boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 42 von 42
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 06.02.2003, 12:47
Benutzerbild von ventum
ventum ventum ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Wesel /Ndrrh., - ANITA - (12mR),
Beiträge: 975
17 Danke in 15 Beiträgen
Standard 12mR ANITA im Orkan...

...oder wie aus einem 70 ft-Segelboot ein "UBoot" wird.

Wir haben einen neuen Video-Kurzfilm ins Netz gestellt:
http://www.skostsee.org/video.htm

Er zeigt die ANITA im September 1997 bei ca 10 - 11 bft in der Nordsee, etwa 60 sm nordwestlich von Helgoland.
Die Aufnahmen wurden vom SRK WILHEM KAISEN aufgenommen. Unser Schiff war wenige Stunden vorher aus einem sich brechenden Kaventsmann gestürzt, auf die Backbordseite gefallen und beschädigt worden. Durch einen abgerissenen Lukendeckel war Wasser eingedrungen, so daß vorsichtshalber BREMEN RESCUE informiert worden war.
Das Schiff war aber noch vor Eintreffen des SRK wieder dicht und lenz.
__________________
Gruss,
Helmut

DGzRS - Fördermitglied werden!
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 06.02.2003, 13:14
Benutzerbild von GüntherB
GüntherB GüntherB ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 10.10.2002
Ort: 82223 Eichenau
Beiträge: 883
Boot: Segelyacht "Ondine" - Slup 51ft, 125m2, 20t
Rufzeichen oder MMSI: DOVH
616 Danke in 284 Beiträgen
Standard

Hallo Helmut,

Kommentar zu den ersten beiden Filmen: GEIIIIL
zum 3. Film (Orkan): da mußt du durch..................ob du willst oder nicht.

Günther
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 06.02.2003, 13:18
VirginWood
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Absolut klasse Aufnahmen...guter Kameramann auf dem RK
Wer war denn alles auf der Anita ???
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 06.02.2003, 13:33
VirginWood
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hab mal schnell für alle, denen 40MB zuviel sind, 3 Shots aus dem Film gemacht...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	510_1044538396.jpg
Hits:	1645
Größe:	17,6 KB
ID:	988   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	510_1044538410.jpg
Hits:	1796
Größe:	16,3 KB
ID:	989   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	510_1044538421.jpg
Hits:	1779
Größe:	17,5 KB
ID:	990  

Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 06.02.2003, 13:49
Benutzerbild von Thomas_DE37cr
Thomas_DE37cr Thomas_DE37cr ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 19.12.2002
Ort: unterwegs
Beiträge: 248
Boot: MS-Escape
Rufzeichen oder MMSI: PA3266
22 Danke in 15 Beiträgen
Thomas_DE37cr eine Nachricht über AIM schicken
Standard Chapeau ANITA

Helmut ...
habe eben das "ANITA im Sturm" Movie angeschaut. Wirklich beeindruckende Szenen, ebenso gut gefilmt von der Begleityacht.

Auf diesem kurzen Ausschnitt ist es nicht so ganz ersichtlich, aber taumelt die ANITA hier nicht ca. 40 Grad bb/stb hin und her ? Wäre ein kleines Stützsegel auf dem Besan, mit Barberholer gesichert, und eine noch kleinere Fock nicht stabilisierender gewesen ? Warum Ablaufen vorm Wind, dachte mir für Langkieler sei das halb am Wind anliegen eigentlich die effektivere Strategie, oder gab’s einfach keine andere Möglichkeit ? Spontan ging mir durch den Kopf, dass ANITA sich auch in einem dieser Gewaltsbrecher hätte feststecken können!

Will da ja nicht den Besserwisser anmelden, weiss Gott nicht ! - Bin froh drum auch nie in einem solchen Wetter noch draussen gewesen zu sein. Aber Gedanken macht man sich ja gerade deswegen und stellt sich diese Fragen (allerdings nicht für Kurzkieler mit stark geteiltem Lateralplan).

Beim bevorstehenden Besuch in Wesel werde ich dieses Video jedenfalls gerne erwerben wollen.

Grand Chapeau... an Crew und Skipper auf jeden Fall!


