boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 27 von 27
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 05.01.2003, 18:37
Benutzerbild von Thomas_DE37cr
Thomas_DE37cr Thomas_DE37cr ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 19.12.2002
Ort: unterwegs
Beiträge: 248
Boot: MS-Escape
Rufzeichen oder MMSI: PA3266
22 Danke in 15 Beiträgen
Thomas_DE37cr eine Nachricht über AIM schicken
Standard Schmieren der Bowdenzüge, Tipps erwünscht

Hallo Kollegen(innen)

Hat jemand einen wirklich effizienten Tipp zum "Schmieren" der Bowdenzüge. Die Einwegschaltung geht langsam etwas hart und ich denke da müsste mal was rein!

Wer hat Erfahrung und mit seiner Methode wirklichen Erfolg gehabt ? Es geht um die Yanmar 3GM mit der typischen Dehler Steuerkonsole.

Danke, die nächste Saison wartet schon hinter dem Horizont.
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 05.01.2003, 18:48
Benutzerbild von Andrée
Andrée Andrée ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 03.02.2002
Ort: Kiel / Alcudia
Beiträge: 1.767
Boot: Fairline Targa 28
739 Danke in 363 Beiträgen
Standard

Bester Tipp: neuen kaufen kostet nicht die welt.
Wenn Du unbedingt ölen willst baue aus einem Stück Plastikfolie einen kleinen Trichter den Du mit einem Gummiband am Zug befestigst. Nun dünnflüssiges Öl in den trichter geben und warten bis es in den Zug gelaufen ist. Das Reinlaufen kann eine Weile dauern.
__________________
www.Worldoffshore.de
Bourbon and Coke
and Big Block Boats
BOAT=Blow out another thousand
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 05.01.2003, 19:03
juergen1811 juergen1811 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: NRW 50° 58' 39
Beiträge: 112
17 Danke in 5 Beiträgen
Standard Bowdenzug schmieren

Hallo Thomas,

ich hab mir mal wie folgt geholfen:

Einwegspritze aus der Apotheke und dann aus einem Behältnis Rostlöser wie Caramba oder WD 40 aufgezogen und dann vorsichtig mit Hilfe der Spritze reinlaufen lassen.
War ne Mordsarbeit und hat lange gedauert, aber nicht lange gehalten.
Hab dann beim nächsten Mal feinstes Nähmaschinenöl genommen, war auch Sauerei, die Schmierung hielt aber länger.
Beides ist nicht der Hit, aber immer noch besser als gar keine Schmierung.

Irgendwann hab ich dann den Zug erneuert.
Mit den obigen Methoden kannst Du das wahrscheinlich letztendlich nur bedingt rauszögern.
__________________
Mfg Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 05.01.2003, 19:17
Benutzerbild von Gerd1000
Gerd1000 Gerd1000 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: in Bayern daheim - auf dem Meer zuhause - www.yachtskipper.net -
Beiträge: 2.555
13 Danke in 12 Beiträgen
Gerd1000 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Versuch mal Balistol Waffenöl
__________________
Gerd, mit vielen Grüßen
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 05.01.2003, 19:29
Benutzerbild von swisscraft
swisscraft swisscraft ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 21.10.2002
Ort: on the Water
Beiträge: 146
Boot: Island Packet 380
63 Danke in 31 Beiträgen
Standard Bowedenzug Öler benutzen

Hallo,

Beim meinen beiden Oldtimern (Boot & Bike) mach ich das mit einem Bowdenzugöler. Das Oel geht super rein, keine Sauerei und hält echt lange....Anschaffung lohnt sich.

http://www.hein-gericke.de

gehe zu Technik, Werkzeug, Oel & Schmierung, Kabelöler (direkter Link funktoniert leider nicht. Details Bowedenzugoeler für Profis, kleinere Variante kenn ich leider nicht...
__________________
Liebe Grüsse "swisscraft"
Holzboote sind die besseren Boote -
Sie machen zweimal glücklich!
das erste Mal beim Kauf und dann wieder beim Verkauf…
,
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 05.01.2003, 19:30
Benutzerbild von Gernot
Gernot Gernot ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.09.2002
Ort: Österreich
Beiträge: 1.478
Boot: Bavaria 37sport
642 Danke in 339 Beiträgen
Standard

Hallo!

Hatte mit meiner 2 Hebel Schaltung ähnliches Problem.
Die Hebel ließen sich schwer und nur ruckhaft nach vorne drücken.
Da fehlte definitiv etwas Schmierung.

