boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Dies & Das > Kein Boot



Kein Boot Hier kann man allgemeinen Small Talk halten. Es muß ja nicht immer um Boote gehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 07.09.2016, 18:05
Benutzerbild von sato112
sato112 sato112 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 14.02.2007
Ort: Oberhausen
Beiträge: 213
Boot: Bombard Aerotec 380
75 Danke in 55 Beiträgen
Standard Anhängelast erhöhen

Hallo,
Ich würde bei meinem Sorento XM FL Automatik
Gerne die Anhängelast von 2000 kg auf 2500 kg erhöhen.
Weiß jemand was ich dafür machen muß,und ob das überhaupt möglich ist?
__________________
Gruß

Tobi
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 07.09.2016, 18:11
Benutzerbild von ba0150
ba0150 ba0150 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 27.09.2007
Ort: Franken
Beiträge: 373
Boot: Regal 6.8 Ventura
544 Danke in 309 Beiträgen
Standard

zB
http://www.sk-handels-gmbh.de/shop/a...erhoehung/kia/

Ist Google bei Dir kaputt ?
__________________
Gruß Michael
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 07.09.2016, 18:13
Benutzerbild von sato112
sato112 sato112 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 14.02.2007
Ort: Oberhausen
Beiträge: 213
Boot: Bombard Aerotec 380
75 Danke in 55 Beiträgen
Standard

Eigentlich ging es mir darum einen erhöhung zu bekommen ohne eine neue Anhängerkupplung zu verbauen.
Denn die ist(so glaube ich) dafür ausgelegt.
Deshalb die Frage nach der vorgehensweise
__________________
Gruß

Tobi
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 07.09.2016, 18:19
Benutzerbild von ba0150
ba0150 ba0150 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 27.09.2007
Ort: Franken
Beiträge: 373
Boot: Regal 6.8 Ventura
544 Danke in 309 Beiträgen
Standard

Ruf doch einfach mal die Leute von meinem Link an
__________________
Gruß Michael
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 07.09.2016, 18:34
Benutzerbild von sato112
sato112 sato112 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 14.02.2007
Ort: Oberhausen
Beiträge: 213
Boot: Bombard Aerotec 380
75 Danke in 55 Beiträgen
Standard

Schreib du doch einfach mal in einem anderen thread
__________________
Gruß

Tobi
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 07.09.2016, 18:36
Benutzerbild von sato112
sato112 sato112 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 14.02.2007
Ort: Oberhausen
Beiträge: 213
Boot: Bombard Aerotec 380
75 Danke in 55 Beiträgen
Standard

Ich hoffe auf evtl. einig tipps bezüglich meines Problems.
Hier tummeln sich ja schließlich viele Leute mit Zugfahrzeugen,und der eine oder andere kann vielleicht ein paar tipps geben
__________________
Gruß

Tobi
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 07.09.2016, 20:20
Benutzerbild von Zippo
Zippo Zippo ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.06.2015
Ort: 83308 Trostberg
Beiträge: 485
Boot: Quicksilver ActiveOpen 505, Crownline 250CR
Rufzeichen oder MMSI: Rufzeichen: DK8995, MMSI 211721880
327 Danke in 162 Beiträgen
Standard

Warum wirst du dann pampig, wenn dir jemand einen link raussucht, der dein Problem lösen könnte?

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
__________________
Gruß 'Zippo

Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 08.09.2016, 11:01
lazyjack lazyjack ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 14.04.2016
Beiträge: 30
Boot: Schlauchboot 4,30m + 40PS
51 Danke in 31 Beiträgen
Standard

Hi,
du musst den D-Wert deiner Anhängerkupplung wissen. Dies steht auf dem Typenschild der AHK.

Mit dem D-Wert und deinen Fahrzeugdaten (Schlüsselnummern) rufst du bei SK an und lässt dir ausrechnen, ob du eine Anhängelasterhöhung eintragen kannst.

Wenn der D-Wert zu gering ist, dann entweder eine neue AHK kaufen oder das Ganze sein lassen.

