boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 14.08.2006, 12:56
Twister 2 Twister 2 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 07.07.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 92
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Segelgrundschein .....wofür ???

Hi @ all,

ich hätte da mal wieder mal eine Frage:

wozu ist der Segelgrundschein denn gut ??

Ich kenne bisher nur die Bezeichnung Segelschein..!!??

Darf ich mit dem Segelgrundschein auf Binnen sowie auf See ein Segelschiff steuern, und wenn ja, wieviele Meter darf es denn lang sein ??

Grüße an Alle
Stefan
__________________
...das Leben ist viel zu kurz um schlechte Boote zu fahren....
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 14.08.2006, 13:01
KielerG KielerG ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 11.08.2006
Ort: bald Kiel
Beiträge: 4
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Den Segelgrundschein gibt es in einigen Bundesländern. Es ist dann ein Zettelchen vom DSV und ist m.E. vergleichbar mit dem Fahrradführerschein, den man in der Grundschule macht.

Im Grunde ist der Grundschein nur ein teures Urlaubsandenken. Es gibt eine kleine, schriftliche und eine praktische Prüfung, die aber der Segellehrer und kein DSV-Prüfer abnimmt. Du hast dann schwarz auf weiß, dass du die Grundkenntnisse im Segeln hast.

Ich selber habe den auch hier rumliegen und er hat mir nie was gebracht!!! Ich konnte mir nichteinmal eine Jolle auf einem Binnensee damit ausleihen...




Meine Meinung: Totaler Mumpitz!!!
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 14.08.2006, 13:18
Benutzerbild von Sonnensegler
Sonnensegler Sonnensegler ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.12.2002
Ort: MZ/MA/Mittelmeer
Beiträge: 1.111
35 Danke in 28 Beiträgen
Standard

KielerG hat vielleicht ein bißchen viel mit dem Kopf gegen die Wand gehauen

Um zu Segeln brauchst Du auf den meisten Gewässern gar keinen Führerschein. Den brauchst Du erst, sobald das Boot auch mit einem Motor mit mehr als 5PS ausgestattet ist.

Also wäre auch der SBF-Binnen unter Segeln "völliger Mumpitz" ...
mit beiden Scheinen zeigst Du aber, dass Du Dich mit Segeln beschäftigt hast und die Grundbegriffe verstanden. Ich würde an Deiner Stelle mal ganz entspannt Segeln lernen und wenn Dir das Spaß macht kannst Du Dir den Erfolg mit dem "Segelgrundschein" bestätigen lassen.

Sinnvoll ist aber u.U. das ganze um "Motor" zu erweitern und dann gleich den SBF-Binnen zu machen, der als amtlicher Führerschein "echte Bedeutung" hat.

Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, das irgendwo bei einem "Segelbootverleih" ein Unterschied zwischen SBF-Binnen unter Segel und Segelgrundschein gemacht wird (es sei denn Du bewegst DIchauf einem Gewässer, wo dieser explizit vorgschrieben ist).

Beste Grüße
Jochen
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 14.08.2006, 13:44
Yoo Yoo ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.06.2006
Beiträge: 142
9 Danke in 2 Beiträgen
Standard

wo besteht denn der unterschied dieser beiden scheine???
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 14.08.2006, 13:50
KielerG KielerG ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 11.08.2006
Ort: bald Kiel
Beiträge: 4
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

SBF-Binnen ist ein amtlich anerkannter Schein! Kann nur von DSV-Prüfern ausgestellt werden und beinhaltet eine richtige Prüfung.

Der Segelgrundschein ist nur jux und dollerei. Ihn gibt es nur in einigen Bundesländern. Ihn kann man schon mit 12 Jahren machen und das erforderliche Wissen dafür ist Killefit!
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 14.08.2006, 13:55
Benutzerbild von Sonnensegler
Sonnensegler Sonnensegler ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.12.2002
Ort: MZ/MA/Mittelmeer
Beiträge: 1.111
35 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Der SBF-Binnen ist ein amtlicher Führerschein ... (es gibt ihn unter Segel, unter Motor und für Segelsufbretter)

Der Segelgrundschein eine Bestätigung des DSV bzw. Deiner Ausbildungsstätte, dass Du die Grundbegriffe des Segeln verstanden hast und damit "Jollensegeln" kannst.

