boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 63Nächste Seite - Ergebnis 51 bis 63 von 63
 
Themen-Optionen
  #26  
Alt 09.12.2005, 20:47
Benutzerbild von Don P
Don P Don P ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2005
Ort: Nordhessen
Beiträge: 7.465
2.651 Danke in 2.040 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Oudee
Verändert sich die Drehzahl , wenn man das Setback erhöht? Falls ja , wie?

fragt sich
Andi
Ich bin der Meinung,nicht.
Du meinst aber nicht den Lift?
__________________
Don P



Stan No. 3/Abteilung FW
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 09.12.2005, 20:52
Benutzerbild von Fletcher-Andi
Fletcher-Andi Fletcher-Andi ist offline
Fletcher Papst
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.136
Boot: FLETCHER 199 BRAVO 225 YAMAHA BETO & Crescent 310 5PS Yamaha
4.065 Danke in 2.220 Beiträgen
Standard

Zitat:
Du meinst aber nicht den Lift?
Nein , den meinte ich nicht. Ist klar , daß die Drehzahl höher geht wenn der Motor hochgenommen wird. Ich meinte nur wenn man den Motor nach hinten versetzt!

mfG
Andi
__________________
www.Fletcher-Sportboote.de - die Seite für Fletcher-Freunde
Propeller - Rechner - Propeller Speed calculator - download
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 09.12.2005, 20:58
Benutzerbild von Don P
Don P Don P ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2005
Ort: Nordhessen
Beiträge: 7.465
2.651 Danke in 2.040 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Oudee
Zitat:
Du meinst aber nicht den Lift?
Nein , den meinte ich nicht. Ist klar , daß die Drehzahl höher geht wenn der Motor hochgenommen wird. Ich meinte nur wenn man den Motor nach hinten versetzt!

mfG
Andi
Dazu kann ich nichts sagen,weil mir diesbezüglich die Erfahrung fehlt.
Ich glaube aber nicht.

Cyrus,Dein Auftritt.
__________________
Don P



Stan No. 3/Abteilung FW
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 09.12.2005, 21:12
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.915 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Don P
Cyrus,Dein Auftritt.
Da kann ich mich nicht mehr dran erinnern.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 09.12.2005, 21:15
Benutzerbild von Don P
Don P Don P ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2005
Ort: Nordhessen
Beiträge: 7.465
2.651 Danke in 2.040 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cyrus
Zitat:
Zitat von Don P
Cyrus,Dein Auftritt.
Da kann ich mich nicht mehr dran erinnern.
Schlitzohr,diplomatisches.
__________________
Don P



Stan No. 3/Abteilung FW
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 09.12.2005, 21:17
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.915 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Soll ich lügen?

Ich könnte mir vorstellen das der Motor weniger gedreht hat,
weil der Propeller mehr Griff hat.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 09.12.2005, 21:19
Benutzerbild von Don P
Don P Don P ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2005
Ort: Nordhessen
Beiträge: 7.465
2.651 Danke in 2.040 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cyrus
Soll ich lügen?

Ich könnte mir vorstellen das der Motor weniger gedreht hat,
weil der Propeller mehr Griff hat.
Gebe ich Dir ungeprüft Recht.
__________________
Don P



Stan No. 3/Abteilung FW
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 09.12.2005, 22:32
Benutzerbild von Fletcher-Andi
Fletcher-Andi Fletcher-Andi ist offline
Fletcher Papst
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.136
Boot: FLETCHER 199 BRAVO 225 YAMAHA BETO & Crescent 310 5PS Yamaha
4.065 Danke in 2.220 Beiträgen
Standard

..ich auch

mfG
Andi
__________________
www.Fletcher-Sportboote.de - die Seite für Fletcher-Freunde
Propeller - Rechner - Propeller Speed calculator - download
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 09.12.2005, 22:48
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 32.437
19.793 Danke in 14.364 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cyrus
Das Wippen kommt nach meiner Meinung vom Propeller.

