boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 43
 
Themen-Optionen
  #26  
Alt 24.08.2006, 00:15
~Martin~ ~Martin~ ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 09.08.2006
Ort: Franken (die Elite Bayerns)
Beiträge: 158
Boot: Catalina M22
6 Danke in 6 Beiträgen
Standard

...

Zitat:
Für einen Rinderbraten mit allem drum und dran braucht's schon eine ordentliche Ausstattung, die auf 'nem 5m-Gleiter selten zu finden sein wird
Ein zweiflammiger Gasherd reicht da vollkommen.
Für einen Schmorbraten braucht man gar nie nicht einen Backofen, das geht auf der Herdplatte genauso gut.

Nur fränkische Klöße (selbstgemacht) brauchen etwas mehr Platz. Das aber auch eher in der Küchenfläche statt auf dem Herd.

Selbstgemachte Spätzle stellen auf der 2. Flamme absolut kein Problem dar. Das geht fast so schnell, wie fertige Nudeln

Viele Grüße,
Martin

EDIT: wobei flüssige Ernährung natürlich auch nicht zu verachten ist
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 24.08.2006, 02:30
~Martin~ ~Martin~ ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 09.08.2006
Ort: Franken (die Elite Bayerns)
Beiträge: 158
Boot: Catalina M22
6 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Don P
Zitat:
Zitat von ~Martin~
... Steak in der Pfanne würde ich auf dem Boot nicht machen wollen wegen der Sauerei
Wenn ich bei mir in der Küche Steak mache, kann hinterher der Putztrupp anrücken

Steaks dann doch lieber auf dem Grill außerhalb des Bootes

In den angegeben Links habe ich schon einige tolle Sachen gefunden, z.B. Risotto und diverse andere Nudel und Reisgerichte. Auch der Wok ist eine gute Idee, wobei ich da auch erst mal auf eine normale Pfanne ausweichen werde.

Falls noch neue Ideen da sind, höre ich die natürlich auch gerne

Viele Grüße,
Martin
schon richtig.
Nur bei Regen.....


Bei Regen gibt es dann halt Risotto.
Da kann aber auch das Filetsteak kleingeschnitten im Wok was tolles an sich haben ... würde ich zwar daheim niemals machen, aber für den Notfall klingt das vielversprechend. Man darf das dann nur nicht totbraten

Viele Grüße,
Martin
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 24.08.2006, 10:39
Benutzerbild von Red
Red Red ist offline
Commander
 
Registriert seit: 21.04.2006
Ort: D - Hannover
Beiträge: 339
275 Danke in 174 Beiträgen
Standard

ist ja mal ein interessante frage, habe ich mir noch gar keine gedanken zu gemacht. weil essen schmeckt ist abwechselungsreich und wird an den tisch gebracht.

werd ich wohl mal den smutje (frau) fragen müssen
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 24.08.2006, 10:56
Benutzerbild von Karlsson
Karlsson Karlsson ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.03.2006
Ort: bei Hannover
Beiträge: 4.257
Boot: leider zur Zeit nur das vom Nachbarn..
Rufzeichen oder MMSI: äääh was ??
5.802 Danke in 3.291 Beiträgen
Standard

Ich habe ein tolles Kochbuch für´s Boot.
Der Titel ist: "Der Kapitän ist der Koch" oder so..

Schaue nachher mal genau nach, tolle einfache Sachen extra für die Bordküche.
__________________

By Karsten
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 24.08.2006, 11:16
Benutzerbild von Robbe
Robbe Robbe ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.02.2002
Ort: Otterndorf an der Niederelbe
Beiträge: 268
Boot: Krabbenkutter
157 Danke in 67 Beiträgen
Standard

Ich koch mir immer
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	173_1156411007.jpg
Hits:	189
Größe:	72,3 KB
ID:	29800  
Angehängte Grafiken
 
__________________
Mein Boot ist ein Loch im Wasser, in das ich mein Geld werfe.
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 24.08.2006, 21:18
Benutzerbild von Karlsson
Karlsson Karlsson ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.03.2006
Ort: bei Hannover
Beiträge: 4.257
Boot: leider zur Zeit nur das vom Nachbarn..
Rufzeichen oder MMSI: äääh was ??
5.802 Danke in 3.291 Beiträgen
Standard

Nabend.. habe das Kochbuch für den Bootsfahrer gefunden.

