boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 89
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 10.01.2007, 08:47
Benutzerbild von blaue-elise
blaue-elise blaue-elise ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2003
Ort: Quickborn bei Hamburg
Beiträge: 2.891
Boot: Rocca "Plan B" und Regal 6.8 Ventura
7.802 Danke in 1.884 Beiträgen
Standard Warum ist das Steuer auf der Steuerbordseite?

Zitat:
Zitat von Sveni
Und warum sind die meisten Steuerstände rechts?
Damit die Angabe "Steuerbord" einen Sinn bekommt.
Ich denke das ist einfach deswegen so, damit man auch alleine vom Steuerstand aus festmachen kann, da man in der Regel ja auch rechts zur Fahrtrichtung anlegt.

Mich würde eher interessieren, warum es bei einigen wenigen anders ist.

Gruß
Norman

Ursprung: http://www.boote-forum.de/viewtopic.php?t=39059 Cyrus
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 10.01.2007, 08:50
Sveni Sveni ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 10.01.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 48
0 Danke in 0 Beiträgen
Sveni eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ja, dass macht Sinn, danke Norman

Gruss Sveni
__________________
Lieben Gruss, Sveni.
... ich habe mehr vergessen, als andere gelernt haben.
... Stärke zeichnet sich durch gekonntes anwenden eigener Schwächen aus!
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 10.01.2007, 08:51
Benutzerbild von PderSkipper
PderSkipper PderSkipper ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.05.2006
Ort: inne Päärle
Beiträge: 6.470
Boot: FW 225 Sundowner mim Fauacht
Rufzeichen oder MMSI: Freibier
30.410 Danke in 9.459 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von blaue-elise
Zitat:
Zitat von Sveni
Und warum sind die meisten Steuerstände rechts?
Damit die Angabe "Steuerbord" einen Sinn bekommt.
Ich denke das ist einfach deswegen so, damit man auch alleine vom Steuerstand aus festmachen kann, da man in der Regel ja auch rechts zur Fahrtrichtung anlegt.

Mich würde eher interessieren, warum es bei einigen wenigen anders ist.

Gruß
Norman
Moin Norman!

Macht man das..?
In der Regel (zumindest bei strömenden Gewässern) legt man doch gegen den Strom an, wobei es dann doch egal ist ob BB oder StB...
__________________
Empty your mind, be formless. Shapeless, like water.
If you put water into a cup, it becomes the cup. You put water into a bottle and it becomes the bottle. You put it in a teapot, it becomes the teapot.
Now, water can flow or it can crash. Be water, my friend.
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 10.01.2007, 09:01
Benutzerbild von blaue-elise
blaue-elise blaue-elise ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2003
Ort: Quickborn bei Hamburg
Beiträge: 2.891
Boot: Rocca "Plan B" und Regal 6.8 Ventura
7.802 Danke in 1.884 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von PderSkipper
...In der Regel (zumindest bei strömenden Gewässern) legt man doch gegen den Strom an, wobei es dann doch egal ist ob BB oder StB...
Bei stark strömenden Gewässern ist es egal, das stimmt.
Aber in allen anderen fährt man wie mit dem Auto einfach rechts ran.


@Sveni
Kein Problem, Du bist nicht der Erste, der das nicht wusste. Viele wissen das sogar nach Jahren noch nicht.

Gruß
Norman
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 10.01.2007, 09:04
Benutzerbild von miki
miki miki ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.05.2002
Ort: Norddeutschland/ ansonsten mit Boot auf der Ostsee
Beiträge: 1.763
Boot: Comfortina 42
3.038 Danke in 824 Beiträgen
Standard

Z.B. beim Schleusen sitz man dann gleich auf der Seite mit der man anlegt....
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 10.01.2007, 09:13
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.919 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Die Wikinger hielten die Pinne (Steuer) mit der rechten Hand.

Die Jungs an den Riemen (Ruder) wussten nicht wo links oder rechts ist.

Also erfand man die Begriffe Backbord und Steuerbord.

