boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 10.03.2006, 19:09
Benutzerbild von Veldensteiner
Veldensteiner Veldensteiner ist offline
Commander
 
Registriert seit: 16.01.2004
Ort: Bayern
Beiträge: 315
Boot: Bayliner 652 / 350Mag MPI / Bravo3
112 Danke in 49 Beiträgen
Standard Bayliner 212 oder 2052, 4,3ltr.V6 oder 5.0V8

Hilfe wie soll man sich denn da entscheiden
Ich wechsle ständig zwischen den beiden Typen hin und her und wüßte gar nicht so recht wo sich die beiden Boote groß voneinander unterscheiden. Eine 212 habe ich mir schon angeschaut, einen 2052 noch nicht, deshalb meine Frage. Wer kann mir denn da zur Seite stehen und mich ein bischen aufklären wo die Unterschiede sind. Ich für meinen Teil sehe auf den Bildern im Netz keinen wirklich auffallenden.

Weiterhin muss ich feststellen das die Boot hauptsächlich mit 4,3ltr. V6 Motoren angeboten werden, ist das denn ausreichend oder sollte da nicht ein 5,0 V8 rein. Aber evtl. hebt ja das mehr an Motorgewicht den Leistungsvorsprung auf.

Ich hoffe auf ein bischen Unterstützung, Danke und schöne Grüße
Jürgen
__________________
Viele Grüße
Jürgen

Wer sagt Alkohol ist keine Lösung, hat in Chemie nicht aufgepasst und Vitamine sind gesund aber Kalorien schmecken besser.
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 10.03.2006, 19:47
Benutzerbild von alaska
alaska alaska ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.01.2003
Ort: KA
Beiträge: 3.995
6.567 Danke in 3.119 Beiträgen
Standard

Für diese Bootsgröße reicht sicherlich der 4,3er vollkommen aus.
Der V8 bringt aber sicher viel mehr Spass.
Ich kenne jemanden mit ner 2052 die mit dem 5.0-V8 motorisiert ist und
damit nicht mehr braucht als ich mit meinem 3,7er gebraucht habe.
__________________
Bald wieder vom Oberrhein.
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 10.03.2006, 19:55
Benutzerbild von Tequila
Tequila Tequila ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.04.2003
Ort: Overath
Beiträge: 940
Boot: nur noch `n Schlauchi
5.589 Danke in 1.929 Beiträgen
Standard

Hallo Jürgen,
ich hab´ die 2052 mit 5,0 V8 - ist schon ein geiles Teil der Motor, vor allem der sound ist eine andere Liga als der V6 .
andererseits hat der V6 fast die gleiche Leistung und ist um Einiges leichter. Die 2052 mit V8 hängen schon ordentlich mit dem Hintern im Wasser. Wenn ich die Whl hätte un die Vernunft im Vordergund stünde, wäre der V6 für mich die richtige Wahl. Es gibt auch ein paar mit 4 Zylinder Mercruisern - davon würde ich die Finger lasssen weil die Leistung einfach nicht reicht.
Grüße
Heinz
__________________
* hoffentlich werd` ich nie erwachsen *
* Heinz *
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 11.03.2006, 07:32
Benutzerbild von Veldensteiner
Veldensteiner Veldensteiner ist offline
Commander
 
Registriert seit: 16.01.2004
Ort: Bayern
Beiträge: 315
Boot: Bayliner 652 / 350Mag MPI / Bravo3
112 Danke in 49 Beiträgen
Standard

Erst einmal Danke für die Antworten.
Nun ist aber der Leistungsunterschied schon erheblich,
ich beobachte eine 212 Bj.2001 mit 4,3ltr. V6 und der hat 140kW/190Ps und einen 2052 Bj.2000 mit 5,oLtr. V8 der eine Leistung von 184kW/285Ps haben soll. Da sind ja 95 Pferde Unterschied, sollte man doch merken. Stimmt da was an den Angaben nicht?
Was noch interesannt wäre ist der Äußerliche Unterschied zwischen den Beiden Modellen. Ich hoffe hier kann mir Heinz als 2052 Eigener bzw. andere Bayliner 2052 oder 212 Eigner noch mehr verraten.
Wie genau sind denn eigentlich die Gewichtsangaben.
Ich weiß, das sind eine Menge stupide Fragen aber ich möchte mir eins der beiden Boote evtl. kaufen und kann noch keinen klaren Favoriten herausarbeiten.
Schönen Tag weiterhin Gruß
Jürgen
__________________
Viele Grüße
Jürgen

