boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 23.02.2006, 20:58
Benutzerbild von BS24
BS24 BS24 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.08.2003
Ort: PB
Beiträge: 253
63 Danke in 33 Beiträgen
Standard Relingstützen für Relingsdrähte anbringen

Hallo,

ich möchte an meinem Segelboot (6,20 Meter) zwischen Heckkorb und Bugkorb Segeldrähte anbringen um daran Relingsnetze zu befestigen.

Dazu möchte ich Relingstützen anbringen, durch die die Relingsdrähte geführt werden.

In welchen Abständen sollte ich die Relingstützen anbringen, damit der Relingsdraht genügend Halt bekommt?

Was ist denn wohl am Besten zur Abdichtung der Bohrungen für die Relingsfüße geeignet? Sollte ich Sikaflex verwenden oder gibt es da noch etwas besseres?
__________________
Viele Grüße,
Christian
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 23.02.2006, 21:39
Benutzerbild von gerdkat
gerdkat gerdkat ist offline
Captain
 
Registriert seit: 02.02.2004
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 666
290 Danke in 130 Beiträgen
Standard

Hallo Christian,

üblich sind Abstände zwischen 1,50 und 2 Metern.
Sika als Abdichtung ist ok, Bohrlöcher ansenken.
Ausreichend große Gegenplatten innen zB aus Sperrholz sind wichtig. Wenn Du ein Sandwichdeck hast, mußt Du die rund um die Befestigungslöcher innen mit Harz auffüllen, damit Du das Sndwich nicht zusammendrückst, wenn Du die Schrauben anziehst.

Gruß
Gerd
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 23.02.2006, 23:43
Benutzerbild von BS24
BS24 BS24 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.08.2003
Ort: PB
Beiträge: 253
63 Danke in 33 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von gerdkat
Wenn Du ein Sandwichdeck hast, mußt Du die rund um die Befestigungslöcher innen mit Harz auffüllen, damit Du das Sndwich nicht zusammendrückst, wenn Du die Schrauben anziehst.
Ich muß mal prüfen, ob es sich bei den betreffenden Stellen um ein Sandwich handelt.

Wenn ja, soll ich dann den Schaum um die Bohrungen herum etwas entfernen und dann mit Harz auffüllen?
__________________
Viele Grüße,
Christian
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 24.02.2006, 05:26
peilscheibe peilscheibe ist offline
Commander
 
Registriert seit: 19.12.2004
Ort: Duisburg / Ruhrgebiet
Beiträge: 310
213 Danke in 116 Beiträgen
Standard

Das Auffüllen des Sandwiches ist wichtig, du drückst dir sonst das MAterial zusammen.
Achte bei den Konterplatten darauf, dass sie an den gekennzeichneten Flächen angefast sind (vor allem bei VA). Bei Bewegungen zerschneidet's dir sonst das Laminat.

Gruß
Peter
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2702_1140758731.gif
Hits:	229
Größe:	2,4 KB
ID:	22154  
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 24.02.2006, 19:38
Benutzerbild von BS24
BS24 BS24 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.08.2003
Ort: PB
Beiträge: 253
63 Danke in 33 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von peilscheibe
Das Auffüllen des Sandwiches ist wichtig, du drückst dir sonst das MAterial zusammen.
Achte bei den Konterplatten darauf, dass sie an den gekennzeichneten Flächen angefast sind (vor allem bei VA). Bei Bewegungen zerschneidet's dir sonst das Laminat.

Gruß
Peter
Hallo Peter,

meinst Du mit angefast eine Fase an den Kanten?

Wie "umfangreich" sollte der Bereich um die Bohrung denn sein, der mit Harz aufgefüllt wird?
__________________
Viele Grüße,
Christian
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.