Backbord = Rückenseite des Steuermann (engl. Back = Rücken)
Steuerbord = Die Seite wo er das Ruder hält.

Ein Blick zu Steuermann und jeder wusste wo es lang ging.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 10.01.2007, 09:16
Benutzerbild von Don P
Don P Don P ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2005
Ort: Nordhessen
Beiträge: 7.465
2.651 Danke in 2.040 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von miki
Z.B. beim Schleusen sitz man dann gleich auf der Seite mit der man anlegt....
Aber nur bei leeren Schleusen.
__________________
Don P



Stan No. 3/Abteilung FW
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 10.01.2007, 09:22
Benutzerbild von PderSkipper
PderSkipper PderSkipper ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.05.2006
Ort: inne Päärle
Beiträge: 6.470
Boot: FW 225 Sundowner mim Fauacht
Rufzeichen oder MMSI: Freibier
30.410 Danke in 9.459 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cyrus
Die Wikinger hielten die Pinne (Steuer) mit der rechten Hand.

Die Jungs an den Riemen (Ruder) wussten nicht wo links oder rechts ist.

Also erfand man die Begriffe Backbord und Steuerbord.

Backbord = Rückenseite des Steuermann (engl. Back = Rücken)
Steuerbord = Die Seite wo er das Ruder hält.

Ein Blick zu Steuermann und jeder wusste wo es lang ging.
__________________
Empty your mind, be formless. Shapeless, like water.
If you put water into a cup, it becomes the cup. You put water into a bottle and it becomes the bottle. You put it in a teapot, it becomes the teapot.
Now, water can flow or it can crash. Be water, my friend.
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 10.01.2007, 09:29
Benutzerbild von checki
checki checki ist offline
Checkmate fanatic
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 10.450
14.934 Danke in 6.639 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von blaue-elise
Zitat:
Zitat von Sveni
Und warum sind die meisten Steuerstände rechts?
Damit die Angabe "Steuerbord" einen Sinn bekommt.
Ich denke das ist einfach deswegen so, damit man auch alleine vom Steuerstand aus festmachen kann, da man in der Regel ja auch rechts zur Fahrtrichtung anlegt.

Mich würde eher interessieren, warum es bei einigen wenigen anders ist.

Gruß
Norman
Bei solch Booten wie zB. in den Links, hängt es von der Drehrichtung des Propellers ab.
Rechtsdrehender Prop und Steustand links wäre in einigen Fahrsituationen fatal.
__________________
Gruß aus Berlin
Jörg

Es wird immer jemand geben, der etwas gutes etwas billiger und schlechter herstellt, als bisher.
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 10.01.2007, 09:34
Benutzerbild von Don P
Don P Don P ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2005
Ort: Nordhessen
Beiträge: 7.465
2.651 Danke in 2.040 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von checki
Zitat:
Zitat von blaue-elise
Zitat:
Zitat von Sveni
Und warum sind die meisten Steuerstände rechts?
Damit die Angabe "Steuerbord" einen Sinn bekommt.
Ich denke das ist einfach deswegen so, damit man auch alleine vom Steuerstand aus festmachen kann, da man in der Regel ja auch rechts zur Fahrtrichtung anlegt.

Mich würde eher interessieren, warum es bei einigen wenigen anders ist.

Gruß
Norman
Bei solch Booten wie zB. in den Links, hängt es von der Drehrichtung des Propellers ab.
Rechtsdrehender Prop und Steustand links wäre in einigen Fahrsituationen fatal.
Mh,
hatte ich mir auch mal gedacht.
Aber die meisten Volvos drehen links,die Mercs rechts.
Trotzdem ist der Steuerstand bei gleichen Booten steuerbord.
__________________
Don P



Stan No. 3/Abteilung FW
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 10.01.2007, 09:34
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.919 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Nein wie schon geschrieben haben die Wikinger Bb und Stb. erfunden.
Die hatten keine Schleusen und Propeller.

Später konnte man doch nicht einfach das Steuer auf der Bb Seite montieren.

