boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 21.12.2005, 10:54
Rolando Rolando ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 10.05.2005
Ort: Erzhausen /Merry Fisher 625 in Aschaffenburg
Beiträge: 15
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Bootsurlaub auf dem Neckar

Hallo zusammen,

ich überlege gerade, ob ich vielleicht nächstes Jahr 2 Wochen Bootsurlaub auf dem Neckar machen könnte. Leider finde ich im Internet so gut wie keine Informationen dazu. Gibt es vielleicht BFler am Neckar, die mir ein paar Informationsquellen nennen oder Tips geben können?

Ich bin mit einer Merry Fisher 625 unterwegs, einem kleinen Kajütboot, so dass ich mit Rücksicht auf die Bordfrau auf sanitäre Anlagen (Dusche, Toilette), Restaurants und relativ ruhige Liegeplätze angewiesen bin.

Wer kann mir helfen?

Vielen Dank und viele Grüsse

Rolando
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 21.12.2005, 12:08
Benutzerbild von Chaabo
Chaabo Chaabo ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 12.06.2003
Ort: USA
Beiträge: 1.112
Boot: 2010 Malibu Response CB
952 Danke in 410 Beiträgen
Standard

Als ehemaliger Neckar-Anlieger soviel:
Geschwindigkeitsbegrenzung von 18 km/h überall.
Keine Sportbootschleusen.
Schleusen Sonntags ab 16.00 Uhr zu.
Im Sommer wunderbar sauberes und angenehmes Wasser.
Rund um Heidelberg wunderschöne Landschaften, viele Burgen.
Es gibt einige gute Revierführer. Einfach mal googeln!

MarkusB ist vom Neckar, glaube RotRunner ebenfalls, vielleicht melden die sich ja noch.

Viel Spaß!

David.
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 21.12.2005, 12:30
Benutzerbild von Sonnensegler
Sonnensegler Sonnensegler ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.12.2002
Ort: MZ/MA/Mittelmeer
Beiträge: 1.111
35 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Ich bin die letzten 50 km des Neckars bis HD mal gepaddelt. alles sehr schön und sehenswert.
Geschwindigkeitsbegrenzung ist allerdings korrekt (18km/h) und für einen Gleiter nervig

Wir haben allerdings auch wild gecamped ... mit besten Erfahrungen ...

Einmal abends am Rande eines Ackers das Zelt aufgebaut, Feuerchen gemacht, kam der Bauer mit dem Traktor angefahren... wir dachten schon weiweiwei, jetzt gibt's Ärger wegen Zelt und Feuer ... der wollte aber nur Fragen ob er uns in dieser "gottverlassenen" Gegend am nächsten Tag Brötchen mitbringen soll ... hat sich an seine Jugend erinnert gefühlt ... ... da ist die Welt noch in Ordnung ... ach war das schön

Gruß
Jochen
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 21.12.2005, 14:23
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 13.048
Boot: Volksyacht Fishermen
44.644 Danke in 16.440 Beiträgen
Standard

Ich kenn den Neckar auch vom Paddeln. Ungefähr von der Jagst-Einmündung bis Heidelberg. Eine wunderschöne Gegend aber bestimmt kein Gleiterparadies wie schon beschrieben.
Einen schönen Campingplatz mit Slipanlage kann ich empfehlen. Da sind wir mal mit dem Zeltnachbarn mit seinem kleinen Kajütboot abends eingesetzt und eine Runde gedreht. Wenn dich so was interessiert, schreib ne PN, dann schaue ich heut abend in die Karte. Irgendwo bei Neckarzimmern. Er hat auch Pool und Restaurant.
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 21.12.2005, 15:02
Niki Niki ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 25.06.2003
Ort: Heidelberg
Beiträge: 141
Boot: Rinker 246 BR
40 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Schau mal hier:
http://www.rbnetz.de/neckar/neckar.htm
da findest Du viele Informationen zu Clubs und so weiter
Gruss
Niki
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 22.12.2005, 12:54
Benutzerbild von MarkusB
MarkusB MarkusB ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.08.2003
Beiträge: 604
241 Danke in 118 Beiträgen
Standard

Hi,

es wurde ja schon alles über den Neckar geschrieben, zu Bootstankstellen hab ich noch nichts gelesen, kann ich aber auch überlesen haben - es gibt auf jeden Fall keine. Clubs mit Anlegestellen gibt es in jedem größeren Ort. Persönlich kenne ich nur den WMBC in Heilbronn. Der ist über den alten Neckar zu erreichen und mitten in der Stadt. Sie haben ein großes Vereinsheim mit neuen sanitären Anlagen für Gastlieger. Absolut empfehlenswert, ist jetzt keine Werbung - bin kein Mitglied.

