boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 40 von 40
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 02.02.2006, 19:04
Benutzerbild von Günther
Günther Günther ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: MN/MUC
Beiträge: 690
Boot: Abbate Primatist 23
432 Danke in 248 Beiträgen
Standard Touareg V6 oder V8 als Zugfahrzeug ?

Hallo,

da zwar einige Beiträge über den TDI zu finden sind, aber nichts
über die Benziner, hier mal die Frage nach dem V6 oder V8.

Bin vor der Entscheidung einen V6 oder V8 Touareg zu nehmen.
Bei der Überlegung spielt natürlich der Trailerbetrieb eine wichtige
Rolle.

Jetzt ist so die allgemeine Meinung, der V6 muß schon gequält werden,
wenn es richtig zu Sache geht.

Und da mir kein Diesel in die Garage kommt, die Überlegung
den V8 zu nehmen, da der Verbrauch und der Preis im Alter
zw. 1-2 Jahren keinen grossen Unterschied macht.

Hat jemand hier vielleicht Erfahrungen der beiden Varianten ?

Günther
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 02.02.2006, 19:09
Benutzerbild von ChristianK
ChristianK ChristianK ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 13.08.2005
Ort: Rhein Sieg Kreis
Beiträge: 162
174 Danke in 95 Beiträgen
Standard

Hallo!

also meiner meinung nach sind beide unvernünftige Motorisierungen für ein solches Auto. Sorry aber bei so nem Auto ist ein Diesel angebracht alles andere säuft zu sehr.....
Aber wo wir beim Diesel sind Ich kann dir den V10TDI SEHR empfehlen und damit killst du den V8 Benziner!!!

Wenns denn doch unbedingt ein Benziner sein muss nimm den V6!

MFG

Christian
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 02.02.2006, 19:21
Benutzerbild von Bubi
Bubi Bubi ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 08.09.2004
Ort: Gera
Beiträge: 1.379
1.446 Danke in 760 Beiträgen
Standard

bei der groessenordnung ist doch ein kleiner mehrverbrauch von 2l
voellig unerheblich, nimm den v8
__________________
Grüße
kay

Schlagfertigkeit ist, einen Tag später die passende Antwort zu haben
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 02.02.2006, 19:35
Benutzerbild von alaska
alaska alaska ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.01.2003
Ort: KA
Beiträge: 3.995
6.567 Danke in 3.119 Beiträgen
Standard

Ich bin jetzt jahrelang einen V8 als Zugfz. gefahren.
Der Spaßfaktor bekommt eine 1.
Wobei die modernen Achtzylinder sehr zahm wurden.
Irgendwann macht es aber keinen Spaß mehr alle fünf Tage vollzutanken,
ist auch nicht mehr zeitgemäß.
Seit ein paar Monaten fahr ich einen modernen CommonRail-Diesel,
macht auch Spaß. Allerdings ist der Tankwart nicht mehr so freundlich.

Eine starke Benzinermotorisierung macht nur Sinn bei einer geringen
Fahrleistung oder wenn Geld keine Rolle spielt, dann aber V8!
__________________
Bald wieder vom Oberrhein.
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 02.02.2006, 19:39
Benutzerbild von Günther
Günther Günther ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: MN/MUC
Beiträge: 690
Boot: Abbate Primatist 23
432 Danke in 248 Beiträgen
Standard

Ich will nicht wieder die endlose Benzin/Diesel Diskussion.

Nur soviel dazu, für mich ist ein Diesel Traktor-Technologie mit
erheblichen Emmissionsproblemen und subventioniertem Sprit.

Und wenn die Minderbesteuerung wegfällt und die Amis alle Hybrid
kaufen, werden die Diesel ganz schnell wieder dahin kommen, wo sie
hingehören, in landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge

Spaß beiseite, ist jemand schon vom Grand Cherokee V8 auf den
T-Reg V6 umgestiegen und kann man damit leben oder wird man
ewig dem V8 Feeling nachtrauern ?

Günther
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 02.02.2006, 19:44
Benutzerbild von alaska
alaska alaska ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.01.2003
Ort: KA
Beiträge: 3.995
6.567 Danke in 3.119 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Günther
Spaß beiseite, ist jemand schon vom Grand Cherokee V8 auf den
T-Reg V6 umgestiegen und kann man damit leben oder wird man
ewig dem V8 Feeling nachtrauern ?

