boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 27.03.2006, 19:06
belray belray ist offline
Commander
 
Registriert seit: 26.09.2004
Ort: Saarland
Beiträge: 391
Boot: Monterey 214 FSC, Merc. 4.3 mpi
86 Danke in 61 Beiträgen
Standard Wie starken Muschelbewuchs entfernen?

Hallo,
ich habe vor in ca. 2-3 Wochen unser Boot Four Winns 248 (Wasserlieger) auf die nächste Saison vorzubereiten. Noch liegt es im Wasser, aber eines steht fest: das Unterwasserschiff verdient den Namen Korallenriff!!
Das allseits beliebte VC-Offshore mit Teflon hat nach ca. 4 Monaten völlig versagt. Ich habe soviele Seepocken, Muscheln und solche seltsamen Fadenmuscheln auf dem Rumpf, dass man fast keine freie Fläche mehr sieht. - Desaströs!!
Ich habe mich zwar schon per Suchmaschine informiert, trotzdem würde ich gerne wissen, wie eure neuesten Erfahrungen sind, wenn es um drastischen Muschelbewuchs auf dem Rumpf geht.
Was ich so gelesen habe, sind die Favoriten z.B. Salzsäure und Dr. Keddo Muschelan.
Was würdet Ihr mir raten? Gehts nur noch mit Salzsäure? (Bereitet mir allerdings etwas Unbehagen: Salzsäure auf meinem guten Gelcoat bzw. auf der Osmoseprophylaxe
Viele Grüsse,
Klaus
P.S. Irgendeiner wollte doch auch Penatencreme als Prophylaxe am Antrieb testen!
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 27.03.2006, 19:45
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.921 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Salzsäure greift das Gelcoat an.

Ich würde vorschlagen mit einem Holzkeil zu kratzen und dann mit einem guten Hochdruckreiniger die Reste weg blasen.
Dann anschleifen und eventuell Epoxigrund streichen, wenn von Nöten.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 27.03.2006, 19:53
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Klaus...

Korallenriff schöner Name.
Das erinnert mich an unsere Muschelschabaktion im letzten Sommer.
Es hier nachzulesen.


http://www.boote-forum.de/viewtopic....etap+23#296537

Gruss aus dem Chäsland

Mari lena
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 27.03.2006, 22:23
Benutzerbild von zibl3
zibl3 zibl3 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 25.01.2005
Ort: am schönen Zürisee oder auf dem Böötchen
Beiträge: 528
Boot: Segelböötchen mit Schlauchi
Rufzeichen oder MMSI: HBY 3860 / HB9 RPQ / MMSI 269 362 000
335 Danke in 178 Beiträgen
Standard

hallo sportsfreund,

die türken in "meiner" marina haben das gestern mit einem kärcher angegangen. dann war 98% weg. anschliessend hat einer die übrig gebliebenen pocken mit einem meissel-ähnlichen werkzeug weggestossen. die klinge dieses meissels ist ca 30mm breit. das ganze werkzeug ca 500 mm lang. anschliessend kam der schleiftrupp zum zug. ruck-zuck war alles spiegelglatt geschliffen. nachdem der staub mittels wasserschlauch weggespült war wurde an den notwendigen stellen grundiert und zwei stunden später waren sie schon am rollen. heute früh kam der zweitanstrich drauf und morgen früh darf mein böötchen schon wieder schwimmen
__________________
__/)___ zibl3 ___/)__
navigieren wie früher
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 27.03.2006, 23:05
Benutzerbild von Gunter
Gunter Gunter ist offline
Commander
 
Registriert seit: 29.11.2004
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 341
Boot: Stahlkahn von 1904
89 Danke in 47 Beiträgen
Standard

hallo,
ich hab auch die erfahrung gemacht, dass mit nem gescheiten hochdruckreiniger schon das allermeiste weggeht, aber man sollte direkt nach dem kranen kärchern, wenn der schlier erst mal antrocknet lieber wieder ne zeit ins wasser legen-
viel erfolg
gunter
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 27.03.2006, 23:48
Benutzerbild von TomM
TomM TomM ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.01.2003
Beiträge: 2.693
2.150 Danke in 1.052 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Gunter
hallo,
ich hab auch die erfahrung gemacht, dass mit nem gescheiten hochdruckreiniger schon das allermeiste weggeht, aber man sollte direkt nach dem kranen kärchern, wenn der schlier erst mal antrocknet lieber wieder ne zeit ins wasser legen-
viel erfolg
gunter
Hihi,

aber nur solange alles noch feucht ist - ich hab den Eindruck das ist schon ziemlich trocken - oder irre ich mich?
__________________
so long -> Tom

Es gibt Leute, die wissen alles, das ist alles was sie wissen (Schiller)
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 28.03.2006, 00:30
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 32.431
19.800 Danke in 14.366 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von TomM
Hihi,
aber nur solange alles noch feucht ist - ich hab den Eindruck das ist schon ziemlich trocken - oder irre ich mich?
noch liegt es im Wasser steht da
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 28.03.2006, 00:44
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 32.431
19.800 Danke in 14.366 Beiträgen
Standard Re: Wie starken Muschelbewuchs entfernen?

