boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 05.03.2006, 14:13
Benutzerbild von Gunter
Gunter Gunter ist offline
Commander
 
Registriert seit: 29.11.2004
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 341
Boot: Stahlkahn von 1904
89 Danke in 47 Beiträgen
Standard Wie hoch ist eure Stromrechnung vom Landanschluss??

Hallölle zusammen-
gestern war nen echt klasse tag- nachdem ich geschlagene 22 Stunden für ca. 800km gebraucht habe (mit dem auto nicht mit dem boot ) öffnete ich die rechnung meines liegeplatzes, der hammer - ich soll 699 kw in einem jahr verbraucht haben und dafür knapp 250,- euro zahlen-
ich war höchstens 80 Tage aufm boot (mit stromanschluss), koche mit gas, heize mit diesel und hab auch sonst nur kleine verbraucher, bis auf den warmwasserboiler mal ne stichsäge, bisschen fernsehen etc.-
meine frage bevor ich dort die riesenwelle mache:

was verbraucht ihr denn so, wenn ihr vergleichbare bedingungen habt, ist das realistisch oder werd ich hier übern tisch gezogen

und

bin ich in der beweispflicht, wenn ich das anfechten will? (Es gibt einen separaten abschließbaren stromzähler, habe aber keine kontrolle der früheren zählerstände.)

danke und fahrt bloß nicht auf die A8 und A7
Gunter
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 05.03.2006, 14:30
hansjoerg hansjoerg ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 10.02.2002
Ort: Rapperswil / Schweiz /ANKERTRAWLER
Beiträge: 63
Boot: Ankertrawler 43
23 Danke in 18 Beiträgen
hansjoerg eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Der Verbrauch deines Bootes könnte event stimmen. Ich koche elektrisch und manchmal heize ich auch elektrisch da die Dieselheizung erheblich Lärm macht.
Meine Daten 1256 kW 186 Euro ergibt einen KW Preis von 15 cent
Du hast einen KW Preis von 36 cent
Allerdings ist zu berücksichtigen dass ich 4,5 - 5 Monate voll auf dem Schiff lebe.
Hafen Antibes (sehr teuer) Boot 13.5 m
Hans Jörg
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 05.03.2006, 15:15
de Owerhess
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Gunter,
wirklich überprüfen können wir das von hier aus natürlich nicht, weil wir Deine konkreten Verbrauchsgewohnheiten nicht kennen. Aber die 699 kWh sind nicht außerhalb des Möglichen.

Aus Anlass einer Erstvermietung an eine vierköpfige Familie hatte ich vor Jahren mal beim örtlichen Energieversorger nachgefragt, welchen Verbrauch die bei Vertragsbeginn ansetzen, wenn also Verbrauchswerte aus Vorjahren noch fehlen. Die Antwort war (ganz grob) ca. 3000 kWh/Jahr. Das hat jene Familie auch prompt verbraucht, die Nachfolger 3.200 , bei meiner eigenen ist es auch etwas mehr. Aber das ist natürlich sehr individuell. Wenn den ganzen Tag der PC an ist und jeden Abend stundenlang TV/Sat/VCR laufen, macht sich das bemerkbar.

Wenn Du das ins Verhältnis setzt, siehst Du, ob das in etwa hinkommen kann oder nicht. Übrigens können Warmwasserboiler, wie Du einen an Bord hast, unverschämt Strom ziehen. Die hohe Rechnung wird aber auch vom Tarif herrühren, wenn der Liegeplatzvermieter auf den regulären Strompreis etwas aufschlägt - was man ihm in gewissen Grenzen sicher zubilligen muss, weil er ja die Stromversorgung am Steg eingerichtet hat. Aber wieviel stand gewiss schon in dem Vertrag, den Du vorher unterschrieben hast.

Grüße
vom Oberhessen
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 05.03.2006, 15:18
Benutzerbild von ugies
ugies ugies ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.528
Boot: ... aber sicher, zornige 29 PS ;-)
Rufzeichen oder MMSI: 211 .... .... ....
3.504 Danke in 1.993 Beiträgen
Standard Re: Wie hoch ist eure Stromrechnung vom Landanschluss??

