boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 105
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 24.01.2006, 19:52
Benutzerbild von MV-Zausel
MV-Zausel MV-Zausel ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2004
Ort: Liegeplatz: Terkaple / De Friese Meren
Beiträge: 1.368
Boot: BROOM
Rufzeichen oder MMSI: MMSI: 211283940
2.330 Danke in 885 Beiträgen
Standard Boot Düsseldorf 2006

hallo leute!

am sonntag stand die BOOT auf dem plan!
morgens zur eröffnung in freudiger erwartung hin, schnell durch den eingang und rein ins getümmel...

mir hat die boot absolut nicht mehr gefallen!!! ehrlich gesagt, fand ich sie zum kotzen...
die hauptpunkte, die mich gestört haben:

1. das messepersonal hatte in vielen fällen überhaupt gar keine ahnung!
2. das bootsangebot war nicht repräsentativ - soll heißen viele einschlägigen werften (im klassischen sinne) haben sich das theater in düsseldorf erspart und sind erst garnicht mit ausstellungsbooten angereist... andere "bootstypen" waren überdurchschnittlich oft ausgestellt...
3. die arroganz, die der stadt nachgesagt wird, spiegelte sich leider oft in dem auftreten des firmenpersonals auf den ständen wieder. als 08/15-bootsverrückter wurde man nur belächelt.

besonders ärgerlich empfinde ich die tatsache, dass es bei einigen ausstellern wohl usus ist, denn interessierten messebesucher als absoluten deppen zu behandeln.
zugegeben: die mehrzahl der messebesucher in düsseldorf hat nicht wirklich etwas mir booten zu tun und die hälfte der hallen entspricht einer wassersportmesse und keiner bootsmesse, aber warum muß man immer diese tendenz festellen, dass die normalen leute gar nicht mehr gewollt sind?
warum muss ich als fachmessenbesucher mich mit leuten rumärgern, die nichtmal grundlegende kenntnisse im bootsbereich haben?
was hat messepersonal an einem ausstellungsstand für boots-elektronik zu suchen, wenn diese person außer den produktbezeichnungen im katalog von garnichts ne ahnung hat?
wieso treffe ich leute eines farbenherstellers, die bei näherem nachfragen den unterschied zwischen harten und weichen antifoulings nicht kennen?

wofür soll ich dann überhaupt noch zur messe gehen?

dieser trend wird in düsseldorf immer schlimmer und leider habe ich in hamburg ähnliches bemerkt. die anderen messen in deutschland kenne ich nicht.

also nochmal kurz gesagt: ich fand die messe wieder zum KOTZEN !!!
meine erwartungen auf eine positive überraschung sind nicht erfüllt worden...

fährt jemand von euch zur boot-holland? da gehts los am 10.februar...

habt ihr eigentlich ähnliche erfahrungen gemacht?



gruß
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 24.01.2006, 20:11
FINNnix FINNnix ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 05.02.2002
Beiträge: 807
70 Danke in 44 Beiträgen
Standard

hi, da ich erst noch auf die boot will, nach jahrelanger Abstinenz aus den Gründen, die Du auf geführt hast kann ich das z.Zt. noch nicht bestätigen, aber das ganze liegt doch im normalen Trend. Alles ist halt dem Massenabsatz untergeordnet und Fachkompetenz nicht mehr gefragt.
__________________
handbreit ....
Rolf
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 24.01.2006, 20:28
Benutzerbild von ThomasR
ThomasR ThomasR ist offline
Commander
 
Registriert seit: 25.01.2005
Ort: Im Rheinland
Beiträge: 276
Boot: Sealine C330
102 Danke in 58 Beiträgen
Standard

