boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 31 von 31
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 19.02.2006, 20:25
sasefi sasefi ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 19.02.2006
Beiträge: 2
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Volvo oder Yanmar?

Ich weiß, es ist ein heikles Thema. Aber immer mehr Werften bieten inzwischen Yanmarmotoren alternativ zu Volvomotoren an. Mich interessieren vor allem die 18 und die 27 PS Diesel-Agregate. Wer kann vergleichen? Wer hat Erfahrungen, vielleicht sogar mit beiden Herstellern?
Welcher Motor ist der bessere?
Grüße
Martin
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 19.02.2006, 20:42
Benutzerbild von divefreak
divefreak divefreak ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2006
Ort: Flensburg
Beiträge: 9.271
Boot: mir langen die Probefahrten! ;-)
4.997 Danke in 3.111 Beiträgen
divefreak eine Nachricht über ICQ schicken
Standard Re: Volvo oder Yanmar?

Zitat:
Zitat von sasefi
Ich weiß, es ist ein heikles Thema. Aber immer mehr Werften bieten inzwischen Yanmarmotoren alternativ zu Volvomotoren an. Mich interessieren vor allem die 18 und die 27 PS Diesel-Agregate. Wer kann vergleichen? Wer hat Erfahrungen, vielleicht sogar mit beiden Herstellern?
Welcher Motor ist der bessere?
Grüße
Martin
der für den du in deinem Revier den besten Service hast.

MFG René
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 19.02.2006, 20:55
sasefi sasefi ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 19.02.2006
Beiträge: 2
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Rene,

und wenns auf weltweite Fahrt geht?

Grüße
Martin
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 19.02.2006, 21:09
Benutzerbild von huebi
huebi huebi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.12.2005
Ort: Bornheim, Rheinland
Beiträge: 6.579
Boot: keins mehr, Charter auch nicht mehr
Rufzeichen oder MMSI: kein Bier mehr da!!!
14.980 Danke in 5.643 Beiträgen
Standard

meines Erachtens sind japanische Produkte weltweit flächendeckender vertreten als alle anderen. (achte mal bei TV-Nachrichten-Sendungen auf die Autos)
__________________
Der Hübi, zu allem bereit, aber zu nix zu gebrauchen
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 19.02.2006, 21:11
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.920 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von sasefi
Hi Rene,

und wenns auf weltweite Fahrt geht?

Grüße
Martin

Westerbeke.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 22.02.2006, 07:26
Benutzerbild von divefreak
divefreak divefreak ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2006
Ort: Flensburg
Beiträge: 9.271
Boot: mir langen die Probefahrten! ;-)
4.997 Danke in 3.111 Beiträgen
divefreak eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Cyrus
Zitat:
Zitat von sasefi
Hi Rene,

und wenns auf weltweite Fahrt geht?

Grüße
Martin

Westerbeke.
Hmm für die kiregst du aber hier Probleme.

Weltweit? Volvo Penta!

MFG René
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 22.02.2006, 07:33
Benutzerbild von Cooky-Crew
Cooky-Crew Cooky-Crew ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 23.04.2003
Ort: Siegerland
Beiträge: 6.299
35.981 Danke in 10.496 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von divefreak
Zitat:
Zitat von Cyrus
Zitat:
Zitat von sasefi
Hi Rene,

und wenns auf weltweite Fahrt geht?

Grüße
Martin

Westerbeke.
Hmm für die kiregst du aber hier Probleme.

Weltweit? Volvo Penta!

MFG René
Wieso, hat die Firma Kegel Probleme Ersatzteile dafür zu liefern

ein neugieriger UWE
(dann machen wir die Firma im schwarzen Kanal fertig )
__________________
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,
dass er tun kann, was er will,
sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 22.02.2006, 07:42
Thomas Hamburg Thomas Hamburg ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.05.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.672
Boot: Nimbus 310
910 Danke in 460 Beiträgen
Standard

