boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 53
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 06.01.2006, 22:52
Benutzerbild von alaska
alaska alaska ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.01.2003
Ort: KA
Beiträge: 3.995
6.567 Danke in 3.119 Beiträgen
Standard Laufsteg am Trailer

Überlege ja immer noch ob ich mir einen Laufsteg auf den Trailer baue.
Ich brauche den nicht wirklich, aber es wäre natürlich komfortabler.
Heute kam ich auf die Idee, den Laufsteg statt mit Aluriffelblech mit
Gitterrosten (PaidLink) zu montieren.
__________________
Bald wieder vom Oberrhein.
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 06.01.2006, 22:56
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.920 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Eine Holzbole mit Rasenteppich überzogen tut auch gute Dienste.

Und ist barfuss ein reine Wohltat.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 06.01.2006, 22:57
Benutzerbild von alaska
alaska alaska ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.01.2003
Ort: KA
Beiträge: 3.995
6.567 Danke in 3.119 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cyrus
Eine Holzbole mit Rasenteppich überzogen tut auch gute Dienste.
Ist aber rutschig und schwer, oder?
__________________
Bald wieder vom Oberrhein.
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 06.01.2006, 23:02
Benutzerbild von huebi
huebi huebi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.12.2005
Ort: Bornheim, Rheinland
Beiträge: 6.579
Boot: keins mehr, Charter auch nicht mehr
Rufzeichen oder MMSI: kein Bier mehr da!!!
14.980 Danke in 5.643 Beiträgen
Standard

hallo,
nachdem ich auf einem glitschigen Slip beinahe ausgerutscht wäre, und dabei sicherlich irgendwie auf den Trailer gestürzt wäre, ist eine Möglichkeit, sicher zur Bootsspitze zu kommen, um das Zugseil zu lösen oder anzuhängen, eine vordringliche Aufgabe. Aus Gewichtsgründen kommt ein Laufsteg nicht in Frage, aber ich überlege, ob ich nicht einzelne Trittmöglichkeiten anbringe. Vielleicht hat einer der BF-Kollegen eine brauchbare Idee.
Es wäre auf jeden Fall eine Erhöhung der Sicherheit.
__________________
Der Hübi, zu allem bereit, aber zu nix zu gebrauchen
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 06.01.2006, 23:04
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.920 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von alaska
Zitat:
Zitat von Cyrus
Eine Holzbole mit Rasenteppich überzogen tut auch gute Dienste.
Ist aber rutschig und schwer, oder?
Aber nicht mit dem Balkonteppich.

Schwer? Keine Ahnung.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 06.01.2006, 23:06
Benutzerbild von Barracuda
Barracuda Barracuda ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.08.2005
Ort: Bei Ulm
Beiträge: 1.879
Boot: keins mehr
3.902 Danke in 1.768 Beiträgen
Standard

Hallo alaska,
ich werde mir diesen Winter auch einen Laufsteg bauen. Dazu habe ich mir
2 Alubordwandprofile aus dem Lkw-Bereich besorgt. Einen Anti-Rutschbelag zum Aufkleben muß ich mir noch besorgen. Ist sicherlich nicht die billigste Lösung, ich denke aber daß es so sehr schnell geht und auch profihaft aussieht.

Ciao
Barracuda
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 07.01.2006, 00:42
Benutzerbild von Peter R.
Peter R. Peter R. ist offline
Captain
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Mering; Bayliner Trophy2002, ALINE DB7864
Beiträge: 662
Boot: Bayliner Trophy2002
Rufzeichen oder MMSI: DB7864
436 Danke in 172 Beiträgen
Standard

Nach einem Ausrutscher hab ich mir aus Aluriffelblech einen Laufsteg angebaut. Für mich einer der wichtigsten Einrichtungen am Trailer.
Angehängte Grafiken
 
__________________
eat, sleep, go fishing and boating
Gruß Peter
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 07.01.2006, 08:53
Benutzerbild von alaska
alaska alaska ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.01.2003
Ort: KA
Beiträge: 3.995
6.567 Danke in 3.119 Beiträgen
Standard

Ich kam auf die Gitterroste da
-leicht
-stabil
-rutschfest
-und relativ einfach zu montieren

