boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 23 von 23
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 02.11.2017, 07:49
Benutzerbild von Wellipaul
Wellipaul Wellipaul ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 26.10.2017
Beiträge: 54
Boot: Wellcraft 18 Excel SL
37 Danke in 15 Beiträgen
Standard Wellcraft Excel 18 SL Bj.1992

Guten Morgen Wellcraftprofis.
Mein Name ist Paul und ich bin seit letzter Woche Besitzer einer Wellcraft Excel 18 SL aus dem Jahre 1992. Als Antrieb ist ein Volvo Penta AQ 230 SP 2,3 ltr. Motor verbaut. Was für ein Z-Antrieb und welche Schraube verbaut ist kann ich leider noch nicht sagen, da ich erst wieder am Wochenende zum Boot herausfahren kann. Ich habe schon sehr viele Stunden damit verbracht, mich Schlau zu lesen hier im Forum und bin auch auf viele Hilfreiche Threads gestossen. Aber trotzdem habe ich noch eine Menge fragen, da ich ein absoluter rookie bin auf diesem Gebiet.
Da ich aus der Nähe von Frankfurt am Main komme, wollte ich Euch fragen ob Ihr einen guten Bootszubehör Laden im Rhein Main Gebiet kennt? Ich habe schon Tagelang Gegoogelt aber nichts brauchbares gefunden. Ausserdem bin ich auf der suche nach Original Zubehör für meine Welli? Der Teppich ist nämlich eingerissen und müsste demnächst ausgetaucht werden. Sowie eine Lippklampe und das Schloß des Handschuhfaches ist defekt.
Soooo und nun zu meinem Hauptproblem. Mein Vorbesitzer hat eine recht lange Schramme ins Unterschiff gefahren und hat es mit irgendeiner Farbe zu gepinselt. Da ich ja jetzt Zeit habe über den langen Winter würde ich die Farbe gerne abschleifen und das ganze Unterschiff neu Lackieren. Weis zufällig jemand den Farbton der Original Gelcoatfarbe? Bilder meines Bootes werden ich am Wochenende hier einstellen und die Schadstelle auch noch mal Fotografieren. Ausserdem würde es mich freuen wenn ihr Eure Excel 18 SL Bilder einstellen könntet.
Ich hoffe sehr, dass Ihr mir weiter helfen könnt und dafür danke ich Euch schon im Voraus sehr.
Ich wünsche Euch einen schönen Tag und bis bald Grüße Paul
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 02.11.2017, 12:04
bayliner1802 bayliner1802 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 06.03.2003
Ort: Bad Homburg
Beiträge: 353
Boot: Bayliner 1802
155 Danke in 113 Beiträgen
Standard

Das Zubehör, welches Du suchst, wirst Du bei den Händlern im Rhein Main Gebiet vermutlich nicht bekommen. Ob die es aber bestellen können ist die andere Frage. Ich denke Du bekommst das aber auch selbst bestellt. Und zwar in Amerika.

Händler in der Nähe wären

Bootsbau Speck, Frankfurt Schwanheim
Kaden Yachting, Frankfurt Griesheim
Schlauchboot Zell: www.freizeit-shop-frankfurt.de
Wiesbaden: Aqua-Sport Remetin OHG
Hafenweg 6.

Aufgrund des Baujahrs ist es vermutlich sinnvoll, andere Klampen zu verbauen, bzw. ein Schloß aus dem Zubehörprogramm anderer Wassersport Ausrüster.

Zum Gelcoat: Mach doch mal ein Foto vom Schaden. Die Lackierung des UW-Schiffes wegen einer kleinen Schramme wäre nicht der beste Weg. Ist noch das Original Gelcoat drauf? oder bereits lackiert?

Gruß Carsten
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 02.11.2017, 13:46
Benutzerbild von Wellipaul
Wellipaul Wellipaul ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 26.10.2017
Beiträge: 54
Boot: Wellcraft 18 Excel SL
37 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Hallo Carsten,
danke erstmal für deine schnelle Antwort.
Bezüglich der Händler sind mit deine aufgeführten bekannt. Ausser der in Wiesbaden... vielen Dank für die Tipps.