Yanmar ist auch eine feine Wahl verglichen mit VP. Aber gerade in der Leistungsklasse die hier angesprochen wird, sind die Ersatzteile noch teurer als jene von VP. So meine Erhebung. Zumindest in D und Skandinavien ist VP in fast jedem Hafen verfügbar.
Die Frage ist ob nicht Nanni- Diesel in Frage kommt. Blöcke basieren auf Kubota. Und diese sind weltweit in vielen kleineren Baumaschinen eingebaut.
__________________
Gruß
Thomas

Ehre sei Gott in der Höhe. Er hat das Meer so weit gemacht, damit nicht jeder Lumpenhund, mit dem die Erde so reichlich gesegnet, dem ehrlichen Seemann da draussen begegnet. (abgewandelte Inschrift ehem. Marine Kaserne Glückstadt)
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 22.02.2006, 11:29
Benutzerbild von Averna
Averna Averna ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 18.08.2004
Beiträge: 3.595
Boot: Windy Mistral 35 HT
29.217 Danke in 9.853 Beiträgen
Standard

Nie mehr VP,

nur Yanmar !!!


Ich hab die Nase von diesem arogantem, teurem und ignorantem Verein voll.

Grundsatz von VP: der Kunde hat nie Recht, der Kunde hat immer Schuld, VP-Teile gehen nie kaputt - weiß nur nicht, warum die so ein riesiges Ersatzteillager haben?

Willst mehr wissen, dann schreib eine PN an mich, sonst verhaften die mich hier noch.

In diesem Sinne

Averna
__________________
AVERNA - Dirk
Jeder kann was gut, ich kann gut am Meer sitzen


GRÖMITZ
Die Perle der Ostsee
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 22.02.2006, 12:12
Benutzerbild von Don P
Don P Don P ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2005
Ort: Nordhessen
Beiträge: 7.465
2.651 Danke in 2.040 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von huebi
meines Erachtens sind japanische Produkte weltweit flächendeckender vertreten als alle anderen. (achte mal bei TV-Nachrichten-Sendungen auf die Autos)
Trifft bei Bootsmotoren nicht zu.
__________________
Don P



Stan No. 3/Abteilung FW
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 22.02.2006, 14:17
Benutzerbild von ugies
ugies ugies ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.528
Boot: ... aber sicher, zornige 29 PS ;-)
Rufzeichen oder MMSI: 211 .... .... ....
3.504 Danke in 1.993 Beiträgen
Standard

... nie mehr Yanmar, nur noch Volvo Penta!

Warum sage ich hier nicht!

Gruß
Uwe, der einer Steilvorlage mal wieder nicht widerstehen konnte.
__________________
Gruß
Uwe
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 22.02.2006, 14:22
Benutzerbild von Don P
Don P Don P ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2005
Ort: Nordhessen
Beiträge: 7.465
2.651 Danke in 2.040 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ugies
... nie mehr Yanmar, nur noch Volvo Penta!

Warum sage ich hier nicht!

Gruß
Uwe, der einer Steilvorlage mal wieder nicht widerstehen konnte.
Na gut,dann steht es 1:1.
Der Nächste bitte.
__________________
Don P



Stan No. 3/Abteilung FW
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 22.02.2006, 14:28
Benutzerbild von Thomas_DE37cr
Thomas_DE37cr Thomas_DE37cr ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 19.12.2002
Ort: unterwegs
Beiträge: 248
Boot: MS-Escape
Rufzeichen oder MMSI: PA3266
22 Danke in 15 Beiträgen
Thomas_DE37cr eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Zitat:
Zitat von ugies
... nie mehr Yanmar, nur noch Volvo Penta!
Warum sage ich hier nicht!
Gruß
Uwe, der einer Steilvorlage mal wieder nicht widerstehen konnte.
Moin ....

nur noch Yanmar, niemehr VP

Der Grund ? In meiner DE28s qualmte der ständig, obwohl neu und viele Interventionen des Servicetechnikers. Resultat ständig verschmierte Bootshaut unter dem Auspuff. Konnte nie behoben werden, war allerdings nur optisch ärgerlich.

Yanmar 3GM auf DE37cr war nie ein Problem. Technischer Dienst soweit nötig, absolut professionell. Sorry Uwe... subjektive Erfahrungen, ja klar aber dennoch...