OK, barfuß drauf wird weniger angenehm sein, aber ich hab beim Slippen
sowieso immer Sandalen an.
__________________
Bald wieder vom Oberrhein.
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 07.01.2006, 09:03
Benutzerbild von Onkel-Pit
Onkel-Pit Onkel-Pit ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2005
Ort: Greifenstein /Hessen
Beiträge: 2.448
Boot: Regal 292 Commodore & Seadoo 215RXT
2.015 Danke in 1.089 Beiträgen
Standard

dann warte mal ab ich habe nen Hersteller direkt um die Ecke und die gleiche idee

die können auch stücken von 20x200 liefern ohne dieses treppenblech seitlich

Habe mit nem Arbeiter gesprochen und ich fahre direkt mit dem Trailer hin die schneiden die mir passend und dann werden sie erst verzinkt

ich stelle mir es ca so vor wie auf dem Bild
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	4191_1136624598.jpg
Hits:	723
Größe:	38,9 KB
ID:	20236  
__________________
Gruß Sven
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 07.01.2006, 09:11
Benutzerbild von Barracuda
Barracuda Barracuda ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.08.2005
Ort: Bei Ulm
Beiträge: 1.879
Boot: keins mehr
3.902 Danke in 1.768 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von alaska
Ich kam auf die Gitterroste da....
die Gitterroste sind bestimmt sehr gut geeignet. Allerdings müßtest Du sie ja erst dem Hänger anpassen, also zuschneiden, verbinden usw.
Damit wird die Verzinkung erst mal wieder verletzt. Wenn Du die Möglichkeit hast die Roste blank zu kaufen und nach den Anpassungsarbeiten verzinken zu lasssen, dann wäre das natürlich eine Top-Lösung.
Ob meine Lösung mit den Aluprofilen der Weisheit letzter Schluss ist, wirst Du diesen Sommer bestimmt noch sehen-ich weiß es auch nicht, aber probiers halt mal.
Ciao
Barracuda
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 07.01.2006, 09:36
Benutzerbild von e-rau
e-rau e-rau ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 29.11.2004
Beiträge: 40
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Hi
vermute mal, dass ein Alu-Riffelblech unterm Strich leichter ist als ein Gitterrost
Grüsse
Erwin
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 07.01.2006, 09:47
Benutzerbild von Bubi
Bubi Bubi ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 08.09.2004
Ort: Gera
Beiträge: 1.379
1.446 Danke in 760 Beiträgen
Standard

vor allem kann ich das blech ohne unterkonstruktion direkt aufnieten
und es traegt nicht auf,
alu-duett oder quintett staerke 3,5/5 einfach li und re 20 mm abkanten und an den traversen
ausklinken, aufnieten, fertig
__________________
Grüße
kay

Schlagfertigkeit ist, einen Tag später die passende Antwort zu haben
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 07.01.2006, 10:09
Benutzerbild von blaue-elise
blaue-elise blaue-elise ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2003
Ort: Quickborn bei Hamburg
Beiträge: 2.891
Boot: Rocca "Plan B" und Regal 6.8 Ventura
7.806 Danke in 1.885 Beiträgen
Standard

Weiss jemand, wie man (ausser durch eloxieren) das Alu vor Korrosion schützen kann?
Ich habe auf meinen Radkästen Aluriffelblech montiert und nach der ersten Saison Slippen im Salzwasser, sind die schon einigermassen unansehnlich geworden. Jetzt wollte ich eigentlich auch eine Trittleiste aus gekantetem Aluriffelblech bauen, aber nach Möglichkeit sollte die auch langfristig optisch im Ursprungszustand bleiben.

