boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 56
 
Themen-Optionen
  #51  
Alt 05.03.2003, 11:08
Benutzerbild von Gerd1000
Gerd1000 Gerd1000 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: in Bayern daheim - auf dem Meer zuhause - www.yachtskipper.net -
Beiträge: 2.555
13 Danke in 12 Beiträgen
Gerd1000 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

und zu diesem Thema: Ich kann mich noch sehr gut erinnern, wie es bei DB eine Serie Motoren gab, die nach kürzester Zeit mit Vollast ihren Geist aufgegeben haben.

Ich habe selbst mal einen neuen abgeholt, 500m nach Verlassen der NL war er hin. Gefressen.

Kann jedem passieren.
__________________
Gerd, mit vielen Grüßen
Mit Zitat antworten top
  #52  
Alt 05.03.2003, 11:19
Benutzerbild von MB-Mobil
MB-Mobil MB-Mobil ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 15.08.2002
Ort: Plettenberg im Sauerland (NRW)
Beiträge: 122
Boot: zur Zeit leider nur ein Gatz-Kanu :-/
44 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Gerd1000
und zu diesem Thema: Ich kann mich noch sehr gut erinnern, wie es bei DB eine Serie Motoren gab, die nach kürzester Zeit mit Vollast ihren Geist aufgegeben haben.

Ich habe selbst mal einen neuen abgeholt, 500m nach Verlassen der NL war er hin. Gefressen.

Kann jedem passieren.
d.h. direkt von der MB-NL mit Vollast raus aus der Halle?
__________________
Gruß
Hans-Jörg
Mit Zitat antworten top
  #53  
Alt 09.03.2003, 11:07
Benutzerbild von Steffen21m
Steffen21m Steffen21m ist offline
Commander
 
Registriert seit: 30.11.2002
Ort: Ludwigshafen
Beiträge: 323
Boot: Bayliner 175 GT
18 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Hallo Leute !
Noch mal vielen Dank für eure zahlreiche Beteiligung.
Wie Albert verlangt hat formuliere ich mal kurz eine Zusammenfassung:
- Laut Einfahrvorschrift sollte man gleich losfahren und den Motor
langsam hochdrehen lassen.
- Es ist aber auch gut den Motor etwas warmlaufen zu lassen und vorher
eine Vorabkontrolle zu machen. (Wenn man losfährt, Gas gibt und es
einen Schlag gibt, ist bestimmt auch nicht so schön. )


Ich wünsche einen schönen Sonntag noch

Viel Spass und lasst es bald Sommer werden

Gruss Steffen
Mit Zitat antworten top
  #54  
Alt 09.03.2003, 11:17
Benutzerbild von Gerd1000
Gerd1000 Gerd1000 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: in Bayern daheim - auf dem Meer zuhause - www.yachtskipper.net -
Beiträge: 2.555
13 Danke in 12 Beiträgen
Gerd1000 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

sorry - Fehler
__________________
Gerd, mit vielen Grüßen
Mit Zitat antworten top
  #55  
Alt 09.03.2003, 11:18
Benutzerbild von Gerd1000
Gerd1000 Gerd1000 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: in Bayern daheim - auf dem Meer zuhause - www.yachtskipper.net -
Beiträge: 2.555
13 Danke in 12 Beiträgen
Gerd1000 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Gerd1000
Zitat:
Zitat von MB-Mobil
Zitat:
Zitat von Gerd1000
und zu diesem Thema: Ich kann mich noch sehr gut erinnern, wie es bei DB eine Serie Motoren gab, die nach kürzester Zeit mit Vollast ihren Geist aufgegeben haben.

Ich habe selbst mal einen neuen abgeholt, 500m nach Verlassen der NL war er hin. Gefressen.

Kann jedem passieren.
d.h. direkt von der MB-NL mit Vollast raus aus der Halle?
aus der Auslieferungshalle auf die Strasse waren so 100m (ohne power) dann auf die Strasse und nach wenigen Metern - peng -

@Steffen

Du solltest Diplomat werden
__________________
Gerd, mit vielen Grüßen
Mit Zitat antworten top
  #56  
Alt 09.03.2003, 11:21
albert albert ist offline
Commander
 
Registriert seit: 01.02.2002
Beiträge: 397
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

na siehste.......geht doch......

du hast richtig erkannt.es gibt mehrere blickwinkel dabei.....

das starten und einfahren bei einem neuen motor
das starten bei nicht betriebswarem motor (also kalt)
das starten eines betriebswarem motor´s

unter den aspekten
1. der -momentanen- sicherheit für die nutzung = funktionssicherheit und
2. der sicherheit auf dauer = lebensdauer

wobei die funktionssicherheit vorgeht, denn bootsmotor ist nicht nur antrieb..... sondern auch bremse und lenkung....also.unverzichtbar in der funktion.....
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 56


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.