SK hat die Möglichkeit dir ein TÜV-Gutachten auszustellen, das die Anhängelast erhöhen kann, wenn die Bedingungen stimmen (Auto im Originalzustand, D-Wert der AHK)

Falls der D-Wert ausreichend ist, darfst du ungefähr 500 Euro an SK überweisen und bekommst das Gutachten. Mit dem gehst du vorzugsweise zum TÜV-Süd und lässt dir das für einen schmalen Taler eintragen.

Im Internet findest du ein paar Anbieter von Anhängelasterhöhungen. Meines Wissens nach kommen die Gutachten aber alle von SK.

Andere Möglichkeit ist bei deinem Autohersteller nach einer Erhöhung zu fragen... Das ist aber ziemlich aussichtslos (aber nicht unmöglich).

Viele Grüße
Marian
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 08.09.2016, 11:52
Benutzerbild von Markus Nbg
Markus Nbg Markus Nbg ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 26.03.2003
Ort: Toscana Deutschlands, da wo Andere Urlaub machen
Beiträge: 989
Boot: im Winterlager ;-)
Rufzeichen oder MMSI: Du los e mol .....
2.378 Danke in 980 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von lazyjack Beitrag anzeigen
Hi,

Mit dem D-Wert und deinen Fahrzeugdaten (Schlüsselnummern) rufst du bei SK an und lässt dir ausrechnen, ob du eine Anhängelasterhöhung eintragen kannst.

Wenn der D-Wert zu gering ist, dann entweder eine neue AHK kaufen oder das Ganze sein lassen.

SK hat die Möglichkeit dir ein TÜV-Gutachten auszustellen, das die Anhängelast erhöhen kann, wenn die Bedingungen stimmen (Auto im Originalzustand, D-Wert der AHK)

Marian
Hat bei mir nicht funktioniert (Volvo XC90 / Juli 2015), obwohl mir der Mitarbeiter am Telefon sagte "ja es ist das selbe Rohr wie unter Ihrem Fahrzeug, nur halt auf unserem Prüfstand überprüft"
Musste die komplette AHK mit Gutachten für 1100€ kaufen und für den TÜV wurde nur das Rohr mit Halter ausgetauscht.
__________________
Markus

es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 08.09.2016, 11:56
Eugen_wue Eugen_wue ist offline
Commander
 
Registriert seit: 01.08.2015
Ort: Deutschland
Beiträge: 318
285 Danke in 153 Beiträgen
Standard

ich habe damals den kundenservice des bayerischen automobilherstellers angeschrieben und um eine erhöhung der anhängerlast gebeten.

Haben mir sofort eine zukommen lassen.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 08.09.2016, 13:11
Benutzerbild von Erposs
Erposs Erposs ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Zeuthen
Beiträge: 2.148
Boot: Eigenbau Argie 15, Hunter 23
4.276 Danke in 2.229 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Eugen_wue Beitrag anzeigen
ich habe damals den kundenservice des bayerischen automobilherstellers angeschrieben und um eine erhöhung der anhängerlast gebeten.

Haben mir sofort eine zukommen lassen.
Seit wann wird der Sorento in Bayern hergestellt?

Zitat:
Zitat von ba0150 Beitrag anzeigen
Ruf doch einfach mal die Leute von meinem Link an
Das ist die Lösung Deines Problems.

...wenn es überhaupt für die Kombi Fahrzeug/Motor/Getriebe/Bremsanlage möglich ist.
__________________
Gruß, Jörg!
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 08.09.2016, 13:21
Eugen_wue Eugen_wue ist offline
Commander
 
Registriert seit: 01.08.2015
Ort: Deutschland
Beiträge: 318
285 Danke in 153 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Erposs Beitrag anzeigen
Seit wann wird der Sorento in Bayern hergestellt?