Zitat:
Zitat von Gunter
bis auf den warmwasserboiler
Moin Gunter,

der Boiler ist immerhin 24 h am Netz. Nett gerechnet hat er eine Einschaltdauer von 25 % also:
80 Tage x 24 h x 25% x 1 kW x 0,36 €/kWh ergibt 172,80 €. Den Boiler soll man nicht unterschätzen. Wenn du eine kleinere Heizpatrone hast muß die länger eingeschaltet sein. An den Kosten ändert das nichts. Günstiger wird es, wenn du die Temperatur im Boiler herunter regelst. Du hast dann wegen der geringeren Differenz zur Umgebung weniger Verluste, also eine besseren Gesamtwirkungsgrad. Allerdings hast du auch kälteres Wasser und damit weniger wasser, da du ja zum Duschen und Abwaschen weniger kaltes Wasser zumischt.

Ich bin froh, dass der Strom an meinem Liegeplatz in den Liegeplatzkosten pauschal mit eingeschlossen ist. Allerdings haben wir auch nur 6 A Anschlüsse. Da ist mit 1000 W nichts, wenn 2 Boote an einer steckdose hängen, was oft der Fall ist.

Gruß
Uwe
__________________
Gruß
Uwe
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 05.03.2006, 15:24
Benutzerbild von Kapitaen52
Kapitaen52 Kapitaen52 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 29.01.2004
Ort: Selfkant
Beiträge: 444
36 Danke in 23 Beiträgen
Standard

Addiere die Leistung Deiner einzelnen Verbraucher, rechne das mit der angesetzen Zeit hoch und Du kommst auf den ungefähren Verbrauch. Diese Rechnung kannst eigentlich nur Du selbst machen, da wir ja die Leistungen der Verbraucher nicht kennen.
Wenn bei dem Preis der Grundpreis, den man eigentlich immer zahlen muß, drin ist geht der Preis noch.

Wilfried
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 05.03.2006, 15:55
Benutzerbild von Gunter
Gunter Gunter ist offline
Commander
 
Registriert seit: 29.11.2004
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 341
Boot: Stahlkahn von 1904
89 Danke in 47 Beiträgen
Standard

danke für die schnellen antworten-
nach langem rechnen hab ich wohl die zwei hauptübeltäter gefunden-
wie uwe berechnet (danke) den boiler und was mir erst jetzt einfällt hab ich da noch nen 220v uraltkühlschrank für getränke (der frißt bestimmt und war im sommer viel an)-
wenn ich die neuen batterien eingebaut habe werde ich die einzelnen verbraucher mal über den batteriecontroler (über wechselrichter) checken und mir eine energietabelle erstellen- dann ist das erstaunen auch nicht so groß und man weiß was das kühle bierchen wert ist
danke allen
gunter
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 05.03.2006, 17:05
Benutzerbild von charlyvoss
charlyvoss charlyvoss ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.04.2002
Beiträge: 3.571
1.832 Danke in 726 Beiträgen
Standard

Hallo Gunter,

ich hab im letzten Jahr 870 kw verbraucht.

Von April bis November sind bei mir immer 2 Kompressor-Kühlschranke an. Ebenfalls das Batterieladegerät. Und an den Wochenenden brauche ich regelmäßig den Wasserkocher und den Mini-Backofen. Fernsehen, Radio, Licht usw. kommt natürlich noch dazu.

Hast Du vielleicht noch einen Kühlschrank der auf Gas, 12 V und 230 V betrieben werden kann? Die brauchen bei 230 V Unmengen an Strom. Als ich den auf meinem alten Boot gegen einen Kompressorkülschrank ausgetauscht hatte, sanken die Kosten um ca. 200 Gulden/Jahr
__________________
Charly
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 05.03.2006, 20:35
Benutzerbild von Gunter
Gunter Gunter ist offline
Commander
 
Registriert seit: 29.11.2004
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 341
Boot: Stahlkahn von 1904
89 Danke in 47 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von charlyvoss

Hast Du vielleicht noch einen Kühlschrank der auf Gas, 12 V und 230 V betrieben werden kann? Die brauchen bei 230 V Unmengen an Strom. Als ich den auf meinem alten Boot gegen einen Kompressorkülschrank ausgetauscht hatte, sanken die Kosten um ca. 200 Gulden/Jahr
hallo charly-
dann wirds bei mir wohl auch hinkommen- genau so'n ding hab ich im sommer laufen gehabt, ich glaub der hat nicht mal eine thermostatregelung, da immer der kühlkörper vereist-
werde mal messen, was das ding so schluckt und mich dann ggf. auch nach einem kompressor umsehen
gruß gunter
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 05.03.2006, 20:56
Thomas Hamburg Thomas Hamburg ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.05.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.672
Boot: Nimbus 310
910 Danke in 460 Beiträgen
Standard

Ich verbrauche zwischen 120- 140kW/h in der Saison.