Der Propeller schiebt.
Der Bug kommt aus dem Wasser.
Der Strömung am Propeller reißt ab.
Der Bug kommt wieder runter.
Der Propeller greift wieder.
Der Bug steigt wieder.
etc etc etc
der Propeller macht sicher eine Menge aus,
aber man könnte auch vermuten, das Boot ist von der Trimmung her im Gleichgewicht das Boot kann sich also nicht endscheiden ob es Heck oder Buglastig laufen möchte
Trimmklappen würden vermutlich die Buglastigkeit erhöhen
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 10.12.2005, 11:41
Benutzerbild von Fletcher-Andi
Fletcher-Andi Fletcher-Andi ist offline
Fletcher Papst
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.136
Boot: FLETCHER 199 BRAVO 225 YAMAHA BETO & Crescent 310 5PS Yamaha
4.065 Danke in 2.220 Beiträgen
Standard

Mit meinem Standard Prop hüpfte das Boot nur , wenn ich stark getrimmt hatte , aber auch nicht so stark wie jetzt. Mit meinem neuen Prop " Lightspeed " hüpft es bei deutlich weniger Trim , aber auch nur dann wenn hinten Gewicht ist . Mein Tank ist vorn.
Der neue Prop ist ein sogenannter " Bowlift Propeller "

mfG
Andi
__________________
www.Fletcher-Sportboote.de - die Seite für Fletcher-Freunde
Propeller - Rechner - Propeller Speed calculator - download
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 10.12.2005, 13:53
Benutzerbild von Don P
Don P Don P ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2005
Ort: Nordhessen
Beiträge: 7.465
2.651 Danke in 2.040 Beiträgen
Standard

Eines der schönsten "Hüpfboote" ist das Riva 2000.
Trotz 11m Länge tritt dieser Effekt im mittleren Drehzahlbereich auf.
Trimmklappen besitzt dieses Boot auch,sind aber nicht am Heck,
sondern seitlich am Rumpfende integriert.
Da drei V8 Motoren eingebaut sind,waren diese Klappen relativ
wirkungslos was den Hüpfeffekt betrifft.
Ein Besitzer des Modells,den ich kennen gelernt habe,hat schweren
Herzens den Originalzustand verändert und Bennettklappen am
Heck montiert.Damit war der Fehler behoben.

BTW. Der Fehler wurde von Marina Pecl,damals leitende Mitarbeiterin bei
Riva auf der "Boot" in Ddorf bestätigt.Zu der Zeit wurde das 2000-er
aber nicht mehr gebaut.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	3649_1134219201.jpg
Hits:	337
Größe:	43,1 KB
ID:	19374  
__________________
Don P



Stan No. 3/Abteilung FW
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 10.12.2005, 14:15
Benutzerbild von Mucke
Mucke Mucke ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Berlin / Mecklenburgische Seenplatte
Beiträge: 6.481
Boot: Vieser Schirokko/70er Yammi
Rufzeichen oder MMSI: Mucke
2.695 Danke in 1.677 Beiträgen
Standard

und warum hüpfen sie nun?? gewicht nach hinten oder vorn??

und was verdammt nochmal ist nun der Gleitwinkel??? ihr wisst doch das ich begriffsstutzig bin


Gruß Mucke
__________________
Semper Fidelis
Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 10.12.2005, 14:16
Benutzerbild von Mucke
Mucke Mucke ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Berlin / Mecklenburgische Seenplatte
Beiträge: 6.481
Boot: Vieser Schirokko/70er Yammi
Rufzeichen oder MMSI: Mucke
2.695 Danke in 1.677 Beiträgen
Standard

achso..schickes boot übrigens...
__________________
Semper Fidelis
Mit Zitat antworten top
  #39  
Alt 10.12.2005, 14:51
Benutzerbild von Fletcher-Andi
Fletcher-Andi Fletcher-Andi ist offline
Fletcher Papst
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.136
Boot: FLETCHER 199 BRAVO 225 YAMAHA BETO & Crescent 310 5PS Yamaha
4.065 Danke in 2.220 Beiträgen
Standard

Also wenn Gewicht hinten ist , dann hüpft es bei mir im Bereich von ca. 50 bis 60 kmH und habe etwas mehr an Top-speed. Wenn ich mit 2 Mann vorne sitze hüpft nichts mehr , da ich auch noch vorn den Tank habe wird der Bug wohl so stark nach unten gedrückt , daß der Hüpfeffekt nicht mehr auftritt! Allerdings denke ich , daß der Prop in dieser situation mehr kavitiert als wenn ich das Gewicht nach hinten verlagere!

