boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 33 von 33
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 22.09.2006, 15:22
Benutzerbild von Kalle
Kalle Kalle ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.07.2004
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.073
1.287 Danke in 336 Beiträgen
Standard Fenderreinigung - die sehen so beschissen aus....

Also, über "Suchen" habe ich nicht wirklich was gefunden - aber vielleicht bin ich ja auch zu blöd dafür.

Was nehmt ihr denn für die Gummiwürste? Ich will sie ja nicht als "Neuware" verkaufen, aber so ein wenig vom Dreck soll schon runter. Im letzten Jahr reichte normales Spülmittel weitgehend aus, nach den vielen Schleusen dieses Jahres aber schreien die Teile nach mehr.

Rost, öliges, undefinierbare hellere Substanzen - alles hat seine Spuren auf den blauen Verhüterlis hinterlassen und ich will mindestens die ganz dicken Dreckstellen ein wenig weg bekommen ohne den Fender andererseits aufzurauen durch Topfschwämme oder anzulösen durch zu heftigen Chemie-Einsatz.

Danke für eure Tips
__________________
Gruß an alle
Kalle
Reise- und Törnberichte unter Segel und Motor
www.czierpka.de
www.tremonia-2.de
www.timmerbruch.de
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 22.09.2006, 15:23
Benutzerbild von Giligan
Giligan Giligan ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.08.2006
Ort: Unna
Beiträge: 7.597
23.153 Danke in 9.045 Beiträgen
Standard

Waschpulver in Wasser auflösen und dann mit einem Mikrofasertuch...

Gruß Willy
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 22.09.2006, 15:37
Benutzerbild von Dirk
Dirk Dirk ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.02.2002
Ort: Kleinseenplatte
Beiträge: 2.941
Boot: Saga 27AC
Rufzeichen oder MMSI: Henriette
5.491 Danke in 1.745 Beiträgen
Standard

Nautipro und schön einwirken lassen!


Und für gaaaannnzzzz schwere Fälle: (Tom bitte nicht lesen! ):

Abbeizer aus dem Baumarkt, mit einem Tuch dünn auftragen und sofort mit Wasser abwaschen---->wie neu.
__________________
Gruß Dirk


SAGA 27 AK mit Yanmar 4JHE
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 22.09.2006, 15:40
Benutzerbild von Eckaat
Eckaat Eckaat ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 07.08.2005
Ort: Volksrepublik Mecklenburg
Beiträge: 6.476
Rufzeichen oder MMSI: Wer bekommt das Lammfilet mit grünen Bohnen?
16.422 Danke in 5.872 Beiträgen
Eckaat eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Oder das Gelumpe in den rosa Dosen. Vanish...Oxi-schießmichtot oder so ähnlich. Das geht auch geil, holt jeden Dreck runter.

Und wenn gar nichts mehr hilft, dann wie immer: Bremsenreiniger oder Aceton.

Gruß Ecki
__________________
Wenn uns etwas aus dem gewohnten Gleis wirft, bilden wir uns ein, alles sei verloren; dabei fängt nur etwas Neues an.
Leo Tolstoi


Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 22.09.2006, 15:41
Benutzerbild von hheck
hheck hheck ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.11.2005
Ort: Ludwigshafen/Rhein
Beiträge: 1.682
Boot: Eigenbau Stahl-Verdränger
1.880 Danke in 899 Beiträgen
Standard

Hi Kalle,

Erst hab ichs mit Fenderputzmittel (10 Euro ), dann mit Schlauchbootreiniger ( 11 Euro) probiert.
Heut nehm ich Scheuermilch vom Schlecker ( 1 Euro )und Geschirrspülschwamm
funktioniert weitaus am besten, übrigens auch am Schlauchboot!

Gruß
Helle
M.Y.Franziska
z.Zt.: Rhein-Marne-Kanal/FR

edit: hab bei ab ein h nachgetragen
__________________
Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennen gelernt hat.
Den Download für "Juan Baader" findet Ihr hier:
https://www.boote-forum.de/showthrea...=125041&page=4
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 22.09.2006, 15:41
Benutzerbild von Don P
Don P Don P ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2005
Ort: Nordhessen
Beiträge: 7.465
2.651 Danke in 2.040 Beiträgen
Standard

Sind dann auch die braunen Einfärbungen weg?
__________________
Don P



Stan No. 3/Abteilung FW
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 22.09.2006, 15:46
Benutzerbild von Kalle
Kalle Kalle ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.07.2004
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.073
1.287 Danke in 336 Beiträgen
Standard

Also eigentlich denke ich auch: Das muss mit handelsüblichen Reinigern abgehen, das Problem ist ja wohl nur die weiche Oberfläche und darin, durch bestimmungsgemäßen Gebrauch, jede Menge feiner Rillen und Riefen, in denen sich der Dreck so richtig schön festbeißen kann.