@Jörg, ich kenne viele die einen linken Propeller ohne Probleme fahren.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 10.01.2007, 09:37
Benutzerbild von checki
checki checki ist offline
Checkmate fanatic
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 10.450
14.934 Danke in 6.639 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cyrus
Nein wie schon geschrieben haben die Wikinger Bb und Stb. erfunden.
Die hatten keine Schleusen und Propeller.

Später konnte man doch nicht einfach das Steuer auf der Bb Seite montieren.

@Jörg, ich kenne viele die einen linken Propeller ohne Probleme fahren.
Das ist gegen die Physik.

Don, was ist Volvo?
__________________
Gruß aus Berlin
Jörg

Es wird immer jemand geben, der etwas gutes etwas billiger und schlechter herstellt, als bisher.
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 10.01.2007, 09:41
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.919 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von checki
Zitat:
Zitat von Cyrus
Nein wie schon geschrieben haben die Wikinger Bb und Stb. erfunden.
Die hatten keine Schleusen und Propeller.

Später konnte man doch nicht einfach das Steuer auf der Bb Seite montieren.

@Jörg, ich kenne viele die einen linken Propeller ohne Probleme fahren.
Das ist gegen die Physik.

Don, was ist Volvo?
Gegen die Physik?

Nein das ist linke und keine rechte Physik.

Der große Bravo III Propeller vom DuoProp dreht auch linksrum.

P.S. Meine Kinder haben über Bb. und Stb sehr schnell den Unterschied zwischen links und rechts gelernt.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 10.01.2007, 09:41
Benutzerbild von Don P
Don P Don P ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2005
Ort: Nordhessen
Beiträge: 7.465
2.651 Danke in 2.040 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von checki

Don, was ist Volvo?
Die Frage ist leicht zu beantworten.

Schriftzüge auf Benzinmotoren mit US-Technik.
__________________
Don P



Stan No. 3/Abteilung FW
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 10.01.2007, 09:43
Benutzerbild von blaue-elise
blaue-elise blaue-elise ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2003
Ort: Quickborn bei Hamburg
Beiträge: 2.891
Boot: Rocca "Plan B" und Regal 6.8 Ventura
7.802 Danke in 1.884 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cyrus
Nein wie schon geschrieben haben die Wikinger Bb und Stb. erfunden.
Die hatten keine Schleusen und Propeller.

Später konnte man doch nicht einfach das Steuer auf der Bb Seite montieren.
Also dass man die Position des Steuerstands nicht mehr ändern kann, nur weil die alten Wikinger das damals so gemacht haben, halte ich für etwas weit hergeholt.
Man muss sich halt für eine Position entscheiden. Es gibt ja durchaus diverse Boote, die den Steuerstand an Backbord haben. Für die Mehrzahl der Anlegemanöver ist aber der steuerbordseitige Steuerstand eben vorteilhafter.

Gruß
Norman
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 10.01.2007, 09:49
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.919 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von blaue-elise
Also dass man die Position des Steuerstands nicht mehr ändern kann, nur weil die alten Wikinger das damals so gemacht haben, halte ich für etwas weit hergeholt.
Ich nicht.
Das Steuer gehört nun mal nach Steuerbord.

Du kannst aber auch das Steuer nach Back umtaufen.

Dann würde sich das Back gut auf der Backbordseite machen.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 10.01.2007, 09:53
Benutzerbild von Jörg
Jörg Jörg ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.05.2005
Ort: Kulmbach - Punat
Beiträge: 11.420
Boot: Cranchi 50 HT
7.622 Danke in 4.493 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von blaue-elise
Für die Mehrzahl der Anlegemanöver ist aber der steuerbordseitige Steuerstand eben vorteilhafter.

