boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 63
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 09.12.2005, 18:31
Benutzerbild von Mucke
Mucke Mucke ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Berlin / Mecklenburgische Seenplatte
Beiträge: 6.481
Boot: Vieser Schirokko/70er Yammi
Rufzeichen oder MMSI: Mucke
2.696 Danke in 1.678 Beiträgen
Standard Warum hüpfen sie???

diesen sachverhalt habe ich schon oft gelesen..und ich selbst hab das problem auch...wenn ich meine trimmklappen hochstelle,fängt er an zu wippen...wenn sie ganz oben sind springt er wie verrückt auf und ab....

ich glaub bei picton hab ich irgendwo gelesen,das er das gewicht (motor,tank,batterie) so weit wie möglich nach hinten verlagern will...

wird dadurch das hüpfen verringert?? wenn nicht wie dann...warum kommt es das die dinger springen...???? hat das was mit der gewichtsverlagerung im boot zu tun???

und bitte nicht schreiben weil die rumpfgeschwindigkeit überschritten ist

dat weiß ich selber


Danke und gruß Mucke
__________________
Semper Fidelis
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 09.12.2005, 18:38
Benutzerbild von Don P
Don P Don P ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2005
Ort: Nordhessen
Beiträge: 7.465
2.651 Danke in 2.040 Beiträgen
Standard

Rumpfgeschwindigkeit?

Beim Gleiter?
__________________
Don P



Stan No. 3/Abteilung FW
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 09.12.2005, 18:40
lizard01 lizard01 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 31.01.2005
Ort: Freiburg / Glastron V194 SeaRider Bj 1979
Beiträge: 96
3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

hi,
selbes Problem
haben wir auch an nem DLRG Boot Marke Hünke (oder so ähnlich) mit 75 PS
wird generell nur das Känguruh genannt, vollgas zu fahren is absolut unmöglich, haben schon alles versucht, Gewicht vorne ---> Frequenz der Nickbewegung wird größer ( also die Amplitude länger) gewicht nach hinten wird hektischer in der Nickbewegung
Trimmklappen bringen keine Verbesserung außer man vertrimmt den Motor und macht die klappen ganz runter, dann is aber kein Speed mehr möglich, saugt sich fest.
wernn da jemand ne Lösung wüsste wäre mir auch sehr geholfen
cu Jan
__________________
Wir leben alle unter dem selben Himmel, nur nicht alle haben den selben Horizont ( Konrad Adenauer)
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 09.12.2005, 18:43
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.921 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Auch ein Gleiter hat eine Rumpfgeschwindigkeit.

Die ist dann erreicht, wenn das Boot nicht mehr schneller fährt.
Auch nicht mit plus 100 PS oder mehr.


Das Wippen kommt nach meiner Meinung vom Propeller.

Der Propeller schiebt.
Der Bug kommt aus dem Wasser.
Der Strömung am Propeller reißt ab.
Der Bug kommt wieder runter.
Der Propeller greift wieder.
Der Bug steigt wieder.
etc etc etc
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 09.12.2005, 18:45
Benutzerbild von Mucke
Mucke Mucke ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Berlin / Mecklenburgische Seenplatte
Beiträge: 6.481
Boot: Vieser Schirokko/70er Yammi
Rufzeichen oder MMSI: Mucke
2.696 Danke in 1.678 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Don P
Rumpfgeschwindigkeit?

Beim Gleiter?
Wurde mir mal auch so gesagt..das ein verdränger mit zunehmender motorisierung nur eine noch höhere welle schiebt weiß ich...

aber gleiter sollen wohl auch nur eine bestimmte geschwindigkeit kaufen können....hats vielleicht was mit der bootslänge und der bugwelle zu tun???? (oder hab ich jetzt ein falsches denken?? )

gleiter fahren ja auf ihrer bugwelle,und so viel ich weiß wird die immer kürzer,je schneller sie sind...und irgendwann....wipp wipp ....

i habs so satt...
__________________
Semper Fidelis
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 09.12.2005, 18:45
Benutzerbild von Don P
Don P Don P ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2005
Ort: Nordhessen
Beiträge: 7.465
2.651 Danke in 2.040 Beiträgen
Standard

Hallo Jan,

eine Gewichtsverlegung nach hinten ist diesem Fall nicht die Lösung.
Das Gegenteil ist der Fall.