Zur Scheuermilch: Beschädigt das nicht die Oberfläche??? Denn je rauer die wird, desto schwieriger wird es dann ja wohl nächstes Jahr....
__________________
Gruß an alle
Kalle
Reise- und Törnberichte unter Segel und Motor
www.czierpka.de
www.tremonia-2.de
www.timmerbruch.de
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 22.09.2006, 15:56
Benutzerbild von hheck
hheck hheck ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.11.2005
Ort: Ludwigshafen/Rhein
Beiträge: 1.682
Boot: Eigenbau Stahl-Verdränger
1.880 Danke in 899 Beiträgen
Standard

>Zur Scheuermilch: Beschädigt das nicht die Oberfläche???

@Kalle:

ich denke Quantenmechanisch gesehen ja!
aber technisch gesehen wird es wohl deine Schleusenkratzer eher einebnen.
Jedenfalls sieht man der Oberfläche nichts an.

Gruß
Helle
__________________
Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennen gelernt hat.
Den Download für "Juan Baader" findet Ihr hier:
https://www.boote-forum.de/showthrea...=125041&page=4
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 22.09.2006, 16:19
Benutzerbild von Bomber
Bomber Bomber ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2004
Ort: Eckernförde
Beiträge: 1.687
Boot: Ansa 42
Rufzeichen oder MMSI: DB3452 / 211271190
1.812 Danke in 909 Beiträgen
Standard

Ich poliere meine Fender im Frühjahr mit Bootspolitur.
__________________
Gruß,
Philip
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 22.09.2006, 16:49
otok otok ist offline
Captain
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: Wiesbaden.fjord21 u. fjord32
Beiträge: 512
222 Danke in 155 Beiträgen
Standard

Metax BS1 von Tom.
gruß Thomas
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 22.09.2006, 20:27
Benutzerbild von n246m
n246m n246m ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Klagenfurt - Yamaha SX 230
Beiträge: 13
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

mr popper schmutzradierer.... und normales bootsputzmittel.... wird wie neu!
funzt auch am schlauchboot, oder dem antirutschbelag....
__________________
Liebe Grüße

Thomas
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 22.09.2006, 20:54
Benutzerbild von Jörg
Jörg Jörg ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.05.2005
Ort: Kulmbach - Punat
Beiträge: 11.406
Boot: Cranchi 50 HT
7.607 Danke in 4.483 Beiträgen
Standard

Hab die besten Erfahrungen mit Super-Fix von der Firma Schuster gemacht, damit bekomme ich die Fender oder das ganze Boot sauber.
Entfernt auch z.B. den Grauschleier am Wohnwagen, den man sonst mit anderen Sachen kaum wegbekommt.
Alternativ dazu (ich glaub das Zeug heist Flamil oder Framil)ist ein Caravanreiniger
__________________
Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 22.09.2006, 21:58
de Owerhess
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich will auch nicht, dass die Oberfläche rauer wird und noch schneller verschmutzt, und nehme deshalb Politur vom Boot oder auch vom Auto. Ist ein wenig Handarbeit, aber die Fender werden wieder sehr schön.

Grüße vom
Oberhessen

(undwerjetztmeintderschreibtjarauerohnehderdoofehe ssekannjanichtmaldi
edeutscherechtschreibungdemseigesagtdassmannachder neuenrechtschreib
ungrauundebensorauerohnehschreibtichkannmichauchnu rschwerandiesenmistgewöhnen)

Text mit Zeilenumbruch versehen Cyrus
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 22.09.2006, 22:06
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.915 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Ich kaufe mir alle zwei Jahre neuer Fender.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 22.09.2006, 22:18
Benutzerbild von Jörg
Jörg Jörg ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.05.2005
Ort: Kulmbach - Punat
Beiträge: 11.406
Boot: Cranchi 50 HT
7.607 Danke in 4.483 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cyrus
Ich kaufe mir alle zwei Jahre neuer Fender.
Cyrus du alter kapitalist, wer soll das bezahlen
__________________
Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 22.09.2006, 22:22
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.915 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sea Ray 176
Zitat:
Zitat von Cyrus
Ich kaufe mir alle zwei Jahre neuer Fender.
Cyrus du alter kapitalist, wer soll das bezahlen
So teuer sind die Dinger nun auch nicht.

Und wenn ich mir die obigen Reinigungsmittelpreise und die Arbeitszeit durchrechne, lohnt sich das wirklich nicht.

Zudem verdreckt ein verkratzter Fender noch viel viel schneller als ein glatter.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 22.09.2006, 22:38
Benutzerbild von Jörg
Jörg Jörg ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.05.2005
Ort: Kulmbach - Punat
Beiträge: 11.406
Boot: Cranchi 50 HT
7.607 Danke in 4.483 Beiträgen
Standard

Da hast du Recht müßte mir auch neue kaufen, die sind noch vom alten Boot und zu klein, aber ca 20€ x6=120 und da bin ich irgendwie zu geizig im Moment, obwohl ich an Sprit ein zigfaches durchblase, wenns sein muß ein Satz Fender in 2 Stunden
__________________
Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 22.09.2006, 22:51
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.915 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Was machst Du denn mit sechs Fender?
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 23.09.2006, 08:08
hardegger hardegger ist offline
Commander
 
Registriert seit: 26.10.2005
Ort: Stansstad
Beiträge: 318
Boot: Gobbi 21 Sport
104 Danke in 68 Beiträgen
Standard

Mein Bootsbauer reinigt die Fender im Winter immer mit Nitro. Geht ruckzuck und die glänzen wie neu.
__________________
Grüsse aus der Schwiiz!

