boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 27 von 27
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 06.12.2005, 17:43
Benutzerbild von Holger
Holger Holger ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Spätzlemetropole
Beiträge: 1.788
Boot: Reinke 13
1.774 Danke in 506 Beiträgen
Standard Pyroschein - Umschreibung

ich hatte vor einiger zeit meinen alten pyroschein zur umschreibung an den dsv geschickt.
jetzt nach 8 wochen habe ich mal vorsichtig nachgefragt. ergebnis:
beim dsv türmen sich die anträge, umschreibungen werden z.zt. nicht vollzogen, weil sich die verantwortliche bundesbehörde ein veto eingelegt hätte.....

weiß jemand genbaueres was da mal wieder los ist?

holger
__________________
jack of all trades - master of none
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 06.12.2005, 18:17
Benutzerbild von Bernd
Bernd Bernd ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 26.01.2002
Ort: München
Beiträge: 3.285
Boot: 3255 Avanti Express
14.279 Danke in 4.291 Beiträgen
Standard

Warum wolltest du umschreiben?
Bernd
__________________
Euer boote-forum.de Admin
Bernd
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 06.12.2005, 18:40
Belem Belem ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.03.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 752
110 Danke in 63 Beiträgen
Standard Re: Pyroschein - Umschreibung

Zitat:
Zitat von Holger
weiß jemand genbaueres was da mal wieder los ist?
Der DSV ist vorgeprescht, ohne dass die neuen Bestimmungen überhaupt
rechtswirksam geworden wären. Da hier das Waffenrecht berührt ist und
dieses stark von den Bundesländern bestimmt wird, muss fast jedes Detail
von 16 Länderinnenministern abgenickt werden. So wird z.B. der neue
Fragenkatalog, wie er bei Rolf Dreyer und Tim Köster auf den Web-Seiten
zu finden ist, in der endgültigen Form anders aussehen.

Darf ich mich der Frage von Bernd anschließen, warum Du Deinen alten
Schein, der unbegrenzt gültig bleibt, umschreiben lassen willst?

Belem
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 07.12.2005, 12:44
Benutzerbild von apiroma
apiroma apiroma ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Erde
Beiträge: 6.485
Boot: z. Z. kein Boot
Rufzeichen oder MMSI: DF....
3.247 Danke in 2.261 Beiträgen
Standard

Der alte Pyro war doch nur der Stempel im Spobo-See oder liege ich da falsch (weil deiner noch älter)??
Dann wäre es egal, Grund siehe unten.
Entscheidend ist, daß das neue Waffenrecht einem Sachbearbeiter im Ordnungsamt die Lücke offen läßt, daß, wenn du nur charterst, du u.U. keine Signalpistole kaufen kannst, diese aber nur für die Charter vom Verleiher gestellt bekommst.

Normalerweise gilt der Bestandsschutz für einige Berechtigungen. Als ich Mitte dieses Jahr meinen BR in SKS umschreiben wollte (mein BR-Schein ist noch vor dem Dez. 97 ausgestellt worden), vermerkte ich auf dem Antrag, daß der Stempel des Spobo-See dann in den SKS ebenfalls eingestempelt wird, sollte ich mal nur den SKS am Mann haben. Das klappte auch so.

Bei dem was da in der Regierung z.Z. läuft, würde ich gerade auch deshalb nicht voreilig dessen Verwaltung nachrennen.
__________________
Grüße
Karl-Heinz
----------------
"Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:
Ein-Aus-Kaputt".
(Wau Holland)
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 07.12.2005, 13:49
Benutzerbild von Sail-Skip
Sail-Skip Sail-Skip ist offline
Commander
 
Registriert seit: 21.08.2002
Ort: HG
Beiträge: 399
Boot: Stahlboot 8,5 m; Hellwig Triton
Rufzeichen oder MMSI: DJ 3135 DD2429
89 Danke in 54 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von apiroma
Der alte Pyro war doch nur der Stempel im Spobo-See oder liege ich da falsch (weil deiner noch älter)??
Hallo,


es gibt beide Varianten, Stempel/Eintrag im Führerschein (Bild1), als auch einen separaten Schein (ist nur ein einzelner "Zettel", ohne Paßbild usw.) (Bild2).


Zitat:
Zitat von apiroma
...vermerkte ich auf dem Antrag, daß der Stempel des Spobo-See dann in den SKS ebenfalls eingestempelt wird, sollte ich mal nur den SKS am Mann haben. Das klappte auch so.
Brauchste nicht ist in Hamburg registriert, wenn Du den Pyro-Schein hast. Wird dann normalerweise automatisch in Ersatz- bzw. Neue Führerscheine eingetragen.

Andreas
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2869_1133963140.jpg
Hits:	760
Größe:	86,7 KB
ID:	19299   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2869_1133963205.jpg
Hits:	600
Größe:	50,3 KB
ID:	19300  
__________________
Andreas
www.segeln-hg.de

-Der kürzeste Weg zum Land ist meist nach unten.
-Segeln ist die teuerste Art unbequem zu Reisen.
-Die 3 Feinde des Skippers: Zugluft, kaltes Wasser und mehr als 300 m laufen am Tag.
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 07.12.2005, 14:03
Belem Belem ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.03.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 752
110 Danke in 63 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von apiroma
Der alte Pyro war doch nur der Stempel im Spobo-See oder liege ich da falsch (weil deiner noch älter)?
Es gab schon immer auch separate Ausweise, weil nicht jeder Betroffene
einen SBF See hatte (z.B. Kanuten, Bergsteiger).