Hallo MV-Zausel,

war am Samstag auf der Messe und kann das, was Du sagst in Bezug auf Fachkenntnis des Messepersonals nur voll unterstreichen. Habe mir diesmal den Spass erlaubt und mir mal die Motoryachten ab 38 Fuss anzusehen und ich muss leider sagen, dass die Messemäuse da aber so was von Null Ahnung von den Booten hatten, dass es mir regelrecht graust. Ich bin zwar selbst auch noch ein Greenhorn, aber man sollte eigentlich schon wissen am Stand, wie man Zugang zu den Maschinen bekommt und ob das Boot Wellen-, Z-, oder IPS Antrieb hat.
Teilweise kommt man sich auch echt vera...vor, wenn einem ein Verkäufer auf die Frage, warum eine 25er durch eine 27er im Programm ersetzt wurde, als eine Begründung angibt, dass ein 3m breites Boot halt wesentlich ruhiger in der Düning liegt als ein 2,50m breites Boot und viele Kunden das so gewünscht hätten. Geht's noch? oder hab ich da gewaltig was verpasst in dem einen Jahr zwischen Boot 2005 und Boot 2006?
__________________
Grüße Thomas
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 24.01.2006, 20:45
Benutzerbild von Flybridge
Flybridge Flybridge ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: zw. K und D
Beiträge: 9.253
Boot: Merry Fisher 645
25.116 Danke in 9.000 Beiträgen
Standard Re: Boot Düsseldorf 2006

Zitat:
Zitat von MV-Zausel
zugegeben: die mehrzahl der messebesucher in düsseldorf hat nicht wirklich etwas mir booten zu tun und die hälfte der hallen entspricht einer wassersportmesse und keiner bootsmesse, aber warum muß man immer diese tendenz festellen, dass die normalen leute gar nicht mehr gewollt sind?
Zwazl, du sprichst mir aus der Seele. Ich war auch am Sonntag dort, und kann deinen Eindruck bestätigen. Ich fahre dort mein halbes Leben schon hin.

Mich ärgert es, dass es kaum Boote für meinen Geldbeutel gibt. Ich überlege mir derzeit ernstahft, mittelfristig einen Segler zuzulegen. Aber leider habe ich kein Geld für ein 45" Pott. Was kann man sich unter 30" schon anschauen? Fast nichts.

Bei den Mobos sieht es genau so aus. Richtig los geht es erst ab 8m. Eine Halle ist nur für Megayachten reserviert. Wenn ich mir die Massen anschaue, wie diese von dem Balkon die Leute in ihren Hilfiger Hemden, Boss Jeans und Glashütte Armbanduhren beobachten, die sich die Jetski-Garage der 30 m Jacht erklären lassen, dann wird mir schwindelig. Ich sage dann zu meiner Frau: Wenn du mich nicht mehr willst, habe ich jetzt Verständnis dafür.......

Ich scheine wohl zu arm zu sein........
__________________
Sportliche Grüße vom Rhein km 705
Micha


Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 24.01.2006, 21:32
Esmeralda Esmeralda ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Beiträge: 1.587
6.645 Danke in 1.593 Beiträgen
Standard

Messepersonal verdient nicht so besonders gut und wird hauptsächlich aus Studenten rekrutiert..........und für die ist es egal, ob sie auf der Cebit, der Hannover Messe oder einer Bootsausstellung arbeiten, sie sollen nett lächeln, Prospekte unter die Leute bringen und diese solange bei Laune halten, bis sich ein Fachkundiger drum kümmern kann.

Die wenigsten Firmen haben genug Fach-Personal, um ihren Messestand damit zu bestücken - schließlich muß die Firma daheim auch noch weiterlaufen.

Anneke
die auch schon solche Jobs gemacht hat
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 24.01.2006, 22:24
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.709 Danke in 3.166 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Anneke
Messepersonal verdient nicht so besonders gut und wird hauptsächlich aus Studenten rekrutiert..........und für die ist es egal, ob sie auf der Cebit, der Hannover Messe oder einer Bootsausstellung arbeiten, sie sollen nett lächeln, Prospekte unter die Leute bringen und diese solange bei Laune halten, bis sich ein Fachkundiger drum kümmern kann.

Die wenigsten Firmen haben genug Fach-Personal, um ihren Messestand damit zu bestücken - schließlich muß die Firma daheim auch noch weiterlaufen.

Anneke
die auch schon solche Jobs gemacht hat
Na Anneke,
da hab ich aber andere Erfahrungen.
Zumindest bei meinen Kunden ist schon Monate vorher große Diskussion, wer auf die Messen geht, weil eben die Mischung aus Kompetenz UND Kommunikation gefragt ist - und manche schätzen sich selber eben ganz anders ein, als sie in Realität sind...
Will sagen: Ich bin bei fast allen Messe-Vor-Besprechungen meiner Kunden mit dabei und weiss, dass dort sehr genau gesiebt wird, wer auf der Messe was zu sagen hat. Denn so ne Messe kostet ein Schweinegeld und da kann man sich eigentlich keine inkompetente Niete erlauben.