Nur am Wochenende dort. Boiler 20 L, Ladegerät, Kompressor- Kühlschrank, kein Fernseher! 2-3 personen an Bord
__________________
Gruß
Thomas

Ehre sei Gott in der Höhe. Er hat das Meer so weit gemacht, damit nicht jeder Lumpenhund, mit dem die Erde so reichlich gesegnet, dem ehrlichen Seemann da draussen begegnet. (abgewandelte Inschrift ehem. Marine Kaserne Glückstadt)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 06.03.2006, 08:30
Roland J Roland J ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 01.03.2006
Ort: Amberg/Opf.
Beiträge: 90
Boot: Bayliner 2450
Rufzeichen oder MMSI: DK 4660
41 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Hallo Gunter,
bau dir doch einfach einen Zwischenzähler in dein Boot ein, dann hast du den genauen Verbrauch. Gibt`s z.B. gebraucht bei Conrad für kleines Geld.
Gruß Roland J
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 06.03.2006, 08:42
Robert Robert ist offline
Captain
 
Registriert seit: 26.02.2003
Ort: Bayern
Beiträge: 681
233 Danke in 114 Beiträgen
Standard

Hol dir doch für etwa 15 eur einen Verbrauchsmesser. Den hängst du mal für eine Std. zwischen deine Leitung und Alles wie normal betreiben.

Da kannst du dann genau ablesen, wieviel du gerade verbrauchst. Öffnet einen die Augen.

Robert
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 07.03.2006, 18:11
Benutzerbild von Ostsee-Hai
Ostsee-Hai Ostsee-Hai ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 22.10.2004
Beiträge: 21
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard Re: Wie hoch ist eure Stromrechnung vom Landanschluss??

Zitat:
Zitat von Gunter
was verbraucht ihr denn so, wenn ihr vergleichbare bedingungen habt, ist das realistisch oder werd ich hier übern tisch gezogen


Gunter
Keine Ahnung wieviel Strom ich so verbrauche, ist doch im Preis mit drin. Da wird nix extra abgerechnet. Anderst kenne ich es auch gar nicht.

Gruß
__________________
Lieber vorm Wind segeln als hinterm Ofen hocken.
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 07.03.2006, 18:24
Benutzerbild von viking22
viking22 viking22 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 16.12.2003
Ort: Unterfranken
Beiträge: 1.169
Boot: SeaCamper 810 / Stromberg 28"
Rufzeichen oder MMSI: ORCA
966 Danke in 487 Beiträgen
Standard Re: Wie hoch ist eure Stromrechnung vom Landanschluss??

Zitat:
Zitat von Ostsee-Hai
Zitat:
Zitat von Gunter
was verbraucht ihr denn so, wenn ihr vergleichbare bedingungen habt, ist das realistisch oder werd ich hier übern tisch gezogen


Gunter
Keine Ahnung wieviel Strom ich so verbrauche, ist doch im Preis mit drin. Da wird nix extra abgerechnet. Anderst kenne ich es auch gar nicht.

Gruß
Das wäre schön, Strom wird für Dauerlieger separat abgerechnet. Alles andere wäre ja auch ungerecht. Der eine hat eine Klimaanlage, Kühlschränke, Fernseher und Lichtspiele laufen, ein anderer nur sein Batteriecharger.
__________________
Gruß Sepp

Vorsicht, lesen gefährdet die Dummheit!!!

Navigation ist --- Punkte und Orte wieder zu erkennen, die man vorher noch nie gesehen hat.
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 07.03.2006, 18:31
Benutzerbild von Ostsee-Hai
Ostsee-Hai Ostsee-Hai ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 22.10.2004
Beiträge: 21
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Naja - ist bei uns halt so.

Gruß
__________________
Lieber vorm Wind segeln als hinterm Ofen hocken.
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.