Größere Trimmklappen würden da mehr bringen,um diese nicht so weit
nach unten fahren zu müssen.
__________________
Don P



Stan No. 3/Abteilung FW
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 09.12.2005, 18:46
lizard01 lizard01 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 31.01.2005
Ort: Freiburg / Glastron V194 SeaRider Bj 1979
Beiträge: 96
3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

gute erklärung Cyrus thx,
und wie würdest du das Problem beheben, grösserer oder kleinerer Propeller Steigung Fläche???
Cu JAN
__________________
Wir leben alle unter dem selben Himmel, nur nicht alle haben den selben Horizont ( Konrad Adenauer)
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 09.12.2005, 18:52
Benutzerbild von Don P
Don P Don P ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2005
Ort: Nordhessen
Beiträge: 7.465
2.651 Danke in 2.040 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cyrus
Auch ein Gleiter hat eine Rumpfgeschwindigkeit.

Die ist dann erreicht, wenn das Boot nicht mehr schneller fährt.
Auch nicht mit plus 100 PS oder mehr.


Das Wippen kommt nach meiner Meinung vom Propeller.

Der Propeller schiebt.
Der Bug kommt aus dem Wasser.
Der Strömung am Propeller reißt ab.
Der Bug kommt wieder runter.
Der Propeller greift wieder.
Der Bug steigt wieder.
etc etc etc
Als Rumpfgeschwindigkeit würde ich das beim Gleiter nicht bezeichnen.
Die Steigerung der Geschwindigkeit hört beim Gleiter dann auf,wenn
der Gleitwinkel 0 Grad oder weniger beträgt.

Das Wippen wird verursacht durch das Verhältnis Gewicht im Heck
zur Bootslänge.
__________________
Don P



Stan No. 3/Abteilung FW
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 09.12.2005, 18:52
Benutzerbild von Mucke
Mucke Mucke ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Berlin / Mecklenburgische Seenplatte
Beiträge: 6.481
Boot: Vieser Schirokko/70er Yammi
Rufzeichen oder MMSI: Mucke
2.696 Danke in 1.678 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Don P
Hallo Jan,

eine Gewichtsverlegung nach hinten ist diesem Fall nicht die Lösung.
Das Gegenteil ist der Fall.

Größere Trimmklappen würden da mehr bringen,um diese nicht so weit
nach unten fahren zu müssen.
trimmklappen sin ja au ne art rumpfverlängerung...oder??

@ CYRUS

meinst??

mal zum grübbeln für alle

bei meim Kumpel (glastron 4,50m x 1.70m ungefähr und 60PS, V rumpf vorhanden) der fährt damit knapp 65 kmh..wenn ich mit ihm mitfahre,fährt er knapp 63..wenn wir jetzt beide so weit wie möglich nach hinten gehen (ich saß auf der wanne hinten) fährt dat ding ungefähr 70 (bzw wirds angezeigt) - (hat kein drehzahlmesser) und er fähgt an zu wippen aber halt nur leicht..

ohne dieses spektakel...fährt er ganz normal....
__________________
Semper Fidelis
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 09.12.2005, 18:56
Benutzerbild von Mucke
Mucke Mucke ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Berlin / Mecklenburgische Seenplatte
Beiträge: 6.481
Boot: Vieser Schirokko/70er Yammi
Rufzeichen oder MMSI: Mucke
2.696 Danke in 1.678 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Don P
Zitat:
Zitat von Cyrus
Auch ein Gleiter hat eine Rumpfgeschwindigkeit.

Die ist dann erreicht, wenn das Boot nicht mehr schneller fährt.
Auch nicht mit plus 100 PS oder mehr.


Das Wippen kommt nach meiner Meinung vom Propeller.