Der Koch ist Kapitän
200 Rezepte gegen Hunger und Durst
für Skipper, Segler und Seemannsbräute
zu Wasser und zu Lande.
Edition Maritim

von Harald Mertens und Neil Hollander

Bei Amazon: http://www.amazon.de/gp/product/3922...lance&n=299956 (PaidLink)

oder ISBN: 3-922117-59-7

Das was ich bisher gelesen habe hörte sich einfach und lecker an...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	4808_1156447101.jpg
Hits:	287
Größe:	37,7 KB
ID:	29834  
__________________

By Karsten
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 24.08.2006, 23:07
~Martin~ ~Martin~ ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 09.08.2006
Ort: Franken (die Elite Bayerns)
Beiträge: 158
Boot: Catalina M22
6 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hallo Karsten,

Zitat:
Die Gerichte sind ungeeignet für Menschen, die nicht kochen können, da die Angaben zu wenig detailliert sind und es ist gleichermaßen ungeeignet für Menschen, die kochen können, da es an jeglicher Raffinesse fehlt. Zudem schmeckt vieles einfach nicht.

also genau das richtige für mich

Danke für den Link. Ich suche nach Inspirationen. Die genaue Durchführung mache ich dann eh so, wie ich es für richtig halte

Viele Grüße,
Martin
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 25.08.2006, 07:46
Benutzerbild von Segelmatt
Segelmatt Segelmatt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2004
Ort: linker Niederrhein
Beiträge: 2.625
2.815 Danke in 1.246 Beiträgen
Standard Kein Rezept, aber:

Vielleicht noch ein Tip für diejenigen, die sich immer die Pantry vollsauen, wenn es gebratenes Fleisch oder Fisch gibt: Man verwende gerade auf dem Boot beschichtete Töpfe, in denen man mit wenig oder ganz ohne Fett braten kann. Des weiteren gibt es Bratfette, die nicht spritzen (z. B. Sanella).
Bei uns wird auf dem (Segel-)Boot gekocht wie zu hause, einzige Einschränkung ist halt, daß man nur zwei Flammen hat. Frisches Gemüse gibt's doch überall.
Auf einem kleinen Motorboot mit Minipantry ist das natürlich schwieriger.

Grüße

Matthias.
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 25.08.2006, 07:50
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.676
Boot: 233 XL Ambassador Baujahr 1989
15.471 Danke in 8.094 Beiträgen
Standard

und noch schöner ist die Verpackung des Buches , eine Blechschachtel mit dem gleichen Aufdruck...
__________________
servus
dieter

Sprichwort:
Wer zu allem seinen Senf gibt, gerät ganz schnell in
den Verdacht, ein Würstchen zu sein
..
.
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 25.08.2006, 07:54
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.676
Boot: 233 XL Ambassador Baujahr 1989
15.471 Danke in 8.094 Beiträgen
Standard

... so ein schöner voller Brotzeitteller mit Geräuchertem, Käse, Gurken, etwas Griebenfett und dazu frisches Holzofenbrot.... da brauch ich keinen Kocher....
__________________
servus
dieter

Sprichwort:
Wer zu allem seinen Senf gibt, gerät ganz schnell in
den Verdacht, ein Würstchen zu sein
..
.
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 25.08.2006, 07:57
Benutzerbild von le loup
le loup le loup ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: berlin
Beiträge: 2.249
52 Danke in 32 Beiträgen
le loup eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von ~Martin~
...Ich suche nach Inspirationen. Die genaue Durchführung mache ich dann eh so, wie ich es für richtig halte

Viele Grüße,
Martin
moin
dann suche mal nach (gebrauchten) camping-kochbüchern

zelt, wohnwagen, wohnmobil - überall das selbe problem mit wenig platz und nur einer oder zwei kochstellen.

le loup
__________________
www.oldieboote.de - der treffpunkt für das klassische motorboot mit wartburg, trabant, P70, lada, skoda oder auch modernem motor und dessen eigner/eignerinnen

.
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 25.08.2006, 08:50
Benutzerbild von ramsey
ramsey ramsey ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.05.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.466
1.341 Danke in 674 Beiträgen
Standard Re: Kein Rezept, aber:

Zitat:
Zitat von Segelmatt
Vielleicht noch ein Tip für diejenigen, die sich immer die Pantry vollsauen, wenn es gebratenes Fleisch oder Fisch gibt: Man verwende gerade auf dem Boot beschichtete Töpfe, in denen man mit wenig oder ganz ohne Fett braten kann. Des weiteren gibt es Bratfette, die nicht spritzen (z. B. Sanella).
Bei uns wird auf dem (Segel-)Boot gekocht wie zu hause, einzige Einschränkung ist halt, daß man nur zwei Flammen hat. Frisches Gemüse gibt's doch überall.
Auf einem kleinen Motorboot mit Minipantry ist das natürlich schwieriger.

Grüße

Matthias.
... so isses auch bei uns. Gelegentlich sind uns dann aus der beengteren Situation an Bord heraus Varianten zu bisherigen Gerichten eingefallen, die wir jetzt auch zu Hause kochen. Ist wie immer beim Kochen allein eine Frage der Phantasie
Gruß
Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 25.08.2006, 09:14
Benutzerbild von Paul Petersik
Paul Petersik Paul Petersik ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 26.08.2004
Ort: Hopfenland Hallertau
Beiträge: 3.571
Boot: Whitby 42
1.388 Danke in 630 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dieter
und noch schöner ist die Verpackung des Buches , eine Blechschachtel mit dem gleichen Aufdruck...
Ich halte weder von der Blechchachtel sehr viel, noch vom Inhalt. Die Blechschachtel rostet an Bord schon nach kurzer Zeit. In dem Buch vermisse unterstütztende Illustrationen.
Auch die Rezepte sind z.T. recht merkwürdig. Z.B. "Schildkröte in sahniger See" oder "Gin-Krabben-Suppe" oder "Fliegende-Fische-Pizza" usw. usw.

