boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 18.10.2006, 21:52
Benutzerbild von meinolf
meinolf meinolf ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 07.02.2002
Ort: Brilon
Beiträge: 156
12 Danke in 10 Beiträgen
Standard Nahtstelle Kiel Rumpf

Hallo ,
die Nahtstelle Kiel - Rumpf ist bei mir mit Epoxy Spachtel gespachtelt.
Dieses ist nie von Dauer und ich habe jeden Herbst eine Nahtstelle von 1-2mm die ich wieder spachteln muß. Welche Alternativen habe ich da ? evt. Sika ?


Gruß
Meinolf
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 18.10.2006, 21:54
Benutzerbild von Ebro Skipper
Ebro Skipper Ebro Skipper ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 21.12.2002
Ort: Ratingen
Beiträge: 1.700
Boot: "Rocky" Bayliner 2255 Ciera
8.827 Danke in 1.703 Beiträgen
Standard

Meinst Du zwischen Oberschale und Unterschale
__________________
Gruß
Jürgen



Träume nicht Dein Leben, lebe Deine Träume, denn das Leben ist zu kurz um nur zu träumen.
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 19.10.2006, 09:42
Benutzerbild von Bomber
Bomber Bomber ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2004
Ort: Eckernförde
Beiträge: 1.687
Boot: Ansa 42
Rufzeichen oder MMSI: DB3452 / 211271190
1.812 Danke in 909 Beiträgen
Standard

aus welchem Material ist denn der Kiel?

Vielleicht kann man ja auch darüber nachdenken, ob man ihn einlaminiert. Bei meinem alten Boot hatte der untergebolzte Gußeisenkiel eine nachträglich aufgebrachte Lage Matte, die bis unter den Rumpf ging - damit hatte ich nie Probleme.
__________________
Gruß,
Philip
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 20.10.2006, 09:40
Benutzerbild von Götz
Götz Götz ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 14.09.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 1.333
Boot: zerlegter Soling
1.410 Danke in 756 Beiträgen
Standard Sika

moin Meinolf.

Ich würde die Fugen trapezförmig (leichtes V) auffräsen.
Sika mit entsprechendem Primer rein.

Vorher natürlich beide Seiten der Fuge abkleben.

Falls es sich um ein Holzboot mit Eisenkiel handelt, würde ich vorher Fugentrennband einlegen.

Kannst auch Panthera nehmen. Hauptsache was Elastisches.

mfG Götz
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 20.10.2006, 10:21
Benutzerbild von Peter R
Peter R Peter R ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.02.2006
Ort: Gorizia - Italien
Beiträge: 1.864
Boot: Alpha 32,Passera, Dyas, Zef, Zodiac
2.117 Danke in 927 Beiträgen
Standard Re: Sika

Zitat:
Zitat von Götz



Falls es sich um ein Holzboot mit Eisenkiel handelt, würde ich vorher Fugentrennband einlegen.



mfG Götz
Hallo Götz,

das interessiert mich wirklich!!! Warum soll ich bei einem Holzboot ein Fugentrennband einlegen???


LG Peter
__________________
Holzboot! - als hätte ich sonst keine anderen Sorgen... doch! - ein Boot aus GFK
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 20.10.2006, 13:53
Benutzerbild von Götz
Götz Götz ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 14.09.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 1.333
Boot: zerlegter Soling
1.410 Danke in 756 Beiträgen
Standard Re: Sika

moin Peter,

...das interessiert mich wirklich!!! Warum soll ich bei einem Holzboot ein Fugentrennband einlegen???

weil es sonst sein kann, daß die Fuge auf einer Seite aufgeht.
Bei Sika habe ich das schon oft gesehen.
Bei Teakdecks kann man es auch beobachten.

Ok, im Kielbereich bewegt sich ja nur die Holzseite, solange das Holz noch lebt. Wenn es schon Epoxydgesättigt ist, natürlich nicht.


mfG Götz
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 21.10.2006, 09:44
Benutzerbild von meinolf
meinolf meinolf ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 07.02.2002
Ort: Brilon
Beiträge: 156
12 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo
ist ein Gfk Rumpf mit einem Guß Kiel. Der Gußkiel ist dünn mit Epoxy Spachtel überzogen.


Gruß
Meinolf
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 21.10.2006, 10:30
Benutzerbild von JCM
JCM JCM ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Schlei
Beiträge: 1.653
Boot: Contrast 33
1.381 Danke in 627 Beiträgen
Standard Re: Sika

Zitat:
Zitat von Götz
weil es sonst sein kann, daß die Fuge auf einer Seite aufgeht.
Bei Sika habe ich das schon oft gesehen.
Bei Teakdecks kann man es auch beobachten.

Ok, im Kielbereich bewegt sich ja nur die Holzseite, solange das Holz noch lebt. Wenn es schon Epoxydgesättigt ist, natürlich nicht.


mfG Götz
ich frag mich auch grad was das soll. Wenn du die Fuge schon V-förmig aufgefräst hast wie soll da ein Fugentrennband eingelegt werden?
Fugenband wird bei Teakdeckfugen verwendet, ansonsten ist das Blödsinn.

Grüße Jan
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 21.10.2006, 21:33
Benutzerbild von Götz
Götz Götz ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 14.09.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 1.333
Boot: zerlegter Soling
1.410 Danke in 756 Beiträgen
Standard wer lesen kann, ist im Vorteil!

Moin Jan,

ich schrieb trapezförmig auffräsen.
Hast Du wohl übersehen.

Wenn es trapezförmig aufgefräst ist, kann man sehr wohl ein Fugentrennband einlegen.

Ist hier ja auch egal, da es ein GFK-Boot ist.


mfG Götz
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 21.10.2006, 21:52
Benutzerbild von JCM
JCM JCM ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Schlei
Beiträge: 1.653
Boot: Contrast 33
1.381 Danke in 627 Beiträgen
Standard Re: wer lesen kann, ist im Vorteil!

Zitat:
Zitat von Götz
Moin Jan,

ich schrieb trapezförmig auffräsen.
Hast Du wohl übersehen.

Wenn es trapezförmig aufgefräst ist, kann man sehr wohl ein Fugentrennband einlegen.

Ist hier ja auch egal, da es ein GFK-Boot ist.


mfG Götz
Hast recht, trapezförmig hab ich überlesen, hab nur das "V" gelesen


Jan
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.