Gruss aus dem Alinghi-Land
Thomas
__________________
"Das, was Du suchst, findest Du immer an dem Platz, an dem Du zuletzt nachschaust"!
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 22.02.2006, 14:32
Benutzerbild von Don P
Don P Don P ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2005
Ort: Nordhessen
Beiträge: 7.465
2.651 Danke in 2.040 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Thomas_DE37cr
Zitat:
Zitat von ugies
... nie mehr Yanmar, nur noch Volvo Penta!
Warum sage ich hier nicht!
Gruß
Uwe, der einer Steilvorlage mal wieder nicht widerstehen konnte.
Moin ....

nur noch Yanmar, niemehr VP

Der Grund ? In meiner DE28s qualmte der ständig, obwohl neu und viele Interventionen des Servicetechnikers. Resultat ständig verschmierte Bootshaut unter dem Auspuff. Konnte nie behoben werden, war allerdings nur optisch ärgerlich.

Yanmar 3GM auf DE37cr war nie ein Problem. Technischer Dienst soweit nötig, absolut professionell. Sorry Uwe... subjektive Erfahrungen, ja klar aber dennoch...

Gruss aus dem Alinghi-Land
Thomas
Welches Volvo-Modell war das?

Achso,2:1 für Yanmar.
__________________
Don P



Stan No. 3/Abteilung FW
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 22.02.2006, 14:47
Benutzerbild von ugies
ugies ugies ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.528
Boot: ... aber sicher, zornige 29 PS ;-)
Rufzeichen oder MMSI: 211 .... .... ....
3.504 Danke in 1.993 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Thomas_DE37cr
Yanmar 3GM auf DE37cr war nie ein Problem. Technischer Dienst soweit nötig, absolut professionell. Sorry Uwe... subjektive Erfahrungen, ja klar aber dennoch...
Hallo Thomas,

einige Leute hier haben mich schon mal Manöver fahren sehen. Dabei ist dann der Uralt-LkW aus Lettland ein Waisenknabe gegen meinen Yanmar 3GM 30 in der Dehler, jedenfalls was die Qualmentwicklung angeht. Bei den Volvos (MD 2020 und MD 2030) war das nicht der Fall. Ich habe große Mengen Geld für die Beseitigung des Mangels ausgegeben. Leider ohne Erfolg. Pikant waren übrigens die beiden Aussagen des Monteurs:
a) Herbst 2002: "Junge, das qualmt ja wie doll, da müssen und können wir etwas machen.

- Auftrag erteilt - Maschinenreparatur!
Mein Anteil an der Aktion war es, die Steigung des Propellers zu verringern, um wenig Last zu haben. Beim MaxProp geht das verhältnismäßig einfach.

b) Frühjahr 2003 (750,-- zuzügl. USt später ) Die Qualmentwicklung ist exakt gleich.
Jo, das mit dem Qualm ist doch völlig normal für den Motor. Da kann man nichts machen.

Mein Fazit war die "friesische Lösung". Ich habe einfach bezahlt, auch die zweite Rechnung (!) für die Inbetriebnahme der Maschine im Frühjahr, als ich die Aussage b) erhielt. Das waren aber auch die letzten Gelegenheiten dieser Firma, mir eine Rechnung zu senden, denn weitere Aufträge werde ich dort nicht erteilen.

Bei Volvo ist mir so etwas noch nicht untergekommen.

2.Beispiel: ein Kunde möchte Yanmar-Ersatzteile
Ich soll unter anderem einen kompletten Dichtungssatz beschaffen. Der Kunde sagt mir, dass 2000 schon einmal einen Dichtungssatz gekauft habe. Der Preis sei damals schon stolz gewesen. wir haben dann geflachst und gesagt mit der Euroumstellung habe man einfach 1 : 1 umgerechnet. Das habe ich auch bei der Bestellung angebracht. Der Verkäufer sagte mir, dass das natürlich nicht der Fall sei, die Teile seien nur moderat teurer geworden. Nun denn der Preis gegen 2000 war in 2005 nicht verdoppelt, sondern mit 2,5 malgenommen. Der Verkäufer hat aber wenigstens rote Ohren bekommen ...

