boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 09.03.2006, 18:17
Benutzerbild von Hexe-Crew
Hexe-Crew Hexe-Crew ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.06.2004
Ort: Ostwestfalen
Beiträge: 1.731
Boot: irgendetwas was man chartern kann
9.495 Danke in 2.902 Beiträgen
Standard Ab wann ist ein Schiff ein Schiff oder eine Yacht

Moin, moin,

wer kann mir diese Frage beantworten:

Ab wann ist ein Schiff ein Schiff oder eine Yacht ?
__________________
Grüsse Ulli
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 09.03.2006, 18:26
Benutzerbild von lago*di*garda
lago*di*garda lago*di*garda ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 29.11.2003
Ort: Aschaffenburg / Gardasee
Beiträge: 132
1 Danke in 1 Beitrag
Standard Re: Ab wann ist ein Schiff ein Schiff oder eine Yacht

Zitat:
Zitat von usprenger
Moin, moin,

wer kann mir diese Frage beantworten:

Ab wann ist ein Schiff ein Schiff oder eine Yacht ?
Keine Ahnung ob es da bestimmte Längenbestimmungen gibt.

Ich finde es ist eher Definitionssache: Mein Bootsfahrlehrer sprach bei seinem MoBo immer vom SCHIFF (Bayliner 19'')

Zum Thema Yacht:

"Yacht" ist im Deutschen nichts weiter als ein anderes Wort für das ältere Wort "Lustboot" und kann sowohl eine Segel-, wie auch eine Motoryacht bezeichnen. Im Deutschen ist man dazu übergegangen, unter einer Yacht vor allem größere und luxuriöser ausgestattete Privatboote und -schiffe zu verstehen, die mindestens ein durchgehendes geschlossenes Deck besitzen, welches volle Stehhöhe (knapp 6 Fuß oder rund 1,80 m) gewährt.


Abgrenzung der Begriffe Boot und Schiff (zivile Nutzung)

Boote und Schiffe in ziviler Nutzung: Die Grenze zwischen Booten und Schiffen (Nicht-Seglern) wird in verschiedenen Ländern und Sprachen unterschiedlich gezogen. In Deutschland hat sich über die Tatsache, dass die Schiffsbegrüßungsanlage Willkomm-Höft an der Unterelbe nicht jeden kleinen Kahn als Schiff begrüßen wollte, Mitte letzten Jahrhunderts ergeben, dass die Abgrenzung bei 500 BRT (Bruttoregistertonnen) gesetzt wird. Fahrzeuge unter 500 BRT sind demnach Boote, jene ab 500 BRT gelten als Schiffe.
Binnenschiffe oder Handelsschiffe mit weniger als 500 BRT werden dennoch nicht als Binnenboote oder Handelsboote bezeichnet.

Segler:

Segelboot/-schiff: Als Segelboot gelten solche mit höchstens zwei segelführende Masten. Segelschiffe verfügen über drei und mehr segelführenden Masten. Die Segelboot/-schiffabgrenzung ist eine "klassische", die weltweit in allen Sprachen und Nationen gilt.

Militär:

Kriegsboote/-schiffe der NATO-Mitgliedsstaaten werden als Schiffe definiert, wenn an Bord die Planstelle (vgl. STAN) eines 1. Offiziers vorgesehen ist. Auch U-Boote oder Schnellboote mit Erstem Offizier sind, unbesehen des Begriffes Boot im Namen, gemäß der militärischen Definition also Kriegsschiffe. Fehlt diese Planstelle, handelt es sich um ein Boot.
Ob die Planstelle eines Ersten Offiziers vorgesehen ist, hängt nur indirekt von der Größe des Wasserfahrzeuges ab, sondern vor allem von der Stärke der Besatzung. So ist beispielsweise der deutsche Versorger „Freiburg“ trotz seiner Größe nach NATO-Definition ein Boot.

__________________
Viele Grüße aus Aschaffenburg!

Ma

Weinbestellungen werden gerne per PN angenommen
______________________________________

Es lebe die Freiheit! Es lebe der Wein!
(J.W. von Goethe / Faust, Auerbachs Keller)
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 09.03.2006, 18:28
Benutzerbild von Hexe-Crew
Hexe-Crew Hexe-Crew ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.06.2004
Ort: Ostwestfalen
Beiträge: 1.731
Boot: irgendetwas was man chartern kann
9.495 Danke in 2.902 Beiträgen
Standard

Uups, das mit den 500 BRT wird schwierig aber nen Meter und Achtzig Stehhöhe schaffe ich
__________________
Grüsse Ulli
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 09.03.2006, 19:49
Benutzerbild von Ostsee-Hai
Ostsee-Hai Ostsee-Hai ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 22.10.2004
Beiträge: 21
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Das ist mal eine recht gute Erklärung. Wo hast du die gefunden?

Gruß
__________________
Lieber vorm Wind segeln als hinterm Ofen hocken.
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 09.03.2006, 21:19
Benutzerbild von gerdkat
gerdkat gerdkat ist offline
Captain
 
Registriert seit: 02.02.2004
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 666
290 Danke in 130 Beiträgen
Standard

Ich gehe eher nach meinem Gefühl. Ist ein Wasserfahrzeug offen, spreche ich vom Boot, ist es zumindest teilweise eingedeckt, spreche ich vom Schiff.

Und darum spreche ich von einer Segelyacht als Schiff und von der Gummiwurst als Boot.

Ja Sprache: Die Passagiere eines Kreuzfahrtschiffes werden ausgebootet und schiffen ein; sie werden nicht ausgeschifft und eingebootet.



Gruß
Gerd
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 10.03.2006, 16:48
Benutzerbild von lago*di*garda
lago*di*garda lago*di*garda ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 29.11.2003
Ort: Aschaffenburg / Gardasee
Beiträge: 132
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Ostsee-Hai
Das ist mal eine recht gute Erklärung. Wo hast du die gefunden?

Gruß
http://de.wikipedia.org/wiki/Boot

__________________
Viele Grüße aus Aschaffenburg!

Ma

Weinbestellungen werden gerne per PN angenommen
______________________________________

Es lebe die Freiheit! Es lebe der Wein!
(J.W. von Goethe / Faust, Auerbachs Keller)
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.