Bezüglich des Gelcoat... soweit ich es weis (und mein Vorbesitzer) ist das Boot noch Original Lackiert und da es noch nie ein Wasserlieger war, ist auch kein Antifouling aufgetragen. Da ich erst wieder am Wochenende ans Boot komme, werden die Fotos nachgereicht.

Ach ja, wenn es noch welche Besitzer mit der gleichen Excel 18 SL hier im Forum befinden, würde ich mich über Bilder von euch freuen.

Schönen Tag noch und Grüße
Paul
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 02.11.2017, 13:54
Benutzerbild von Chili
Chili Chili ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 18.07.2009
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 5.221
Boot: Chaparral 1930 SS Sport
14.301 Danke in 4.563 Beiträgen
Standard

In welcher Ecke Frankfurts haust du denn?
Bzw. wo steht dein Boot?
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #5  
Alt 02.11.2017, 18:02
Benutzerbild von Wellipaul
Wellipaul Wellipaul ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 26.10.2017
Beiträge: 54
Boot: Wellcraft 18 Excel SL
37 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Sooo... ich bin heute doch noch mal ans Boot gefahren und habe mal zwei Bilder von dem Bepinselten Unterwasserschiff gemacht.

Guude Hans, ich komme aus Hofheim und für mein Boot habe ich leider noch keine Halle gefunden. Aber ich arbeite daran eine zu finden.
Schönen Abend und Grüße
Paul
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Kauf Welli_010.jpg
Hits:	138
Größe:	39,9 KB
ID:	774788   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Kauf Welli_011.jpg
Hits:	127
Größe:	22,3 KB
ID:	774789  
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 03.11.2017, 16:49
Benutzerbild von GrunAIR
GrunAIR GrunAIR ist offline
Mod a.D.
 
Registriert seit: 21.02.2007
Beiträge: 5.529
15.890 Danke in 6.052 Beiträgen
Standard

Wenn du Glück hast ist das gelcoat, welches aufgebracht wurde.
Dann würde ich mit immer feinerem Nassschleifpapier soweit polieren, bis der Rumpf in seinem Ursprungszustand wieder glänzt.

Gruß Torben
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 03.11.2017, 17:24
Benutzerbild von Skipper83
Skipper83 Skipper83 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 16.12.2012
Ort: NRW/Münsterland
Beiträge: 836
Boot: Wellcraft Classic 210 XL
Rufzeichen oder MMSI: Rufzeichen DJ3285 MMSI 211626460
1.581 Danke in 497 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Wellipaul Beitrag anzeigen
Ausserdem bin ich auf der suche nach Original Zubehör für meine Welli?
Hallo Paul,

wenn Du diesbezüglich einen Händler findest, würde ich mich über eine kurze Mitteilung sehr freuen!

Ich habe keinen gefunden, Wellcraft USA hat auf sämtliche Mails nicht reagiert& der Importeur in Deutschland (Gründl/Bönningstedt) war zwar sehr bemüht& freundlich, konnte jedoch nicht die gewünschten Komponenten besorgen. Somit sind wir zwangsläufig beim Zubehör aus den üblichen verdächtigen Unternehmen gelandet& haben damit auch kein Problem.

Ich wünsche Dir mit Deiner Welli viel Spaß auf dem Wasser!
__________________
Gruß Stephan
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 05.11.2017, 09:01
Benutzerbild von Wellipaul
Wellipaul Wellipaul ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 26.10.2017
Beiträge: 54
Boot: Wellcraft 18 Excel SL
37 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Guten Morgen zusammen,

ja den alten Gelcoat abschleifen wollte ich im Frühjahr machen. Aber ich denke mal das mein Vorbesitzer nicht ohne Grund die Farbe aufgetragen hat. Wenn ich es wegschleife muss ich ja auch wieder etwas auftragen und da hätte ich gerne denn gleichen Original Farbton... und den werde ich bestimmt nicht bekommen. Also müsste ich das ganze Unterwasserschiff neu Lackieren. Oder gibt es da die Möglichkeit Gelcoat mit dem richtigen Farbton anrühren zu lassen? Denke mal nicht.

Äh Stephan... was sind denn deine "üblichen Verdächtigen"? Ich denke mal das ich da keinen neuen Teppich für meine Welli bekommen kann oder?