Wer sagt Alkohol ist keine Lösung, hat in Chemie nicht aufgepasst und Vitamine sind gesund aber Kalorien schmecken besser.
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 11.03.2006, 08:13
Benutzerbild von alaska
alaska alaska ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.01.2003
Ort: KA
Beiträge: 3.995
6.567 Danke in 3.119 Beiträgen
Standard

Der 5.0l hat doch "nur" 210- 230 PS.
Mit 258 PS müsste es doch ei 5,7er sein....?
__________________
Bald wieder vom Oberrhein.
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 11.03.2006, 08:32
Benutzerbild von Veldensteiner
Veldensteiner Veldensteiner ist offline
Commander
 
Registriert seit: 16.01.2004
Ort: Bayern
Beiträge: 315
Boot: Bayliner 652 / 350Mag MPI / Bravo3
112 Danke in 49 Beiträgen
Standard

Danke Alaska,
ich bin mir da auch nicht sicher. Die Leistung für den 5,0 ist schon sehr hoch angesetzt. Selbst der MPI hat nicht diese Leistungsdaten.
Angeblich soll es ein 5,0 LX sein, keine Ahnung was LX ist.
__________________
Viele Grüße
Jürgen

Wer sagt Alkohol ist keine Lösung, hat in Chemie nicht aufgepasst und Vitamine sind gesund aber Kalorien schmecken besser.
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 11.03.2006, 08:55
Benutzerbild von alaska
alaska alaska ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.01.2003
Ort: KA
Beiträge: 3.995
6.567 Danke in 3.119 Beiträgen
Standard

LX ist die stärkere 230PS-Version.
__________________
Bald wieder vom Oberrhein.
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 11.03.2006, 09:31
Benutzerbild von Tequila
Tequila Tequila ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.04.2003
Ort: Overath
Beiträge: 940
Boot: nur noch `n Schlauchi
5.589 Danke in 1.929 Beiträgen
Standard

Mein 5,0 hat 200PS ; der V6 hat 190 PS.
Beide Varianten hatten an der 2052 den Alpha one Antrieb und der verkraftet meines Wissens nach nur 200 PS.
Eine 2052 mit 5,7l V8 hat es so weit mir bekannt nicht gegeben.
Den Unterschied der 2052 zur 212 kannich auch nicht erklären. Ich denke aber das die 212 eine andere Rumpfform hat.
Grüße
heinz
__________________
* hoffentlich werd` ich nie erwachsen *
* Heinz *
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 11.03.2006, 10:46
pistenraudi pistenraudi ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 14.06.2005
Beiträge: 20
4 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Es gab eine Bayliner 2052 mit 5.7 V8, spreche da aus eigener Erfahrung...meine war BJ 1991 und mit Alpha one ausgerüstet und ich muß sagen das Boot hat uns sehr viel Freude gebracht. Hinsichtlich des Top Speed war das auch in Ordnung, sie lief mit Aluprop, halb voll getankt mit 2 Personen ohne unnötiges "Geraffel" im Boot knapp 90 km/h !!! Davor hatte ich eine 2252 mit 4.3 V6 Mercruiser und die hat unter Vollast unwestenlich weniger Sprit verbraucht...Auf Grund des geringen Gewichts der 2052 in Kombination mit dem V8 lief das Ding echt top, hätte ich nicht nach etwas mehr Platz, gerade in der Breite, gesucht würde ich sie heut noch fahren!
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 11.03.2006, 11:26
Benutzerbild von Tequila
Tequila Tequila ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.04.2003
Ort: Overath
Beiträge: 940
Boot: nur noch `n Schlauchi
5.589 Danke in 1.929 Beiträgen
Standard

ein 5,7 l V8 an einem Alpha One - schluck

mein Böötchen läuft übrigens auch knapp 90 km/h laut GPS also kann der Unterschied vom 5l zum 5,7l nichte mehr so groß sein.
Aber danke für die Info. Mit dem 5,7 l dürfte die 91er 2052 aber vollgetankt schon die Kante der Badeplattform auf der Wasseroberfläche gehabt haben oder ?

