boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 29.01.2003, 13:30
Thorsten Thorsten ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 27.01.2003
Beiträge: 6
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Bootskauf nach Osmosebehandlung ok oder finger weg?

Hallo,

hab mal wieder ne Frage.Bin dabei evtl eine Privilge12m zu kaufen und bin auch schon im Gespräch mit dem Broker. Nun habe ich jedoch noch ein Angebot für eine Privilege12m entdeckt das extrem günstig erscheint und 50.000 US$ unter dem bisherigen liegt. Das Boot ist auch Bj. 1990, hat neue Segel und neue Motoren(janmar). Nach Auskunft des Brokers müssten natürlich kosmetische Arbeiten erledigt werden wie neuer Anstrich, Polster usw. Was mich aber skeptisch macht war der Satz in der
Anzeige " a complete blister Job was done in 2000". Ich habe blister mit Blasen übersetzt. Ist das auch richtig? und heist blasen auch gleichzeitig osmose? Und wenn es nun wirklich eine Osmosebehandlung war ist es dann überlegenswert aufgrund des großen Peisunterschiedes sich das boot mal anzugucken(sonstige Austattung ist bei beiden privilge12m fast identisch da beide charterschiffe sind)?
vielen dank für eure hilfe.

Gruß Thorsten
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 29.01.2003, 17:47
gibsea106 gibsea106 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 05.01.2003
Ort: A - 1040 Wien
Beiträge: 43
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi !

Falls Du keinerlei Garantie auf den "blister job" bekommst, dann wird es wohl Vertrauensache werden, ob Du es kaufst oder nicht.

Mit viel Eigenleistung sollte Dich eine Neubeschichtung (ohne Laminatauftrag) nicht mehr als Euro 10000,- kosten.
Kalkuliert für 12m, 12 Schichten, mit Sandstrahlen, mit Maschinen, mit einem Helferlein.
Somit wäre Dein "Wunschboot" immer noch um USD 40000,- günstiger zu erstehen als Deine vorherige Wahl.

Liebe Grüße von Martin

PS: Mich haben 10,5 m ca. Euro 3500,- gekostet, jedoch mit viel Eigenleistung
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 29.01.2003, 17:51
captain captain ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 04.02.2002
Beiträge: 189
72 Danke in 23 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

Zitat:
Zitat von gibsea106
Mit viel Eigenleistung sollte Dich eine Neubeschichtung (ohne Laminatauftrag) nicht mehr als Euro 10000,- kosten.
Kalkuliert für 12m, 12 Schichten, mit Sandstrahlen, mit Maschinen, mit einem Helferlein.
Somit wäre Dein "Wunschboot" immer noch um USD 40000,- günstiger zu erstehen als Deine vorherige Wahl.
Naja, die Privilege ist ein Kat! Da wird das wohl teurer

Gruß,
Jörg
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 29.01.2003, 18:01
Thorsten Thorsten ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 27.01.2003
Beiträge: 6
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

die Osmosebehandlung ist schon durchgeführt worden im jahr 2000. meine frage zielt darauf ab ob es ok ist ein boot zu kaufen das schon eine
osmosebehandlung gehabt hat oder nicht.
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 29.01.2003, 22:13
Benutzerbild von oe32
oe32 oe32 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.01.2003
Ort: Oberhausen
Beiträge: 18
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Thorsten,
Grundsätzlich würde ich sagen, ist das mit der Osmosebehandlung in einer
richtigen Werft eine sichere Sache, doch bei diesem Schiff würde ich mich fragen, wie ist der Voreigner damit umgegangen, das nach 10 Jahren schon eine große Osmosebehandlung nötig war.

Gruss Wolfgang
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 30.01.2003, 00:56
gibsea106 gibsea106 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 05.01.2003
Ort: A - 1040 Wien
Beiträge: 43
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Thorsten!

Ich habe Deine Frage eh schon verstanden, ist aber nicht leicht zu beantworten.

Darum schreibe ich jetzt meine Meinung auf, und jeder soll mich bei Bedarf berichtigen:
Ich hätte kein schlechtes Gefühl, ein Boot zu erstehen, welches bereits eine Neubeschichtung hat. Jedoch würde ich mich sehr bemühen, etwaiges Dokumentationsmaterial (Fotos,Film,..) über die verrichtete Arbeit zu bekommen. Damit ich erkennen kann, ob die Arbeiten auch gut durchgeführt wurden.
Interessant sollten auch diverse Reparaturunterlagen wie Rechnungen und Adresse des Betriebes sein. Auf jeden Fall mit denen Kontakt aufnehmen.
Generell solltest Du für ein Boot Deiner engsten Wahl einen Fachmann hinzuziehen, der dann das endgültige OK für den Bootskauf gibt.

Betreffend "blister job" (ich weiß übrigens auch nicht, ob man darunter "Blasensanierung" versteht...): Stimmt schon, dass nach 10 Jahren eine Sanierung etwas früh erscheint, ist aber nicht unmöglich und war schön öfters mal da. Aber einfach so zur Gaudi dürfte es der damalige Besitzer auch nicht gemacht haben. Und warum sollte er es schlampig gemacht haben, wenn er es erst 2 oder3 Jahre später verkauft.
Recht wichtig bei der Sanierung halte ich im Übrigen das Austrocknen und die Reinlichkeit bei der Arbeit.

Ich hoffe, Dir etwas geholfen zu haben; aber dieses Thema ist wahrlich recht schwer zu beantworten.

Zu meiner vorherigen Antwort:
War gemeint, falls Du mit der jetztigen Beschichtung unzufrieden bist, kannst sie neu machen für Euro 10000,- (ich denke das sollte wirklich reichen für Material + Maschinen; vielleicht excl. Trockengeräte)

Liebe Grüße von Martin
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 09.02.2003, 08:43
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Thorsten,

du wolltest zwei Adressen von amerikanischen Gutachtern ahben, die was taugen: mein bestes Pferd dort im Stall ist leider nach Australien übergelaufen, bleibt noch

Armand (Jack) Molleur
c/o Molleur Design & Consulting, Inc.
594 Conover Ave., NE
PALM BAY, FL 32907
phone: +1-321-725-9076
fax: +1-321-728-9704


Handbreit, Toni
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.