................
der angeschriebe Hersteller sollte natürlich zum Fahrzeug passen, das man auflasten möchte
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 08.09.2016, 14:15
uli07 uli07 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2008
Ort: Bad Oeynhausen
Beiträge: 6.351
4.469 Danke in 2.944 Beiträgen
Standard

Wenn es der eine nicht kann, hier noch zwei : ; Scholz in Vlotho oder ks-tuning.
__________________
Gruß Uli07

Die Augen hatten Angst vor der Arbeit die Hände nicht ...
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 08.09.2016, 14:16
lazyjack lazyjack ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 14.04.2016
Beiträge: 30
Boot: Schlauchboot 4,30m + 40PS
51 Danke in 31 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Markus Nbg Beitrag anzeigen
Hat bei mir nicht funktioniert (Volvo XC90 / Juli 2015), obwohl mir der Mitarbeiter am Telefon sagte "ja es ist das selbe Rohr wie unter Ihrem Fahrzeug, nur halt auf unserem Prüfstand überprüft"
Musste die komplette AHK mit Gutachten für 1100€ kaufen und für den TÜV wurde nur das Rohr mit Halter ausgetauscht.
Hallo Markus,
warum wollte der TÜV das nicht eintragen? Bei welchem TÜV warst du denn und was war der Grund für die Ablehnung?

Entweder die Werte aus deinem Gutachten haben nicht zu deinem Auto und zu der AHK gepasst, oder der Prüfer von dem Dampfkesselüberwachungsverein wollte es einfach nicht (die müssen das nicht eintragen). In dem Gutachten steht keine Marke der AHK, sondern u.a. der vorgeschriebene D-Wert. Wenn der Wert gleich oder kleiner zu deiner AHK ist, wäre das Gutachten passend.

Empfehlung bei mir war der TÜV-Süd. Die scheinen mit denen befreundet zu sein. Im schlimmsten Fall lässt wohl SK selbst die Eintragung vornehmen (habe ich gelesen).

So eine Anhängelasterhöhung über Dritte ist schon etwas Grauzone. Die Herstellergarantie/Gewährleistung ist dann auch schwierig, wenn es zu irgendwelchen Fahrwerksschäden kommen sollte. Direkt vom Hersteller ist natürlich das Beste, aber eher selten. Warum sollte ein Hersteller ohne Not geringer eintragen, wenn mehr möglich wäre.

Viele Grüße
Marian
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 08.09.2016, 15:05
Benutzerbild von sato112
sato112 sato112 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 14.02.2007
Ort: Oberhausen
Beiträge: 213
Boot: Bombard Aerotec 380
75 Danke in 55 Beiträgen
Standard

Vielen Dank für eure Antworten.
Kia selbst gibt leider keine Freigabe für eine Erhöhung. Aber die Sache mit dem externen Gutachten haben sie mir auch empfohlen. Und die Garantie wäre in diesem Fall auch kein Problem
__________________
Gruß

Tobi
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 09.09.2016, 06:22
Bandit1973 Bandit1973 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.08.2012
Ort: Wien
Beiträge: 2.254
Boot: Momentan Bootlos :-(
2.087 Danke in 1.285 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von sato112 Beitrag anzeigen
Kia selbst gibt leider keine Freigabe für eine Erhöhung.
Weil die wohl wissen dass die Automatikgetriebe sterben wie die Fliegen, wennst damit Anhänger ziehst.....selbst ohne Auflastung
__________________
No Money - No Problem
No Work - No Problem
No Wind - PROBLEM
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 08.09.2018, 10:22
vossibaer11 vossibaer11 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 09.08.2010
Ort: K-Altstadt Süd
Beiträge: 11
Boot: Zodiac Zoom 380S, SeaDoo Spark 3up, Caravelle LS 217 CC
20 Danke in 7 Beiträgen
Standard Erfahrung Sorento XM FL Bj 15

Zitat:
Zitat von Bandit1973 Beitrag anzeigen
Weil die wohl wissen dass die Automatikgetriebe sterben wie die Fliegen, wennst damit Anhänger ziehst.....selbst ohne Auflastung
Zwar schon uralt der Thread, aber vielleicht für Fahrer alter Sorentos von Interesse.