Thomas
__________________
"Das, was Du suchst, findest Du immer an dem Platz, an dem Du zuletzt nachschaust"!
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 06.02.2003, 13:51
Benutzerbild von ventum
ventum ventum ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Wesel /Ndrrh., - ANITA - (12mR),
Beiträge: 975
17 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Danke Jörg,
und ich kann bestätigen, daß die Shots echt sind, also uns kein Hai ins Heck beisst .

Damals war eine gemischte Crew aus 10 Personen an Bord. Der Törn war fast zu Ende, das Schiff kam von Schottland und man wollte nach Glückstadt / Elbe. (Ich war damals nicht an Bord.)
Bei dem "Sturz" wurden mehrere Personen, die unter Deck waren, eher leicht verletzt. Die 3-köpfige Wache an Deck, natürlich angeleint, hat den Unfall völlig unbeschadet überstanden.
__________________
Gruss,
Helmut

DGzRS - Fördermitglied werden!
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 06.02.2003, 13:59
Benutzerbild von Sailor21
Sailor21 Sailor21 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 22.10.2002
Ort: Monschau(Kreis Aachen) Revier: Rursee
Beiträge: 268
Boot: Neptun22
16 Danke in 13 Beiträgen
Sailor21 eine Nachricht über ICQ schicken Sailor21 eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Tolle Interesante Videos
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 06.02.2003, 14:04
Benutzerbild von Sailor21
Sailor21 Sailor21 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 22.10.2002
Ort: Monschau(Kreis Aachen) Revier: Rursee
Beiträge: 268
Boot: Neptun22
16 Danke in 13 Beiträgen
Sailor21 eine Nachricht über ICQ schicken Sailor21 eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Kann man die Videos auch auf dem Rechner Speichern weil jedes mal Runterladen ist doof.
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 06.02.2003, 14:18
Benutzerbild von ventum
ventum ventum ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Wesel /Ndrrh., - ANITA - (12mR),
Beiträge: 975
17 Danke in 15 Beiträgen
Standard Re: Chapeau ANITA

Zitat:
Zitat von Thomas_DE37cr
... aber taumelt die ANITA hier nicht ca. 40 Grad bb/stb hin und her ? Wäre ein kleines Stützsegel auf dem Besan, mit Barberholer gesichert, und eine noch kleinere Fock nicht stabilisierender gewesen ? Warum Ablaufen vorm Wind, dachte mir für Langkieler sei das halb am Wind anliegen eigentlich die effektivere Strategie, oder gab’s einfach keine andere Möglichkeit ? ...
Der Besanmast war in der Länge bei dem Aufschlag auf das Wasser gebrochen (gespalten). Deswegen kam der Einsatz des "Treibers" als Stützsegel nicht in Frage.
ANITA hat Helgoland dann als Nothafen anlaufen müssen. Deswegen auch die nicht optimale Anstellung zu Wind und Welle. Aber Du hast schon recht - wie auf dem Film zu sehen war das Schiff in der turbulenten See zeitweilig kaum auf Kurs zu halten.
__________________
Gruss,
Helmut

DGzRS - Fördermitglied werden!
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 06.02.2003, 14:27
VirginWood
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Die Aufnahmen sind so klasse,...hier noch ein paar
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	510_1044541592.jpg
Hits:	1455
Größe:	17,7 KB
ID:	991   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	510_1044541604.jpg
Hits:	1604
Größe:	19,5 KB
ID:	992   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	510_1044541615.jpg
Hits:	1463
Größe:	17,8 KB
ID:	993  

Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 06.02.2003, 14:28
VirginWood
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	510_1044541656.jpg
Hits:	1535
Größe:	18,4 KB
ID:	994   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	510_1044541667.jpg
Hits:	1434
Größe:	11,8 KB
ID:	995   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	510_1044541678.jpg
Hits:	1550
Größe:	17,1 KB
ID:	996  

Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 06.02.2003, 14:48
Benutzerbild von TomM
TomM TomM ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.01.2003
Beiträge: 2.693
2.150 Danke in 1.052 Beiträgen
Standard

Hoi, das ist Spitze, nun weiß ich wie das von aussen aussieht. Ich war mal bei einem satten 12er mit unserer Vindö32 kurz vor Hvide Sande (DK) auf Legerwall. Das Ding war eine Kaltfront die den heißen Sommer 1999 beendete. Es dauerte "nur etwa 20 Minuten, dann "beruhigte" sich das ganze auf 8 BFT. Zu allem Unglück war uns auch noch Fockschot ausgerauscht, bei 60 bis 80° Lage keine Chance die zurückzuholen. Auf den Anderen Bug ging nicht, da Halsen zu gefährlich war und Wenden einfach nicht möglich.