Allerdings muss ich einräumen, dass ich fast nur auf Fachmessen bin - auf Publikumsmessen sieht's ein wenig anders aus, denn da muss echt gesiebt werden, wem das Fachpersonal seine Zeit widmet. Ihr glaubt gar nicht wie viele Spinner, Schnorrer, Hochstapler und ähnliches Volks auf so ner Messe am Stand erscheinen.
Am schlimmsten ist Berlin: da wird jedes Altersheim, jede Schulklasse durch die Messe getrieben, nur damit die Besucherzahlen steigen und das ganze kombiniert mit der berühmt-berüchtigten Berliner Schnauze ist schon katastrophal.
Spätestens am 2. Tag der großen Publikumsmessen (Funkausstellung, Touristik-Börse, Luftfahrt-Schau, Grüne Woche) hat jeder Stand ein handgemaltes Schild draussen:

Wir haben KEENE Werbejeschenke
Wir haben KEENE Uffkleber
Wir bewirten NUR unsere Kunden am Stand
Wir haben NIX zum Verschenken
Wir verkaufen unsere Ausstellungsstücke NICHT unter Preis

Denn damit sind 99,9% aller Fragen beantwortet! Und dafür braucht man wirklich kein Fachpersonal. Allerdings sollte das angemietete Personal schon zu unterscheiden wissen zwischen echten Interessenten, die dann an das Fachpersonal höflich weitergegeben werden oder eben diese Schnorrer-Typen.
Ich glaube, jeder hat Verständnis, wenn das Rezeptions-Mädel im netten Ton sagt, dass sie nicht so viel Ahnung hat, aber dafür sofort dafür sorgt, dass jemand kommt, der sich auskennt!
Wenn das nicht klappt, hat das Messe-Management echt Mist gebaut!

Gruss

Volker
Messe-Manager
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 24.01.2006, 22:31
Benutzerbild von nadja1979
nadja1979 nadja1979 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 21.07.2003
Ort: Rhede
Beiträge: 266
Boot: Pouch RZ 85-3
Rufzeichen oder MMSI: Haaalllooo
43 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Jo, war am Sammstag auf der Messe, kannste vergessen. Meine Meinung jedenfals. War für mich das letzte mal. Ist nur was für Geldsä..e oder die so aussehen.
__________________
Gruß Karsten
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 24.01.2006, 22:49
VirginWood
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Auf der Erotikmesse war das Personal freundlich und kompetent. Alles konnte einem gut erklärt werden und knackig sahen sie auch noch aus
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 24.01.2006, 22:55
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.709 Danke in 3.166 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von VirginWood
Auf der Erotikmesse war das Personal freundlich und kompetent. Alles konnte einem gut erklärt werden und knackig sahen sie auch noch aus
War mal Werbeleiter einer Videofilm-Firma und als solcher u.a. auch auf Erotik-Messen Aussteller (Auf der Spielwarenmesse, der Didakta und der Funkausstellung auch!!!!)
So viel Nadelstreifen-Typen unter den Ausstellern und Einkäufern habe ich auf keiner anderen Messe gesehen - wahrscheinlich müssen DIESE Leutchen sich besonders seriös nach aussen geben....

Volker
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 24.01.2006, 22:56
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.921 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von nadja1979
Ist nur was für Geldsä..e oder die so aussehen.
Die Geldsä..e erkennt man auf einer Messe nicht.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 24.01.2006, 22:59
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.921 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

@MV-Zausel,

was suchst Du auf der boot,
was Du im sofort finden kannst?
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 24.01.2006, 23:13
Benutzerbild von YAGO
YAGO YAGO ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.04.2004
Ort: Budapest
Beiträge: 484
82 Danke in 42 Beiträgen
Standard

Ich war selbst mehrere Jahre als Aussteller auf der Boot, damals für die inzwischen untergangene französische DYNAMIQE Werft (das waren die 3 Jeanneau Kinder) und wir hatten damals mit einer 58er das grösste Schiff der Schau.

also: die Mädels wurden nach Sprachkenntnissen, Aussehen und vor allem nach cleverness, sprich Menschenverstand und Einschätzungsvermögen ausgesucht. Ganz klare Aufgabenstellung: das Spreu vom Weizen zu trennen und sicherzustellen dass tatsächliche, potenzielle Käufer auch auf's Schiff kamen und uns nicht durch die Lappen gingen weil neugierige Besucher auf dem Weg zum Stand mit den Surfboards die nächsten zwei Stunden Besuchstermine ausgebucht hatte. Da die echt betuchten eben nicht äusserlich zu erkennen sind, ist das sehr, sehr schwer.