Gruß
Norman
Das bleibt sich doch gleich kommt drauf an von welcher Seite ich komme, bzw. wo der Steg ist
__________________
Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 10.01.2007, 09:55
Benutzerbild von nordic
nordic nordic ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.07.2006
Ort: Nord-Baden
Beiträge: 3.117
10.299 Danke in 2.752 Beiträgen
Standard

Hallo!
Auf richtigen Schiffen ist das Ruder Mittschiffs.
Gruß Karl-Heinz
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 10.01.2007, 09:56
Benutzerbild von Don P
Don P Don P ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2005
Ort: Nordhessen
Beiträge: 7.465
2.651 Danke in 2.040 Beiträgen
Standard

Bei Riva-Booten ist das Steuer backbord.
Ob die Werft überwiegend engl. Kunden hat?
__________________
Don P



Stan No. 3/Abteilung FW
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 10.01.2007, 09:57
Benutzerbild von PderSkipper
PderSkipper PderSkipper ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.05.2006
Ort: inne Päärle
Beiträge: 6.470
Boot: FW 225 Sundowner mim Fauacht
Rufzeichen oder MMSI: Freibier
30.410 Danke in 9.459 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sveni
Und warum sind die meisten Steuerstände rechts?
Na da hast Du ja was angerichtet...
Das ist ja nen Extrastrang wert.
__________________
Empty your mind, be formless. Shapeless, like water.
If you put water into a cup, it becomes the cup. You put water into a bottle and it becomes the bottle. You put it in a teapot, it becomes the teapot.
Now, water can flow or it can crash. Be water, my friend.
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 10.01.2007, 09:58
Benutzerbild von Don P
Don P Don P ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2005
Ort: Nordhessen
Beiträge: 7.465
2.651 Danke in 2.040 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von nordic
Hallo!
Auf richtigen Schiffen ist das Ruder Mittschiffs.
Gruß Karl-Heinz
Wir reden hier von Sportbooten......
__________________
Don P



Stan No. 3/Abteilung FW
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 10.01.2007, 09:59
TomHH
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 10.01.2007, 10:02
Benutzerbild von Onkel-Pit
Onkel-Pit Onkel-Pit ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2005
Ort: Greifenstein /Hessen
Beiträge: 2.448
Boot: Regal 292 Commodore & Seadoo 215RXT
2.015 Danke in 1.089 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von TomHH
Ist das dann ein richtiges Schiff???

ich glaube Tom du wolltest das so machen



nein Das ist kein Richtiges Schiff das ist ein Fliegender Fender
__________________
Gruß Sven
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 10.01.2007, 10:03
Sveni Sveni ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 10.01.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 48
0 Danke in 0 Beiträgen
Sveni eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von PderSkipper
Zitat:
Zitat von Sveni
Und warum sind die meisten Steuerstände rechts?
Na da hast Du ja was angerichtet...
Das ist ja nen Extrastrang wert.
Ich kann man gar nix dafür... aber so habt ihr wenigstens mal ordentlich was zum quatschen... grins
__________________
Lieben Gruss, Sveni.
... ich habe mehr vergessen, als andere gelernt haben.
... Stärke zeichnet sich durch gekonntes anwenden eigener Schwächen aus!
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 10.01.2007, 10:16
Benutzerbild von blaue-elise
blaue-elise blaue-elise ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2003
Ort: Quickborn bei Hamburg
Beiträge: 2.891
Boot: Rocca "Plan B" und Regal 6.8 Ventura
7.802 Danke in 1.884 Beiträgen
Standard

Langsam finde ich die Frage wirklich interessant.
Ich fahre überwiegend auf dem Meer, hatte aber auch Binnen oder in Schleusen bisher nie die Situation, dass mein Steuerstand auf der falschen Seite war.
Viele Binnenverdränger haben ihren Steuerstand aber auf der Backbordseite.

Auf welcher Seite legt Ihr denn überwiegend an?

Gruß
Norman
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	933_1168424155.jpg
Hits:	322
Größe:	31,8 KB
ID:	37435   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	933_1168424167.jpg
Hits:	319
Größe:	32,6 KB
ID:	37436   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	933_1168424181.jpg
Hits:	328
Größe:	41,4 KB
ID:	37437  

Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 89


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.