Schmiermitteln wie WD40 oder ähnlich Sprühöle bzw. Nähmaschinenöle sind einfach zu dünnflüssig und haften auch nicht an den benötigten Stellen über längere Zeiten. Sie stellen Kriechöle dar und eignen sich nur
für kleine Relativbewegungen und unterwandern festsitzende Bauteile und Rost.

Ich hatte einen Spray mit dickem, leicht klebrigen und gelben Schmiermittel. Das sprühte ich direkt in die Mechanik der Hebelschaltung
und bewegte diesen immer hin und her. Diese Prozedur dauerte viele male aber letztendlich gleitet die Schaltung wie Butter!

Dieser Spray ist so ähnlich wie ein Kettenspray für Motorradantriebsketten. Teuer aber es wirkt.
Ich glaube IOSSO vertreibt auch solche Sprays unter einen marinisierten Namen. (Weils halt besser klingt, und wahrscheinlich eh das gleiche drinnen ist.)

Aufpassen, daß nichts in die elektischen Bauteile bei evtl. vorhandenen Powertrim Schaltern hineinkommt!

mfg. Gernot.
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 05.01.2003, 20:11
Axel MU Axel MU ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 21.05.2002
Beiträge: 809
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

..
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 05.01.2003, 23:44
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.915 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Das finde ich auch!

20-30 Euro investieren und 10 Jahre ruhe haben!
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 06.01.2003, 01:20
Info Info ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 25.07.2002
Ort: Karibik
Beiträge: 174
18 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Igel aus dem Beutel nehmen und erneuern. Kostet nicht die Welt.

Seele und Mantel verschleissen, besonders an den Buchten, da hilft weder Öl noch Fett.
__________________
Gruss, René
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 06.01.2003, 09:44
Thomas I.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin Thomas,

bei den modernen Bowdenzügen ist die Ummantelung von innen beschichtet. Solche Dinger dürfen überhaupt nicht mehr gefettet werden, weil Öl/Fett die Bowdenzugummantelung von innen auflöst. So auch die Züge von den Yanmars.

Nach dem Fetten wirds zwar für kurze Zeit etwas besser - danach aber um so schlimmer!

Habe selber zwei Dehler-Yachten in Pflege - eine mit nem 2GM20 und eine mit nem 3GM30F. Wenn die Züge schwergängig sind hilft nur AUSTAUSCHEN!

Gruss
Thomas I.
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 06.01.2003, 13:28
Benutzerbild von Thomas_DE37cr
Thomas_DE37cr Thomas_DE37cr ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 19.12.2002
Ort: unterwegs
Beiträge: 248
Boot: MS-Escape
Rufzeichen oder MMSI: PA3266
22 Danke in 15 Beiträgen
Thomas_DE37cr eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Thomas I.
Moin Thomas,

...
Habe selber zwei Dehler-Yachten in Pflege - eine mit nem 2GM20 und eine mit nem 3GM30F. Wenn die Züge schwergängig sind hilft nur AUSTAUSCHEN!

Gruss
Thomas I.
Salü Namensvetter

... ja... denke das wird unumgänglich sein. Ist nach 7 Jahren aber noch etwas früh. Deshalb werde ich mal den Tipp von "swisscraft" probieren und wenn das nicht hinhaut, dann eben auswechseln. Trotzdem Dir und allen Kollegen ein "grand merci" für die Antworten und Hinweise. Werde sie beachten und schätzen.

Gruss Thomas
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	661_1041856090.jpg
Hits:	810
Größe:	47,9 KB
ID:	710  
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 06.01.2003, 13:56
Benutzerbild von ventum
ventum ventum ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Wesel /Ndrrh., - ANITA - (12mR),
Beiträge: 975
17 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Meerenpoort, oder?
__________________
Gruss,
Helmut

DGzRS - Fördermitglied werden!
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 06.01.2003, 13:59
Benutzerbild von Seekreuzer
Seekreuzer Seekreuzer ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Beiträge: 1.657
48 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ventum
Meerenpoort, oder?
Nein, definitiv Sneek!
(War aber kein Ratespiel, oder?)
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 06.01.2003, 16:48
Benutzerbild von Thomas_DE37cr
Thomas_DE37cr Thomas_DE37cr ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 19.12.2002
Ort: unterwegs
Beiträge: 248
Boot: MS-Escape
Rufzeichen oder MMSI: PA3266
22 Danke in 15 Beiträgen
Thomas_DE37cr eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Zitat:
Zitat von ventum
Meerenpoort, oder?
Neee... is sneek, die alten Wassertürme !
Gruss
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 30.03.2003, 15:04
Benutzerbild von Thomas_DE37cr
Thomas_DE37cr Thomas_DE37cr ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 19.12.2002
Ort: unterwegs
Beiträge: 248
Boot: MS-Escape
Rufzeichen oder MMSI: PA3266
22 Danke in 15 Beiträgen
Thomas_DE37cr eine Nachricht über AIM schicken
Standard Re: Schmieren der Bowdenzüge, Tipps erwünscht

Zitat:
Zitat von Thomas_DE37cr
Hallo Kollegen(innen)

Hat jemand einen wirklich effizienten Tipp zum "Schmieren" der Bowdenzüge. Die Einwegschaltung geht langsam etwas hart und ich denke da müsste mal was rein!