Auf den kleineren Werften gab's in der Regel einen viel besseren Empfang und keine Wartezeiten, oft Familienbetriebe, der Chef selbst macht die Führung, oder der Sohn, Mama kümmert sich um Empfang und Getränke.. aber da will ja keiner hin, sondern wirklich alle wollen durch die dicke Jongert stampfen weil man ja "das Eintrittsgeld bezahlt hat"

Klingt hart, aber bei den enormen Kosten für einen Messestand gehen vor allem die grossen Austeller da nicht hin um den Besuchern einen schönen Sonntagnachmitag zu machen.

Dass es dabei viel böses Blut gab ist klar, und das tat immer weh jemand abzuweisen, ging aber wirklich nicht anders. Wir haben immer versucht in Zeiten wo sonst nix wichtiges war mal ein paar Leute durchzuschleusen, aber wenn du grad ein paar Stunden um ein paar hundertausend "nachlass" gefeilscht hast, und geschlaucht auf den nächsten Termin wartest, haste eigentlich nicht den Nerv jetzt
Tante Erna zu erklären dass ihr Kleiner bitte nicht die Seetoilette an benutzen darf.. alles schon passiert.

Ich hab damals auch andere Austellungen gemacht, Paris, London, Genua.. aber ganz ehrlich, den schlimmsten und agressivsten Andrang gab's immer in D-dorf. Dass dann die armen Mädchen irgendwann die Nerven verlieren muss man verstehen, die stehen echt unter Druck von beiden Seiten. Dass die vom Boot nix verstehen is eh klar, die haben auf der letzten Messe davor Kugellager geputzt und auf der danach Kühe gestreichelt oder so..
__________________
Gerd
THE YAGO PROJECT
http://www.yago-project.com
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 24.01.2006, 23:40
Benutzerbild von YAGO
YAGO YAGO ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.04.2004
Ort: Budapest
Beiträge: 484
82 Danke in 42 Beiträgen
Standard

.. und wen ihr wirklich durchwollt auf die grösseren Kähne:

1) Normal aber extrem gut gebügelt anziehen, ein einziges diskretes "teures" Detail, also z.b. ein nette dünne Goldbrille mit dem Dior D im Scharnier, und eine enfache Visitenkarte ohne Firma aber mit Adresse in Zypern oder MC und extrem frendlich bitten doch vorgelassen zu werden, weil man ja am Nachmittag zurückfliegt... damit kommt ihr durch die erste Schranke und bekommt einen Termin auf alles über 60 fuss (die kleineren Werften sind da nicht für geschult )

2) Wenns etwas kleiner sein darf, also so um die 50 Fuss: Haare kurz und grau auf knappe sechzig trimmen, im pärchenlook gekleidet, blau Wattejacke und Bootschuhe. Dann meinen Alle Ihr seid Amel Maramu Eigner - und weil alle wissen dass die nur immer auf alle Boote wollen damit sie dann sagen können "unseres ist doch besser" weiss zwar jeder Verköufer dass ihr eh nie umsteigt, aber, wenn grad sonst nix anliegt, versucht er doch aus reinem Sportgeist euch aus der Sekte rauszuholen

einfach mal probieren
__________________
Gerd
THE YAGO PROJECT
http://www.yago-project.com
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 24.01.2006, 23:49
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.921 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Hallo Gerd,

Deine Tips sind sicher gut.
Aber ich gehe nicht auf Boote die ich mir auf kurz oder lang nicht leisten kann.