Gruß
Norman
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 07.01.2006, 10:10
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 32.436
19.797 Danke in 14.366 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von e-rau
Hi
vermute mal, dass ein Alu-Riffelblech unterm Strich leichter ist als ein Gitterrost
Grüsse
Erwin
das stimmt, nur ist es ja auch eine kleine Preisfrage
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 07.01.2006, 10:36
Benutzerbild von blaue-elise
blaue-elise blaue-elise ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2003
Ort: Quickborn bei Hamburg
Beiträge: 2.891
Boot: Rocca "Plan B" und Regal 6.8 Ventura
7.806 Danke in 1.885 Beiträgen
Standard

Ralf, ich kenne die Preise beim Händler um die Ecke zwar nicht, aber im direkten Vergleich mit dem Ebay-Gitterosten aus dem Anfangsposting für 45,90 € bei 1000x1000mm liegt das Riffelblech 3,5/5 Quintett mit 100,90 € bei doppelter Größe 2000x1000mm preislich gerade mal insgesamt 9,10 € drüber und lässt sich viel besser verarbeiten und befestigen.
Das ergibt eine Lauffläche von rund 4m x paarundvierzig cm, dass sollte eigentlich auch genügen.

Gruß
Norman
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 07.01.2006, 10:36
Axel MU Axel MU ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 21.05.2002
Beiträge: 809
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Korrosionschutz beim Alu-Riffelblech tut nicht not.
Bei mir sah das Blech nach 6 Jahren Bewitterung noch sehr gut aus.
Alublech ist übrigens recht leicht .
Ein 3mm Riffelblech an beiden Seiten um 30mm gekantet ist auch sehr stabil.
Das trägt 1m freitragend locker mal eben einen Willly .
Bei einer Planke mit 25cm Breite und den entsprechenden Kantungen sehe ich im Gegensatz zum Sicherheitsgewinn keine Punkte die dagegen sprechen. Auch das Gewicht ist dann nicht relevant.
Einmal von Trailerrahmen abgerutscht und dabei etwas geprellt oder gebrochen ist dann ein gutes Argument für die Planke.

Axel
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 07.01.2006, 10:41
Axel MU Axel MU ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 21.05.2002
Beiträge: 809
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Übrigens habe ich meine Planken bisher in der nächsten Schlosserei auf Maß kanten lassen. Dafür habe ich max. 150€ bei den großen Trailern gezahlt, die Kosten für die kleinen Trailer lagen immer unter 80€.
Und die Planken waren dann so wie ich sie mir vorgestellt habe.
Das kostet allerdings etwas Gehirnschmalz.

Axel
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 07.01.2006, 10:50
Benutzerbild von alaska
alaska alaska ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.01.2003
Ort: KA
Beiträge: 3.995
6.567 Danke in 3.119 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Barracuda
Zitat:
Zitat von alaska
Ich kam auf die Gitterroste da....
die Gitterroste sind bestimmt sehr gut geeignet. Allerdings müßtest Du sie ja erst dem Hänger anpassen, also zuschneiden, verbinden usw.
Damit wird die Verzinkung erst mal wieder verletzt. Ciao
Barracuda
Diese Trittgitterroste haben an der schmalen Seite doch bereits Löcher
um sie als Stufe einzusetzen.
Drei Stück zusammen schrauben und mit U-Bügeln an den Traversen
befestigen, auf der einen Seite kommt ein 4cm-Kantholz drunter.
So hatte ich mir das ausgedacht.

Durch eure Anregung habe ich aber beim nachrechnen festgestellt, daß Aluriffel wohl deutlich leichter wäre....
__________________
Bald wieder vom Oberrhein.
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 07.01.2006, 11:28
Benutzerbild von Barracuda
Barracuda Barracuda ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.08.2005
Ort: Bei Ulm
Beiträge: 1.879
Boot: keins mehr
3.902 Danke in 1.768 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von alaska
Durch eure Anregung habe ich aber beim nachrechnen festgestellt, daß Aluriffel wohl deutlich leichter wäre....
Also ich finde die Idee nicht schlecht-machen die paar Kilo Dir wirklich so viel aus, bist Du schon so am Limit?
Außerdem habe ich Aluriffelblech schon bei vielen anderen Gelegenheiten im Rampenbereich eingebaut-wenns nass wird, dann wirds sehr sehr rutschig. Den Gitterrost würde ich da im Vorteil sehen.

Ciao
Barracuda
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 07.01.2006, 11:31
Benutzerbild von blaue-elise
blaue-elise blaue-elise ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2003
Ort: Quickborn bei Hamburg
Beiträge: 2.891
Boot: Rocca "Plan B" und Regal 6.8 Ventura
7.806 Danke in 1.885 Beiträgen
Standard

Aber nicht barfuss, da sehe ich wiederum bei Gitterosten einen Nachteil.