Grüße
Heinz
__________________
* hoffentlich werd` ich nie erwachsen *
* Heinz *
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 11.03.2006, 13:00
TK,s-TJ TK,s-TJ ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.01.2006
Ort: Wermelskirchen
Beiträge: 1.179
391 Danke in 285 Beiträgen
TK,s-TJ eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Wir haben im Bekanntenkreis:
2052 5,0
1952 4,3
560er Crownline 4,3

und da schlägt die Crownline(meine) beide, die 2052 aber nur knapp. Die 2052 würde ich mit V8 nehmen alles darüber erst recht. Wenn auch lieber 5,7 denn der 5,0 finde ich ist nicht soviel besser wie der 4,3 . Es kommt halt auf die sonstige Gewichtsverteilung im Boot am und wo und wie man fahren möchte.
Auch ist die Laufruhe eines V8 nicht mit einem V6 zu verleichen. Und der Mehr oder Minderverbrauch ist ohne Bedeutung.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 11.03.2006, 16:55
Benutzerbild von Veldensteiner
Veldensteiner Veldensteiner ist offline
Commander
 
Registriert seit: 16.01.2004
Ort: Bayern
Beiträge: 315
Boot: Bayliner 652 / 350Mag MPI / Bravo3
112 Danke in 49 Beiträgen
Standard

Hallo TK,s-TJ Handelt es bei den 4,3ltr. Motoren um Vergaser oder MPI Typen. Das Boot was mich interessiert hat einen 4,3MPI und der hat meines Wissens nach 220PS. damit müssten die Fahrwerte schon ganz nahe am 5,0 V8 liegen.
__________________
Viele Grüße
Jürgen

Wer sagt Alkohol ist keine Lösung, hat in Chemie nicht aufgepasst und Vitamine sind gesund aber Kalorien schmecken besser.
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 11.03.2006, 17:21
Benutzerbild von alaska
alaska alaska ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.01.2003
Ort: KA
Beiträge: 3.995
6.567 Danke in 3.119 Beiträgen
Standard

Mein Mechaniker sagt ein AlphaOne könnte bis zu den starken 5,7er
mit 325PS gefahren werden.(Übersetzung natürlcich angepasst)
Der 5,7er wäre vom Gewicht genauso wie der 5,0.
__________________
Bald wieder vom Oberrhein.
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 11.03.2006, 17:40
Benutzerbild von Tequila
Tequila Tequila ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.04.2003
Ort: Overath
Beiträge: 940
Boot: nur noch `n Schlauchi
5.589 Danke in 1.929 Beiträgen
Standard

an meinem Alpha One steht "max 200 HP" - das kann sich natürlich auf die Übersetzung beziehen, ich hab`s immer auf den Alpha one als solchen bezogen.
Danke für die Aufklärung - jetzt weiß ich wenigstens, dass der Antrieb mit meinem 5,0 l noch nicht an der Schmerzgrenze ist.
Grüße
Heinz
__________________
* hoffentlich werd` ich nie erwachsen *
* Heinz *
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 12.03.2006, 08:17
TK,s-TJ TK,s-TJ ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.01.2006
Ort: Wermelskirchen
Beiträge: 1.179
391 Danke in 285 Beiträgen
TK,s-TJ eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Veldensteiner
Hallo TK,s-TJ Handelt es bei den 4,3ltr. Motoren um Vergaser oder MPI Typen. Das Boot was mich interessiert hat einen 4,3MPI und der hat meines Wissens nach 220PS. damit müssten die Fahrwerte schon ganz nahe am 5,0 V8 liegen.
Vergaser! Ja der MPI sollte da fast gleich sein, da der 5,0 nicht so viel mehr Dremoment hat.
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 13.03.2006, 10:07
Benutzerbild von Martl
Martl Martl ist offline
Captain
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: München
Beiträge: 655
178 Danke in 101 Beiträgen
Martl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von alaska
Der 5,7er wäre vom Gewicht genauso wie der 5,0.
Der 5,7 und der 5,0 sind der gleiche Block, mit leichten Modifikationen die wohl beim Gewicht eine sehr geringe Rolle spielen.