Der Propeller schiebt.
Der Bug kommt aus dem Wasser.
Der Strömung am Propeller reißt ab.
Der Bug kommt wieder runter.
Der Propeller greift wieder.
Der Bug steigt wieder.
etc etc etc

Als Rumpfgeschwindigkeit würde ich das beim Gleiter nicht bezeichnen.
Die Steigerung der Geschwindigkeit hört beim Gleiter dann auf,wenn
der Gleitwinkel 0 Grad oder weniger beträgt.
GLEITWINKEL?????? was das??


Zitat:
Zitat von Don P
Das Wippen wird verursacht durch das Verhältnis Gewicht im Heck
zur Bootslänge.
dann müsst ja picton mit seinem neuen ja flick - flacks drehen beim fahren...der ist ja nun noch kürzer als der andere..????

Gruß Mucke
__________________
Semper Fidelis
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 09.12.2005, 18:58
lizard01 lizard01 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 31.01.2005
Ort: Freiburg / Glastron V194 SeaRider Bj 1979
Beiträge: 96
3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

@ DonP
wir habens ja auch nur ausprobiert wies sich verhält
und das es nicht die Lösung ist steht sogar in meinem Beitrag

ich denke auch das grössere Trimmklappen nichts bringen,
denke eher das der ansatz von cyrus der richtige Weg sein wird
is halt nur noch die Frage ob grösser oder kleiner, und wie dies zu bewerkstelligen ist Steigung/Fläche/Cup ????
cu Jan
__________________
Wir leben alle unter dem selben Himmel, nur nicht alle haben den selben Horizont ( Konrad Adenauer)
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 09.12.2005, 19:00
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.921 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Das mit den Trimmklappen als künstliche Rumpfverlänger ist eine gute Idee.
Nicht umsonst habe ich extra lange Trimmklappen an meinem Lila Boot.
Gut wäre auch ein Propeller der nicht so schnell kavidiert.
Das wäre z.B ein 3 oder 4-Blatt Edelstahl Propeller.

__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 09.12.2005, 19:04
Benutzerbild von Don P
Don P Don P ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2005
Ort: Nordhessen
Beiträge: 7.465
2.651 Danke in 2.040 Beiträgen
Standard

Jan,

probiert es aus.
Ich bin mir aber sicher,daß es nicht die Lösung bringen wird.
Durch das ungünstige Gewichtsverhältnis und den damit verbundenen
Gleitwinkel wird der Effekt auch bei einem anderen Prop auftreten.
__________________
Don P



Stan No. 3/Abteilung FW
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 09.12.2005, 19:05
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.921 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Ach so...

Was bei meinem Hüpfer richtig etwas gebracht hat,
was den Antrieb 25 cm nach hinten zu setzen.

Da lief der Propeller in einem sehr ruhigen Wasser und das Hüpfen war fast weg.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 09.12.2005, 19:06
Benutzerbild von Don P
Don P Don P ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2005
Ort: Nordhessen
Beiträge: 7.465
2.651 Danke in 2.040 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cyrus
Das mit den Trimmklappen als künstliche Rumpfverlänger ist eine gute Idee.
Nicht umsonst habe ich extra lange Trimmklappen an meinem Lila Boot.

Das ist der Knackpunkt.
__________________
Don P



Stan No. 3/Abteilung FW
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 09.12.2005, 19:08
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.921 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Don P

Das ist der Knackpunkt.

Ne das set back hat mehr gebracht.
Siehe oben.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 09.12.2005, 19:11
Benutzerbild von Don P
Don P Don P ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2005
Ort: Nordhessen
Beiträge: 7.465
2.651 Danke in 2.040 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cyrus
Zitat:
Zitat von Don P

Das ist der Knackpunkt.

Ne das set back hat mehr gebracht.
Siehe oben.
Meinst Du die 25 cm?
__________________
Don P



Stan No. 3/Abteilung FW
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 09.12.2005, 19:19
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.921 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Yes,

ich hatte damals eine Sternjack installiert.