Günther
Ich hab die letzten Jahre einen V8-Granny gefahren.
Das V8-Feeling eines GrandCherokees habe ich in keinem modernen
SUV wieder gefunden, die haben evtl. andere Qualitäten.
__________________
Bald wieder vom Oberrhein.
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 02.02.2006, 19:44
Benutzerbild von Günther
Günther Günther ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: MN/MUC
Beiträge: 690
Boot: Abbate Primatist 23
432 Danke in 248 Beiträgen
Standard

@Alaksa
Hattest du nicht einen GC V8 ?
Und wie ist das jetzt mit Diesel

Wenn man die um einiges geringeren Fahrleistungen des TDI
im Vergleich zum Benziner sieht und den geringen Verbrauchs-
unterschied, frage ich mich was da sooo vernünftig am Diesel sein soll....
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 02.02.2006, 19:47
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.541
Boot: Formula 271 Fastech; Hellwig Taros; Hellwig Jet
554 Danke in 253 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Günther
Ich will nicht wieder die endlose Benzin/Diesel Diskussion.

Nur soviel dazu, für mich ist ein Diesel Traktor-Technologie mit
erheblichen Emmissionsproblemen und subventioniertem Sprit.

Und wenn die Minderbesteuerung wegfällt und die Amis alle Hybrid
kaufen, werden die Diesel ganz schnell wieder dahin kommen, wo sie
hingehören, in landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge

Spaß beiseite, ist jemand schon vom Grand Cherokee V8 auf den
T-Reg V6 umgestiegen und kann man damit leben oder wird man
ewig dem V8 Feeling nachtrauern ?

Günther
aber der ( v6 ) diesel hat so schönes drehmoment steckt zumindest den v6 benziner locker weg! der v10 diesel finde ich übertrieben und wird man nie wieder los!
allein für den wiederverkauf würde ich dir zu dem v6 tdi raten! wenn benziner, dann nur den v8 !

gruß dirk

p.s. fahre selbst den bmw x5 3,0 d, bin sehr zufrieden damit.
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 02.02.2006, 19:50
Benutzerbild von Günther
Günther Günther ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: MN/MUC
Beiträge: 690
Boot: Abbate Primatist 23
432 Danke in 248 Beiträgen
Standard

Ist das echt so, dass dieses american way of cruising feeling
des GC V8, in den neuen Pseudo SUVs nicht mehr ist ?
Das würde mich schwer enttäuschen. Da meinst, dann ist es
schon wurscht und ich kann auf einen Diesel umsteigen

Naja der GC hat auch standard drei automatische Achssperren.
Bei den neuen SUVs habe ich vielleicht mal eine Hinterachssperre
gefunden und das als Sonderzubehör.

Also von aussen hört sich ein Cayenne S ganz gut an wenn er Gas
gibt
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 02.02.2006, 19:50
Benutzerbild von alaska
alaska alaska ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.01.2003
Ort: KA
Beiträge: 3.995
6.567 Danke in 3.119 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Günther
@Alaksa
Hattest du nicht einen GC V8 ?
Und wie ist das jetzt mit Diesel

Wenn man die um einiges geringeren Fahrleistungen des TDI
im Vergleich zum Benziner sieht und den geringen Verbrauchs-
unterschied, frage ich mich was da sooo vernünftig am Diesel sein soll....
Ja ich hatte einen Grand Cherokee, noch den älteren mit
5,2l-V8.
Verbrauch mit nur 2 Tonnen Boot dran, nie unter 20l.
Reichweite 350-400km.
Jetzt fahr ich etwas gemütlicher, einen 2,9er Terracan mit 163 Diesel-PS, der läuft aber locker mit 11l Diesel mit Boot dran.
Reichweite 600- 650km.
Wenn der neue Chip vom Hersteller freigegeben ist hat der 195PS und 400Nm, das sollte genügen.
__________________
Bald wieder vom Oberrhein.
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 02.02.2006, 19:55
Benutzerbild von Oliver74
Oliver74 Oliver74 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: Overath
Beiträge: 2.041
Boot: Hellwig Milos 585
4.289 Danke in 1.635 Beiträgen
Standard Re: Touareg V6 oder V8 als Zugfahrzeug ?

