boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 56
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 28.02.2003, 18:36
Benutzerbild von Steffen21m
Steffen21m Steffen21m ist offline
Commander
 
Registriert seit: 30.11.2002
Ort: Ludwigshafen
Beiträge: 325
Boot: Bayliner 175 GT
18 Danke in 15 Beiträgen
Standard Motor warmlaufen lassen oder nicht ????

Hallo Leute !
Ich habe schon mit ein paar Leute diskutiert, ob man lieber seinen Innenborder / Außenborder vor dem Losfahren wam laufen lassen soll, oder nicht. Scheinbar scheiden sich hier die Geister.
Pro: Der Motor ist warm und nimmt besser Gas an und hält länger.
Kontra: Beim Automotor macht man es auch nicht und die Kerzen verrußen schneller.

Könnt ihr mir mal eure Meinungen mitteilen ???

Vielen Dank

Gruss Steffen
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 28.02.2003, 18:52
Benutzerbild von cebi
cebi cebi ist offline
Captain
 
Registriert seit: 21.10.2002
Ort: Haan/ Wellcraft Excel 19SL
Beiträge: 421
42 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Also, früherwar es gang und gebe seinen Motor, auch Auto, warmlaufen zulassen, dann aber kamen die Umweltschützer und es war nicht mehr gut. Ob gut oder schlecht will ich mal dahin gestellt lassen, fakt ist aber das Verschleiß eines intakten Motors eigentlich nur in der Warmlaufphase stattfindet. Soll heißen vom start bis zu dem Zeitpunkt bis das Öl alle Stellen im Motor erreicht und seine optimale Temperatur hat.Danach läuft der Verschleiß gegen null.Belaste ich nun einen Motor in dieser Phase so ist der Verschleiß auch höher.
__________________
Gruß vom Rheinland
Markus
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 28.02.2003, 18:55
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.921 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Am besten ist es den Motor zu starten und sofort loszufahren.

Vollgast aber erst wenn er warm ist.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 28.02.2003, 19:06
Benutzerbild von DeBehr
DeBehr DeBehr ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 18.08.2002
Ort: 40km südlich von Hamburg
Beiträge: 45
0 Danke in 0 Beiträgen
DeBehr eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Hallo Steffen!

Ich lasse den Motor warm laufen.
Bevor ich losfahre schaue ich ihn mir auch noch einmal schnell an,ob alle Kabel noch fest und Schläuche noch dicht sind.

Aber bevor ich die Maschine starte kontrolliere ich erstmal alles andere.
In der Berufsschifffart wird es nach dem Wort WOLKE durchgeführt,so kann man nichts vergessen.

Wolke = Wasser-Oel-Leck-Kraftstoff-Elektrik


Gruß
Martin
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 28.02.2003, 19:33
Peter Peter ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: 42781 Haan
Beiträge: 133
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
ich lasse den Motor nicht warmlaufen.
Es gibt viele Fachberichte darüber, die alle aussagen:
der Verschleiss des Motors wärend des Warmlaufens ist am grössten,
je kürzer die Warmlaufphase ist, desto weniger Verschleiss.
Unter Belastung ist er nun mal am schnellsten warm.
Natürlich kein Vollgas geben!
Gruss
Peter
__________________
Selbstbeherrschung ist die Wurzel aller Versäumnisse.
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 28.02.2003, 20:39
Benutzerbild von Rauti
Rauti Rauti ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.02.2002
Ort: mit Dom
Beiträge: 1.972
Boot: Hoffentlich das Letzte
3.020 Danke in 1.084 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cyrus
Am besten ist es den Motor zu starten und sofort loszufahren.

Vollgast aber erst wenn er warm ist.
hab ich letzte Saison auch mal gemacht!

Übersah dabei nur eine Spring und stand quer in der Box
__________________
Gruss Thomas,

Glück und Zufriedenheit sind keine greifbaren Dinge; sie sind der Nebeneffekt von Leistung. Ray Kroc
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 28.02.2003, 20:40
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.921 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Rauti
Zitat:
Zitat von Cyrus
Am besten ist es den Motor zu starten und sofort loszufahren.

Vollgast aber erst wenn er warm ist.
hab ich letzte Saison auch mal gemacht!

Übersah dabei nur eine Spring und stand quer in der Box
War Deine Frau wieder zu langsam?!
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 28.02.2003, 20:47
Benutzerbild von Rauti
Rauti Rauti ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.02.2002
Ort: mit Dom
Beiträge: 1.972
Boot: Hoffentlich das Letzte
3.020 Danke in 1.084 Beiträgen
Standard

Die stand am Steuer, zu langsam war ich
__________________
Gruss Thomas,

Glück und Zufriedenheit sind keine greifbaren Dinge; sie sind der Nebeneffekt von Leistung. Ray Kroc
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 28.02.2003, 21:52
Benutzerbild von Andrée
Andrée Andrée ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 03.02.2002
Ort: Kiel / Alcudia
Beiträge: 1.770
Boot: Fairline Targa 28
740 Danke in 363 Beiträgen
Standard