Das war der Knaller. Bis 100 Km/h kein Wippen.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 09.12.2005, 19:20
Benutzerbild von Fletcher-Andi
Fletcher-Andi Fletcher-Andi ist offline
Fletcher Papst
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.141
Boot: FLETCHER 199 BRAVO 225 YAMAHA BETO & Crescent 310 5PS Yamaha
4.067 Danke in 2.221 Beiträgen
Standard

Also bei mir war es so:

Boot läuft mit einer Person 81 kmH , nichts wippt!. Mit 2 Personen 79 kmH , nichts wippt. Wenn ich die zweite Person nach hinten auf die Rückbank befördere , dann wippt es leicht bei ca. 60 kmH , bei Vollgas hört es auf , dafür ist das Boot trotz 2. Person 3 kmH schneller ( 84)!

Das mit dem Setback dürfte die Lösung sein! Dieses erreicht man bei ABs auch mit einem Powerlift. Daher muss das Problem bei den Piccis nicht unbedingt auftreten - da ist ja eh nur noch der Motor im Wasser und das Boot ist in der Luft

mfG
Andi
__________________
www.Fletcher-Sportboote.de - die Seite für Fletcher-Freunde
Propeller - Rechner - Propeller Speed calculator - download
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 09.12.2005, 19:22
Benutzerbild von Fletcher-Andi
Fletcher-Andi Fletcher-Andi ist offline
Fletcher Papst
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.141
Boot: FLETCHER 199 BRAVO 225 YAMAHA BETO & Crescent 310 5PS Yamaha
4.067 Danke in 2.221 Beiträgen
Standard

Um eines aber noch mal klarzustellen :

Meint Ihr jetzt das seitliche " Kippeln " , was ja bei high-speed auftritt , oder

meint Ihr daß das ganze Boot hüpft , so als ob man über mehrere Wellen fahren würde

ich meinte Letzteres

mfG
Andi
__________________
www.Fletcher-Sportboote.de - die Seite für Fletcher-Freunde
Propeller - Rechner - Propeller Speed calculator - download
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 09.12.2005, 19:24
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.921 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Oudee
oder

meint Ihr daß das ganze Boot hüpft , so als ob man über mehrere Wellen fahren würde

ich meinte Letzteres

mfG
Andi
Ja wir auch.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 09.12.2005, 19:25
Benutzerbild von Don P
Don P Don P ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2005
Ort: Nordhessen
Beiträge: 7.465
2.651 Danke in 2.040 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cyrus
Yes,

ich hatte damals eine Sternjack installiert.

Das war der Knaller. Bis 100 Km/h kein Wippen.
Das ist ja vollkommen klar.
Nur bei Booten für den "Hausgebrauch ",ohne extreme Geschwindigkeiten
zu erreichen ,sind langeTrimmklappen das Allheilmittel.

Bei den Booten,von denen wir vorher gesprochen haben,tritt keine
Drehzahlerhöhung auf.
Also auch keine Kavitation.
__________________
Don P



Stan No. 3/Abteilung FW
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 09.12.2005, 19:28
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.921 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Don P

Bei den Booten,von denen wir vorher gesprochen haben,tritt keine
Drehzahlerhöhung auf.
Also auch keine Kavitation.
Ach das geht so schnell, das merkt man nicht.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 09.12.2005, 19:30
Benutzerbild von Don P
Don P Don P ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2005
Ort: Nordhessen
Beiträge: 7.465
2.651 Danke in 2.040 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cyrus
Zitat:
Zitat von Don P

Bei den Booten,von denen wir vorher gesprochen haben,tritt keine
Drehzahlerhöhung auf.
Also auch keine Kavitation.
Ach das geht so schnell, das merkt man nicht.
Ich bin zwar älter als Du,aber noch nicht taub.

Und den "Jammerlappen" bekommst DU eh irgendwann zurück.
__________________
Don P



Stan No. 3/Abteilung FW
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 09.12.2005, 19:31
Benutzerbild von Fletcher-Andi
Fletcher-Andi Fletcher-Andi ist offline
Fletcher Papst
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.141
Boot: FLETCHER 199 BRAVO 225 YAMAHA BETO & Crescent 310 5PS Yamaha
4.067 Danke in 2.221 Beiträgen
Standard

Verändert sich die Drehzahl , wenn man das Setback erhöht? Falls ja , wie?

fragt sich
Andi
__________________
www.Fletcher-Sportboote.de - die Seite für Fletcher-Freunde
Propeller - Rechner - Propeller Speed calculator - download
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 63


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.