Schleusen hast Du so alle 12km. Wenn genug Wasser da ist, schleusen sie Dich auch alleine. Schleusen geht mit großen Booten bis ca.85m Länge. Darüber wird es eng, es passen max. 110m Boote in die Schleuse.

Am Neckar kommen auf einen Fisch etwa 20 Angler, und Kanufahrer werden Dir auch begegnen. Sie werden Dich als natürlichen Feind betrachten, mach Dir nicht draus, die können nicht anders, die sind halt so.

Von der Gefährlichkeit und Schwierigkeit ist der Neckar mit einer Badewanne vergleichbar.

Ich hab so ein Büchlein über den Neckar, wenn Du Tel.Nr. von Club in bestimmten Orten suchst, dann schreib mich einfach an.

Gruß Markusan.
__________________
Wer die Freiheit aufgibt, um mehr Sicherheit zu gewinnen,
wird am Ende beides verlieren.
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 22.12.2005, 15:28
Benutzerbild von Sonnensegler
Sonnensegler Sonnensegler ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.12.2002
Ort: MZ/MA/Mittelmeer
Beiträge: 1.111
35 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Die Anlagen in Heidelberg kann ich ebenfalls entfernen ... und von Neckarsteinach bis nach HD habe ich auch noch nicht ein Problem mit einem Angler gehabt - ganz im Gegenteil !

Padler und Ruder gibt es bei HD Unmengen ... aber wenn man da bewußt einfach noch ein bisserl langsamer macht und ihnen etwas ausweicht wird auch hier der Gruß freundlich erwiedert! Ist übrigens bei den Angler das gleiche

Mag eine komische Spezies sein, aber dann passen sie ja eigentlich ganz gut zu MoBo-Fahrern, Seglern ... und sonstigen Menschen

Grüßle
Jochen
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 22.12.2005, 15:42
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 13.048
Boot: Volksyacht Fishermen
44.644 Danke in 16.440 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von MarkusB
Von der Gefährlichkeit und Schwierigkeit ist der Neckar mit einer Badewanne vergleichbar.
Als so schwierig würde ich den Neckar nun wirklich nicht bezeichnen. Dort kannst du überall auch mal wenden, da genügend Platz und kaum Strömung.
Als Paddler hatte ich auch keine Probleme. Weder mit der Berufsschifffahrt noch mit MoBofahrern. Auch nicht mit Anglern. Ist ja auch genügend Platz für alle da.
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 23.12.2005, 15:20
PUH PUH ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 21.12.2004
Ort: Wuppertal
Beiträge: 34
19 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Hallo Rolando,
wir sind 2003 den Neckar vom Rhein bis Suttgart mit einem 11,5 m Verdränger gefahren.Wir fanden die Reise toll und hatten keine Probleme mit Anglern oder Paddlern. Wir haben u.a.in Heidelberg,Heilbronn,Hassmersheim,Benningen,Stuttg art und Zwingenberg übernachtet , diese Clubs verfügen über sanitäre Anlagen und zum teil über bewirtschaftete Clubhäuser.Wir hatten einen Revierführer vom Neckar und den Binnenführer vom DMYV an Bord dazu noch Informationen vom rbnetz

Gruss Ulrich
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 24.12.2005, 11:14
Benutzerbild von Kalle
Kalle Kalle ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.07.2004
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.073
1.287 Danke in 336 Beiträgen
Standard

Hallo Rolando,

Ausgabe 1/06 der Zeitschrift "Wasserwege" hat einen sehr ausführlichen Beitrag über den Neckar inkl. herausnehmbarer Karte in hervorragender Qualität, gibts an guten Kiosken. Die Zeitschrift erscheint im Heel-Verlag, der auch den sehr guten Törnführer Neckar herausgibt.

Vielleicht schaffst du den Gang zum Kiosk ja noch vor der Bescherung?

Schöne Feiertage für euch alle
Angehängte Grafiken
 
__________________
Gruß an alle
Kalle
Reise- und Törnberichte unter Segel und Motor
www.czierpka.de
www.tremonia-2.de
www.timmerbruch.de
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 24.12.2005, 14:55
Bottwartaucher Bottwartaucher ist offline
Captain
 
Registriert seit: 22.08.2004
Ort: Steinheim
Beiträge: 707
16 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Hallo Rolando,

wir sind den Neckar mit einer entmasteten 15 m Segelyacht von Stuttgart bis Mannheim gefahren - das war eine meiner schönsten Reisen überhaupt! Leider gibt es kaum einen Bootsverleih am Neckar, und unsere Yacht ist zu weit weg... Aber ein Boot hast Du ja!

Wenn Du in Marbach anlegst, ruf mich an! Dann zeige ich Euch Marbach und Steinheim. Und dann gehen wir zusammen in einen Besen!