Auch wenn der SBF-Binnen (unter Segel) vermeintlich gewichtiger ist ... da man ihn auf den wenigsten Gewässern braucht ... ... und unter Motor ist ja wieder noch was ganz anderes dazu

Stell das Segeln lernen in den Vordergrund ... und wenn Du Dir mit einem kleinen Lernansporn einfacher tust häng auch noch eine "Prüfung" dran ...

Die Segelprüfung hat dabei nicht so eine große Bedeutung (es sei denn Du lebst wirklich an einem Revier, wo der SBF-Binnen Segel gefordert wird) ... wenn Du dann einen Schein machen willst (für Binnengewässer), dann mach den SBF-Binnen (unter Segel UND unter Motor)

gruß
Jochen
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 14.08.2006, 13:57
Benutzerbild von Libertad
Libertad Libertad ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 16.12.2005
Ort: Limburg/Lahn
Beiträge: 8.877
Boot: Proficiat 975G
12.111 Danke in 5.804 Beiträgen
Standard

Kleine Anmerkung: der SBF Binnen kann auch von Prüfern des DMYC abgenommen werden. Der prüfungsstoff und der Schein sind derselbe, nur der Stempel des Prüfungsausschusses ist ein anderer.

Gruß
Ewald
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 14.08.2006, 13:59
Benutzerbild von Sonnensegler
Sonnensegler Sonnensegler ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.12.2002
Ort: MZ/MA/Mittelmeer
Beiträge: 1.111
35 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von KielerG
Der Segelgrundschein ist nur jux und dollerei. Ihn gibt es nur in einigen Bundesländern. Ihn kann man schon mit 12 Jahren machen und das erforderliche Wissen dafür ist Killefit!
In welchen Bundesländern gibt es ihn denn nicht ... ?!

... und das Niveau hängt sehr stark von Deiner Ausbildungsstätte ab ... genauso wie das Ausbildungsneiveau beim SBF-Binnen übrigens, da gibt es gute Schulen/Vereine und schlechte

Allerdings gibt es was das "Segel lernen angeht" beim SBF-Binnen sehr, sehr viele schlechte ... da würde ich doch schon fast eher einen Verein empfehlen, der dann vielleicht auch "nur" den Segelgrundschein anbietet, dabei aber viel mehr "Segelwissen" vermittelt !

Gruß
Jochen
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 14.08.2006, 14:01
Benutzerbild von Sonnensegler
Sonnensegler Sonnensegler ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.12.2002
Ort: MZ/MA/Mittelmeer
Beiträge: 1.111
35 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Libertad
Kleine Anmerkung: der SBF Binnen kann auch von Prüfern des DMYC abgenommen werden. Der prüfungsstoff und der Schein sind derselbe, nur der Stempel des Prüfungsausschusses ist ein anderer.

Gruß
Ewald
Aber ich habe noch keinen DMYV bei einer Binnen-Segelprüfung gesehen ... oder bin ich da nur in der falschen Gegend unterwegs

Ansonsten hast Du aber recht ... DMYV/DSV teilen sich das.
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 14.08.2006, 15:40
CADMAN CADMAN ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 18.04.2005
Ort: Meck.Pomm.
Beiträge: 203
48 Danke in 25 Beiträgen
Standard Segelgrundschein