Besitze einen alten XM FL BJ 15 Automatik, einen der letzte Exemplare dieser Baureihe.
Es war damals ein Neukauf und der Händler hat mir vor Auslieferung die Anhängelast auf 2,5 Tonnen aufgelastet (bis 8 %) inkl. Garantie. Musste ich so haben wegen meinem Boot.

Nun hat er fast 3,5 Jahre über 120.000 km auf der Uhr. Davon ca 10.000 km mit voller Anhängelast und jede Menge, (im Sommer fast jedes WE) Slippvorgänge an steiler Rampe

Nun, läuft ohne Probleme. Kein messbarer Ölverbrauch. Der Wandler funktioniert einwandfrei. Verbrauch ca 8,5 Liter Normalbetrieb, 12 Liter Anhängerbetrieb.

Einziger Defekt: Sensor am Filter, auf Garantie erledigt.

Grüße
Volker
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 09.09.2018, 10:30
Benutzerbild von euroandi
euroandi euroandi ist offline
Commander
 
Registriert seit: 26.05.2014
Ort: Neu-Ulm Schwobaländle
Beiträge: 312
Boot: Drago 710
680 Danke in 233 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von sato112 Beitrag anzeigen
Vielen Dank für eure Antworten.
Kia selbst gibt leider keine Freigabe für eine Erhöhung. Aber die Sache mit dem externen Gutachten haben sie mir auch empfohlen. Und die Garantie wäre in diesem Fall auch kein Problem
Hallo sato
Bist du dir da mit deiner 7 Jahres Garantie ganz sicher das die da nicht verloren geht
Ich wurde da eines besseren belehrt und verkaufte aus diesem Grund meinen xm-fl Sorento Automatik
Auflasten mit der originalen Ahk wäre bis Max 2,5 Tonnen möglich gewesen
Hätte ich 3,5 Tonnen wollen hätte ich eine andere Ahk verbauen müssen und in beiden Fällen wären laut Kia Auskunft die Garantie weg gewesen
Lass dir die Erhaltung der Garantie von Kia Deutschland bitte schriftlich bestätigen
Grüße Andi
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 10.09.2018, 11:37
Benutzerbild von Stephan123
Stephan123 Stephan123 ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2007
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 6.204
Boot: van den Hoven - Pacific
Rufzeichen oder MMSI: DHZN2 / 211785190
47.213 Danke in 10.400 Beiträgen
Standard

Bei meinem Navara hat die Erhöhung von 3to auf 3,5 to Anhängelast nicht zum Verlust der Garantie geführt.
__________________

Grüße aus der Wiege des Ruhrbergbaus
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 10.09.2018, 16:42
Benutzerbild von euroandi
euroandi euroandi ist offline
Commander
 
Registriert seit: 26.05.2014
Ort: Neu-Ulm Schwobaländle
Beiträge: 312
Boot: Drago 710
680 Danke in 233 Beiträgen
Standard

Hallo Stephan
Kia ist da sehr penibel wegen den 7 Jahre Garantie
Ich ging das Risiko nicht ein das irgendwie die mir eine Strick wegen der Auflastung drehen
Was mich nur wundert ist das angeblich in der Schweiz mit der Auflastung null Probleme geben soll wegen der Garantie
Ach ja in Deutschland ist halt immer alles komplizierter
Grüße Andi
Mit Zitat antworten top
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anhängelast Audi A6 3.0 TDI erhöhen Thundercraft185 Kleinkreuzer und Trailerboote 49 09.11.2015 11:48
Beim PKW Anhängelast erhöhen? kaptainkoch Kein Boot 22 14.08.2008 15:21
Schlauchboot Quicksilver 430 HD Motorisierung erhöhen Matte Motoren und Antriebstechnik 1 22.08.2004 09:38
Lukenrahmen erhöhen Mystic Selbstbauer 19 11.07.2004 09:22
Motorspiegel erhöhen / GFK laminieren Selbstbauer 7 08.12.2003 22:38


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.