boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 27.01.2006, 12:11
Benutzerbild von palaumare
palaumare palaumare ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 22.07.2005
Ort: München
Beiträge: 28
Boot: Vripack 1300
Rufzeichen oder MMSI: 211439430
3 Danke in 2 Beiträgen
Standard ALU oder Stahl

Hallo zusammen,
ich beabsichtige den Bau eines Kutters mit ca. 12 - 14 mtr Länge. Die hollandischen Stahlverdränger sind mit max. 8 kn doch etwas langsam. Daher die Idee auf Alu umzusteigen. Wer hat Erfahrung mit Aluminium Bauten - Geschwindigkeit, Seetüchtigkeit etc.
Norbert
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 27.01.2006, 12:26
pit von DO pit von DO ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 07.03.2003
Ort: Dortmund
Beiträge: 76
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Moin Norbert,

also nach meinem Verständnis hat die erreichbare Geschwindigkeit
eines Verdrängers nix mit dem Gewicht, ich denke du willst auf den
Gewichtsvorteil von Alu gegenüber Stahl hinaus, zu tun.

Die Vmax ist abhängig von der Rumpflänge (LWL=Länge-Wasser-Linie):
Sie wird ermittelt durch die Formel: Geschwindigkeit = Wurzel aus LWL mal 2,43.

Daher auch der alte Spruch: "Länge läuft!"

Gruß
pit
__________________
Fiberline G??, Johnson 65.ES.73R,
***Die Realität ist eine Illusion, die durch Mangel an Alkohol hervor gerufen wird***
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 27.01.2006, 12:26
Benutzerbild von MV-Zausel
MV-Zausel MV-Zausel ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2004
Ort: Liegeplatz: Terkaple / De Friese Meren
Beiträge: 1.367
Boot: BROOM
Rufzeichen oder MMSI: MMSI: 211283940
2.327 Danke in 884 Beiträgen
Standard

hallo norbert,

also das baumaterial hat keinen so extremen einfluß auf die geschwindigkeit!
ob du dir deinen kutter nun aus alu, stahl, holz oder GfK bauen willst, hat für die frage der geschwindigkeit nur eine untergeordnete rolle.

die rumpfform bindet dir die hände, etwas an der geschwindikeit zu verändern!
die typischen eigenschaften für einen kutter: recht kurz, breit und bauchig, rund- oder s-spant, hohes gewicht, hoher tiefgang verhindern, dass du zügig unterwgs sein wirst. und da kann man nix dran ändern.

wähle eine andere rumpfform und dann kannst du überlegen, wie du evtl. die geschwindigkeit optimieren kannst.

thema seetüchtigkeit:
wenn du einen kutter aus alu baust, dann ist er im vergleich zum stahlkutter um einiges leichter. um aber sicheres und der bootsform entsprechendes seegangsverhalten zu erreichen, wirst du große massen an ballast ein den rumpf einbringen müssen. (sonst geht seite deck zu wasser, wenn nur jemand das boot betritt...)

aber nen uns mal konkretere vorstellungen, wie dein boot aussehen soll.

gruß
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 27.01.2006, 20:12
Benutzerbild von Holger
Holger Holger ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Spätzlemetropole
Beiträge: 1.788
Boot: Reinke 13
1.774 Danke in 506 Beiträgen
Standard

alu kann man mit vielen holzbearbeitungsmaschinen- uznd werkzeugen bearbeiten. stahl nicht.
das schweißen von alu kann man lernen.
1 qm alu 5mm kann eine frau tragen
1 qm stahl nur ein mister ubiversum.

holger
__________________
jack of all trades - master of none
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 31.01.2006, 09:58
Benutzerbild von palaumare
palaumare palaumare ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 22.07.2005
Ort: München
Beiträge: 28
Boot: Vripack 1300
Rufzeichen oder MMSI: 211439430
3 Danke in 2 Beiträgen
Standard danke

zunächst für die Info. Es ist mir klar, dass man kaum über die Rumpfgeschwindigkeit hinauskommt, auch nicht mit erhöhter Motorleistung. Meine Zweifel bestehen hinsichtlich der Seetüchtigkeit eines "lansamen" Kutters. Wind und Welle im Mittelmeer können schon zusetzen, ich habe die Erfahrung mit meinem alten Holzkutter gemacht. Hier ein Designentwurf, gezeichnet von einem hollandischen Architekten.
grüsse aus München
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 31.01.2006, 10:00
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.710 Danke in 1.250 Beiträgen
Standard Re: danke

Zitat:
Zitat von palaumare
z Hier ein Designentwurf, gezeichnet von einem hollandischen Architekten.
grüsse aus München
Hallo !