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag
Viele Grüße Paul
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 05.11.2017, 21:26
Benutzerbild von Skipper83
Skipper83 Skipper83 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 16.12.2012
Ort: NRW/Münsterland
Beiträge: 836
Boot: Wellcraft Classic 210 XL
Rufzeichen oder MMSI: Rufzeichen DJ3285 MMSI 211626460
1.581 Danke in 497 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Wellipaul Beitrag anzeigen
Äh Stephan... was sind denn deine "üblichen Verdächtigen"? Ich denke mal das ich da keinen neuen Teppich für meine Welli bekommen kann oder?

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag
Viele Grüße Paul
Hallo Paul,

ich habe Dir eine PN geschickt, möchte hier keine Schleichwerbung betreiben.
__________________
Gruß Stephan
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 06.11.2017, 19:00
Benutzerbild von Wellipaul
Wellipaul Wellipaul ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 26.10.2017
Beiträge: 54
Boot: Wellcraft 18 Excel SL
37 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,
heute den ersten Ausflug auf dem Main mit meiner Welli gemacht. Hat super viel Spass gemacht obwohl es recht Kühl war heute
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Erster Ausflug_007.jpg
Hits:	405
Größe:	55,8 KB
ID:	775391   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Erster Ausflug_011.jpg
Hits:	113
Größe:	63,1 KB
ID:	775392   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Erster Ausflug_013.jpg
Hits:	128
Größe:	43,9 KB
ID:	775393  

Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 06.11.2017, 19:06
Benutzerbild von Wellipaul
Wellipaul Wellipaul ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 26.10.2017
Beiträge: 54
Boot: Wellcraft 18 Excel SL
37 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Aber leider musste ich feststellen dass das Boot, wenn man die Trimmung nach unten stellt nach links zieht und wenn man sie nach oben stellt nach rechts. Ich werde mal versuchen mich hier im Forum schlau zu lesem und was man dagegen machen kann. Zja das kommt davon wenn man eine Probefahrt nur in der "Tonne" macht.


Schönen Abend noch und Grüße
Paul
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 08.11.2017, 06:27
Benutzerbild von Wellipaul
Wellipaul Wellipaul ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 26.10.2017
Beiträge: 54
Boot: Wellcraft 18 Excel SL
37 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Einen schönen guten Morgen,
bezüglich dem ziehen auf eine Seite wird ja hier im Forum genug beschrieben und das man den Geradeauslauf mit der kleine Trimmfine am Z-Antrieb korrigieren kann und das der Effekt bei Booten mit Servolenkung geringer ausfällt als bei Booten ohne (ich fahren einen Volvo Penta 230A/SP). Aber was ich nicht so ganz verstehe ist, dass wenn man bei meinem Boot nach unten trimmt es nach links zieht und wenn man nach oben trimmt, es nach rechts zieht. Wenn es immer auf eine Seite ziehen würde, würde ich es ja verstehen das es die Trimmfine ist… aber so? Diesbezüglich habe ich, bis jetzt, noch nichts dazu gefunden. Außer wenn der Z-Antrieb nicht gerade Verbaut worden ist oder unten verbogen ist. Das ich bei mir aber ausschließen kann.
Würde mich sehr freuen wenn mir das noch einer erklären könnte.
Viele Grüße
Paul
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 08.11.2017, 10:58
Benutzerbild von bootsfreunde.com
bootsfreunde.com bootsfreunde.com ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 14.10.2009
Ort: Liegeplatz bei Wiesbaden & Sommerurlaub öfter mal HR
Beiträge: 4.694
Boot: Sea Ray 250 Sundancer 350 MAG MPI mit Bravo 3
Rufzeichen oder MMSI: ohne
4.173 Danke in 2.345 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Wellipaul Beitrag anzeigen
Guten Morgen zusammen,

ja den alten Gelcoat abschleifen wollte ich im Frühjahr machen. Aber ich denke mal das mein Vorbesitzer nicht ohne Grund die Farbe aufgetragen hat. Wenn ich es wegschleife muss ich ja auch wieder etwas auftragen und da hätte ich gerne denn gleichen Original Farbton... und den werde ich bestimmt nicht bekommen. Also müsste ich das ganze Unterwasserschiff neu Lackieren. Oder gibt es da die Möglichkeit Gelcoat mit dem richtigen Farbton anrühren zu lassen? Denke mal nicht.

