boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 39 von 39
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 17.01.2003, 21:02
Benutzerbild von oe32
oe32 oe32 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.01.2003
Ort: Oberhausen
Beiträge: 18
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Überführungstörn vom Ijssellmeer nach Hooksiel

Hallo Seglergemeinde,
wir wollen unser Schiff in diesem Jahr vom südl. Ijsselmeer nach Hooksiel an der Nordsee verlegen. Kann mir jemand Tips geben ob ich lieber aussenrum fahren soll oder besser durch das Wattenmeer und welche Häfen am schönsten zum Übernachten sind. Unser Boot eine OE32 hat ca. 1,50m Tiefgang, die Überführung ist Ende April geplant.

Vielen Dank im voraus
Wolfgang
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 17.01.2003, 21:15
Benutzerbild von ugies
ugies ugies ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.528
Boot: ... aber sicher, zornige 29 PS ;-)
Rufzeichen oder MMSI: 211 .... .... ....
3.504 Danke in 1.993 Beiträgen
Standard

Moin,

mit 1,5 m Tiefgang hat man im Watt nicht mehr wirklich viel Spaß - vor allem, wenn man überführt und daher auch mal ein bischen Strecke machen will. Ich bin gespannt wie die Hafensituation von den anderen geschildert wird, ich war schon lange nicht mehr dort.

Gruß
Uwe
__________________
Gruß
Uwe
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 18.01.2003, 17:07
juergen1811 juergen1811 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: NRW 50° 58' 39
Beiträge: 112
17 Danke in 5 Beiträgen
Standard Überführung

Hallo Wolfgang,

Thema hatten wir hier schon mal und auch im Yachtforum.
Ich rate Dir zur Suchfunktion.
Bei Interesse, schreib mir mal ne PN oder ne Mail,
es gibt für Dich ja schon in Holland verschiedene Möglichkeiten zu fahren.

Ansonsten schon mal vorab, mit 1,50 Meter kommst Du ohnehin nicht komplett durchs Watt in Richtung Wangeoog, spätesten unterhalb von Baltrum brauchst Du bei dem Tiefgang viel Westwind und viel Wasser.

Ich erzähl Dir gerne genaueres, würde aber hier den Rahmen sprengen.
__________________
Mfg Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 18.01.2003, 17:50
Benutzerbild von ugies
ugies ugies ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.528
Boot: ... aber sicher, zornige 29 PS ;-)
Rufzeichen oder MMSI: 211 .... .... ....
3.504 Danke in 1.993 Beiträgen
Standard

Moin Jürgen,

wenn du umfangreiche Informationen an Wolfgang gibst kannst du die doch durchaus auch hier in das Forum stellen. . Das ist doch genau der Platz, um solche Ding zu verbreiten.
Wäre doch schade, wenn nur einer von deiner Erfahrung profitieren kann.

Gruß
Uwe
__________________
Gruß
Uwe
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 18.01.2003, 18:49
Angela Angela ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 09.05.2002
Beiträge: 59
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Jürgen!

Der Uwe hat Recht - mich würde das auch interessieren!

Gruß
Angela
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 18.01.2003, 19:21
Benutzerbild von oe32
oe32 oe32 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.01.2003
Ort: Oberhausen
Beiträge: 18
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Überführung

Hallo Jürgen ,
ich habe das Thema in beiden Foren zur Diskussion gestellt, da ich noch nicht weiß welche User in den beiden Foren so Online sind.
Zum Thema Wattensee habe ich nach Kartenstudium auch schon festgestellt das es wohl sehr problematisch ist da durch zu kommen.
Leider haben wir bei der Überführung nur 4-5 Tage Zeit, sodas wir auch nicht auf jedes Wattenhoch warten können. Wir wollen eigentlich am liebsten über die Seeseite fahren, und auf den Inseln übernachten. Das größte Problem habe ich damit die tatsächliche Fahrzeit abzuschätzen, da ich bisher nur einige Jahre Ijsselmeer und 1x Wattensee gesegelt bin.