Hallo Günther

Zitat:
Zitat von Günther
...Und da mir kein Diesel in die Garage kommt, die Überlegung
den V8 zu nehmen, da der Verbrauch und der Preis im Alter
zw. 1-2 Jahren keinen grossen Unterschied macht.
Deine Einstellung zum Diesel kommt mir bekannt vor, geht mir genauso!

Wenn es finanziell geht, nimm den V8. Damit ist er recht souverän motorisiert. Falls Du es (ohne Hänger) mal eilig hast, wäre es doch schade, wenn Dich dauernd ein Golf TDI von der linken Spur runter jagd, oder?
In so ein großes und schweres Auto gehört der V8, oder für Dieselfans eben der V10D.
Schließlich ist das Leben zu kurz um langweilige Autos zu fahren!
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 02.02.2006, 19:58
Benutzerbild von alaska
alaska alaska ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.01.2003
Ort: KA
Beiträge: 3.995
6.567 Danke in 3.119 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Günther
Ist das echt so, dass dieses american way of cruising feeling
des GC V8, in den neuen Pseudo SUVs nicht mehr ist ?
Das würde mich schwer enttäuschen. Da meinst, dann ist es
schon wurscht und ich kann auf einen Diesel umsteigen

Naja der GC hat auch standard drei automatische Achssperren.
Bei den neuen SUVs habe ich vielleicht mal eine Hinterachssperre
gefunden und das als Sonderzubehör.

Also von aussen hört sich ein Cayenne S ganz gut an wenn er Gas
gibt
Ich habe letztes Jahr viele zur Probe gefahren.
Das amerikanische cruising in keinem mehr gefunden, am nächsten
kam da noch der neue Granny als 5,7er HEMI, der ist aber auch nicht
wirklich sparsam.
Am meisten begeistert hat mich der Cayenne Turbo S, aber auf der BAB
nahm der sich bis zu 35,0l vom feinen SuperPlus....
Letztendlich siegte a) die Vernunft, b) hat mich ein Kunde (Hyundai-Händler) und c) der Preis überzeugt.
... obwohl manchmal der V8-Sound etwas fehlt, hab ich es noch keinen
Tag bereut.
__________________
Bald wieder vom Oberrhein.
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 02.02.2006, 20:19
Benutzerbild von Günther
Günther Günther ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: MN/MUC
Beiträge: 690
Boot: Abbate Primatist 23
432 Danke in 248 Beiträgen
Standard

Doch jemand der mich versteht

Schließlich ist das Leben zu kurz um langweilige Autos zu fahren!

Ich habe meinen GC V8 immer im langfristigen Mittel zw. 13,5 und 14,5
Liter auch mit Boot gefahren. Keine Ahnung was ihr für Raser seid....
Auf der AB fahre ich max. 150, alles andere verursacht ja Schweiss-
ausbrüche, dafür ist der GC einfach nicht gemacht.

Obwohl, wenn mein Frau mit dem fährt, glaube ich auch meinen Augen
nicht zu trauen, wenn ich auf den Bordcomputer schaue, die schafft es
immer auf 18-19 Liter im Schnitt....

Ja der Cayenne S ist schon auch noch eine Option, paßt vor allem
so schön zum 911er in der Garage und ich hätte kein Image-Problem
mit dem VW-Logo )
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 02.02.2006, 20:51
Benutzerbild von Oliver74
Oliver74 Oliver74 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: Overath
Beiträge: 2.041
Boot: Hellwig Milos 585
4.289 Danke in 1.635 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Günther
Ja der Cayenne S ist schon auch noch eine Option, paßt vor allem
so schön zum 911er in der Garage und ich hätte kein Image-Problem
mit dem VW-Logo )
Hehehe
Dann liegt der Fall doch klar: Ein Cayenne S muss her! SEHR nettes Auto...
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 02.02.2006, 21:07
Benutzerbild von sea-commander
sea-commander sea-commander ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.10.2005
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.512
Boot: l DAMEN Stan Patrol 2005, 2x652kw CAT l & l Humber 700, YamF250 l
2.263 Danke in 1.032 Beiträgen
sea-commander eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Moin!

