI: DK 2778
51 Danke in 24 Beiträgen
Standard

Hallo, das ist eine Frage, die mich auch immer wieder beschäftigt. Wir sind immer nur zu zweit an Bord. Fällt mein Mann aus, der alles immer mit den Segeln klarmacht, hätte ich ein Problem.
Falle ich als Skipperin aus, könnte er kräftemäßig es packen weiterzusegeln. Wahrscheinlich müsste er sofort den nächsten Hafen anlaufen. Oder dürfte er dringlich um Beistand bitten?

Grüße elkeMaria
__________________
segelnde Grüße von elkeMaria

next time you think you're perfect
try walking on water
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 19.01.2007, 12:15
thball thball ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 12.11.2005
Ort: Lindau
Beiträge: 1.318
Boot: ZAR 53, Honda BF 100
1.090 Danke in 622 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Martl
Zugegeben, rein theoretische Frage. Klar würde in der Praxis eine heimschippern. Mich hat nur die Grundlage interessiert.
Nicht unbedingt. Wir hatten letztes Jahr bei uns am See einen tragischen Unglücksfall. Da hat es dann jemand von der Wapo in den Hafen gefahren.
__________________
Viele Grüße vom Bodensee
Tom

FSD e.V.: www.fsd-info.de
Bei Interesse gerne Infos per PN!
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 19.01.2007, 14:16
Benutzerbild von Flussbus
Flussbus Flussbus ist offline
Captain
 
Registriert seit: 14.09.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 482
170 Danke in 102 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ramsey
J... Die einzige Lösung, die mir eingefällt, ist, daß ein oder zwei Crewmitglieder von der Maltese Falcon die Yacht gemeinsam mit dem verbliebenen Segler in die Karibik gebracht hätten. ....
wenn ich mir das Steuerpult anschaue, geitzt man auf der Falcon mit Personal, geht alles über Tastatur:

Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 19.01.2007, 14:21
Benutzerbild von nordic
nordic nordic ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.07.2006
Ort: Nord-Baden
Beiträge: 3.117
10.299 Danke in 2.752 Beiträgen
Standard

Hallo!
Der Steuerstand erinnert mich an "Homers" Arbeitsplatz. Gleich kommt Mr. Burns um die Ecke.
Gruß Karl-Heinz
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 19.01.2007, 14:24
Benutzerbild von Giligan
Giligan Giligan ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.08.2006
Ort: Unna
Beiträge: 7.604
23.321 Danke in 9.102 Beiträgen
Standard



Man glaubt nicht was auf See alles möglich ist und was zur Rettung eines unversehrten, nicht billigen Boote dann aber NICHT möglich ist. Zahlt dann wohl die Versicherung....

Eins weiß ich, meine Frau würde einen Weg finden unser Boot in Sicherheit zu bringen!

Gruß Willy
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 19.01.2007, 14:27
Benutzerbild von Flussbus
Flussbus Flussbus ist offline
Captain
 
Registriert seit: 14.09.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 482
170 Danke in 102 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von nordic
Hallo!
Der Steuerstand erinnert mich an "Homers" Arbeitsplatz. Gleich kommt Mr. Burns um die Ecke.
Gruß Karl-Heinz
ich glaub das ist ein Segler für Mobofahrer ...
da werden, soweit ich es verstehe, sämtliche Segel wie Rollläden eingefahren...
ich glaub da muß man nur an Deck wenn das Boot sinkt...
gruß Oskar
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 19.01.2007, 14:28
TageDieb TageDieb ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.05.2006
Beiträge: 1.176
2.626 Danke in 1.278 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Giligan


Man glaubt nicht was auf See alles möglich ist und was zur Rettung eines unversehrten, nicht billigen Boote dann aber NICHT möglich ist. Zahlt dann wohl die Versicherung....

Eins weiß ich, meine Frau würde einen Weg finden unser Boot in Sicherheit zu bringen!

Gruß Willy
...versteh' ich auch nicht. Es muss doch moeglich sein, auf ein so teures Boot einen Skipper zu bringen...?

Vielleicht einen Peilsender installieren und warten, bis es in Kuestennaehe getrieben wird...

Gruss
Mario
__________________
Willst Du schnell gehen, dann geh alleine. Willst Du weit gehen, dann geh zusammen.
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 19.01.2007, 14:39
Benutzerbild von ramsey
ramsey ramsey ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.05.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.466
1.341 Danke in 674 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Flussbus
Zitat:
Zitat von ramsey
J... Die einzige Lösung, die mir eingefällt, ist, daß ein oder zwei Crewmitglieder von der Maltese Falcon die Yacht gemeinsam mit dem verbliebenen Segler in die Karibik gebracht hätten. ....
wenn ich mir das Steuerpult anschaue, geitzt man auf der Falcon mit Personal, geht alles über Tastatur:

... ja, auf WDR 3 lief mal 'ne Doku über das Schiff, da hieß es auch "theoretisch einhandtauglich", also besteht die Crew wahrscheinlich eher aus Kellnern
Gruß
Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 19.01.2007, 14:41
Benutzerbild von hartmut2801
hartmut2801 hartmut2801 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.07.2006
Ort: Prachuab Khiri Khan 11°44'37"N 99°47'17"E
Beiträge: 2.279
Boot: Hobie Wave, Angelappelkahn, Schlickrutscher
Rufzeichen oder MMSI: eh du doof
749 Danke in 539 Beiträgen
hartmut2801 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

moin,
dieser superzwitter ist das abbergende boot, nicht der havarist.

bis denn
__________________
theorie und praxis sind theoretisch gleich, aber praktisch nicht !!!

rechts-schreibfehler sind gewollt und deswegen mit voller Absicht erstellt. wer welche findet, darf sie behalten, verschenken oder auch versteigern.
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 19.01.2007, 14:44
Benutzerbild von Flussbus
Flussbus Flussbus ist offline
Captain
 
Registriert seit: 14.09.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 482
170 Danke in 102 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hartmut2801
moin,
dieser superzwitter ist das abbergende boot, nicht der havarist.

bis denn
schon verstanden und ich wollte sagen, das Kellner vermutlich nicht segeln können bzw. ja "dringend" gebraucht werden
gruß Oskar
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 19.01.2007, 14:50
Benutzerbild von Giligan
Giligan Giligan ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.08.2006
Ort: Unna
Beiträge: 7.604
23.321 Danke in 9.102 Beiträgen
Standard

Moin

Boot verlassen scheint eh sehr beliebt zu sein. Habe zwei Bücher über Yachtunfälle, da ertrinkt die Mannschaft in den Rettungsinseln oder wird per Schiff oder Hubi abgeborgen und das Boot wird Tage später schwimmend, fast trocken aufgefunden.

Gruß
Willy
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 42 von 42


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.