mfG
Andi
__________________
www.Fletcher-Sportboote.de - die Seite für Fletcher-Freunde
Propeller - Rechner - Propeller Speed calculator - download
Mit Zitat antworten top
  #40  
Alt 10.12.2005, 17:02
Benutzerbild von Mucke
Mucke Mucke ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Berlin / Mecklenburgische Seenplatte
Beiträge: 6.481
Boot: Vieser Schirokko/70er Yammi
Rufzeichen oder MMSI: Mucke
2.695 Danke in 1.677 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Oudee
Also wenn Gewicht hinten ist , dann hüpft es bei mir im Bereich von ca. 50 bis 60 kmH und habe etwas mehr an Top-speed. Wenn ich mit 2 Mann vorne sitze hüpft nichts mehr , da ich auch noch vorn den Tank habe wird der Bug wohl so stark nach unten gedrückt , daß der Hüpfeffekt nicht mehr auftritt! Allerdings denke ich , daß der Prop in dieser situation mehr kavitiert als wenn ich das Gewicht nach hinten verlagere!

mfG
Andi
und wenn mir jetzt noch jemand sagt was kavitiert heist?

hab immer gedacht das das mit der bugwelle zu tun hat...

Gruß und Danke,

Mucke
__________________
Semper Fidelis
Mit Zitat antworten top
  #41  
Alt 10.12.2005, 17:12
Benutzerbild von Rot-Runner
Rot-Runner Rot-Runner ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.03.2003
Ort: In der Nähe von Stuttgart
Beiträge: 1.174
Boot: Target 21, Checkmate 281
352 Danke in 167 Beiträgen
Standard

bei mir hüpft es eigentlich nur je nach trimmung....

wobei ja böse zungen behaupten, das es bei mir immer hüpft... pah!
Mit Zitat antworten top
  #42  
Alt 10.12.2005, 17:15
Benutzerbild von Mucke
Mucke Mucke ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Berlin / Mecklenburgische Seenplatte
Beiträge: 6.481
Boot: Vieser Schirokko/70er Yammi
Rufzeichen oder MMSI: Mucke
2.695 Danke in 1.677 Beiträgen
Standard

mein motor ist auch um eine stufe höher als grade......habe leider kein powertrimm..sonst könnt ich etwas mehr rumexperimentieren...

Gruß Mucke
__________________
Semper Fidelis
Mit Zitat antworten top
  #43  
Alt 10.12.2005, 19:04
Benutzerbild von Fletcher-Andi
Fletcher-Andi Fletcher-Andi ist offline
Fletcher Papst
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.136
Boot: FLETCHER 199 BRAVO 225 YAMAHA BETO & Crescent 310 5PS Yamaha
4.065 Danke in 2.220 Beiträgen
Standard

Zitat:
und wenn mir jetzt noch jemand sagt was kavitiert heist?
Die Suche hier im forum ist Dein bester Freund
Gebe den Begriff " Kavitation " ein - sollte was zu finden sein.

Ich persönlich verstehe darunter , daß die Drehzahl zunimmt , weil der Prop Luft zieht und gleichzeitig merkt man , daß der Prop nicht mehr richtig schiebt.
Das passierte bei mir mit dem standard Propeller , nachdem ich den Motor höher gelegt hatte!

Allerdings gibt es hier viel genauere Beschreibungen dazu.

mfG
Andi
__________________
www.Fletcher-Sportboote.de - die Seite für Fletcher-Freunde
Propeller - Rechner - Propeller Speed calculator - download
Mit Zitat antworten top
  #44  
Alt 10.12.2005, 20:59
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 32.437
19.793 Danke in 14.364 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mucke40PS
[size=9]und warum hüpfen sie nun?? gewicht nach hinten oder vorn??
Gruß Mucke
Hallo Mucke,
ob das Gewicht vorne oder hinten besser ist muß man eben selbst ausprobieren, ich hatte bisher das meiste Gewicht 50 Liter Benzin vorne, Boot kommt sehr schnell in Gleitfahrt und läuft etwa 60 km/H, trimmt man den Motor höher fängt das Boot an zuhüpfen die Geschwindigkeit nimmt dabei zu,
nächstes Jahr werde ich den Tank mal nach hinten verlegen, bin gespannt was dann passiert,
ich vermute das Boot wird schlechter in Gleitfahrt kommen, Geschwindigkeit nimmt zu, aber wippt es ehr oder später
wenn man beides aus probiert hat kann man sich dann den besten Kompromiß aussuchen
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #45  
Alt 11.12.2005, 18:27
Benutzerbild von Mucke
Mucke Mucke ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Berlin / Mecklenburgische Seenplatte
Beiträge: 6.481
Boot: Vieser Schirokko/70er Yammi
Rufzeichen oder MMSI: Mucke
2.695 Danke in 1.677 Beiträgen
Standard