In der Firma in der mein Vater gearbeitet hat gab es einen Grand Cherokee 5,9 V8 als Zugfahrzeug. Nahezu Gänsehaut-Sound - mit (zugegeben sehr großem) Hänger mit Festaufbau hat er aber selbst auf der Bahn bei konstantem Tempo nie unter 20 Liter gesoffen. Wenn die 3,5 to. ausgenutzt wurden, oder in hügeligeren Gefilden waren es auch oft deutlich über 25 Liter. Maximum waren 32 Liter.
V8 sagt mir eigentlich auch zu, aber es ist meines Erachtens absolut unzeitgemäß.
Der Diesel erledigt das dank Drehmoment genau so gut.

Und wenn es doch ein Benziner sein muss: Die Meinungen die ich bis jetzt gehört habe sind, dass der V6 als Zugfahrzeug zu schwach auf der Brust ist. Also doch V8.

Lieben Gruß!
Chris
__________________

Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 03.02.2006, 05:13
Benutzerbild von Thomas aus Schwaben
Thomas aus Schwaben Thomas aus Schwaben ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 14.03.2004
Ort: ausm Ländle
Beiträge: 984
Boot: Weststream C34 Renn-Semmel
1.307 Danke in 564 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von sea-commander
Und wenn es doch ein Benziner sein muss: Die Meinungen die ich bis jetzt gehört habe sind, dass der V6 als Zugfahrzeug zu schwach auf der Brust ist. Also doch V8.
Das ist mal wieder ne schwierige Frage....
Ich habe mich auch mal mit dem Touareg befasst..

Der Vergleich der beiden Motoren:

V8 310 PS 410Nm bei 3000 u/min
V6 225 PS 500Nm bei 1750u/min

Das bedeutet dass der Diesel ein wesentlich besseres Zugfahrzeug
ist wie der Benziner...

Die volle Kraft des Diesels steht schon bei 1750u/min an
und ist wesentlich höher.....als Zugfahrzeug also wesentlich besser!!


Lediglich die Endgeschwindigkeit ist beim V8 nochmals um
knapp 20km/h höher....

Vom Kraftstoffverbrauch mal garnicht gesprochen....
Aber das müßte doch ein VW-Händler besser wissen, bzw Dir auch sagen können!!

Bei mir wärs ein V6 TDI-Automatik

Grüße
Thomas
__________________
-Grüße Thomas-
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 03.02.2006, 05:37
DS1 DS1 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 01.02.2006
Ort: auch Ösiland ( Ov1WO )
Beiträge: 45
Boot: Bayliner 2452
15 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Hallo Günther
Diesel- landwirtschaftliches Nutzgerät
Die neue Dieseltechnologie kommt von den Fahrleistungen von Benzinern
recht nahe.
Besser als Thomas kann man es nicht darstellen.Ich würde mich für Diesel
(V6) entscheiden aufgrund von Drehmoment und Verbrauch.

Grüße Franz
__________________
Powered by Mercruiser... that`s it
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 03.02.2006, 07:51
Brummer Brummer ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 08.07.2005
Ort: Wolfenbüttel
Beiträge: 1.706
1.093 Danke in 628 Beiträgen
Standard

Moin Günther,

Cayenne S , das mit 30-35 l/100km hab ich auch schon gehört
Hat der nicht auch einen 100l Tank ?
Alle 2-300 km Tanken macht auch nicht wirklich Spaß !
Zu Spasshaben haste ja den 911
Aber zum ziehen mit 100 oder 80 wird der V6 alle mal reichen.

Grüße Torsten
__________________
manche Boote fahren elektrisch.....
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 03.02.2006, 08:03
Benutzerbild von hilgoli
hilgoli hilgoli ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2002
Beiträge: 5.539
6.542 Danke in 2.555 Beiträgen
Standard

Der v 6 Benziner ist ne lahme und durstige Krücke. Schon Solo schlafen einem da die Füße ein, ab 2.0 Tonnen möchte ich damit keinen Hänger ziehen. In einen SUV gehört ein dicker Heizölverbrenner. Nicht wegen der Kosten und dem Verbrauch sondern wegen dem fehlenden Drehmoment der Benziner.
Ich habe auch immer gesagt bl0ß keinen Diesel. Aber meinen 730 D würde ich nicht mal gegen nen 750er Benziner tauschen. Der Bumms unten rum ist einfach ge.. !

