boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Kleinkreuzer und Trailerboote Für die Probleme auf oder mit kleineren Booten und deren Zubehör! Motor und Segel.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 450
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 11.10.2016, 15:49
Benutzerbild von derausdemnorden
derausdemnorden derausdemnorden ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 27.10.2006
Beiträge: 7.022
37.263 Danke in 7.357 Beiträgen
Standard Jahrzehntelang falsch angekuppelt.

Moin,

Ein kurzer Artikel in einer Zeitschrift weckte mein Interesse.

In der Oldtimer Praxis 11/2016 auf Seite 14 steht:
"Bei abnehmbaren Anhängerkupplungen muss das Notseil des Anhängers
im Betrieb am Fahrzeug selbst (z.B. an der Abschleppöse) befestigt sein.
Es darf nicht wie bei einer starren AHK um den Kugelkopf gelegt werden"


So ganz wollte ich es nicht glauben da ich noch nie gesehen hatte das
jemand das Seil an der Abschleppöse oder anderweitig am Zugfahrzeug
befestigt hat.

Ein paar Klicks späte habe ich das hier gefunden:
https://www.adac.de/sp/rechtsservice...ern_245234.pdf

Demnach muss auch bei einer starren AHK das Seil am Auto festgetüdelt werden.

In den Niederlanden und der Schweiz müssen Anhänger ohne Bremse sogar
mit Ketten oder Seilen gegen verlieren gesichert werden. Das gilt für alle,
egal wo zugelassen.
__________________
Und die √ allen Übels sind die 62


Gruß Henning
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 11.10.2016, 15:59
Benutzerbild von rascala17fm
rascala17fm rascala17fm ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2006
Ort: Im Land der Sonne (LDS)
Beiträge: 1.421
Boot: Anka mit Ruder
2.646 Danke in 1.427 Beiträgen
Standard

Was soll den das schon wieder.
Kann ich ja mein 7 Jahre alten T5 gleich wieder dem Händler hinstellen.
Weil er mir ein Auto verkauft hat das nicht dem Stand der Technik entspricht und nach Deutschen Regeln nicht zulässig ist.

Die Spinnen doch.

Carsten
__________________
Das Leben ist zu schön um ständig zu arbeiten, aber wie soll man sonst leben.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 11.10.2016, 16:06
Benutzerbild von nobi65
nobi65 nobi65 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: Grevenbroich
Beiträge: 440
Boot: Glastron V184 V212
1.161 Danke in 286 Beiträgen
Standard

Hallo Henning,

das mit dem Notseil und der Abschleppöse war schon in den 80.
Es hat nur nie einer gemacht ich auch nicht, es hat auch nie einer gemeckert.
__________________
Gruß Norbert

Glastron Fan

Glastron V184 http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=218082
Glastron V212 http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=226018
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 11.10.2016, 16:18
etspace etspace ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 14.02.2011
Ort: 406,2
Beiträge: 1.227
Boot: 217
Rufzeichen oder MMSI: 88
2.623 Danke in 1.068 Beiträgen
Standard

Doch, als die abnehmbaren AHK in Mode kamen wurde da schon drauf geachtet, ich wurde des öfteren auch darauf kontrolliert. Seitdem immer mit dem Karabiner in die Öse an der AHK-Befestigung. Da ist immer eine, es wird keine abnehmbare verkauft ohne diese Öse.
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 11.10.2016, 16:19
Sayang Sayang ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.02.2002
Beiträge: 1.099
1.038 Danke in 517 Beiträgen
Standard

Ich bin mal am Strand im Sand stecken geblieben, und freigeschleppt worden. Das wird in Australien nicht mit “starren” Abschleppseilen gemacht, sonder mit einem elastischen Seil, wie fuers Bungeespringen. Der Helfer hat sich strikt geweigert, das Seil an derAnhaengerkupplung zu befestigen, und bestand darauf, den Kugelkopf abzunehmen, um das Seil an der Aufnahme fest zu machen. Das Vertrauen dort ist, was denKugelkopf der Anhaengekupplung angeht, also auch ziemlich begrenzt.
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 11.10.2016, 16:28
Tischler Tischler ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 25.01.2009
Ort: Rurtal
Beiträge: 927
Boot: QS SD 605 Merc. 150 xl efi
1.697 Danke in 579 Beiträgen
Standard

In den Niederlanden habe ich 120 euronen bezahlt weil mein Abreißseil
nicht fest mit dem Wagen verbunden war ,dh Abschleppöse.
Habe auch eine Abnehmbare Kupplung.
Die Ploizei ist darauf fixiert und kontrolliert besonders gerne Deutsche
Gespanne.
Mir ist es kurz vor der Schranke in Hatenboer passiert.
__________________
Gruß Volker
Nur Tischler können Frauen glücklich machen
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 11.10.2016, 16:38
Benutzerbild von Kladower
Kladower Kladower ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 22.11.2011
Ort: Berlin-Kladow a.d. Havel
Beiträge: 2.775
Boot: Nidelv 26
Rufzeichen oder MMSI: DB8017
5.735 Danke in 2.281 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von derausdemnorden Beitrag anzeigen
Demnach muss auch bei einer starren AHK das Seil am Auto festgetüdelt werden.
Also ich lese da:
"Ein solches Sicherungsseil ist bei mit Auflaufbremse gesicherten Anhängern Pflicht.
Wo es genau am Zugfahrzeug angebracht sein muss, ist aber nicht gesetzlich geregelt."