Äh Stephan... was sind denn deine "üblichen Verdächtigen"? Ich denke mal das ich da keinen neuen Teppich für meine Welli bekommen kann oder?

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag
Viele Grüße Paul

Hallo Paul,

ich würde zunächst den Vorbesitzer fragen, was er draufgeschmiert hat. Wenn es z. B. eine Farbe war, dann kann man diese mit Reiniger wieder entfernen und es dann entsprechend ordentlich machen. Dazu muss man aber sehen, wie es unten drunter aussieht.

Das original Gelcoat "abzuschleifen" ist keine gute Idee Gelcoat ist KEINE Farbe, die man einfach mal so abschleifen und neu auftragen kann!

Kläre erstmal mit dem Vorbesitzer, was drauf ist und poste es hier. Dann sehen wir weiter. Aber nix einfach mal auf Verdacht abschleifen...

Wegen der Klampe. Guckst du hier: http://segelladen.de/Inhalt-untergruppen/klampen.htm

Wenn du ein Bild einstellst, kann ich auch mal bei Bodo Günther in Wiesbaden nachsehen. Er ist nicht der günstigste, hat aber viele Modelle im Laden liegen. Wieviele Klampen benötigst du?
Aqua-Sport Remetin ist um die Ecke von Bodo Günther. Die haben so etwas aber nicht im Laden liegen. Sie haben die Räumlichkeiten vom Bootsmarkt Dauster übernommen. Dort kannst du
deinen Motor zu Saisonende einwintern lassen. Weiterhin haben Sie auch ein klein wenig Funsport-Zubehör in der Ausstellung (z. B. Tubes).

Wegen Teppich mal den User Howi (Olaf) anschreiben: https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=122582
Hier seine Seite für den Teppich: http://www.nautic-parts.de/
Ich habe immer den grauen und einmal den blauen genommen. Sind bis auf die Farbe gleich.
__________________

Viele Grüße
Thomas
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 08.11.2017, 11:19
Benutzerbild von bootsfreunde.com
bootsfreunde.com bootsfreunde.com ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 14.10.2009
Ort: Liegeplatz bei Wiesbaden & Sommerurlaub öfter mal HR
Beiträge: 4.694
Boot: Sea Ray 250 Sundancer 350 MAG MPI mit Bravo 3
Rufzeichen oder MMSI: ohne
4.173 Danke in 2.345 Beiträgen
Standard

Örtlichkeiten Wi-Schierstein

Noch ein Hinweis zum Teppich. Ich würde ihn nicht großflächig verkleben. Alten Bodenbelag entfernen und Untergrund säubern. Dann den neuen Teppich zuschneiden und diesen an den Rändern und ein/zwei Streifen in der Mitte mit doppelseitigem Klebeband fixieren. Fertig. So hat er Luft zum Trocknen, kann notfalls zum Reinigen leicht raus und wieder rein gemacht werden, sitzt trotzdem ausreichend fest und wenn du ihn ganz austauschen willst, kannst du ihn auch einfach wieder raus nehmen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Schiersteiner Hafen Rampe - Bootsmarkt Remetin - Bodo Günther.jpg
Hits:	87
Größe:	118,7 KB
ID:	775510  
__________________

Viele Grüße
Thomas
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 13.11.2017, 06:57
Benutzerbild von Wellipaul
Wellipaul Wellipaul ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 26.10.2017
Beiträge: 54
Boot: Wellcraft 18 Excel SL
37 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Hallo Thomas,
sorry das ich mich erste jetzt erst melde… hat aber schon am Donnerstag zurück geschrieben und irgendwie ist meine Nachricht verloren gegangen.


Vielen Dank für deine vielen Tipps und da Schierstein nicht so weit weg ist und ich mir die Slip-Stelle sowieso mal anschauen wollte, werde ich mal einen kleinen Ausflug dort hin machen.


Bezüglich der Farbe, die bei mir aufgetragen wurde, hatte ich noch keine Zeit zu schauen ob es „nur“ Farbe ist oder irgendetwas anderes. Da werde ich im laufe der Woche mal nachschauen.


Vielen Dank auch noch für den Tipp bezüglich meiner Klampe die Abgebrochen ist… im Segelladen bin ich fündig geworden und habe auch schon Bestellt.