Ich habe vor 6 Wochen den Segelgrundschein gemacht. Habe schon seit 8 Jahren den SBF-Binnen und wollte aber gerne segeln lernen. Somit habe ich mich erstmal zu einem Schnupperkurs angemeldet. Segeln hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich mein Wissen vertiefen wollte. Dafür gibt es den Kurs "Segelgrundschein", der mit einer Bestätigung der Segelschule abgeschlossen wird. Unser Segellehrer meinte, der Segelgrundschein sei "...eine Lizenz zum üben...". Was soll´s??? Wenn man keinen kennt, der einem das Segeln beibringt und man dafür zahlen muss, ist es doch in Ordnung!? Oder nicht???
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 14.08.2006, 15:46
Yoo Yoo ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.06.2006
Beiträge: 142
9 Danke in 2 Beiträgen
Standard

CADMAN so hast du es wenigstens richtig gelernt.... beim "nur-mal-eben-so-mitfahren kann es auch sein das man an einen Biertrinkenden Rentner gerät und es in die Hose geht..(ich entschuldige mich, Segler trinken ja alle nur Wein )

Ich fahre wenn mein Boot fertig ist bei ner Kindersegelschule einfach mit ... naja mit 25 bin ich ja auch noch eins
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 14.08.2006, 15:49
CADMAN CADMAN ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 18.04.2005
Ort: Meck.Pomm.
Beiträge: 203
48 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Richtig gelernt, will ich mal dahingestellt lassen. Habe mir schon den Spott alter Segler gefangen, als ich ganz stolz von meinem Segelgrundschein erzählt habe......... Aber es macht soviel Spass, dass ich meinen Bayliner verkaufen werde und mir ein Segelboot kaufe.......
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 14.08.2006, 15:49
Twister 2 Twister 2 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 07.07.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 92
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Vielen Dank für die vielen Kommentare,

ok, vielleicht hätte ich noch ein paar Worte dazu verlieren sollen:

Ich bin im Besitz vom SBF See und seit neuestem Segelgrundschein....

Kann ich den wenn ich SBF Binnen zusätzlich machen würde ein z.B. 10m Segelboot fahren?

Und wie verhält es sich mit Motorseglern ( Segler oder Motorboot ) ??

Ich möchte nämlich umsteigen von 5,5m Motorboot auf ca 8-10m Segler evtl Motorsegler !! Fahrgebiet Ostsee später evtl. Binnen

Welche Scheine brauche ich denn jetzt noch Ich steige nicht mehr durch

Vielen Dank im vorraus
Stefan
Grüße an Alle
Stefan
__________________
...das Leben ist viel zu kurz um schlechte Boote zu fahren....
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 14.08.2006, 15:50
CADMAN CADMAN ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 18.04.2005
Ort: Meck.Pomm.
Beiträge: 203
48 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Schau mal hier: www.segelschule-rueckenwind.de
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 14.08.2006, 15:51
CADMAN CADMAN ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 18.04.2005
Ort: Meck.Pomm.
Beiträge: 203
48 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hab was vergessen: dann unter Segelschule und dann Führerscheine!

Sorry
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 14.08.2006, 16:05
Twister 2 Twister 2 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 07.07.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 92
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Schönen Dank....war mir aber klar....

Ok, jetzt weiß ich auch , daß ich einen Sportküstenschifferschein brauche um mir ein Segelschiff kaufen und auch fahren zu dürfen.

Vielen Dank an alle

Für den Fall das ich das falsch interpretiert haben sollte, bitte sofort melden
Danke
Stefan

PS: Kann es sein das der Sportküstenschifferschein den SBF See beinhaltet, und das ich mir den SBF See hätte sparen können ??

Stefan
__________________
...das Leben ist viel zu kurz um schlechte Boote zu fahren....
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 14.08.2006, 16:12
Benutzerbild von Piratensmart
Piratensmart Piratensmart ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 24.04.2006
Ort: München
Beiträge: 68
Boot: 1. auf der Suche, Banana Boot
30 Danke in 18 Beiträgen
Standard

Der Segelgrundschein war für mich die Schnuppereinführung zum segeln, wollte mal wissen ob mir das überhaupt Spass macht und nicht zu viel Theorie lernen. Die Theorie entspricht in etwa den Prüfungsfragen "segeln" beim SBF Binnen ohne den allgemeinen oder den Motor-Teil.