Gruss
Wolfgang
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 18.01.2003, 19:40
Benutzerbild von ugies
ugies ugies ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.528
Boot: ... aber sicher, zornige 29 PS ;-)
Rufzeichen oder MMSI: 211 .... .... ....
3.504 Danke in 1.993 Beiträgen
Standard

Moin Wolfgang,

mache lange Tage - die Richtung des Stromes verliert dann an Bedeutung, sie wird allerdings keineswegs null Auswirkung haben.
Am schnellsten bist du, wenn du als ersten Hafen nach Kornwerdersand Borkum anläufst. Da du Karten hast kannst du selber sehen wie weit das ist. Von Borkum kannst du versuchen direkt nach Helgoland durchzugehen. Ich würde das so versuchen. Es hängt aber sicher von vielen Faktoren ab, ob man das so machen kann:
Jahreszeit
Tageslicht
Wetter allgemein
Können der Besatzung
Seefestigkeit der Besatzung
... die liste ist bestimmt noch länger

Es gibt Alternativen:
"Standemastroute" Harlingen Leuwarden Groningen Delzijl
dann erst raus: Borkum Norderney Helgoland
Braucht erheblich mehr Zeit aber kann auch schlechteres Wetter ab.

Im Hochsommer fahre ich mit meiner Frau Zitat: "In 'd Nacht schloft mer, da fährt mer nicht!" trotzdem auch an 3 Tagen 240 nm. wenn Wind weht und wir mal irgendwohin wollen. Wenn wir irgendwohin
müssen machen wir genau das nicht, sondern benutzen öffentliche Verkehrsmittel. Keine Ahnung ob ich mich verständlich ausgedrückt habe. Ich will sagen: unter Druck fahren wir nie. Ich will es mir immer leisten können mein Boot irgendwo für eine Zeit liegen zu lassen.

Ansonsten:
Hast du schon mal über ein Transportangebot per LKW nachgedacht. Es ist preiswerter als man denkt. Im Frühjahr wäre es mir für einen solchen Überführungstörn zu kalt. Ich bin allerdings ja auch nur Warmduscher.

@Jürgen: Viel weiter will und werde ich das hier auch nicht vertiefen. Es gibt und gab wirklich eine Menge Anregungen zu diesem Thema.

Gruß
Uwe
__________________
Gruß
Uwe
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 18.01.2003, 19:51
juergen1811 juergen1811 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: NRW 50° 58' 39
Beiträge: 112
17 Danke in 5 Beiträgen
Standard Überführung

Hallo,

wollt Ihr denn in Holland die Binnenroute / stehende Mastroute (Harlingen - Leeuwarden, Dokkum - Lauwersoog) fahren oder vom Ijsselmeer entweder in Kornwerd oder Den Oever raus und dann durch das Seegat von Vlieland/Terschelling rausgehen?
Die Strecke binnendurch von Harlingen bis Lauwersoog könnt ihr in einem Tag fahren, wenn Ihr morgens ganz früh in Harlingen losfahrt
(die Schleuse macht um 6 Uhr auf, die erste Brücke danach allerdings erst um 7 Uhr)
Von Lauwersoog direkt nach Norderney (ca. 8 - 10 Std), Borkum würde ich nur im Nofall anlaufen weil: ihr braucht vom Hubertgatt gerechnet bis in den Hafen ca. 3-4 Stunden und am nächsten Tag die gleiche Zeit durchs Riffgat wieder raus, ihr habt nichts gewonnen dabei.
Von Norderney bis Langeoog auch ca. 7 - 8 Stunden, Langeoog hat eine sehr lange Einfahrt und der Yachthafen fällt trocken( ist aber nur weicher schlick, ihr sackt sanft ein).Das heißt für Euch, ihr kommt auch nicht raus, wann ihr wollt, es muss schon reichlich Wasser da sein.
Von Langeoog mind. bis Wangeroog (oder wie Uwe sagt über Helgoland und dann wieder runter, hängt vom Wind ab)und dann bleibt ja nur noch Hooksiel.
Viel Reserven habt Ihr nicht, wenn Ihr irgendwo einweht.
Machbar ist das alles, ich wünsche euch einen günstigen West oder Südwest.
Vergeßt mit Eurem Tiefgang die Route durchs das deutsche Watt, das wird nichts.
__________________
Mfg Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 18.01.2003, 20:26
Benutzerbild von oe32
oe32 oe32 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.01.2003
Ort: Oberhausen
Beiträge: 18
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Überführung

Hallo Jürgen,
wir hatten daran gedacht die stehende Mastroute von Lemmer bis nach Delfzijl zu fahren, und dann erst auf die Nordsee. Dein Vorschlag von Harlingen aus bis nach Lauwersoog binnen zu bleiben, und dann bis nach Norderney zu fahren hört sich sehr gut an, da wir dann von Kornwerdersand aus erst mal nur bis nach Harlingen durchs Watt müssen,
man weis ja nie wie das Wetter wird.