Los her damit..

Grüße Andi
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 31.01.2006, 10:00
Benutzerbild von palaumare
palaumare palaumare ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 22.07.2005
Ort: München
Beiträge: 28
Boot: Vripack 1300
Rufzeichen oder MMSI: 211439430
3 Danke in 2 Beiträgen
Standard soory

die Zeichnung fehlt
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	3665_1138701533.jpg
Hits:	342
Größe:	21,7 KB
ID:	21240   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	3665_1138701627.jpg
Hits:	333
Größe:	12,3 KB
ID:	21241  
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 31.01.2006, 10:05
Benutzerbild von YAGO
YAGO YAGO ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.04.2004
Ort: Budapest
Beiträge: 484
82 Danke in 42 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Holger
nur ein mister ubiversum.
...auch verschnupft??
__________________
Gerd
THE YAGO PROJECT
http://www.yago-project.com
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 31.01.2006, 10:19
Benutzerbild von YAGO
YAGO YAGO ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.04.2004
Ort: Budapest
Beiträge: 484
82 Danke in 42 Beiträgen
Standard Re: danke

Zitat:
Zitat von palaumare
zunächst für die Info. Es ist mir klar, dass man kaum über die Rumpfgeschwindigkeit hinauskommt, auch nicht mit erhöhter Motorleistung. Meine Zweifel bestehen hinsichtlich der Seetüchtigkeit eines "lansamen" Kutters. Wind und Welle im Mittelmeer können schon zusetzen, ich habe die Erfahrung mit meinem alten Holzkutter gemacht. Hier ein Designentwurf, gezeichnet von einem hollandischen Architekten.
grüsse aus München
Na ich weiss nicht - man kann zwar das Unterwasserschiff nicht sehen, aber das sieht schon nach Halb-Gleiter oder Gleiter aus, mit entsprechender Power geht's dann schon deutlish schneller als Rumpfgeschwindigkeit.

Der Zusammenhang zwichen Geschwindigkeit und Seetüchtigkeit ist auch nicht so einfach. Es gibt Schiffe die sehr schnell sind, die aber wenn der Seegang kein Gleiten mehr erlaubt auf Rumpfgeschwindigkeit zurückgehen müssen und dann deutlich schwieriger zu kontrollieren sind als ein Rumpf der nie zum Gleiten gedacht war.

Alu oder Stahl - hat wohl auch nix mit Seetüchtigkeit zu tun, eher:
Alu ist leichter, teurer, netter zu handhaben, aber schwieriger und teurer zu schweissen, und man muss nicht streichen. Hat vermutlich auch einen höheren Wiederverkaufswert.
Stahl ist billiger, auch von Dummies leicht zu schweissen, kann man draussen bauen, ist billiger, aber man muss sandstrahlen und streichen was den Preisvorteil zunichte machen kann wenn man den Alu kahn nicht streicht.
Es gibt da auch immer viel Diskussionen und Solidität, aber bei einem eher konvetionell ausgelegten Fahrtenschiff dieser Grösse nimmt sich das nicht viel, das ist da kein echtes Argument.
__________________
Gerd
THE YAGO PROJECT
http://www.yago-project.com
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 31.01.2006, 16:15
Benutzerbild von palaumare
palaumare palaumare ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 22.07.2005
Ort: München
Beiträge: 28
Boot: Vripack 1300
Rufzeichen oder MMSI: 211439430
3 Danke in 2 Beiträgen
Standard

nein, es ist kein Halbgleiter, reiner Verdränger mit 12t.
Norbert
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 31.01.2006, 17:28
Benutzerbild von YAGO
YAGO YAGO ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.04.2004
Ort: Budapest
Beiträge: 484
82 Danke in 42 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von palaumare
..reiner Verdränger mit 12t.
Na dann, der einzige Unterschied ist dass du Bei Alu mehr Bier einladen musst auf auf die Linien zu kommen

Schau auch mal die diversen Themen an die im Selbstbauerforum grad laufen (da solltest du dies vielleicht überhaupt hin, oder?):
http://www.boote-forum.de/phpBB2/viewtopic.php?t=27091
http://www.boote-forum.de/phpBB2/viewtopic.php?t=26306
http://www.boote-forum.de/phpBB2/viewtopic.php?t=26419
usw usw
__________________
Gerd
THE YAGO PROJECT
http://www.yago-project.com
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.