Später dann die anderen Scheine nachgeholt.... Viele Verleiher akzeptieren auch den Grundschein, sofern nicht der SBF Binnen vorgeschrieben ist.
Mit Motor hat das nichts zu tun, ist auch kein amtlicher Führerschein, sondern ein DSV Schein. Natürlich kanst Du damit auch führerscheinfreie Motoren bis 5 PS an Deinem Segelboot anbringen. (Außer das Fahrtgebiet schreibt halt den SBF vor, z.B:Berlin)

Gruß
Michael
__________________
http://safagalis.wordpress.com/

Segeln ist nichts besonderes, es macht einfach Spass!
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 14.08.2006, 16:14
Benutzerbild von buti
buti buti ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 10.08.2006
Ort: zu Hause
Beiträge: 87
205 Danke in 118 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Twister
Ok, jetzt weiß ich auch , daß ich einen Sportküstenschifferschein brauche um mir ein Segelschiff kaufen und auch fahren zu dürfen.
mit mehr als 6PS ist es richtig, ansonsten gehts auch ohne, außerdem gibt es auf manch Binnenrevier manch Sonderregel

Ein kleines Segelschiffchen mit nem 6PS AB darfst Du aber jederzeit und ohne jegliche Patente über die Ostsee steuern, obs nun Sinn macht von nix was zu kennen und ein Schiff zu haben ist ne andere Sache, aber dürfen darfst Du .........

.

sorry, Sortbootführerschein brauchst nicht unbedingt, Sportküstenschifferschein braúcht man ehh nicht ;)

.
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 14.08.2006, 16:23
Benutzerbild von KaiB
KaiB KaiB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.12.2002
Beiträge: 3.495
6.572 Danke in 2.631 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von buti
Zitat:
Zitat von Twister
Ok, jetzt weiß ich auch , daß ich einen Sportküstenschifferschein brauche um mir ein Segelschiff kaufen und auch fahren zu dürfen.



sorry, Sortbootführerschein brauchst nicht unbedingt, Sportküstenschifferschein braúcht man ehh nicht ;)

.
So isses,

auf See bennötigst Du den Sportbootführerschein See, unabhängig ob Segler mit Motor über 5 PS oder reines Mobo, reine Segler sind auf See noch amtlich scheinfrei zu führen.
SKS ist zwar amtlich anerkannt, aber freiwillig und nicht vorgeschrieben.
Gruß
Kai
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 14.08.2006, 16:48
Twister 2 Twister 2 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 07.07.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 92
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Das heißt im Klartext, nur damit ich nicht falsch verstehe:

SBF See + ( Segelgrundschein, kein Muß ich weiß !! ) = Segelschiff fahren mit Motor mehr als 5 PS an der Ostsee !!!???


......................................richtig .................................??????

..und wenn ich mal auf Binnen fahren will mit dem Segelschiff heißt das, daß ich nur SBF Binnen brauche .............?????


.......................................richtig.... ..............................??????????

...sorry für mein vielleicht etwas dümmliches Fragen, aber ich war 4 Wochen an der Ostsee ....Böötchen fahren.........mein Gehirn ist völlig entspannt und relaxt...