Danke für deine bisherigen Postings
Wolfgang
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 20.01.2003, 11:32
Kluetje Kluetje ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 23.10.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 15
Boot: zurzeit bootlos
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Wolfgang,

an Deiner Stelle würde ich das Boot auf dem Binnenweg nach Delfzijl bringen. Dort liegt man sehr gut. Das könntest Du vielleicht auch schon an einem vorherigen Termin machen. Nach Nordernay wäre die zweite Strecke. Wir (Tiefgang 1,55m) fahren immer die Osterems und das Memmertfahrwasser. Wenn Du eine Stunde vor Niedrigwasser (nicht gegen den Strom kämpfen) in Delfzijl startest, wirst Du im Memmertfahrwasser keine Probleme haben. Wir benötigten Delfzijl - Norderney ca sechs Stunden - gesegelt und motort. Im Watt kommst Du nun aber wohl nicht weiter. Letzten Sommer hat man uns davon abgeraten unterhalb Baltrums zu fahren, zu flach. Am Besten Du gehst aussen rum bis Langeoog (ca 3-4 h). Aber Langeoog kannst Du nur ca zwei Stunden vor und nach Hochwasser anlaufen. Wie sind letztes Jahr in einem Rutsch von Wangerooge bis Norddeich gefahren, ca sieben Stunden (also umgekehrt). Bis Wangerooge sollte es also auch gehen. Nach Wangerooge kannst Du auch im Watt, wenn Du durch die Accumer Ee gehst. Aber VORSICHT in der Accumer Ee, wenn Du das Gatt zwischen Baltrum und Langeoog ansteuerst. Dort steht bei Wind gegen Strom ungelogen eine ordentliche See. Aber immer schön die Tide bedenken.

Ich wünsche Dir angenehme westliche Winde. Dann steht auch mehr Wasser im Watt.


MfG
KLUETJE :)
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 20.01.2003, 11:45
Kluetje Kluetje ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 23.10.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 15
Boot: zurzeit bootlos
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo nochmal,

ich möchte nochmals einen Beitrag zum Befahren der Seegatten machen.
Es liegt mir doch am Herzen, da wir selber letzten Sommer dort bei
Windstärke 3, auflandigem Wind und ablaufendem Wasser eine Dünung
erlebt haben, wir ich es bei dem Wetter nicht gedacht hätte.

Interessant ist der folgende Beitrag:
http://www.rolfdreyer.de/Downloads/I...amtsspruch.pdf

MfG

Kluetje
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 20.01.2003, 12:25
Benutzerbild von Olaf
Olaf Olaf ist offline
BF-Sponsor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 3.397
4.560 Danke in 1.675 Beiträgen
Standard

Dann schau zum Thema Seegatten doch mal in den alten Beitrag:

http://www.boote-forum.de/phpBB2/vie...hlight=seegatt
__________________
Viele Grüsse,
Olaf
__________
wattsegler.de
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 26.01.2003, 03:34
Benutzerbild von TomM
TomM TomM ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.01.2003
Beiträge: 2.693
2.150 Danke in 1.052 Beiträgen
Standard

Von Delfzijl über die Ems nach draussen geht nur bei ablaufendem Wasser, ob es dann über's Gat reicht weiß ich nicht. Ich würde (bin) auf jeden Fall "aussenrum" fahren aber nie unter Zeitdruck. Fünf Tage sind im April definitiv zu wenig geplant. Die fünf Tage reichen rechnerisch locker, aber Wetter und Gezeit???

Hoch bis (von mir aus im Ijsselmeer) Texel oder na wie heißt denn der MarineHafen (EDIT den Helder natürlich). Von dort auf jeden Fall in einem Rutsch durch, jede Inselansteuerung ist für Deinen Zeitplan vertane Zeit.

Aber ich würde sowas im August machen, da ist das Wetter ruhiger und verlässlicher in der Nordsee.
__________________
so long -> Tom

Es gibt Leute, die wissen alles, das ist alles was sie wissen (Schiller)
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 26.01.2003, 09:45
Benutzerbild von ugies
ugies ugies ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.528
Boot: ... aber sicher, zornige 29 PS ;-)
Rufzeichen oder MMSI: 211 .... .... ....
3.504 Danke in 1.993 Beiträgen
Standard

Moin Tom,

vielen Dank für die Unterstützung, du hast meien Beitrag von weiter oben nochmals wunderschön auf den Punkt gebracht. Ende April macht *man* so etwas nicht und schon gar nicht unter Zeitdruck.