Wenn das Buch in der Nähe der Kochstelle zum Nachschlagen bereit liegt, ist es beim ersten Kochen schon eingesaut. Der Pappeinband sollte wenigstens zellophaniert sein. Das Papier ist ebenfalls stark saugend.

Die hübschen Stories nehmen echten Informationen viel zu viel Platz weg.
Für die Rezepte hätte 1/3 der Seitenzahl ausgereicht.

Da hat meiner Meinung nach irgend jemand sehr wenig nachgedacht.

Ich finde z.B die kleinen Kochbücher aus dem Könemann Verlag sehr viel bordgerechter.

Noch einige Tipps:
Wenn wir an Bord braten, legen wir das Umfeld des Herdes mit Küchenpapier aus, so dass die Sauerei in Grenzen bleibt.

Küchenrollen sollten ohnehin in ausreichender Menge an Bord sein. Sie sind auch brauchbar beim Ölwechsel, als Serviette, zur Blutstillung bei kleineren Wunden und als Taschentuch.

Beim Kauf von beschichteten Töpfen und Pfannen darauf achten, dass die Beschichtung die offene Flamme überhaupt verträgt, also "gasherdfest" ist.

Servus

Paul
Mit Zitat antworten top
  #39  
Alt 25.08.2006, 09:56
Benutzerbild von Dirk
Dirk Dirk ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.02.2002
Ort: Kleinseenplatte
Beiträge: 2.941
Boot: Saga 27AC
Rufzeichen oder MMSI: Henriette
5.491 Danke in 1.745 Beiträgen
Standard

Meine Frau zaubert uns immer wieder das leckerste Essen auf dem Boot. Der 2fl. ORIGO ist reicht dafür völlig, sie findet das Teil klasse. Mittags gibt es immer das volle Programm (meine Waage kann das bestätigen ), es gibt nur ein einzigen Kompromiss in der Bordküche: keine Kartoffeln sondern Kartoffelbrei! Der geht ruck-zuck und schmeckt genauso.
__________________
Gruß Dirk


SAGA 27 AK mit Yanmar 4JHE
Mit Zitat antworten top
  #40  
Alt 25.08.2006, 10:46
Benutzerbild von (B)Eule
(B)Eule (B)Eule ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2003
Ort: duisburg
Beiträge: 1.534
604 Danke in 353 Beiträgen
Standard

Moin Dirk

Kartoffeln statt 20 min Kochen: Als erstes für gut 10-15min kochen, dann den Topf in ein Handtuch einschlagen und ab in die Koje zum Nachgaaren.
Gut Zudecken.

Wenn der Rest vertig ist, sind auch dieKartoffeln soweit.
__________________
Gruß
Feddo

Schlechtes Wetter gibt es nicht...
Mit Zitat antworten top
  #41  
Alt 25.08.2006, 15:51
Benutzerbild von Tina206
Tina206 Tina206 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 15.06.2006
Ort: Seevetal
Beiträge: 56
Boot: Smutje + Vorschoter
668 Danke in 153 Beiträgen
Standard

Kochen an Bord...... wir haben einen Gasgrill und zaubern so zielich alles auf dem guten Stück.
Fleisch, Fisch, Krustentiere werden gegrillt, ansonsten steht ein Topf oder eine Pfanne auf dem Grill. Für die warmen Brötchen am Morgen ist er auch zuständig. Und der Gerich bleibt draußen.
__________________
Sonnige Grüße Tina
Fließt Champagner in der Plicht,
ist das neue Jahr in Sicht!
Mit Zitat antworten top
  #42  
Alt 25.08.2006, 16:03
Benutzerbild von Paul Petersik
Paul Petersik Paul Petersik ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 26.08.2004
Ort: Hopfenland Hallertau
Beiträge: 3.571
Boot: Whitby 42
1.388 Danke in 630 Beiträgen
Standard

Hallo Tina,

mit dem Gasgrill lässt sich sogar sehr gut räuchern. Eine Edelstahlplatte in einem gewissen Abstand zum Brenner (auf das erste Rost gelegt) für das Räuchermehl reicht. Der zu räuchernde Fisch kommt auf das eigentliche Rost.

Servus

Paul
Mit Zitat antworten top
  #43  
Alt 30.08.2006, 12:40
Benutzerbild von Tina206
Tina206 Tina206 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 15.06.2006
Ort: Seevetal
Beiträge: 56
Boot: Smutje + Vorschoter
668 Danke in 153 Beiträgen
Standard

Hallo Paul,
klasse Idee, probiere ich aus und berichte dann.


sonnige Grüße Tina
__________________
Sonnige Grüße Tina
Fließt Champagner in der Plicht,
ist das neue Jahr in Sicht!
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 43


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.