Ich bin kein "time waster"

P.S. Die richtig Reichen erkennst auch nicht an der Brille wenn sie im Freizeitanzug mit Rucksack vor Dir stehen.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 25.01.2006, 05:56
Benutzerbild von YAGO
YAGO YAGO ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.04.2004
Ort: Budapest
Beiträge: 484
82 Danke in 42 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cyrus
Aber ich gehe nicht auf Boote die ich mir auf kurz oder lang nicht leisten kann.
Cyrus, muss man alles nicht so ernst nehmen, die grossen Boote sind schon interessant und auch auf teuren Booten gibts oft interessante Ideen.
__________________
Gerd
THE YAGO PROJECT
http://www.yago-project.com
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 25.01.2006, 07:18
Benutzerbild von Tequila
Tequila Tequila ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.04.2003
Ort: Overath
Beiträge: 940
Boot: nur noch `n Schlauchi
5.600 Danke in 1.932 Beiträgen
Standard

Ich gehe nur noch auf die Boot, wenn ich mich wirklich wegen eines Neukaufs informieren will. Das letzte Mal habe ich dort `02 einen ganzen Tag verbracht um ein 2,50 Schlauchi zu kaufen. Da kann man schön vergleichen, ein Bisschen handeln und sich ein richtiges Bild vom Angebot machen.

Bei Sunseeker wurde mir damals gesagt "Besichtigung nur bei ernsthaftem Kaufinteresse und mit Termin" Ich bin mir gar nicht sicher, ob es im Sinne der Messeleitung ist, wenn die Besichtigung der Exponate in der Art unterbunden wird Nicht das wir uns falsch verstehen - man hat mich nicht nur "nicht auf das Boot" gelassen, sondern ich durfte nicht mal den Stand betreten .

Einen guten Auftritt und qualifiziertes Personal habe ich damals nur bei einer Werft gefunden : VIPER - und wisst Ihr was ? Ich hätte fast eine gekauft.

Zum Thema "Standhostessen": Wenn ich die Standleitung habe, nehme ich vorher das Standpersonal eine bis zwei Stunden an die Hand, erkläre was Sie wissen müssen und welche (meist die gleichen) Fragen sie beantworten dürfen. Danach kommt dann erst der Fachmann ins Spiel.

Grüße
Heinz
__________________
* hoffentlich werd` ich nie erwachsen *
* Heinz *
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 25.01.2006, 07:47
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.541
Boot: Formula 271 Fastech; Hellwig Taros; Hellwig Jet
554 Danke in 253 Beiträgen
Standard

hallo,
da ich keine 3 min. von der boot mein büro habe bin ich jeden tag auf der boot.
interressant sind für mich vor allem trailerbare sportboote.
was mich besonders ärgert ist wenn ein händler über fremdprodukte herzieht und dabei teilweise unwarheiten erzählt nur um andere produkte schlecht zu machen.
ich hatte mal interresse an einem boot und fragte nach inzahlungnahme meiner bayliner.
da meinte der verkäufer doch tatsächlich das sie keine bayliner inzahlung nehmen weil die qualität des rumpfes so schlecht sei und man müsse ja garantie geben bla bla bla.. und bayliner währen ja fast ein sicherheitsrisiko bla bla bla
diesen stand habe ich nie mehr betreten !
( und habe mir für meine bayliner lieber einen neuen motor gekauft )
hätte er einfach nur gesagt versuchen sie es lieber mit privatverkauf währe ja kein problem gewesen, aber so ne storry..)
aber zum besichtigen ist die boot doch toll.

gruß dirk
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 25.01.2006, 07:49
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 12.104
Boot: Southerly 32, ZAR 53 Yamaha 115PS
28.551 Danke in 11.475 Beiträgen
Standard

Hallo,

Ich fand die Boot super (war am 21. da), es war nicht zu voll und ich habe einige sehr nette Gespräche geführt.
Ich war allerding sauch nur auf einem Schiff (die neue große Schwester von unserem).
Ansonsten habe ich sehrgute Informationen und gute Preise bekommen, aber ich wuste auch vorher schon wo ich hin wollte und mit wem ich da sprechen muss.