Am Wochenende habe ich meine „Welli“ Eingewintert und Dank dieses Forum hat es wunderbar geklappt. Obwohl ich schon sehr nervös war gab es keine bösen Überraschungen. Aber wieder einmal hätte ich da noch eine frage? In welcher Position lässt Ihr den Z-Antrieb Überwintern? Damit meine ich fahrt Ihr ihn ganz hoch? Fahrt Ihr ihn ganz runtern? Bindet ihr in mit Spanngurten fest und die hydraulische Trimmung zu entlasten. Oder ist das alle Geschmackssache? Diesbezüglich habe ich leider noch hier im Forum gefunden.
Ich wünsche Euch allen einen guten Start in die neue Woche

Viele Grüße Paul
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 13.11.2017, 14:58
Benutzerbild von Skipper83
Skipper83 Skipper83 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 16.12.2012
Ort: NRW/Münsterland
Beiträge: 836
Boot: Wellcraft Classic 210 XL
Rufzeichen oder MMSI: Rufzeichen DJ3285 MMSI 211626460
1.581 Danke in 497 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Wellipaul Beitrag anzeigen
In welcher Position lässt Ihr den Z-Antrieb Überwintern?
Viele Grüße Paul

Hallo Paul,

ich lasse meinen immer unten, lt. meinem Händler und einigen Foristen, soll es so sein!

Es wird aber immer Leute geben, die es anders sehen & machen werden.
__________________
Gruß Stephan
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 14.11.2017, 00:13
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 28.280
17.248 Danke in 12.614 Beiträgen
Standard

am besten runter fahren, dann sind die Bälge entspannt
sollte aber noch so hoch sein das man den Hänger bewegen kann ohne das der Antrieb über den Boden schleift
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 19.12.2017, 10:53
Benutzerbild von Wellipaul
Wellipaul Wellipaul ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 26.10.2017
Beiträge: 54
Boot: Wellcraft 18 Excel SL
37 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Einen schönen guten Tag an alle die mir hier schon sehr weitergeholfen haben.

Da mein Boot im Winterlager steht, kann ich derzeit leider nichts daran machen.
Durch Eure Hilfe habe ich mich ein wenig schlau machen könne um nächstes Jahr in Frühjahr voll durchstarten zu können.

Da ich keine Ahnung von Z-Antrieben habe und ich auf jeden Fall Getriebeölwechseln und eine Kontrolle des Antriebes machen muss, bräuchte ich noch mal Eure Hilfe bzw. rat. Kennt Ihr jemanden der das Gewissenhaft macht im Rhein Main Gebiet? Am liebsten wäre es mir, wenn ich dabei zuschauen könnte um zu „lernen“. Bootsbau Speck in Frankfurt (Schwanheim) wäre für mich der am nächst gelangende, hat jemand schon mal was bei ihm machen lassen?

Bezüglich meines Unterwasserschiffs… da ich doch versuchen möchte einen Wasserliegeplatz am Main zu bekommen, werde ich versuchen die Farbe mit Reiniger weg zu bekommen um erstmal zu sehen warum der Vorbesitzer die Farbe überhaupt da draufgepinselt hat. Wenn es ein Kratzer im Gelcoat ist müsste es doch reichen wenn folgenden Arbeiten durchführt werden oder:
Unterwasserschiff komplett schleifen => grundieren mit Epoxidfarbe =>mit Epoxidfarbe beschichten (4-5 Schichten) =>2 x mit Antifouling streichen.
Oder ist es besser wenn man vorher noch die Beschädigung am Gelcoat mit Gelcoat ausbessert und dann erst die Grundierung mit Epoxidfarbe aufträgt?

Wieder einmal fragen über fragen, aber was soll man machen wenn „Mann“ keine Ahnung hat.
Auf jeden Fall bin ich begeistert von diesem Forum und habe hier schon etliche Stunden verbracht. Leider kann ich nicht viel beitragen, aber gelernt habe ich schon eine Menge.

Ich wünsche allen einen schönen Tag
Viele Grüße Paul
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 02.01.2018, 12:58
Benutzerbild von Berni1311
Berni1311 Berni1311 ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.12.2013
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 1.826
Boot: Regal 2200 (VP Turbodiesel KAD32 u. Duoprop)
4.460 Danke in 1.862 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Wellipaul Beitrag anzeigen
Einen schönen guten Tag an alle die mir hier schon sehr weitergeholfen haben.