Hallo belray,
VC-Offshore ist nicht stark genug für schwierige Bewuchsverhältnisse und/oder du hattest nicht genug Schichten übereinander, versuch mal VC Interspeed Ultra das ist besser, VC 17m Extra soll noch stärker sein,
aber auch immer 3 Schichten aufbringen, wenn alles so gut wächst bei euch im Hafen
lade dir mal die PDF unter dem Link runter, da steht einiges dazu drin


http://www.yachtpaint.com/Images/24_20473.pdf
http://www.yachtpaint.com/Germany/
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 28.03.2006, 13:03
belray belray ist offline
Commander
 
Registriert seit: 26.09.2004
Ort: Saarland
Beiträge: 391
Boot: Monterey 214 FSC, Merc. 4.3 mpi
86 Danke in 61 Beiträgen
Standard

Hallo,
also wenn ich versuche, das mechanisch zu entfernen, bin ich einige Zeit beschäftigt. Aber der Mensch ist ja bekanntlich etwas bequem. Ausserdem möchte ich mein Osmoseschutz, den ich erst letztes Jahr aufbringen lassen, nicht beschädigen.

Was taugt denn dieses Muschelan von Dr. Keddo oder habt Ihr andere Spezialmittelchen!?

Was das Antifouling angeht habe ich gerade mit International telefoniert.
Laut deren Aussage soll Micron Extra oder Micron Optoma das stärkste Antifouling sein. Interspeed Ultra soll nur unwesentlich besser sein als mein bisheriges VC-Offshore.

Viele Grüsse,
Klaus
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 28.03.2006, 22:03
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 32.431
19.800 Danke in 14.366 Beiträgen
Standard

Hallo belray,
Muschelan von Dr. Keddo benutze ich sehr gerne, damit geht fast alles ab, aber an richtigen Muscheln habe ich das noch nie testen müssen

Micron Extra oder Micron Optoma ist nicht für schnelle Boote geeignet, weil es ein denerodierenden Antifouling ist, für Segler und Verdränger ist das sicher ok
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 29.03.2006, 10:18
belray belray ist offline
Commander
 
Registriert seit: 26.09.2004
Ort: Saarland
Beiträge: 391
Boot: Monterey 214 FSC, Merc. 4.3 mpi
86 Danke in 61 Beiträgen
Standard

Zitat:
Micron Extra oder Micron Optoma ist nicht für schnelle Boote geeignet, weil es ein denerodierenden Antifouling ist, für Segler und Verdränger ist das sicher ok
Hallo Ralfschmidt,
davon ist aber im Datenblatt von International nichts zu lesen!
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 30.03.2006, 00:38
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 32.431
19.800 Danke in 14.366 Beiträgen
Standard

Hallo belray,
das steht schon in der Produktübersicht,
da steht Geeignet für Schnelle Boote NO

Verarbeitungsdetails - Micron Extra
Bereich Unterwasserbereich
Finish/Glanz Matt
Verdünnung: YTA085
Anzahl der Schichten: 2-3 mit Pinsel/Rolle
Verarbeitungsmethode: Airless Spritzverfahren / Airmix / Pinsel / Rolle
verfügbare Farbtöne: Farbtonkarte und Artikelnummern anzeigen
Gebindegrößen: 750 ml / 2.5 l
Geeignet für schnelle Boote? NO

Verarbeitungsdetails - Micron Optima
Bereich Unterwasserbereich
Finish/Glanz Matt
Härter Y6600 / YBA903 / YBA973 / YBA953 / YBA993
Anzahl der Schichten: 2-3 mit Pinsel/Rolle
Verarbeitungsmethode: Pinsel / Rolle
verfügbare Farbtöne: Farbtonkarte und Artikelnummern anzeigen
Gebindegrößen: 2.0 l
Geeignet für schnelle Boote? NO

Verarbeitungsdetails - VC 17m Extra - Graphite
Bereich Unterwasserbereich
Finish/Glanz Matt
Härter YBA634 / YBA674 / YBA771 / YBA772 / YBA773
Verdünnung: YTA600
Anzahl der Schichten: 2-3 Schichten
verfügbare Farbtöne: Farbtonkarte und Artikelnummern anzeigen
Gebindegrößen: 750 ml / 2.0 l
Geeignet für schnelle Boote? YES

gibt es jetzt auch in Weiß
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 30.03.2006, 07:59
belray belray ist offline
Commander
 
Registriert seit: 26.09.2004
Ort: Saarland
Beiträge: 391
Boot: Monterey 214 FSC, Merc. 4.3 mpi
86 Danke in 61 Beiträgen
Standard

Hallo Ralf,
ich danke dir. Habe ich übersehen.
Viele Grüsse,
Klaus
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.