Hallo ralf..

kannst ja dann mal ein feedback geben..wieviel PS hast du denn...wen du hochtrimmen kannst hast du schon ein vorteil....beim anfahren motor ganz nach unten trimmen und wenn er in gleitfahrt is wieder soch wie möglich...

(halt hüpfgrenze)

wenn du das mit tank vorne und hinten ausprobieren kannst,ist das doch gut...mit powertrim is das kein problem ...bloß ich hab keinen..und imma nach hinten rennen und stift hin und her schieben hab ich auch kein bock...oder trimklappen verstellen....

wenn er schneller wird fängt meiner an zu hüpfen und ich muss sie runtermachen...wie gesagt,kannst ja mal bescheid geben,ich kan zwar nicht mein Tank verstellen aber meine batterie...die is ganz vorn..


Gruß Mucke
__________________
Semper Fidelis
Mit Zitat antworten top
  #46  
Alt 11.12.2005, 22:53
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 32.437
19.793 Danke in 14.364 Beiträgen
Standard

Hallo Mucke,
ich habe jetzt einen alten 50PS Yamaha 2Takter dran, geht gut ab damit,
ich hatte erst einen F40 EFI dran, aber der war für das Boot zu schwer
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	63_1134337985.jpg
Hits:	417
Größe:	26,2 KB
ID:	19474  
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #47  
Alt 12.12.2005, 18:47
Benutzerbild von huebi
huebi huebi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.12.2005
Ort: Bornheim, Rheinland
Beiträge: 6.545
Boot: keins mehr, Charter auch nicht mehr
Rufzeichen oder MMSI: kein Bier mehr da!!!
14.926 Danke in 5.612 Beiträgen
Standard

ich erinnere mich, daß wir bei einem Uraltboot dieses Problem mit zwei seitlich am Bootsende angebrachten "Flossen" zur Verbreiterung der benetzten Fläche am Heck gelöst haben. Der sehr kräftige Außenborder (oder Z-Antrieb) will mit seinem Prop das Boot vorne anheben, dadurch taucht das Heck etwas ein, Auftrieb im Bugbereich ist weg, Bug fällt wieder runter, Nickbewegung fängt wieder von vorne an. Wenn durch Vergrößerung des dynamischen Auftriebs (via Vergrößerung der Bodenfläche) das Heck nicht mehr einsinken kann, ist die Ursache der Nickbewegung beseitigt. Ich hoffe, das Ganze ist nicht allzu unverständlich. Man kann auch bei Juan Baader "Motorkreuzer und schnelle Sportboote" was darüber lesen. Wenns das noch gibt.
__________________
Der Hübi, zu allem bereit, aber zu nix zu gebrauchen
Mit Zitat antworten top
  #48  
Alt 12.12.2005, 20:09
steinrotter steinrotter ist offline
Commander
 
Registriert seit: 14.02.2003
Ort: cerro maggiore
Beiträge: 359
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo,

in italienisch heisst das Problem "delfinare" kommt also von Delphin ... (passt ganz gut ...).

In Buch "Milestones of my Designs" erklaert Renato S. Levi die Sache mit dem Verlauf der Kiellinie. Wenn diese eine bestimmte Kruemmung hat (bzw. nicht hat) spricht der Experte von sog. Rocker, also Schaukler ....

Entscheidend ist immer die Daempfung, die wohl rumpfbedingt bei einigen Rissen so schwach wird, dass sich die Schwingungen aufschaukeln da sich diese im Eigenfrequenzbereich des Rumpfes zur Querachse befindet.

Bei meiner Minidrago mit Oberflaechenschrauben kam es auch zum Schwingen und mit etwas Trimmklappe konnte das zwar reduziert aber nicht abgestellt werden (kam bei ueber 40 kn vor). Dabei ist zu sagen, dass die Oberflaechenschrauben nur ein minimales aufrichtendes Moment erzeugten, da die Wellen nur mit etwa 5° zur Kiellinie angeordnet waren und die Form der Schrauben diesen Winkel noch kompensieren sollten.