Ich lasse meinen Motor an dann mach ich los und fahre los. Da man im Hafen ja sowieso tuckert ist das ja wie warmlaufen lassen. Dann draußen bißchen warmfahren und juchheeeeeeeeeeee
__________________
www.Worldoffshore.de
Bourbon and Coke
and Big Block Boats
BOAT=Blow out another thousand
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 28.02.2003, 22:11
Benutzerbild von chris-b
chris-b chris-b ist offline
Commander
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: Ruhrgebiet. 30qm-Binnenkieler
Beiträge: 386
22 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Andrée
Ich lasse meinen Motor an dann mach ich los und fahre los. Da man im Hafen ja sowieso tuckert ist das ja wie warmlaufen lassen. Dann draußen bißchen warmfahren und juchheeeeeeeeeeee
Bingo!

Gilt aber insbesondere für Segler. Bis man aus der Box raus verholt hat ist der sicherheitshalber angeworfene Motor auch schon schön warm.

Gruß
Christoph
__________________
"E´n Schipp mokt man ut Holt, ut Plastik mokt man Klodeckels!"

für Palm und PocketPC: http://navtool.bootstechnik.de
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 01.03.2003, 12:32
tomicman tomicman ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 15.01.2003
Beiträge: 77
Boot: Doral 190 BR, Mercruiser 4,3
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo,

Motor nicht warmlaufen lassen. Nach dem Starten sofort losfahren, natürlich gemäßigt. Erst wenn er richtig warm ist vollgas. Daran denken, wenn die Kühlwassertemperar o. k. ist, heißt das noch nicht, dass der Motor warm ist, die Motoröltemperatur ist entscheidend. Die richtige wird normalerweise etwas später erreicht als die optimale Kühlwassertemperatur.
Ein unter belastung stehender Motor wird am schnellsten warm, und im warmen Zustand gibst praktisch kein Verschleiß, ein im Leerlauf drehender Motor wird erst sehr langsam warm.

Gruß

Christof
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 01.03.2003, 15:14
Axel MU Axel MU ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 21.05.2002
Beiträge: 809
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

..
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 01.03.2003, 16:04
Benutzerbild von charlyvoss
charlyvoss charlyvoss ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.04.2002
Beiträge: 3.571
1.832 Danke in 726 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Axel MU
Und was machen die Leute die Motoren ohne Kaltstarteinrichtung fahren Gleich mit 1500-2000U/min durch den Hafen Kommt bestimmt gut

Axel
wofür gibts denn die Wasserbombenwerfer


aber Spass beiseite.
Ich denke auch , dass warmlaufenlassen möglichst vermieden werden sollte. Wenn man allerdings einen Motor hat dem´s im kalten Zustand nicht behagt, bleibt wohl kaum etwas anderes übrig als warmlaufen lassen. Etwas mehr Motorverschleiß (bei wieviel Betriebsstunden wird der messbar?) ist dann immer noch besser als die Gefahr die von einem abgewürgten Motor ausgehen kann.
__________________
Charly
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 01.03.2003, 16:48
albert albert ist offline
Commander
 
Registriert seit: 01.02.2002
Beiträge: 397
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

ich fahr erst dann los, wenn der motor rund läuft und ruckfrei gas annimmt......und das wenn de choke wieder drin ausgeschaltet ist.....

vorher ist mir das risiko des "verschluckens" und absterbens zu groß....

wer bei richtig wind schon mal quer im hafen mit abgestorbenen motor gedriftet ist, weiß was ich meine.....und genau dann springt die SAU nicht direkt wieder an.....um dann, wenn ich irgendo mich festmachen konnte, gleich beim ersten zupfen wieder zu laufen.....als ob der das extra macht....
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 01.03.2003, 17:14
John John ist offline
Captain
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: 47°28N 08°46E SY JOHN'S LAST (HR43) Rufzeichen: HBY 3860, MMSI: 269 362 000
Beiträge: 708
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo albert,

schön, dich wieder mal zu sehn. ich kenn übrigens das gefühl auch. nur ist's bei mir nicht der motor sondern der gori, der nicht richtig umschaltet von rückwärts auf vorwärts. quizfrage: wie stoppt man 15 tonnen in einem engen hafen?
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 01.03.2003, 17:22
Benutzerbild von charlyvoss
charlyvoss charlyvoss ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.04.2002
Beiträge: 3.571
1.832 Danke in 726 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von John
quizfrage: wie stoppt man 15 tonnen in einem engen hafen?
man sucht sich möglichst weiche Beiboote in David´s aus.
__________________
Charly
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 01.03.2003, 17:34
Benutzerbild von Bernd
Bernd Bernd ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 26.01.2002
Ort: München
Beiträge: 3.285
Boot: 3255 Avanti Express
14.384 Danke in 4.317 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von John
wie stoppt man 15 tonnen in einem engen hafen?
[scherz]hoffentlich nicht an der nächsten Mauer[/scherz]
Aber stimmt, wenn man einen Motor hat der Kalt rein garnichts mit sich machen lässt, dann ist es sicher die beste Wahl, erst Warmlaufen zu lassen (oder mal beim Service vorbeischauen ), für alle anderen - nein