Bei meiner abnehmbaren habe ich eine Öse am Träger der "Jäger-Dose", da klinke ich den Karabiner ein. Die Abschleppöse scheidet aus, da sie viel zu weit außen ist. Wir wollen ja nicht in einer Kurve ungewollt abbremsen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	AHK.JPG
Hits:	814
Größe:	60,0 KB
ID:	724273  
__________________
Viele Grüße
Gerhard

Revierinformationen Berlin und Umgebung

Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 11.10.2016, 16:39
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: gerne wo es warm ist
Beiträge: 16.612
Boot: ein Boot
13.728 Danke in 7.347 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sayang Beitrag anzeigen
Ich bin mal am Strand im Sand stecken geblieben, und freigeschleppt worden. Das wird in Australien nicht mit “starren” Abschleppseilen gemacht, sonder mit einem elastischen Seil, wie fuers Bungeespringen. Der Helfer hat sich strikt geweigert, das Seil an derAnhaengerkupplung zu befestigen, und bestand darauf, den Kugelkopf abzunehmen, um das Seil an der Aufnahme fest zu machen. Das Vertrauen dort ist, was denKugelkopf der Anhaengekupplung angeht, also auch ziemlich begrenzt.

Das glaube ich gern, wenn ich mir so Anhängerkupplungen ausländischer Fahrzeuge ansehe, vor allem die Amis haben da fürchterliche Konstruktionen, das wird dann wohl in Australien nicht anders sein.
__________________
servus dieter
.................................................. ....................

Ein PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Benutzer.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 11.10.2016, 16:49
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: gerne wo es warm ist
Beiträge: 16.612
Boot: ein Boot
13.728 Danke in 7.347 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von etspace Beitrag anzeigen
Doch, als die abnehmbaren AHK in Mode kamen wurde da schon drauf geachtet, ich wurde des öfteren auch darauf kontrolliert. Seitdem immer mit dem Karabiner in die Öse an der AHK-Befestigung. Da ist immer eine, es wird keine abnehmbare verkauft ohne diese Öse.


nein, das ist nicht der Fall, und das bei vielen Automarken.
Sie Beispielbild ... oder z.b. hier - Typ 2016
https://www.youtube.com/watch?v=xwMLjci9yy0
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Zwischenablage-1.jpg
Hits:	771
Größe:	59,5 KB
ID:	724278  
__________________
servus dieter
.................................................. ....................

Ein PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Benutzer.
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 11.10.2016, 16:59
Sayang Sayang ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.02.2002
Beiträge: 1.099
1.038 Danke in 517 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dieter Beitrag anzeigen
Das glaube ich gern, wenn ich mir so Anhängerkupplungen ausländischer Fahrzeuge ansehe, vor allem die Amis haben da fürchterliche Konstruktionen, das wird dann wohl in Australien nicht anders sein.
Na ja, ich fuhr einen Q7, da ist die Konstruktion von Audi vorgegeben.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 11.10.2016, 17:00
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: gerne wo es warm ist
Beiträge: 16.612
Boot: ein Boot
13.728 Danke in 7.347 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sayang Beitrag anzeigen
Na ja, ich fuhr einen Q7, da ist die Konstruktion von Audi vorgegeben.
nimm es nicht persönlich, wenn da zuviel passiert ist, dann wird alles in einen Topf geworfen (ist doch hier auch so)
__________________
servus dieter
.................................................. ....................

Ein PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Benutzer.
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 11.10.2016, 17:05
Benutzerbild von uncle_cadillac
uncle_cadillac uncle_cadillac ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.08.2016
Ort: Schönerlinde
Beiträge: 751
Boot: Gruno de Luxe
Rufzeichen oder MMSI: DA5398 / 211750770
851 Danke in 422 Beiträgen
Standard

Echt? Muss ich nachher mal bei meiner Abnehmbaren gucken. Ist mir bisher nicht aufgefallen.

VG
Uwe

Zitat:
Zitat von etspace Beitrag anzeigen
Doch, als die abnehmbaren AHK in Mode kamen wurde da schon drauf geachtet, ich wurde des öfteren auch darauf kontrolliert. Seitdem immer mit dem Karabiner in die Öse an der AHK-Befestigung. Da ist immer eine, es wird keine abnehmbare verkauft ohne diese Öse.
__________________
Beste Grüße
Uwe
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 11.10.2016, 17:08
Benutzerbild von derausdemnorden
derausdemnorden derausdemnorden ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 27.10.2006
Beiträge: 7.022
37.263 Danke in 7.357 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von nobi65 Beitrag anzeigen
Hallo Henning,

das mit dem Notseil und der Abschleppöse war schon in den 80.
Es hat nur nie einer gemacht ich auch nicht, es hat auch nie einer gemeckert.
Ich ja auch nie.