Judith
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 23.09.2006, 10:06
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.676
Boot: 233 XL Ambassador Baujahr 1989
15.471 Danke in 8.094 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cyrus
Was machst Du denn mit sechs Fender?
..ich hab sieben dabei...
__________________
servus
dieter

Sprichwort:
Wer zu allem seinen Senf gibt, gerät ganz schnell in
den Verdacht, ein Würstchen zu sein
..
.
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 23.09.2006, 10:45
Benutzerbild von Paul Petersik
Paul Petersik Paul Petersik ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 26.08.2004
Ort: Hopfenland Hallertau
Beiträge: 3.571
Boot: Whitby 42
1.388 Danke in 630 Beiträgen
Standard

Ich habe meine stark verschmutzten Fender mal mit Azeton gereinigt. Sie wurden zwar wieder schön sauber (es war keine schöne Arbeit!), allerdings blieb die Oberfläche leicht klebrig.
Die Fender verschmutzen seit dieser Behandlung schneller und stärker.

Ich habe mir nun auch neue gekauft und werde denen Socken spendieren, auch wenn das vielleicht etwas komisch wirkt.

Servus

Paul
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 23.09.2006, 10:52
xen xen ist offline
Commander
 
Registriert seit: 09.07.2005
Beiträge: 310
58 Danke in 48 Beiträgen
Standard fender überzug

hallo

habt ihr mal daran gedacht, euch überzüge zu machen?

http://www.fender-design.com/fd/

die kann man abziehen und waschen und sehen eigentlich ganz fein aus....und ihr könnt sie "entwerten" und euren namen drauf machen ;-))

cu

xen
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 23.09.2006, 11:04
Benutzerbild von Kalle
Kalle Kalle ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.07.2004
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.073
1.287 Danke in 336 Beiträgen
Standard

Also, mein Ergebnis vom gestrirgen Reinigungstag: Mit Waschmittellauge vorgereinigt, etwa 5min pro Fender, danach mit Scheuermilch an die hartnäckigen Stellen, auch nicht viel länger. Jetzt sehen sie sehr manierlich aus, etwa 90%ig - das reicht mir.

Lösungsmittel wie Aceton oder gar Abbeizer will ich nicht nutzen, weil das bei einem Kollegen die gleiche Wirkung wie bei Paul hatte: Klebrig, angelöst, im Prinzip reif für den Container.

Frage ist doch jetzt. Gut gereinigt, wie schützt man sie für die nächste Saison, gibt es z.B. ein Wachs o.ä. für dieses Material, um die Oberfläche wieder glatt oder gar glänzend und ggf. sogar unempfindlicher zu machen? Ich könnte es ja einfach mit dem Wachs fürs Boot probieren - allerdings ist das ja eher für harte Oberflächen. Fender sind ja wohl aus PVC oder was?

Diese Fendersocken erinnern mich immer so ein bisschen an die Klorollenhäckelmützen alter Zeiten (neben dem Kissen mit dem Autokennzeichen auf der "Hutablage"), so richtig anfreunden kann ich mich nicht damit. Obwohl es ja mittlerweile auch "schicke" gibt. Und jährlich neue kaufen (war ja wohl nicht so ganz bierenrnst gemeint, oder CYRUS?): Meine komplette Fenderausstattung (vor zwei dicke Kugeln, 4 schlanke senkrecht an den Seiten und hinten zwei dicke lange waagerecht) kostet ein paar Hunnis - da können die ruhig ein paar Jahre halten....
__________________
Gruß an alle
Kalle
Reise- und Törnberichte unter Segel und Motor
www.czierpka.de
www.tremonia-2.de
www.timmerbruch.de
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 23.09.2006, 11:51
Moselangler02 Moselangler02 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 09.04.2006
Beiträge: 19
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Reinigung

Nimm doch ein Zauberschwamm von Schlecker kostet nur ca 1 Eur damit gehen auch Gummistreifen vom Trailer weg ..........
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 23.09.2006, 12:23
Benutzerbild von Paul Petersik
Paul Petersik Paul Petersik ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 26.08.2004
Ort: Hopfenland Hallertau
Beiträge: 3.571
Boot: Whitby 42
1.388 Danke in 630 Beiträgen
Standard

Hatte ich vorher vergessen:
eigentlich brauche ich meine Fender nur zweimal im Jahr beim Kranenmit dem Portalkran. Die Kranspuren sind in meinem Revier leider häufig sehr verölt und verdreckt.

Ich benutze jetzt meine alten Fender fürs Kranen und die neuen für "Sonntags-Aktionen".

Selbst beim Kranen ziehe ich den Fendern eine große Plastiktüte über, die ich nach dem Kranen entsorge. Dem Aussehen nach gehören sie in den Sondermüll.

Servus

Paul
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 33 von 33


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.