Und dann nicht zu vergessen habe ich einige aus dem kennengelernt und dafür hat es sich schon gelohnt .
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 25.01.2006, 07:49
Benutzerbild von YAGO
YAGO YAGO ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.04.2004
Ort: Budapest
Beiträge: 484
82 Danke in 42 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Heinz Eichhorn
Ich bin mir gar nicht sicher, ob es im Sinne der Messeleitung ist, wenn die Besichtigung der Exponate in der Art unterbunden wird
Das ist ein wichtiger Punkt, Heinz, aber Messestand, Transportkosten, Personal, Champus und das ausgestellte Boot selber werden nicht von der Messeleitung bezahlt sondern vom Aufsteller. Klar will die Messeleitung ausserdem noch schön viel Karten verkaufen aber wenn sie die grossen Aufsteller zu einem mehr offenen Verhalten verpflichten wollte, würden die vielleicht einfach weg bleiben die Messe wäre weniger attraktiv und es würden weniger Karten verkauft....
__________________
Gerd
THE YAGO PROJECT
http://www.yago-project.com
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 25.01.2006, 08:56
Benutzerbild von Chaabo
Chaabo Chaabo ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 12.06.2003
Ort: USA
Beiträge: 1.112
Boot: 2010 Malibu Response CB
952 Danke in 410 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Emotion
Hallo,

Ich fand die Boot super ...
Danke Hendrik!

Ich möchte am kommenden Wochenende hingehen, und die vielen negativen Beiträge fingen schon an, mir meine Vorfreude auf die Messe völlig zu nehmen.

Schade, dass hier so viele so negative Erfahrungen machen mussten.
Ich sehe die Sache trotzdem ganz positiv. Endlich mal wieder viele schöne Boote gucken und etwas aus der Winterdepression herauskommen.
Ausserdem sind da ja noch die Zubehör-Stände, da habe ich schon meine Listen, was ich bei wem einkaufen muss.

Grüße

David.
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 25.01.2006, 09:12
Benutzerbild von boatman
boatman boatman ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: FOUR WINNS 205 sd powered by OMC Cobra
Beiträge: 2.351
24 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Mit Kinderwagen biste auch der Verlierer auf der Messe. Selbst bei meiner Hausmarke "FourWinns" wollte man mich letztes Jahr nicht haben und eine Vista verkaufen.

Auch Schwimm/Spielgeräte durften von unserem Kleinen nicht betreten und angefaßt werden. Erst sollte ich eines kaufen!

Garmin ist der absolute Knaller gewesen. Da finde ich auf einer chinesischen Internetseite mehr heraus als das dumme aber oberaus wichtige Standpersonal in der Lage war zu erzählen. Sorry, aber einen Hafen auf Rab in der BlueChart zu finden muss drin sitzen ! ! !

Von den größeren Booten rede ich erst gar nicht.

Die Messe kann den Hersteller nicht vorgeben sich zu öffnen, da so die Hersteller wegbleiben.

Aber so bleiben Leute weg und wenns Interesse daran sinkt, hat die Messe ebenso ein Problem.

Merkt man doch jetzt schon. Wie sah denn der Messebesuch vor 10-15 Jahren aus!?!

Lichtblick war vodafone! Gut die wollten nur verkaufen, aber egal ob ich Kunde oder nicht Kunde bin, ein Luftballon und ein Schlüsselanhänger und Gummibärchen für den Kleinen saßen drin. Ich selber brauche nix abstauben, aber ein Kinderlachen ist schon was schönes.

Also dieses Jahr keine Messe und in den nächsten Jahren soll sich erst einmal eine bessere Werbung rumsprechen.
__________________
Gruß, Thomas
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 25.01.2006, 09:26
Benutzerbild von hilgoli
hilgoli hilgoli ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2002
Beiträge: 5.539
6.544 Danke in 2.555 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cyrus
Hallo Gerd,

Deine Tips sind sicher gut.
Aber ich gehe nicht auf Boote die ich mir auf kurz oder lang nicht leisten kann.

Ich bin kein "time waster"

P.S. Die richtig Reichen erkennst auch nicht an der Brille wenn sie im Freizeitanzug mit Rucksack vor Dir stehen.
eine alte Verkäufer und Türsteher Regel sagt.

Ihr erkennt eure Kunden an den Schuhen ( Einsortierung in den sozialen Stand) .

Der Sunnseeker Stand war/ist eine Festung. Obwohl ich einen Termin hatte und mich telefonisch angemeldet war, hat es noch 5 Minuten gedauert bis die Hostessen an der " Schranke" meine Vistitenkarte geprüft hatten und sich nochmals bei meinem Verkäufer telefonisch rückversichert hatten das auch wirklich auf den Stand darf. Selbst auf dem Stand gibt es noch eine 2 Klassengesellschaft. Interessenten sitzen im Freien. Für Eigner und VIP`s gibt es noch den Ownersclub. Ich habe mich da doch sehr deplaziert gefühlt und bin ohne ein Boot zu betreten nach einen kurzem Gespräch und einem Wasserlight wieder geflüchtet.