Aber ich könnte mir vorstellen das das eine andere Exemplar von den
verkauften 90.000 Stück der Oldtimer Praxis in die Hände von Oldtimer
begeisterten Polizisten geht die bis heute auch nicht wussten wo das
Seil angetüdelt werden soll. Wenn da nun ein paar §Reiter dabei sind
könnte das bei einer Kontrolle schon teuer werden.
__________________
Und die √ allen Übels sind die 62


Gruß Henning
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 11.10.2016, 17:17
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 27.537
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
21.492 Danke in 14.017 Beiträgen
Standard

Naja wenn ich sehe wieviele Leute ihre Abnehmbare Anhängerkupplung auch bei Nichtbenutzung dran haben... Man ist verpflichtet diese bei Nichtbetrieb zu entfernen.
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 11.10.2016, 17:22
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: gerne wo es warm ist
Beiträge: 16.612
Boot: ein Boot
13.728 Danke in 7.347 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
Naja wenn ich sehe wieviele Leute ihre Abnehmbare Anhängerkupplung auch bei Nichtbenutzung dran haben... Man ist verpflichtet diese bei Nichtbetrieb zu entfernen.
das ist eine Legende, es gibt dazu nirgends eine Vorschrift! (zumindest in D) - Lediglich, wenn das Kennzeichen nicht gut lesbar ist/verdeckt wird, muss sie weg.
__________________
servus dieter
.................................................. ....................

Ein PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Benutzer.
Mit Zitat antworten top
Folgende 15 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 11.10.2016, 17:34
Benutzerbild von adama
adama adama ist offline
Commander
 
Registriert seit: 01.01.2013
Ort: Landshut
Beiträge: 371
Boot: Bayliner 2052
149 Danke in 121 Beiträgen
Standard

Wie sieht denn die Geschichte mit Wegschwenkbaren Kupplungen aus?? es ist keine Starre aber auch keine abnehmbare... Die wird elektronisch entriegelt und kommt dann unter der Stoßstange hervor und wird eingerastet.

Lg
Roland
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 11.10.2016, 17:43
Benutzerbild von derausdemnorden
derausdemnorden derausdemnorden ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 27.10.2006
Beiträge: 7.022
37.263 Danke in 7.357 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von adama Beitrag anzeigen
Wie sieht denn die Geschichte mit Wegschwenkbaren Kupplungen aus?? ........

Lg
Roland
Die Regelung gilt für ALLE Anhängekupplungen.
__________________
Und die √ allen Übels sind die 62


Gruß Henning
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 11.10.2016, 18:10
Benutzerbild von ChrAK78
ChrAK78 ChrAK78 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2014
Ort: nicht weit von der mittleren Spree
Beiträge: 1.263
Boot: Trainer III
1.511 Danke in 641 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dieter Beitrag anzeigen
Das glaube ich gern, wenn ich mir so Anhängerkupplungen ausländischer Fahrzeuge ansehe, vor allem die Amis haben da fürchterliche Konstruktionen, das wird dann wohl in Australien nicht anders sein.
Hm, in Neuseeland haben die Autos Anhängerkupplungen, wie man sie bei uns nur von Ackerschienen an Traktoren kennt. Kugelkopf mit Gewinde auf einen Blechstreifen geschraubt.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	nz.jpg
Hits:	497
Größe:	43,6 KB
ID:	724291  
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 11.10.2016, 18:12
horstj horstj ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.04.2012
Beiträge: 1.988
1.629 Danke in 1.035 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dieter Beitrag anzeigen
[/B]

nein, das ist nicht der Fall, und das bei vielen Automarken.
Sie Beispielbild ... oder z.b. hier
Hallole,
habe ein ähnliches Modell. Rechts und Links der Aufnahme sind bei mir Ösen/Durchbrüche an der Aufnahme (also am Rahmen), in die der Karabiner vom Abreißseil passt.
__________________
Bootslog und Refitblog Jeanneau Microsail https://microsail.wordpress.com/
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 11.10.2016, 18:17
Benutzerbild von ChrAK78
ChrAK78 ChrAK78 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2014
Ort: nicht weit von der mittleren Spree
Beiträge: 1.263
Boot: Trainer III
1.511 Danke in 641 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dieter Beitrag anzeigen
Lediglich, wenn das Kennzeichen nicht gut lesbar ist/verdeckt wird, muss sie weg.
Komischerweise habe ich auch hier schon Autos in der Hand gehabt (aktuell einen Suzuki Swift von 1993), bei dem die Befestigung des Kennzeichens an der Heckschürze unterhalb der Stoßstange vorgesehen ist, also sehr tief sitzt. Und das Ding hatte eine starre AHK und das Kennzeiche wird dadurch verdeckt.
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 450


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Es ist angekuppelt........Zeigt eure Gespanne derausdemnorden Kleinkreuzer und Trailerboote 3648 Gestern 14:55
was soll oder kann ich richtig oder falsch machen ? Müritzer Allgemeines zum Boot 9 19.02.2004 16:44
Was ist auf dem Bild falsch? eastsailor Race Point 5 13.08.2002 15:57


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.