Gruß
Uwe

... freiwillig nie wieder Yanmar!
__________________
Gruß
Uwe
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 22.02.2006, 15:50
Benutzerbild von divefreak
divefreak divefreak ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2006
Ort: Flensburg
Beiträge: 9.271
Boot: mir langen die Probefahrten! ;-)
4.997 Danke in 3.111 Beiträgen
divefreak eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Thomas_DE37cr
Der Grund ? In meiner DE28s qualmte der ständig, obwohl neu und viele Interventionen des Servicetechnikers.
Welcher Motortyp? Ggf sage ich dir dann die Lösung.

MFG René
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 23.02.2006, 12:53
Benutzerbild von Thomas_DE37cr
Thomas_DE37cr Thomas_DE37cr ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 19.12.2002
Ort: unterwegs
Beiträge: 248
Boot: MS-Escape
Rufzeichen oder MMSI: PA3266
22 Danke in 15 Beiträgen
Thomas_DE37cr eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Don P
Zitat:
Zitat von Thomas_DE37cr
Zitat:
Zitat von ugies
... nie mehr Yanmar, nur noch Volvo Penta!
Warum sage ich hier nicht!
Gruß
Uwe, der einer Steilvorlage mal wieder nicht widerstehen konnte.
Moin ....

nur noch Yanmar, niemehr VP

Der Grund ? In meiner DE28s qualmte der ständig, obwohl neu und viele Interventionen des Servicetechnikers. Resultat ständig verschmierte Bootshaut unter dem Auspuff. Konnte nie behoben werden, war allerdings nur optisch ärgerlich.

Yanmar 3GM auf DE37cr war nie ein Problem. Technischer Dienst soweit nötig, absolut professionell. Sorry Uwe... subjektive Erfahrungen, ja klar aber dennoch...

Gruss aus dem Alinghi-Land
Thomas
Welches Volvo-Modell war das?

Achso,2:1 für Yanmar.
Das war der 9 PS Einzylinderdiesel aus dem Jahre 1992

Gruss
Thomas
__________________
"Das, was Du suchst, findest Du immer an dem Platz, an dem Du zuletzt nachschaust"!
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 23.02.2006, 13:15
Benutzerbild von nav_HH
nav_HH nav_HH ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 01.04.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.397
Boot: Tuckerboot m. OM616
990 Danke in 477 Beiträgen
Standard

grau nicht grün...warum? äh - sag ich nicht, ist einfach - sagen wir - subjektiv besser....
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 23.02.2006, 13:24
Benutzerbild von divefreak
divefreak divefreak ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2006
Ort: Flensburg
Beiträge: 9.271
Boot: mir langen die Probefahrten! ;-)
4.997 Danke in 3.111 Beiträgen
divefreak eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von nav_HH
grau nicht grün...warum? äh - sag ich nicht, ist einfach - sagen wir - subjektiv besser....
Für die näxten beiden Spezies die hier nochmal behaupten Yanmar sei besser als VP, für die habe ich noch 2 4 Zylinder Ynamars mit Impellerwechsel.

Der Ing der die Kühlwasserpumpe unter die Lima und den Anlasser gesetzt hat und das so das der Impeller von hinten zuwechseln ist, der gehört erschossen.

Ich habe heute über ne Stunde gebraucht um den Impeller bei einem Yanmar zu wechseln! Und in See bei schlechtem Wetter traue selbst ich mir das nicht mehr zu!

MFG René
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 23.02.2006, 13:30
Benutzerbild von nav_HH
nav_HH nav_HH ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 01.04.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.397
Boot: Tuckerboot m. OM616
990 Danke in 477 Beiträgen
Standard

Freak, nicht böse sein, aber jeder hat nun mal so seine Erfahrungen.
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 23.02.2006, 13:51
Michael G. Michael G. ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.12.2003
Ort: Homburg
Beiträge: 2.354
Boot: Golfinho
1.749 Danke in 943 Beiträgen
Standard