Beste Grüße
Ludwig
__________________
Wir alle beginnen unser Leben als Kopie von Kopien, deshalb ist es wichtig, ein Original zu werden.
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 24.12.2005, 17:59
Benutzerbild von Kalle
Kalle Kalle ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.07.2004
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.073
1.287 Danke in 336 Beiträgen
Standard

Hallo Ludwig,

ich melde mich auch schon mal an - Sommer 2007 oder 2008 - schreib es schon mal in deinen langfristigen Kalender ;-)
__________________
Gruß an alle
Kalle
Reise- und Törnberichte unter Segel und Motor
www.czierpka.de
www.tremonia-2.de
www.timmerbruch.de
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 24.12.2005, 18:51
Rolando Rolando ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 10.05.2005
Ort: Erzhausen /Merry Fisher 625 in Aschaffenburg
Beiträge: 15
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Super!

Hallo,

vielen Dank für die vielen Antworten. Ihr habt mich überzeugt, dass wir den Neckar auf jeden Fall unter den Kiel nehmen werden. Das kling ja wirklich super!

@Kalle: Toller Tip, das Heft werde ich mir auf jeden Fall besorgen.

@Bottwataucher: Danke, Ludwig. Wir kommen sicher auf die Einladung zurück.

Viele Grüsse, frohe Weihnachten und ein schönes neues Jahr,

Roland
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 24.12.2005, 19:07
Benutzerbild von Arnold69
Arnold69 Arnold69 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 21.11.2005
Ort: nähe Würzburg
Beiträge: 150
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo,


eine Fahrt auf dem Neckar?

Ist eine schöne Gegend, war oft mit meinem Lkw am Neckar unterwegs.
Wenn mein Boot bis 2007 fertig ist könnte ich ja auch mal mitfahren. Ist ja nicht soooweit von Würzburg.
__________________
Wenn man schon Dummheiten macht, dann sollten sie wenigstens gelingen.


wenn man einen Menschen Freund nennt, sollte man auch vor ihm laut denken können.

Gruß Arnold
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 03.01.2006, 22:38
Benutzerbild von Web-Runner
Web-Runner Web-Runner ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.07.2003
Ort: Zieverich (Bergheim)
Beiträge: 1.180
Boot: Broom 39
Rufzeichen oder MMSI: DF6256 / 211503070
603 Danke in 202 Beiträgen
Standard

Wenn´s losgeht gebt mir eine Info, vielleicht passt´s ja
__________________
Gruss, Peter
--------------
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 04.01.2006, 00:14
Bottwartaucher Bottwartaucher ist offline
Captain
 
Registriert seit: 22.08.2004
Ort: Steinheim
Beiträge: 707
16 Danke in 15 Beiträgen
Standard Re: Super!

Zitat:
Zitat von Rolando
...
@Bottwartaucher: Danke, Ludwig. Wir kommen sicher auf die Einladung zurück.
...
Roland
Hallo Roland,

ich könnte Dein Boot auch wieder zurückfahren... Oder eine Strecke weiterbringen...

Auf jeden Fall biete ich mich als Fremdenführer für Marbach und Ludwigsburg an. Das gilt natürlich für alle, die es bis hier auf dem Neckar verschlägt. PN reicht!

Beste Grüße
Ludwig
__________________
Wir alle beginnen unser Leben als Kopie von Kopien, deshalb ist es wichtig, ein Original zu werden.
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 07.01.2006, 00:10
derdilbert derdilbert ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 15.03.2004
Ort: Stuttgarter Raum
Beiträge: 90
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Hallo Rolando,

neckaraufwärts von Marbach kann ich dann übernehmen, ich kann Dir zwar keinen Besen anbieten, aber was Plätzchen zum Übernachten angeht kann ich Dir schon unter die Arme greifen. Je nachdem wann Du fahren willst können wir dann mit unserer (vereinseigenenen) Merry Fisher 625 im Duett fahren. Bei uns besteht die Gefahr der Geschwindigkeitsüberschreitung (wegen der Motorisierung) nicht.

@Bottwartaucher:
Hallo Ludwig,
Deine Begeisterung für den Bootstyp ist mir völlig neu

@Sonnensegler et al.
Angler und Paddler hat's hier jede Menge. Bei entsprechender Rücksichtnahme ergeben sich hier natürlich keine Konflikte. Normalerweise habe ich die auch nur während der SBF Prüfungen

Vielleicht noch was zum Schmunzeln:
Ein ca. 14-jähriger Einer Ruderer im Mai auf dem Neckar, fährt in voller Fahrt gegen die Fahrwassertonne. Ohne sich umzudrehen und zu schauen was er da eigentlich gerammt hat, beginnt er laut zu schimpfen und zu schreien: Ich habe Vorfahrt

Mfg
Klaus
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.