Da mein Boot im Winterlager steht, kann ich derzeit leider nichts daran machen.
Durch Eure Hilfe habe ich mich ein wenig schlau machen könne um nächstes Jahr in Frühjahr voll durchstarten zu können.

Da ich keine Ahnung von Z-Antrieben habe und ich auf jeden Fall Getriebeölwechseln und eine Kontrolle des Antriebes machen muss, bräuchte ich noch mal Eure Hilfe bzw. rat. Kennt Ihr jemanden der das Gewissenhaft macht im Rhein Main Gebiet? Am liebsten wäre es mir, wenn ich dabei zuschauen könnte um zu „lernen“. Bootsbau Speck in Frankfurt (Schwanheim) wäre für mich der am nächst gelangende, hat jemand schon mal was bei ihm machen lassen?

Bezüglich meines Unterwasserschiffs… da ich doch versuchen möchte einen Wasserliegeplatz am Main zu bekommen, werde ich versuchen die Farbe mit Reiniger weg zu bekommen um erstmal zu sehen warum der Vorbesitzer die Farbe überhaupt da draufgepinselt hat. Wenn es ein Kratzer im Gelcoat ist müsste es doch reichen wenn folgenden Arbeiten durchführt werden oder:
Unterwasserschiff komplett schleifen => grundieren mit Epoxidfarbe =>mit Epoxidfarbe beschichten (4-5 Schichten) =>2 x mit Antifouling streichen.
Oder ist es besser wenn man vorher noch die Beschädigung am Gelcoat mit Gelcoat ausbessert und dann erst die Grundierung mit Epoxidfarbe aufträgt?

Wieder einmal fragen über fragen, aber was soll man machen wenn „Mann“ keine Ahnung hat.
Auf jeden Fall bin ich begeistert von diesem Forum und habe hier schon etliche Stunden verbracht. Leider kann ich nicht viel beitragen, aber gelernt habe ich schon eine Menge.

Ich wünsche allen einen schönen Tag
Viele Grüße Paul

Hallo Paul,

sollte es so sein, dass das Gelcoat beschädigt ist, würde ich es auf jeden Fall zuerst anständig ausbessern. Es gibt im Zubehör (z.B. AWN) Reparaturkits für das UNTERWASSERSCHIFF. Auch hier im Forum gibt es mehr als genug Threads zu diesem Thema...
Auf keinen Fall würde ich einfach drüber "Grundieren"....

Und dann kommt es auch darauf an, womit du grundierst, da davon u.a. abhängt, wie viele Schichten du Auftragen musst und welches AF dann drauf kommt....

Es wurde ja schon mal gesagt, nicht einfach machen....
__________________


Gruß

Berni
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 02.01.2018, 13:35
Benutzerbild von Wellipaul
Wellipaul Wellipaul ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 26.10.2017
Beiträge: 54
Boot: Wellcraft 18 Excel SL
37 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Hallo Berni,
ob der Gelcoat beschädigt ist kann ich leider erst Anfang März herausfinden. Bis dahin ist es Eingewintert und vorher kann ich leider nichts am Boot machen.
Vielen Dank für den Tipp bezüglich Reperaturkit. Davon habe ich bis jetzt noch nichts gehört. Aber ein “Spezielles“ Reparaturkit für das Unterwasserschiff habe ich bei AWN und bei google nicht gefunden. Oder hast Du „YC GELCOAT-Reparatur-Set“ gemeint.
Danke noch mal und Viele Grüße
Paul
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 23 von 23


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wellcraft Excel 205 si Excel Ossenkop Allgemeines zum Boot 2 10.07.2014 08:27
Wellcraft Excel 20 SL Kresko Allgemeines zum Boot 12 14.06.2010 00:02
Aufkimmung Wellcraft Excel 21SL silomon Allgemeines zum Boot 18 22.08.2007 18:47
Wellcraft Excel 21SL i.can.fly Allgemeines zum Boot 5 15.06.2007 07:53
Soll ich das kaufen ? Wellcraft Excel 235 SE Schlitzi Allgemeines zum Boot 9 10.05.2004 17:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.