Thomas, Du bist da nur noch Passagier, machst alles um den Kahn oben zu halten und bist wirklich verzweifelt. Das Schlimmste war, dass Lingby Radio nix von einem Sturm wusste und uns auch keine Hilfe zum Einlaufen anbieten konnte. 5 Meilen vor dem Hafen fühlst Du Dich als würdest Du absaufen. Dann die Beruhigung und Du traust Dich nicht rein, wer Hvide Sande kennt weiß warum. Wir haben danach schon Geburtstag gefeiert.

P.S. ich verlinke den Thread mal im vindoe-forum
__________________
so long -> Tom

Es gibt Leute, die wissen alles, das ist alles was sie wissen (Schiller)
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 06.02.2003, 14:59
Benutzerbild von ramsey
ramsey ramsey ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.05.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.466
1.341 Danke in 674 Beiträgen
Standard

Mann, wat kann Segeln schön sein
Ich hoffe nur, daß ich nie durch so ein Wetter durch muß.
Gruß
Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 06.02.2003, 15:43
Benutzerbild von Sunwind
Sunwind Sunwind ist offline
Commander
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: DH6100
Beiträge: 383
12 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Also...

ich hab ja ganz gerne ein wenig action beim segeln

aber das muß ich mir und meiner ´Sunwind nicht unbedingt antuen

oder ?

Super Filmaufnahmen - mir wird beim zuschauen schon schlecht.

Gruß Sunwind
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 06.02.2003, 15:53
Benutzerbild von ugies
ugies ugies ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.528
Boot: ... aber sicher, zornige 29 PS ;-)
Rufzeichen oder MMSI: 211 .... .... ....
3.504 Danke in 1.993 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sailor17
Kann man die Videos auch auf dem Rechner Speichern weil jedes mal Runterladen ist doof.
Beim IE heißt das "Ziel speichen unter"

Gruß
Uwe
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 06.02.2003, 17:13
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin,
für mich als ästhet finde ich die musik zwar etwas herroisch aber gut angelegt.
Mich würde ja mal die Kammare interessieren. auf dem RK weil ja irgendwie der den gleichen Seegang hatte.
Ist schon sehr sehr beeindruckend. Vor allem was muß dem Skipper alles durch den Kopf gegangen sein, nen haufen Leute an Bord für die mann die Verantwortung hat, und weil Anita ja fast noch niegelnagelneu überholt aus der Werft kam. Ui Ui Ui da möchte ich nicht in seiner Lage sein.
Ist schon sher beeindruckend wie 30 tonnen und Langkiel zum Spielball werden können.
Man oh man


Gruß




der Klotzfisch


Warum hat mir eigentlich keiner gesagt das diesen Winter Ostwetterlage nicht gibt ?
Nur schietkram nix zum segeln. da hätt ichs ja auch rausnehmen könnne
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 06.02.2003, 17:34
Atze Atze ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 06.02.2002
Beiträge: 152
6 Danke in 4 Beiträgen
Standard Die richtige Musik

Na ja, Meeresstille und glückliche Überfahrt von Mendelsohn hätte nicht ganz so gut gepaßt.



Achim

Anita for ever
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 06.02.2003, 22:33
Benutzerbild von Thomas_DE37cr
Thomas_DE37cr Thomas_DE37cr ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 19.12.2002
Ort: unterwegs
Beiträge: 248
Boot: MS-Escape
Rufzeichen oder MMSI: PA3266
22 Danke in 15 Beiträgen
Thomas_DE37cr eine Nachricht über AIM schicken
Standard Re: Chapeau ANITA