Von Stroemungsabrissen konnte man dabei nicht sprechen, zumindest was die Schrauben betraf.

Was die Eigenfrequenz betrifft, haengt diese bei den auftretenden Drehschwingungen um die Querachse sehr von der Gewichtsverteilung ab da die Traegheitsgroesse das Traegheitsmoment um die Querachse darstellt. Je mehr Gewicht um die Querachse konzentriert ist, um so hoeher duerfte die Eigenfrequenz sein.

Wo die Querachse der Schwingung nun durch den Rumpf laeuft ist dabei schwer zu sagen. Da beim Gleiter bei hoher Geschwindigkeit sagen wir nur noch 1/5 des Rumpfes von Wasser benetzt wird, sollte diese Achse wohl weit achtern liegen. Bei hohen Geschwindigkeiten kommt dann auch noch die Aerodynamik hinzu, die versucht das Boot aufzurichten. Wenn dann der Bug steigt, nimmt der Widerstand zu (cw -wert) und der Auftrieb geht zurueck (wenn nicht noch Gas gegeben wird; irgendwann hebt man dann ab; extrem bei Katamaranen, z.B. Formel 1 Inshore), also auch daher kann die Erregung zum Schwingen kommen ....

Als recht Rocker-free gelten die 3-Punkt Ruempfe, die eine Art Trimaran sind, wobei bei hohen Geschwindigkeiten nur noch die seitlichen beiden Ausleger leicht eintauchen und die Schraube (daher der Name) ...

Es scheint also wirklich fuer jeden Gleitrumpf eine Geschwindigkeit zu geben, die je nach Gewichtsverteilung ein Ueberschreiten einer Grenzgeschwindigkeit sinnlos macht weil das Boot dann nicht mehr zu kontrollieren ist ....


Gruesse,


Mic
Mit Zitat antworten top
  #49  
Alt 13.12.2005, 18:13
Benutzerbild von Mucke
Mucke Mucke ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Berlin / Mecklenburgische Seenplatte
Beiträge: 6.481
Boot: Vieser Schirokko/70er Yammi
Rufzeichen oder MMSI: Mucke
2.695 Danke in 1.677 Beiträgen
Standard

Liebe Forenmitglieder

danke für die vielen antworten...aber so recht überzeugt wurd ich immer noch nicht...

kann es sein,das es hauptsächlich an der bootslänge und der gewichtsverteilung liegt?...wenn das boot auf der bugwelle fährt ist es mit einem bestimmten teil des rumpfes im wasser...wenn es schneller wird verkürzt sich die bugwelle und irgendwann ist sie zu kurz,das boot fängt an zu wippen...(weil es zu buglastig ist) wenn das gewicht nach hinten verlagert wird...beschleunigt er langsamer aber er hüpft halt bei gleicher geschwindigkeit nicht...(da kann man den trimm noch höher machen,bis er wieder anfängt zu wippeln)

wär das eventuell auch ne überlegung,das es halt so ist,je länger das boot, desto schneller können sie werden...???

oda hab ich mit meiner überlegung da in die sch...e gegriffen???

Gruß Mucke
__________________
Semper Fidelis
Mit Zitat antworten top
  #50  
Alt 13.12.2005, 20:33
Benutzerbild von Fletcher-Andi
Fletcher-Andi Fletcher-Andi ist offline
Fletcher Papst
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.136
Boot: FLETCHER 199 BRAVO 225 YAMAHA BETO & Crescent 310 5PS Yamaha
4.065 Danke in 2.220 Beiträgen
Standard

Zitat:
oda hab ich mit meiner überlegung da in die sch...e gegriffen???
Ja , das hast Du wohl ! Oder was meinst Du wie die Pictons auf 105 kmH kamen mit ihrer kleinen picton ?

Der Rumpf und die Länge machen da schon was aus!

mfG
Andi
__________________
www.Fletcher-Sportboote.de - die Seite für Fletcher-Freunde
Propeller - Rechner - Propeller Speed calculator - download
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 63Nächste Seite - Ergebnis 51 bis 63 von 63


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.