boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 11.12.2002, 12:09
Benutzerbild von ramsey
ramsey ramsey ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.05.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.466
1.341 Danke in 674 Beiträgen
Standard Rumpf polieren

Moin Forum - bei der Kälte noch nicht ganz aktuell, aber gleichwohl:
Ich habe letzes Jahr versucht eine Poliermaschine zu verwenden und kam nicht recht klar. Am Rumpf bildeten sich immer wieder graue Schlieren und die Politur ging nicht richtig ab, so daß von Glanz nicht viel zu sehen war. Ich bin dann wieder auf Watte umgestiegen, mit deutlich besserem Ergebnis. Muß man für so ein Teil 10 Polierhauben vorrätig haben, oder was hab' ich falsch gemacht ?
Gruß
Ramsey
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 11.12.2002, 12:12
Benutzerbild von Sailor21
Sailor21 Sailor21 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 22.10.2002
Ort: Monschau(Kreis Aachen) Revier: Rursee
Beiträge: 268
Boot: Neptun22
16 Danke in 13 Beiträgen
Sailor21 eine Nachricht über ICQ schicken Sailor21 eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Ich wisch immer noch mit nem Poliertuch nach danach sind bei mir immer alle reste von Politur weg.
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 11.12.2002, 12:33
Rolf Rolf ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 30.10.2002
Beiträge: 74
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Ramsey,
ist mir auch passiert. Ich habe folgendes gemacht:
a) die Politur dünner aufgetragen
b) sie richtig trocknen lassen
Seitdem hab ich keine Schlieren mehr.

Gruß
Rolf
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 11.12.2002, 12:41
Benutzerbild von boatman
boatman boatman ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: FOUR WINNS 205 sd powered by OMC Cobra
Beiträge: 2.351
24 Danke in 14 Beiträgen
Standard

War denn die Politur überhaupt geeignet um sie mit der Maschine verarbeiten zu können?
__________________
Gruß, Thomas
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 11.12.2002, 14:26
Benutzerbild von ramsey
ramsey ramsey ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.05.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.466
1.341 Danke in 674 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von boatman
War denn die Politur überhaupt geeignet um sie mit der Maschine verarbeiten zu können?
oops, gute Frage Ist so eine Standard Bootspflege von International. Da muß ich nochmal nachschaun.
Danke und Gruß
Ramsey
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 11.12.2002, 17:21
Benutzerbild von Andrée
Andrée Andrée ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 03.02.2002
Ort: Kiel / Alcudia
Beiträge: 1.767
Boot: Fairline Targa 28
739 Danke in 363 Beiträgen
Standard

Wenn Du das ganze mit so einer Poliermaschine für 30,- Euro versucht hast wundert mich das nicht. Poliermaschinen mit denen Du richtig polieren kannst ähneln von der bauart her Winkelschleifern und kosten so ab 15o,-Euro. Die anderen Dinger taugen zu gar nichts.
__________________
www.Worldoffshore.de
Bourbon and Coke
and Big Block Boats
BOAT=Blow out another thousand
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 11.12.2002, 21:57
Rolf Rolf ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 30.10.2002
Beiträge: 74
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Die Drehzahl der Maschine könnte auch zu hoch sein, dann wird das Zeug warm. Ich hab eine drehzahleinstellbare und komme (mittlerweile) super klar damit.
Gruß
Rolf
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 12.12.2002, 08:15
Benutzerbild von stef0599
stef0599 stef0599 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: LK Hannover
Beiträge: 1.109
12 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Wir polieren mit Winkelschleifer und Aufsatz, mittlerer Drehzahlbereich. Für unser Boot verbrauchen wir so 2 - 3 Aufsätze beim polieren, ansonsten sind sie zugesetzt und hinterlassen schlieren, können dabei aber auch nicht verhindern, das wir stellenweise nochmal mit einem Tuch hintergehen müssen.

Die besten Ergebnisse haben wir erzielt, wenn wir die Politur sofort nach dem Auftragen wieder wegpoliert haben´( hält trotzdem eine Saison ) und immer nur einen Meter behandelt haben.
__________________
beste Grüße
Stefan
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 12.12.2002, 10:12
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.712 Danke in 1.252 Beiträgen
Standard Lackreiniger

Problem hatte ich auch mal:
Hab einen Polnischen "Tankstellenpolierer" gefragt. Antwort:
Machen du vorher mit Lackreiniger, dann nix nehmen viel Material, gucken Sonne und Schrift auf Materialdose, dann gut Arbeit! Aber besser Bogdan machen mit Euro.
Hat echt funktioniert(ohne Bogdan)!
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 12.12.2002, 10:58
Benutzerbild von Z-man
Z-man Z-man ist offline
Captain
 
Registriert seit: 15.08.2002
Ort: Hodenhagen
Beiträge: 402
Boot: Im Moment ohne...
24 Danke in 17 Beiträgen
Z-man eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Andrée
Wenn Du das ganze mit so einer Poliermaschine für 30,- Euro versucht hast wundert mich das nicht. Poliermaschinen mit denen Du richtig polieren kannst ähneln von der bauart her Winkelschleifern und kosten so ab 15o,-Euro. Die anderen Dinger taugen zu gar nichts.

Stimmt nicht ganz, Du mußt Poliermittel verwenden das für
die Poliermaschinen geeignet ist. Ich habe mit ner 30 Euro Maschine hervorragende Ergebnisse erreicht und was noch wichtig ist das man mehrer Schwämme benutzt.
__________________
Gruß Thomas
_________________________
Derjenige, der sagt:"Es geht nicht", der soll den nicht stören, der`s gerade tut.
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 12.12.2002, 12:19
Benutzerbild von Thunfisch
Thunfisch Thunfisch ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.02.2002
Ort: * am Bodensee
Beiträge: 43
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Hi,

tragt Ihr das Poliermittel mit der Hand auf und poliert dann mit der Maschine, oder kommt das Zeug direkt auf den Polierteller?

(so blöd ist meine Frage wahrscheinlich gar nicht...)

Gruss, Mathias
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 12.12.2002, 12:32
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.712 Danke in 1.252 Beiträgen
Standard Mit der Hand auftragen

Ich nehm dazu einen weissen ,weichen Stoffrest (Handtuch oder so).
Möglichst dünn auftragen. Zuviel Politur wird von der Maschine wieder abgenommen. Wenn du mit Gegenlicht schaust, wirst du bemerken das du nur wenig Politur auf den Stoff auftragen musst. Solange du im Gegenlicht Streifen am Rumpf siehst ist noch genug Polish am Stoff- je mehr Fläche du poliert hast, umso mehr Politur bleibt auch auf dem Poliertuch der Maschine. Daher nicht zu oft Politur auftragen ansonsten-
Ich Poliere mit einer 20€ Maschine vom Autohandel ohne Probleme und wechsle das Poliertuch (nicht wende-wechsle!) ca alle 3m².
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 12.12.2002, 12:36
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.712 Danke in 1.252 Beiträgen
Standard Nachtag

Fast vergessen: Arbeite möglichst ohne bzw an senkrechten Flächen mit wenig Druck auf die Maschine(an waagrechten Flächen reicht das Gewicht der Maschine).
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.