Gruß
Norman
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 07.01.2006, 12:10
Benutzerbild von Bubi
Bubi Bubi ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 08.09.2004
Ort: Gera
Beiträge: 1.379
1.446 Danke in 760 Beiträgen
Standard

alu-duett/quintett wird auch in kuehlhaeusern, an auffahrrampen eingesetzt
eben weil es nicht rutschig ist
im osten von deutschland wird es als balkonbodenbelag genommen,
weil es billig und nicht rutschig ist
__________________
Grüße
kay

Schlagfertigkeit ist, einen Tag später die passende Antwort zu haben
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 07.01.2006, 12:10
Axel MU Axel MU ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 21.05.2002
Beiträge: 809
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Barracuda

Also ich finde die Idee nicht schlecht-machen die paar Kilo Dir wirklich so viel aus, bist Du schon so am Limit?
Außerdem habe ich Aluriffelblech schon bei vielen anderen Gelegenheiten im Rampenbereich eingebaut-wenns nass wird, dann wirds sehr sehr rutschig. Den Gitterrost würde ich da im Vorteil sehen.
Seltsam das mir Aluriffel nicht unbedingt als glatt erscheint

Axel
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 07.01.2006, 12:34
Benutzerbild von Barracuda
Barracuda Barracuda ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.08.2005
Ort: Bei Ulm
Beiträge: 1.879
Boot: keins mehr
3.902 Danke in 1.768 Beiträgen
Standard

Wir bauen unter anderem auch Sonderfahrzeuge für den Rollstuhltransport von Behinderten, desweiteren ist unser Büroeingang von der Werkstatt mit einer Aluriffelblechrampe ausgestattet. Wenns geregnet hat oder die Schuhe nass sind, dann sind die Dinger rutschig, wir haben bei Auffahrrampen für Elektrorollstühle die Aluriffelbleche nachträglich sandgestrahlt um eine bessere Griffigkeit zu gewährleisten.
Auch baut heute kein renomierter Rampenhersteller aus diesem Grund mehr mit Aluriffelblech- Ich bin euch aber nicht wirklich böse wenn Ihr für euren Laufsteg weiterhin AluRiffelblech nehmen wollt Wollt euch einfach meine beruflichen Erfahrungen mitteilen.

Ciao
Barracuda
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 07.01.2006, 12:41
Benutzerbild von alaska
alaska alaska ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.01.2003
Ort: KA
Beiträge: 3.995
6.567 Danke in 3.119 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Barracuda
Also ich finde die Idee nicht schlecht-machen die paar Kilo Dir wirklich so viel aus, bist Du schon so am Limit?
Ciao
Barracuda
Wenn das Boot nicht voll getankt ist reichts....
__________________
Bald wieder vom Oberrhein.
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 07.01.2006, 12:44
Benutzerbild von blaue-elise
blaue-elise blaue-elise ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2003
Ort: Quickborn bei Hamburg
Beiträge: 2.891
Boot: Rocca "Plan B" und Regal 6.8 Ventura
7.806 Danke in 1.885 Beiträgen
Standard

Habe auch die Erfahrung gemacht, dass es in nassem Zustand recht rutschig sein kann. Bin mal auf dem Hamburger Dom bei Regen vor einem Karussel, auf Riffelblech lang hingeschlagen.
Aber im Sommer slippe ich entweder, indem ich direkt auf den bzw. vom Trailer fahre, wenn es die Slipanlage zulässt, oder eben barfuss und da ist Riffelblech auch nass nicht rutschig.

Da ich teilweise auch im Dezember noch geslippt habe, kam barfuss nicht in Frage und da habe ich immer eine Neoprenwathose mit integrierten Gummistiefeln und rutschfester Sohle angehabt. Damit rutscht man auch auf Riffelblech nicht weg. Deshalb ist für mich persönlich Riffelblech in allen Bereichen erste Wahl.

Gruß
Norman
Angehängte Grafiken
 
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 53


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.