Bernd
__________________
Euer boote-forum.de Admin
Bernd
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 01.03.2003, 17:49
Benutzerbild von charlyvoss
charlyvoss charlyvoss ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.04.2002
Beiträge: 3.571
1.832 Danke in 726 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von charlyvoss
Zitat:
Zitat von John
quizfrage: wie stoppt man 15 tonnen in einem engen hafen?
man sucht sich möglichst weiche Beiboote in David´s aus.

war für meinen Schwager vor 2 Jahren leider kein Scherz. Beim Wendemanöver in einem engen Hafen riss der Schaltzug der Einhebel-Steuerung als er (mit Charterboot) aufstoppen wollte. Statt aufstoppen gings dann volle Kraft voraus. Er hat sich dann auch ein Beiboot in David´s als Puffer ausgesucht, hat vermutlich größeren Schaden verhindert.
__________________
Charly
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 01.03.2003, 20:06
Axel MU Axel MU ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 21.05.2002
Beiträge: 809
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

..
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 01.03.2003, 20:35
Benutzerbild von Wolfgang B.
Wolfgang B. Wolfgang B. ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: Neustadt am Rbg. MY Sealine 220 Family - LUNA - DJ5977 - DSC 211 387 910 - Binnen, Ostsee, Adria
Beiträge: 911
30 Danke in 21 Beiträgen
Wolfgang B. eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hallo Axel,
welchen AQ hast du denn?
Wir haben einen AQ 205A.
Haben leider noch keine kalt lauf Erfahrung, da wir das Boot erst im Dezember übernommen haben.
__________________
Gruß Wolfgang


Eins kann mir keiner nehmen,
und das ist die pure Lust am Leben
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 01.03.2003, 21:08
Axel MU Axel MU ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 21.05.2002
Beiträge: 809
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

..
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 01.03.2003, 21:25
Benutzerbild von Andrée
Andrée Andrée ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 03.02.2002
Ort: Kiel / Alcudia
Beiträge: 1.770
Boot: Fairline Targa 28
740 Danke in 363 Beiträgen
Standard

Ich hatte in meiner Chris Craft auch keinen Choke da das Mistding hing also raus damit. Aber nach ca. 1-2 Minuten lief der Motor und dasist die Zeit die man braucht um alle Leinen aufzuklaren. Aber im Zweifelsfalle würde ich dann auch lieber etwas warten.
__________________
www.Worldoffshore.de
Bourbon and Coke
and Big Block Boats
BOAT=Blow out another thousand
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 02.03.2003, 10:45
Benutzerbild von Bernd
Bernd Bernd ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 26.01.2002
Ort: München
Beiträge: 3.285
Boot: 3255 Avanti Express
14.384 Danke in 4.317 Beiträgen
Standard

Also mein AQ170 BJ was weis ich (C) auf jedenfall schon älter mit 3 Solex Vergasern ist wirklich recht friedlich wenn er kalt ist. Einmal kurz Gas hoch ab dann lässt er alles mit sich machen. Schauen wir mal wie es dieses Jahr nach dem Einstellen aussieht.

Bernd
__________________
Euer boote-forum.de Admin
Bernd
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 02.03.2003, 11:23
albert albert ist offline
Commander
 
Registriert seit: 01.02.2002
Beiträge: 397
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

.hallo johannes.
bei mir war das mal das heck eines großen motorbootes....

wind von hinten im hafen und beim heranfahren an die tankstelle und beim aufstoppen im rückwärtsgang springt mir beim gasgeben der rückwärtsgang raus und der vorwärtsgang rein.......DAS tat einen schlag......ruck zuck war der hafenmeister zur stelle zur bestandsaufnahme......)

die raste zur arretierung des vorwärtsganges ist ausgeschliffen , zwar federbelastet ,aber die muß ich mal wieder unter eine neue spannung bringen.....
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 02.03.2003, 11:28
Benutzerbild von chico
chico chico ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 24.01.2003
Ort: Wuppertal
Beiträge: 96
Boot: VALK 11,60
25 Danke in 15 Beiträgen
Standard Motor warmlaufen

Hallo !
Meiner Meinung nach muß man unterscheiden zwischen Diesel u. Benziner
Mein Benziner habe ich ( früher ) immer etwas warmlaufen lassen ,
wegen evtl. " verschlucken " beim manöverieren usw.
Der Diesel ( jetzt ) ist da nicht so pingelig, ich mache den Motor an, dann Leinen los und tuckere lansam aus dem Hafen , dann ist er auch schon fast warm.
Gute Fahrt
p.s. Freitag war ich im Hafen, viele Boote zurren schon ungeduldig an den Leinen !
__________________
Gruß Ernst
http://www.boote-forum.de/phpBB2/download.php?id=12668
no risk....not fun
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 56


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.