Wer hat Erfahrung und mit seiner Methode wirklichen Erfolg gehabt ? Es geht um die Yanmar 3GM mit der typischen Dehler Steuerkonsole.

Danke, die nächste Saison wartet schon hinter dem Horizont.

Hallo Kollegen (-innen)

Habe in der neuesten Ausgabe 02/03 des Palstek die Antwort dazu umfassend gefunden. Damit hat sich dieses Thema für mich erledigt, die Antworten sind gefunden.

Wieder einmal der Palstek der was bringt....

Gruss und Dank an alle für diese Fragestellung
Thomas
__________________
"Das, was Du suchst, findest Du immer an dem Platz, an dem Du zuletzt nachschaust"!
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 30.03.2003, 15:34
Benutzerbild von TomM
TomM TomM ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.01.2003
Beiträge: 2.693
2.149 Danke in 1.051 Beiträgen
Standard

Wahnsinnig hilfreich Thomas,

hättest halt dazuschreiben können was der palstek meint. Wenn ich mich recht erinnere schrieb er was schon hier gepostet wurde:

Nix schmieren weil alles beschichtet und die Beschichtung kaputt geht. Fettisch.
__________________
so long -> Tom

Es gibt Leute, die wissen alles, das ist alles was sie wissen (Schiller)
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 30.03.2003, 15:50
Benutzerbild von Seekreuzer
Seekreuzer Seekreuzer ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Beiträge: 1.657
48 Danke in 10 Beiträgen
Standard

So haben sie es gesagt...
Angehängte Grafiken
 
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 30.03.2003, 17:01
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.676
Boot: 233 XL Ambassador Baujahr 1989
15.471 Danke in 8.094 Beiträgen
Standard

...was manche forumsteilnehmer für interessante und vor allen
dingen praxisbezogene hilfestellungen schreiben .... !!..
... wenn ich wieder mal gefragt werde, ob ich weiss "wieviel uhr es ist"...
werde ich in zukunft auch nur noch sagen: "ja" ..... :
__________________
servus
dieter

Sprichwort:
Wer zu allem seinen Senf gibt, gerät ganz schnell in
den Verdacht, ein Würstchen zu sein
..
.
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 30.03.2003, 22:34
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.915 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Das geht doch nicht Markus!
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 30.03.2003, 22:46
Benutzerbild von Seekreuzer
Seekreuzer Seekreuzer ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Beiträge: 1.657
48 Danke in 10 Beiträgen
Standard

???

Soll man ja auch nicht machen... und so hat es der Palstek abgebildet...

...oder ich stehe auf der Leitung
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 30.03.2003, 22:52
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.915 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Seekreuzer
???

Soll man ja auch nicht machen... und so hat es der Palstek abgebildet...

...oder ich stehe auf der Leitung
Wie denn?
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 30.03.2003, 22:58
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.676
Boot: 233 XL Ambassador Baujahr 1989
15.471 Danke in 8.094 Beiträgen
Standard

..gar nicht
__________________
servus
dieter

Sprichwort:
Wer zu allem seinen Senf gibt, gerät ganz schnell in
den Verdacht, ein Würstchen zu sein
..
.
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 30.03.2003, 23:02
Benutzerbild von Seekreuzer
Seekreuzer Seekreuzer ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Beiträge: 1.657
48 Danke in 10 Beiträgen
Standard

genau!
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 31.03.2003, 13:21
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.712 Danke in 1.252 Beiträgen
Standard

Hallo!
Der "Knoten" kann jetzt sagen was er will: Mit Ballistol (versetzt mit Glyzerin) kann man Schwergängigkeit wegbringen. Hab das schon 2 mal
gemacht (und zur Sicherheit einen neuen Zug an Bord).
Bis jetzt funktioniert er (meist is es ja nur der Schalt-zug).

Grüße Andi
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 31.03.2003, 13:28
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.915 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Und warum glaubt der Thomas uns nicht, aber den Palstek?!
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 27 von 27


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.