Zitat:
Zitat von ventum
Zitat:
Zitat von Thomas_DE37cr
... aber taumelt die ANITA hier nicht ca. 40 Grad bb/stb hin und her ? Wäre ein kleines Stützsegel auf dem Besan, mit Barberholer gesichert, und eine noch kleinere Fock nicht stabilisierender gewesen ? Warum Ablaufen vorm Wind, dachte mir für Langkieler sei das halb am Wind anliegen eigentlich die effektivere Strategie, oder gab’s einfach keine andere Möglichkeit ? ...
Der Besanmast war in der Länge bei dem Aufschlag auf das Wasser gebrochen (gespalten). Deswegen kam der Einsatz des "Treibers" als Stützsegel nicht in Frage.
ANITA hat Helgoland dann als Nothafen anlaufen müssen. Deswegen auch die nicht optimale Anstellung zu Wind und Welle. Aber Du hast schon recht - wie auf dem Film zu sehen war das Schiff in der turbulenten See zeitweilig kaum auf Kurs zu halten.
Helmut... umso beachtlicher die Leistung der Crew. Hätte nicht am Steuer stehen wollen. Der Gute muss sich ja halb wund gekurbelt haben. Freue mich umsomehr auf das ganze Video.
Gruss Thomas
__________________
"Das, was Du suchst, findest Du immer an dem Platz, an dem Du zuletzt nachschaust"!
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 07.02.2003, 08:11
Atze Atze ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 06.02.2002
Beiträge: 152
6 Danke in 4 Beiträgen
Standard Demnächst in diesem Theater

Wenn der Webmaster wieder an Deck ist, gibt es eine Fortsetzung.
"Nach Lerwick zum Kotzen!" -So lautet der vielversprechende Titel. Freut euch schon jetzt auf die intensivsten Momente des Segelsports.


Achim

Anita vor ever.
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 07.02.2003, 10:19
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin,
@ Atze stimmt Mendelssohn wäre da nicht so der renner :-D kicher kicher



Gruß der Klotzfisch



wobei Anita beim rennen ( 10,1 kn.........10.2kn .......) auch sehr schön ist
so von wegen den stimmen aus dem off
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 07.02.2003, 13:35
Benutzerbild von MB-Mobil
MB-Mobil MB-Mobil ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 15.08.2002
Ort: Plettenberg im Sauerland (NRW)
Beiträge: 122
Boot: zur Zeit leider nur ein Gatz-Kanu :-/
44 Danke in 16 Beiträgen
Standard

(Alb)Traumhafte Aufnahmen.
Solche Erfahrungen müssen nicht wirklich sein...
__________________
Gruß
Hans-Jörg
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 07.02.2003, 13:48
Benutzerbild von Seekreuzer
Seekreuzer Seekreuzer ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Beiträge: 1.657
48 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von MB-Mobil
(Alb)Traumhafte Aufnahmen.
Solche Erfahrungen müssen nicht wirklich sein...
Wenn man sie aber gemacht hat, will man sie nicht missen.

Es hilft doch stark der zukünftigen Einschätzung von Situationen.
Meine Beinahe-Havarie incl. Maschinen- und Ruderschaden hat
einige meiner "Bilder" gerade gerückt.

Es muß halt nur gut ausgehen
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 07.02.2003, 13:51
Benutzerbild von MB-Mobil
MB-Mobil MB-Mobil ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 15.08.2002
Ort: Plettenberg im Sauerland (NRW)
Beiträge: 122
Boot: zur Zeit leider nur ein Gatz-Kanu :-/
44 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Das ist vom Grundsatz her richtig. Angst vor dem Wasser muss nicht unbedingt sein, aber man sollte niemals den Respekt davor verlieren. Dann könnte man unvorhergesehen in ganz üble Situationen kommen...
__________________
Gruß
Hans-Jörg
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 07.02.2003, 13:55
VirginWood
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich mußte die Erfahrung auch schon machen, aber Gott sei Dank nicht auf der VirginWood sondern auf einem 100m Marine Dampfer. Orkan im Nordatlantik zwischen Farör und Island. Reicht,...habe damals auch keine Fotos mehr gemacht,...schade eigendlich
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 07.02.2003, 14:19
Benutzerbild von Seekreuzer
Seekreuzer Seekreuzer ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Beiträge: 1.657
48 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von VirginWood
...habe damals auch keine Fotos mehr gemacht,...schade eigendlich
Macht nichts! Den Blick auf's Wasser über die Lee-Reling kennen wir...
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 42 von 42


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.