Auf de Ständen war es wie immer ,, Schlepper" ohne jede Sachkenntnis versuchen die Leute am Stand zu halten bis einer der wenigen Experten frei ist. Wenn man das weiß kann man sich drauf einrichten. Ich frage immer direkt " Experte oder Aushilfe" und bin damit immer gut gefahren.

Bei Jabsco , opacmare, und Eltrimm habe ich durch die Vermittlung an einen Experten genau die Antworten bekommen die ich haben wollte. Wenn ich nur die ersten Ansprechpartner am Stand gefragt hätte wäre ich so doof wie ich gekommen bin auch wieder abgereist.
Wo sollen die ganzen Experten auch herkommen.
__________________
Gruß Olli
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 25.01.2006, 09:35
Benutzerbild von sporty
sporty sporty ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.12.2005
Beiträge: 5.536
4.380 Danke in 2.623 Beiträgen
Standard

Hi zusammen
war am Sonntag auf der Messe. Hat mir sehr viel Spaß gemacht. Speziell bei den Motorbooten die für uns interessant sind (24er und 26 er) wurden uns ausgiebig die Boote präsentiert und wir kompetent beraten. . Allerdings kann ich die Aussteller von teuren Booten gut verstehen, die nicht alle Besucher (Rucksackträger, kleine Kinder) auf Ihren Booten rumturnen lassen. Wenn das Interieur nach der Besichtigung beschädigt ist, wird der Besichtiger dafür wohl kaum aufkommen . Habe ich leider selber mit ansehen müssen. Zitat: " Ist doch nicht mein Boot, mir doch egal" Bin selbst im Messegeschäft tätig, unter anderem für Aussteller auf der Boot. Es ist unglaublich, was dort beschädigt, geklaut oder an Prospekten und "Give aways" gesammelt wird, was sich anschließend in den Mülleimern am Ausgang wieder findet.
Jedem Messebesucher wünsche ich viel Spaß auf der Messe und eine angenehme Einstimmung auf die kommende Saison. . Wenn man sich so benimmt , als wäre es das eigene Boot, wird man bestimmt freundlich angesprochen und beraten.
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 25.01.2006, 09:36
Benutzerbild von Flybridge
Flybridge Flybridge ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: zw. K und D
Beiträge: 9.253
Boot: Merry Fisher 645
25.116 Danke in 9.000 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hilgoli
[

Ihr erkennt eure Kunden an den Schuhen ( Einsortierung in den sozialen Stand) .
Und der Chef der Konzernrechtsabteilung eines der größten Chemie-Konzerne weltweit hat mir mal gesagt:

"Am Gürtel eines Mannes erkennt man seinen Johannes."

Wer wirklich Interesse hat, macht vorher, wie du, einen Termin aus und meldet sich an. Dann klappt's auch mit den teuren Booten.

Mir geht es nur darum, dass die "kleinen" Bootsklassen nicht so stark vertreten sind. Meistens sind auch nur die Generalimpporteure da, und nicht die Hersteller selbst.

Olbermann vertritt Doral, u.s.w.. Ich will keine Verkaufsgespräche führen, sondern mich informieren. Dazu gehört auch, dass man auf die Boote rauf kann.

Ich war am 22. da und habe mich gewundert, wie leer es war.....
__________________
Sportliche Grüße vom Rhein km 705
Micha


Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 25.01.2006, 09:41
Benutzerbild von Tommy
Tommy Tommy ist offline
Commander
 
Registriert seit: 23.01.2006
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 337
Boot: Nimbus 27 Familia
692 Danke in 369 Beiträgen
Standard Kleinere Boote

Hallo,

wollte am Sa zur Messe. Meine Frage an alle die da waren : Lohnt es sich für mich wenn ich nur Motorboote bis zur 6,5 m Klasse besichtigen möchte ?

So wie ich hier gelesen habe sind zu 90% nur größere Boote (Yachten) ausgestellt.

Gruß
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 105


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.