Der 5,0L ist inkl. Alpha Antrieb 45 Kg schwerer als der 4,3L inkl. Antrieb.
Bj. 2004 waren bei den Vergaserversionen 30 PS Unterschied (220 zu 190).
Vermutlich hat der 5,0L deutlich mehr Drehmoment. Zusammen mit 30 PS mehr dürfte das das Zusatzgewicht leicht ausgleichen, abgesehen vom Komfort.

Gruß
Martl
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 13.03.2006, 10:30
Benutzerbild von Barracuda
Barracuda Barracuda ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.08.2005
Ort: Bei Ulm
Beiträge: 1.879
Boot: keins mehr
3.902 Danke in 1.768 Beiträgen
Standard

Hallo,
mein 4,3 Volvo (AQ205A) hat 205 PS DuoProp. Ist allerdings eine 1952.
Das Boot geht gigantisch gut mit dem Motor .

Ciao
Barracuda
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 13.03.2006, 10:55
Benutzerbild von Martl
Martl Martl ist offline
Captain
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: München
Beiträge: 655
178 Danke in 101 Beiträgen
Martl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Bis letztes Jahr hatte ich eine 96er 20xx (weiß nicht mehr genau). Motorisiert mit dem 4,3 LX. Die Leistung war zum cruisen genau richtig. Beschleunigung zügig in die Gleitphase und dann rd. 40-45km/h mit 2800-3000 Umdr.
Für Wasserski und WB normalerweise ok. Ab einem gewissen Anspruch bzw. Gewicht des Läufers bzw. im Boot dann allerdings etwas schwach auf der Brust.
Für das Boot meiner Meinung nach die richtige Motorisierung.

Gruß
Martl
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 13.03.2006, 12:25
Benutzerbild von Bayliner Charisma
Bayliner Charisma Bayliner Charisma ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 09.06.2005
Ort: BW - bei Stuttgart
Beiträge: 218
Boot: Bayliner 2052
48 Danke in 29 Beiträgen
Standard

Hallo Jürgen,

ich selber fahre eine Bayliner 2052 (Bj.96) mit 4,3 ltr. Vergasermotor (205PS) und Alpha One Antrieb. Das Ding ist einfach der Hammer, in jeder Beziehung. Richtig Power wenns drauf ankommt und die Ruhe die man zum Cruisen braucht. Auch der Verbrauch hällt sich in Grenzen. Die Größe zu Trailern ist optimal und selbst für Übernachtungen (2 pers.) nicht zu klein.
Gut, bin Anfänger und habe erst eine Saison hinter mir und habe auch kein anderes Boot vorher gehabt, aber ich würde mir jederzeit das selbe wieder holen.
__________________
Grüßle Branko
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 19.03.2006, 19:27
Jürgen G. Jürgen G. ist offline
Captain
 
Registriert seit: 08.04.2002
Ort: SH
Beiträge: 424
26 Danke in 18 Beiträgen
Standard

Hallo Jürgen,
wir haben eine 2000er 2052er mit dem 4.3 EFI (210PS an der Propellerwelle) und der ist ziemlich flott (knapp über 80 KM/H). Auf www.boote-magazin.de ist übrigens ein kostenloser "Test" zu dem Boot. Ist allerdings recht oberflächlich und es stehen auch einige falsche Angaben dort (Länge/ Breite).

Ein V8 hat natürlich einen ungleich angenehmeren Sound. Was die Fahrleistungen betrifft, kann ich mir allerdings nicht vorstellen, das der 5.0l V8 die Nase deutlich vorn hat.

Nun zu den Unterschieden und offensichtlichen Vor/ Nachteilen von der 212er und der 2052er:


212er sind neuer, teuerer, größer und schwerer.

2052 4.3 MPI: 6,25 x 2,34 , Leergwicht etwa 1.250 kg
212 5.0l : 6,49 x 2,49 , Leergwicht etwa 1.500 kg


-- Die 212er Innenausstattung besteht zum großen Teil aus blankem Polyester und ist nicht so schön anzusehen. Die Amaturen sind nicht besonders gelungen.