Also laufen tun meine Yanmars wie Schmidt´s Katze, aber wo der Japsen- Ingenieur die Opferanoden hingesetzt hat und auch den Impeller.....hochgradig schwachsinnig!
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 23.02.2006, 13:52
Benutzerbild von divefreak
divefreak divefreak ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2006
Ort: Flensburg
Beiträge: 9.271
Boot: mir langen die Probefahrten! ;-)
4.997 Danke in 3.111 Beiträgen
divefreak eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Thomas_DE37cr

Das war der 9 PS Einzylinderdiesel aus dem Jahre 1992
Also vermutlich der MD2001. Bei den 3 Zylindern MD2003 gab es ne Serie bei denen die Laufbuchse eierig war, die wurden aber (alle?) auf Garantie getauscht. Ganz rauchfrei waren die aber fast alle nie, was bei nem Direkteinsprizter mit normaler Pumpe aber auch kein Wunder ist, sonder an der einspritztechnik liegt.
Die damaligen Motoren der Mitbewerber waren aber auch nicht rauchfrei!

MFG René
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 23.02.2006, 14:16
Benutzerbild von Averna
Averna Averna ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 18.08.2004
Beiträge: 3.595
Boot: Windy Mistral 35 HT
29.217 Danke in 9.853 Beiträgen
Standard

Lieber mal 1 stunde länger für imopellerwechsel als szändig tausende von Euros bei VP ausgeben.

Ich wechsel den Impeller immer im Winter, da schaukelt das schiff nicht so.

In diesem Sinne

Averna
__________________
AVERNA - Dirk
Jeder kann was gut, ich kann gut am Meer sitzen


GRÖMITZ
Die Perle der Ostsee
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 23.02.2006, 16:47
Thomas Hamburg Thomas Hamburg ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.05.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.672
Boot: Nimbus 310
910 Danke in 460 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Averna
Lieber mal 1 stunde länger für imopellerwechsel als szändig tausende von Euros bei VP ausgeben.

Ich wechsel den Impeller immer im Winter, da schaukelt das schiff nicht so.

In diesem Sinne

Averna
Wieso brauchst Du keine ersatzteile?
__________________
Gruß
Thomas

Ehre sei Gott in der Höhe. Er hat das Meer so weit gemacht, damit nicht jeder Lumpenhund, mit dem die Erde so reichlich gesegnet, dem ehrlichen Seemann da draussen begegnet. (abgewandelte Inschrift ehem. Marine Kaserne Glückstadt)
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 23.02.2006, 18:58
Benutzerbild von Averna
Averna Averna ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 18.08.2004
Beiträge: 3.595
Boot: Windy Mistral 35 HT
29.217 Danke in 9.853 Beiträgen
Standard

Logisch brauche ich auch mal Ersatzteil. Nur bei VP brauchst du immer irgend ein Ersatzteil. Das letzte Ersatzteil war ein kompletter Zylinderkopf, ein Kolben, eine Laufbuchse, Kipphebel, Ventiel usw. Es hatte sich eine Schraube vom Kipphebel ganz alleine gelöst, bei einer 270 Std. alten Maschine.
" x im Jahr benötige ich 2 komplette Sätze Keilriemen und demnächst 2 neue Schwungscheiben mit zugehjöriger Wasserpumpe, weil die Lager im Eimere sind. Die geniale VP-Vertzragswerkstattt - steht bei VP im Sercicebuch - hatte die neuen Keilriemen so super eingestellt das ich jetzt die Lager im Eimer habe. Hat natürlich VP überhaupt nichts mit zu tun- war nagelneu die Maschine , 1. Inspektion - und da sich die ganze Geschichte in Frankreich abgespielt hat auch keinen Versuch eventuell zu vermitteln.

Ich nicht mehr, meine Frau weigert sich schon, mit den Maschinen weiter aufs Wasser raus zu fahren, weil sie immer Angst hat, gleich passiert wieder was.

Mehr Vertrauen kann man zu seinen Motoren ka kaum haben.

In diesem Sinne

Averna
__________________
AVERNA - Dirk
Jeder kann was gut, ich kann gut am Meer sitzen


GRÖMITZ
Die Perle der Ostsee
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 31 von 31


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.