Heute ist mein erster Arbeitstag....heul

Entspannte Grüße an Alle
Stefan
__________________
...das Leben ist viel zu kurz um schlechte Boote zu fahren....
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 14.08.2006, 17:17
Benutzerbild von Sonnensegler
Sonnensegler Sonnensegler ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.12.2002
Ort: MZ/MA/Mittelmeer
Beiträge: 1.111
35 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Gesetzlich vorgeschrieben sind:

See/Küste => SBF-See (gültig bis 3sm)
Binnen => SBF-Binnen
Bodensee => BSP (Bodenseeschifferpatent)

alles andere ist freiwillig ... aber deshalb nicht weniger sinnvoll!
amtlich (aber z.T. freiwillig) sind:
SKS - Sportküstenschifferschein (gültig bis 12sm)
SSS - Sportseeschifferschein (gültig bis 30sm + Mittelmeer + Nord/Ostsee) (Pflicht für Trad-Schiffe und kom. Ausbilder)
SHS - Sporthochseeschifferschein (gültig weltweit) (Pflicht für Trad-Schiffe und kom. Ausbilder)

Bitte vergiß aber nicht Du investiert in DEINE Ausbildung, DEINE Sicherheit.
Nicht alles sollte man durch "Erfahrung" schmerzhaft selbst lernen und nicht alles kann man lernen, wenn man es von niemandem gezeigt bekommt.

Also nicht an der Ausbildung sparen ! Das muss kein Schein sein, aber häufig hilft das Inhalte zu strukturieren und sich selbst zu motivieren.

Gruß
Jochen
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 14.08.2006, 17:34
Benutzerbild von Fun_Sailor
Fun_Sailor Fun_Sailor ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.05.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 2.026
1.395 Danke in 744 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Twister
Das heißt im Klartext, nur damit ich nicht falsch verstehe:
SBF See + ( Segelgrundschein, kein Muß ich weiß !! ) = Segelschiff fahren mit Motor mehr als 5 PS an der Ostsee !!!???
......................................richtig .................................??????
Ja. SBF See würde hier auch alleine vollkommen ausreichen.
Zitat:
..und wenn ich mal auf Binnen fahren will mit dem Segelschiff heißt das, daß ich nur SBF Binnen brauche .............?????
.......................................richtig.... ..............................??????????
Ja, hier reicht der SBF Binnen mit Prüfungsteil Motor, wenn Motorisierung > 5 (DIN) PS. Unter 5 PS ist grundsätzlich kein SBF (Binnen bzw. See) notwendig.
Wenn Du aber in Berlin segeln willst (> 3 qm Segelfläche), brauchst Du den SBF Binnen zusätzlich mit Prüfungsteil "Segeln".

Alles klar ?
Gruß Fun_Sailor
__________________
Jetzt erst recht: Cool bleiben - und weiter segeln
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 14.08.2006, 18:57
Benutzerbild von buti
buti buti ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 10.08.2006
Ort: zu Hause
Beiträge: 87
205 Danke in 118 Beiträgen
Standard

........ geh an die Ostsee und komm mit 6PS klar ;), dann hast am wenigsten zu lernen, und dort hast auch am meisten Platz zum segeln

vernünftiger ist allerdings einen Sportbootführerschein zu erwerben, irgendwann brauchst den sowieso weil Du Dir ein größeres Boot kaufst, und gegen eine fundierte Segelausbildung gibt es auch keine richtig guten Argumente

Ich selbst habe SBF See, ich dachte ich bekomme den Schein dann schneller, Trugschluß, wir mußten warten bis ALLE Probanten fertig waren, sonst hätte ich auch Binnen und Pyro und was weiss ich gleich mitgemacht (wenn man schon mal da ist). Außerdem habe ich ein BZF 1 mit DSC und dem ganzen Quatsch (nie gebraucht, einfach nur mal aus Bock gemacht). Tja, und segeln gelernt habe ich als Kind im Opti, fast 40 Jahre her, bisher sah ich nie einen Grund, per Schein, zu beweisen dass ich es tatsächlich kann, aber ich habe es selbst schon einigen Leutchen weitervermittelt (die Grundkentnisse, das Gefühl für Wind und Boot erwirbt dann jeder selbst, mancheiner nie).

Mach mal so wie Du es für richtig hältst, was man haben MUSS weißt Du ja jetzt, was man außerdem haben SOLLTE weißt Du jetzt auch ;)

GRuß
Jörg
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.