++ 212er haben einen nach innen abgeschlossenen Ankerkasten

-- 212er sind nur mit Geländewagen (legal) zu bewegen

++ 2052er hat eine schönere Innenausstattung (nur optisch, praktisch ist die 212er auch)

++ 2052er kann noch mit einem PKW noch gut bewegt werden, wenn dieser 1,8 t. ziehen darf (slippen ist ein anderes Thema)


Mein Rat:
a) Wenn das gesetzte finanzielle Limit es erfordert, oder das Boot mit einem Standard-PKW bewegt werden soll oder niedrige Unterhaltskosten Prijorität haben (Wartung/ Versicherung) dann nehme die 2052er.

sonst

b) schaue Dir die Maxum 2100er an. Die ist innen schicker, und kaum teurer als die 212er Bayliner. Die hat allerdings häufig keine Bugreling und wiegt leer schon rund 1.750 t ( mit 5,7l V8 ).

Für die 212er Bayliner oder die 2100er Maxum ist wohl eine Maschine größer als der 5.0l empfehlenswert ( 5.0 MPI oder 5,7l), wenn Du richtig flott unterwegs sein möchtest.
__________________
Gruß
Jürgen G.
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 19.03.2006, 19:52
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.541
Boot: Formula 271 Fastech; Hellwig Taros; Hellwig Jet
554 Danke in 253 Beiträgen
Standard

was noch zu erwähnen währe:

die viper 203 hat die gleiche form wie die letzten 2052!

evtl. sollte man auch die mal anschauen!



gruß dirk
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 19.03.2006, 21:14
Elfaskapitän Elfaskapitän ist offline
Commander
 
Registriert seit: 16.03.2005
Ort: Dassel
Beiträge: 373
Boot: Maxum 2800 SCR auf Rab
Rufzeichen oder MMSI: Hab nur ein Handy :-)
1.738 Danke in 680 Beiträgen
Standard

Hallo Jürgen,

wie sieht es denn mit einer 602 aus?

Fahre die 602 mit 4,3 Ltr. V6 MPI mit 220 PS und die läuft gar nicht mal so schlecht.
Sie ist nur um ca. 30 cm kürzer, aber dafür um ca. 20 cm breiter als die 2052!
Der Verbrauch liegt bei mir im Durchschnitt bei 17 Ltr/Std und ich bin sicher kein langsamfahrer!

Gruß
Markus
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 19.03.2006, 21:50
Benutzerbild von jumon42
jumon42 jumon42 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 31.05.2003
Ort: Monheim am Rhein
Beiträge: 992
Boot: Beachcraft 1200
109 Danke in 61 Beiträgen
Standard

Hab auch mal ein Boot mit 4,3L Mercruiser gefahren. Mit dem Motor ist diese Größe sicher ausreichend motorisiert. Aber ich hatte immer das Gefühl.. Ein bischen mehr könnte noch sein.

Wenn ich die Wahl hätte und nicht durch Zuggewicht beschränkt wäre, würde ich immer den V8 nehmen.
__________________
Grüße aus dem Rheinland

Jürgen

Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 19.06.2006, 10:30
Benutzerbild von Veldensteiner
Veldensteiner Veldensteiner ist offline
Commander
 
Registriert seit: 16.01.2004
Ort: Bayern
Beiträge: 315
Boot: Bayliner 652 / 350Mag MPI / Bravo3
112 Danke in 49 Beiträgen
Standard

Erst einmal nochmals vielen Dank für die guten Empfehlungen. Wir haben uns für einen Bayliner 652 mit 4,3Ltr. MPI und Bravo one 2.Gen. entschieden. Nachdem wir nun 12 Tage am Gardasee verbracht haben muss ich sagen das es genau die richtige Entscheidung war. Boot und Motor passen super zusammen, die Fahrleistungen sind Top. Auch die Ausstattung und der Komfort passen wunderbar.
Gruß Jürgen
__________________
Viele Grüße
Jürgen

Wer sagt Alkohol ist keine Lösung, hat in Chemie nicht aufgepasst und Vitamine sind gesund aber Kalorien schmecken besser.
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.