Gruß
Uwe
__________________
Gruß
Uwe
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 26.01.2003, 19:45
Benutzerbild von oe32
oe32 oe32 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.01.2003
Ort: Oberhausen
Beiträge: 18
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Überführung vom Ijsellmeer nach Hoogsiel

Hallo Leute,
ersteinmal einen schönen Dank für eure Postings, Ihr habt mir in vielen Punkten weitergeholfen.
An UWE:
Zum Termin für die Überführung ist zu sagen, dass ich auch lieber im August fahren würde, geht aber nicht, da mein Liegeplatz ab Saison 2003 nun mal in Hoogsiel ist, und ich nur bis Ende April in Holland bleiben kann. Zum Thema Zeitdruck ist zu sagen, wir haben von Kornwerderzand aus 5 Tage, das ist glaube ich locker zu schaffen, und wenn das Wetter schlecht werden sollte bleibt das Schiff halt irgendwo liegen, und wir fahren später weiter.
Zur Info:
Die zur Zeit geplante Route,
von Kornwerderzand nach Harlingen, dann binnen bis nach Lauwersoog, von da bis nach Norderney und Anschließend bis nach Wangerooge und dann nach Hoogsiel.
Vielen Dank auch an Jürgen.
MfG Wolfgang
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 26.01.2003, 19:52
Benutzerbild von ugies
ugies ugies ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.528
Boot: ... aber sicher, zornige 29 PS ;-)
Rufzeichen oder MMSI: 211 .... .... ....
3.504 Danke in 1.993 Beiträgen
Standard

Moin Wolfgang,

denn mol goe Reis' - und nix für ungut. Du kriegst das schon hin. Das richtige Schiff für solche Veranstaltungen hast du bestimmt.

Gruß
Uwe
__________________
Gruß
Uwe
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 26.01.2003, 20:08
juergen1811 juergen1811 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: NRW 50° 58' 39
Beiträge: 112
17 Danke in 5 Beiträgen
Standard Überführung

Hallo Wolfgang,

gerne geschehen, kein Problem.
Übrigens fahre ich zur gleichen Zeit den Weg andersrum, wir holen ein Schiff aus der Ostsee zum Ijsselmeer, aber wir haben Zeit und sind uns auch darüber im klaren, dass der Dampfer notfalls irgendwo auf dem Weg geparkt werden muß.

Viel Erfolg
__________________
Mfg Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 26.01.2003, 20:41
Benutzerbild von oe32
oe32 oe32 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.01.2003
Ort: Oberhausen
Beiträge: 18
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ugies
Moin Wolfgang,

denn mol goe Reis' - und nix für ungut. Du kriegst das schon hin. Das richtige Schiff für solche Veranstaltungen hast du bestimmt.

Gruß
Uwe
Ja eine OE32.
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 27.01.2003, 04:13
Benutzerbild von TomM
TomM TomM ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.01.2003
Beiträge: 2.693
2.150 Danke in 1.052 Beiträgen
Standard

Zitat:
Die zur Zeit geplante Route,
von Kornwerderzand nach Harlingen, dann binnen bis nach Lauwersoog, von da bis nach Norderney und Anschließend bis nach Wangerooge und dann nach Hoogsiel.
Musst Du da nicht durch den Prinzess Margrit Kanaal? dort geht es nur mit 1,30 Tiefgang und selbst dann bleibst Du ab und an stecken.

Stramm gefahren ist es binnen mit zwei Tagen zu machen - wenn alle Brücken so aufgehen wie Du kommst.

Ich bin mal Binnen durch (wegen Sturm im Spätherbst), wunderschön aber die Zeit.

Nun ja und das Insel anlaufen - so einfach ist das nicht! Bei Wind über 6 BFT kommst Du nicht über die Gatten - bedenke das, da musst Du draussen bleiben (hab ich auch schon mehrfach erleben "dürfen".).

Anscheinend lässt Du Dich nicht abhalten - Ich wünsche Dir viel Erfolg
__________________
so long -> Tom

Es gibt Leute, die wissen alles, das ist alles was sie wissen (Schiller)
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 27.01.2003, 06:10
Benutzerbild von charlyvoss
charlyvoss charlyvoss ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.04.2002
Beiträge: 3.571
1.832 Danke in 726 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von TomM
Musst Du da nicht durch den Prinzess Margrit Kanaal? dort geht es nur mit 1,30 Tiefgang und selbst dann bleibst Du ab und an stecken.
Hi TomM,

das kann ich nicht glauben, dass da nur 1,3 m Tiefgang sein sollen. Der Kanal ist sehr stark von Berufsfahrt befahren, dann dürften die ja nichts mehr laden können.
__________________
Charly
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 27.01.2003, 12:08
Esmeralda Esmeralda ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Beiträge: 1.587
6.645 Danke in 1.593 Beiträgen
Standard

Charly

die Berufsschifffahrt fährt Mitte Fahrwasser - das geht - aber versuch ja nicht mit nem Segelboot zu nah an die Ufer zu kommen.........

Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 27.01.2003, 12:18
Benutzerbild von TomM
TomM TomM ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.01.2003
Beiträge: 2.693
2.150 Danke in 1.052 Beiträgen
Standard

Vielleicht isses auch nicht der Prinzess Margrit sonder so ein anderes dingens. ist schon 4 Jahre her. Ich kann mich nur noch erinnern, dass man nach Lauwersoog in so einen verträöumten Kanal fährt, von Richtung Delftzijl. Da stand was wun 1,8 m waren aber nur 1,2-1,3. später habe ich nachgelesen, dass der Kanal langsam verschlammt. Ich scheu mal nach und poste es dann.

Insgesamt sind die Kanäle im Norden mit Vorsicht zu genießen - wirklich.
__________________
so long -> Tom

Es gibt Leute, die wissen alles, das ist alles was sie wissen (Schiller)
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 27.01.2003, 12:50
Benutzerbild von KaiB
KaiB KaiB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.12.2002
Beiträge: 3.495
6.572 Danke in 2.631 Beiträgen
Standard

Ab Lauwerszee müßte nach meiner Erinnerung Reitdiep und ab Groningen Eemskanal bis Delfzeyl sein.
Kai
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 27.01.2003, 13:58
Benutzerbild von Olaf
Olaf Olaf ist offline
BF-Sponsor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 3.397
4.560 Danke in 1.675 Beiträgen
Standard

Stimmt, das Reitdiep wird manchmal etwas flacher - aber den schmalen Slalomkurs fährt auch kein Segler. Wenn er von Westen kommt müsste es gehen. Der Kurs gilt immerhin als "Staanende Mastroute".
__________________
Viele Grüsse,
Olaf
__________
wattsegler.de
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 28.01.2003, 03:50
Benutzerbild von TomM
TomM TomM ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.01.2003
Beiträge: 2.693
2.150 Danke in 1.052 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Olaf
Stimmt, das Reitdiep wird manchmal etwas flacher - aber den schmalen Slalomkurs fährt auch kein Segler. Wenn er von Westen kommt müsste es gehen. Der Kurs gilt immerhin als "Staanende Mastroute".
Es ist in Holland (Niederlande) bekannt, dass die Staaendene Mastroute gerade in Friesland kaum noch zu befahren ist. Richtig, es war das Rietdiep, aber das ist kein Slalomkurs, sondern der direkte Weg Delftzijl - Harlingen oder Lauwersoog - Harlingen. Dort ist es definitiv flach.

Darum geht es allerdings auch nicht, ich habe damals im Herbst (Ende Oktober) für die Strecke Delftzijl Harlingen zwei volle Tage gebraucht (von Dämmerung bis Dämmerung). Lauwerogg kann man ab etwa Mittags raus, wenn nicht dann dauert es den zweiten vollen Tag bis Delftzijl. Dort geht es nur mit ablaufendem Wasser vernünftig raus und dann nur bis Borkum. In Borkum mit dem nächsten HW raus über das Gatt und dann Richtung Norderney. Norderney Einfahrt braucht minimum 3 Stunden (übers Gatt) Die seehandbücher sagen dass man nicht übers Gatt soll wenn mehr als 5 BFT aus W/NW steht. Das kann ich bestätigen es geht nur mit Ortskenntnis. Ich hatte es nach zwei Stunden aufgegeben, weil es extram flach wird.

Also am Besten direkt nach Hooksiel - nur, von den fünf Tagen sind dann 2-3 rum wenn man aus Borkum rausfährt. Gerade Borkum Riff ist bekannt für die Gefährlichkeit (denkt an den gekenterten Seenotrettungskreuzer, das war bei 8 BFT auf dem Borkumriff). Sicherer und der einzige Weg es zu schaffen ist außen rum um Texel, das kostet nur einen Tag und ist fern der Riffe. Ich hatte von Delftzijl bis Ijmoiden etwa fünf Tage gebraucht. Amsterdam bis Ijmoiden war ein Tag, ein Tag durchs Ijsselmeer drei Tage Kornwerderzand bis Deltzijl.

Aussenrum auf der Hinfahrt von der Oosterschelde bis Hvide Sande mit einem Tag Stopp in den Helder fünf Tage und eine Nacht (also netto 4 Tage) davon 54 Stunden den Helder nach Hvide Sande (DK) halt quer durch die Nordsee

Das nur mal so um die Zeitplanung zu verdeutlichen, darum ging es wohl am Anfang des Threads.
__________________
so long -> Tom

Es gibt Leute, die wissen alles, das ist alles was sie wissen (Schiller)
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 39 von 39


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.