Wenn es denn doch ein Benziner sein soll zwingend der V8

teste doch einfach mal V8 und V 10 Diesel und entscheide dann.
__________________
Gruß Olli
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 03.02.2006, 08:04
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.541
Boot: Formula 271 Fastech; Hellwig Taros; Hellwig Jet
554 Danke in 253 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Brummer
Moin Günther,

Cayenne S , das mit 30-35 l/100km hab ich auch schon gehört
Hat der nicht auch einen 100l Tank ?
Alle 2-300 km Tanken macht auch nicht wirklich Spaß !
Zu Spasshaben haste ja den 911
Aber zum ziehen mit 100 oder 80 wird der V6 alle mal reichen.

Grüße Torsten
na ja das mit den 30l schafft gerade mal der turbo ( hat ein bekannter ).

aber warte mal ab, da kommt doch jetzt der cayenne turbo s raus
über 500 ps, und ordentlich drehmoment, das müßte als zugfahrzeug reichen.
brauchst aber doppelt so lange in den urlaub als mit einem diesel ( die ewigen tankstops )
gruß dirk
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 03.02.2006, 08:11
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.920 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Wenn Geld keine Rolle spielt würde ich mir auch einen fetten Benziner kaufen.

Hier ein kleiner Vergleich von meinen beiden baugleichen Pajeros:
3.2L Diesel max 14 L/h
3.5L Benziner max 24 l/h = alle 300 km tanken.

Die Fahrleistungen waren fast identisch.


P.S. Wie läßt sich so ein fetter Benziner wieder verkaufen?
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 03.02.2006, 08:30
Benutzerbild von Kochi
Kochi Kochi ist offline
Captain
 
Registriert seit: 02.12.2004
Ort: Winsen/Luhe OT Stöckte - Wellcraft Scarab I
Beiträge: 479
Boot: z.Zt. leider keines....
232 Danke in 125 Beiträgen
Standard

Wenn ich das richtig gelesen habe, gehts doch um einen jungen gebrauchten Touareg Benziner.
Und da kanns nur einen Tip geben: V8!!!!!!!!!
Denn der Touareg V6 Benziner geht gar nicht!!! Superlahmarschig und säuft wie ein großer!

Allerdings wenn Du neu kaufen willst: 1. Gibt es das Sondermodell "Kong" mit vielen interessanten Extras und gutem Preisvorteil und 2. gibt es einen neuen V6: 3,6L V6 FSI, 280PS, 360 NM bei 2500-5000u/min.

Wenns man allerdings nicht völlig vebohrt auf einen Benziner ist gibt es beim Touareg nur eine vernünftige Alternative: V6 TDI
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 03.02.2006, 09:20
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.735
Boot: 233 XL Ambassador Baujahr 1989
15.549 Danke in 8.126 Beiträgen
Standard

..bei den gebrauchten wäre ich vorsichtig.... ich habe in meinem Bekanntenkreis zwei Tuareg Fahrer ... die haben beide ein Abo in der Werkstatt !

lauter Kleinigkeiten aber halt dauernd...
__________________
servus
dieter


...man sollte nicht immer von sich selbst ausgehen,
sondern individuelle Situationen akzeptieren....
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 03.02.2006, 09:49
Benutzerbild von Don P
Don P Don P ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2005
Ort: Nordhessen
Beiträge: 7.465
2.651 Danke in 2.040 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

Günther hat zwar den Diesel ausgeschlossen,ist aber beim
GW sicher die bessere Wahl.

Habe den vierten Range.
Trotz erheblicher Leistungsanhebung im Vergleich zum ersten,
waren alle Modelle im Zugbetrieb selbst schwächeren Turbodieseln
hoffnungslos unterlegen.
__________________
Don P



Stan No. 3/Abteilung FW
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 03.02.2006, 09:58
Brummer Brummer ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 08.07.2005
Ort: Wolfenbüttel
Beiträge: 1.706
1.093 Danke in 628 Beiträgen
Standard

Hallo Bayliner,

stimmt das mit den 30-35l/hkm war der Turbo
Obwohl viele Boote würden von so einem geringen Verbrauch nur träumen

Grüße Torsten
__________________
manche Boote fahren elektrisch.....
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 40 von 40


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.