Zitat:
Entscheidend ist, daß das neue Waffenrecht einem Sachbearbeiter im Ordnungsamt die Lücke offen läßt, daß, wenn du nur charterst, du u.U. keine Signalpistole kaufen kannst, diese aber nur für die Charter vom Verleiher gestellt bekommst.
Die Möglichkeit für Charterer, die Waffenbesitzkarte für eine Signalpistole
zu erwerben, soll nach meinem Kenntnisstand völlig entfallen. Dafür wird
es die von Dir angesprochenen Regelung geben, dass ein Charterer mit
Pyroschein oder -stempel für die Dauer der Reise eine Signalpistole vom
Vercharterer übernehmen kann.

Dazu mal eine Frage: Kennt jemand einen Vercharterer, der mit Signal-
pistolen arbeitet? Ich kenne nur die Fertigpackungen, wie sie Comet liefert,
mit Signalraketen und Handfackeln. In der Großschifffahrt werden Signal-
pistolen schon seit einiger Zeit nicht mehr verwendet, auch da gibt es nur
noch Signalraketen. Diese haben den Vorteil nicht unter das Waffen-, son-
dern das Sprengstoffrecht zu fallen, was die Sache wesentlich erleichtert.
Den nach meiner Meinung geradezu absurden neuen Fragenkatalog ver-
danken wir nur dem karmpfhaften Bemühen der Verbände, die Signalpis-
tole im Prüfungsumfang drinzubehalten, der dadurch um ein mehrfaches
aufgebläht wird, obwohl der Großteil der Segler mit Signalraketen völlig
ausreichend bedient ist. Honi soit qui mal y pense!


Zitat:
Bei dem was da in der Regierung z.Z. läuft, würde ich gerade auch deshalb nicht voreilig dessen Verwaltung nachrennen.
Wie ich schon schrieb, ist das im Moment ein Problem der Abstimmung mit
den Ländern, und ganz generell wird bei solchen Themen die Arbeit auf den
Sachebenen von Regierungswechseln wenig berührt.

Belem
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 07.12.2005, 17:40
Benutzerbild von apiroma
apiroma apiroma ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Erde
Beiträge: 6.485
Boot: z. Z. kein Boot
Rufzeichen oder MMSI: DF....
3.247 Danke in 2.261 Beiträgen
Standard

Das mit dem Extraschein kannte ich nicht, danke (bin kein Paddler).

Aber das mit der Sigpi hat schon Vorteile (Abschuß mit einer Hand, du kannst dich mit der Anderen festhalten,).
Abgesehen davon, daß die Schußhand dann wahrsch. nicht mehr handlungsfähig ist (Rückstoß).
__________________
Grüße
Karl-Heinz
----------------
"Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:
Ein-Aus-Kaputt".
(Wau Holland)
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 08.12.2005, 07:38
Benutzerbild von Sail-Skip
Sail-Skip Sail-Skip ist offline
Commander
 
Registriert seit: 21.08.2002
Ort: HG
Beiträge: 399
Boot: Stahlboot 8,5 m; Hellwig Triton
Rufzeichen oder MMSI: DJ 3135 DD2429
89 Danke in 54 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von apiroma
Das mit dem Extraschein kannte ich nicht, danke (bin kein Paddler).

Aber das mit der Sigpi hat schon Vorteile (Abschuß mit einer Hand, du kannst dich mit der Anderen festhalten,).
Abgesehen davon, daß die Schußhand dann wahrsch. nicht mehr handlungsfähig ist (Rückstoß).
Moin,

zuerst: ich bin auch kein Paddler , hatte den SBF-See schon einige Tage und dann erst (separat) den Pyro gemacht, daher den "Extraschein"

Denke die Nachteile der Sigpi wiegen die von Dir genannten Vorteile auf.

Nach dem (geänderten) Waffengesetzt (unter die die Sigpi nunmal fällt, die Raketen hingen nicht) muss die Sigpi unter ständigen und sicherem VERSCHLUSS aufbewahrt werden. Auch beim Transport (von zu Hause zum Boot) usw. gelten ziehmlich strenge Vorschriften.

1. Kann die Sigpi dann im Notfall nicht von (ich sage es jetzt einfach mal so) JEDEM abgeschossen werden, da ja sicher verschlossen gelagert und nur (z.B.) DU den Schlüssel hast. (Die Lagerung der WAFFE wird überings bei Kontrollen überprüft.)
Das ist u.a. auch der Grund, warum auf den Berufsschiffen die Dinger immer mehr verschwinden und Raketen verwendet werden.

2. Kann man die Vorschriften zur Lagerung und Transport kaum oder nur schwer (an Bord) erfüllen (Stahlschrank usw.)

------------------
Das ist jetzt kein Gesetzesauszug oder so sondern mit meinen Worten dargestellt. Es gibt daher nur grob den Sinn wieder )
------------------

Gruß
Andreas
__________________
Andreas
www.segeln-hg.de

-Der kürzeste Weg zum Land ist meist nach unten.
-Segeln ist die teuerste Art unbequem zu Reisen.
-Die 3 Feinde des Skippers: Zugluft, kaltes Wasser und mehr als 300 m laufen am Tag.
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 08.12.2005, 07:48
Benutzerbild von apiroma
apiroma apiroma ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Erde
Beiträge: 6.485
Boot: z. Z. kein Boot
Rufzeichen oder MMSI: DF....
3.247 Danke in 2.261 Beiträgen
Standard

Im Hafen ist bei mir der Behälter abgeschlossen. Auf See hätte jeder Zugriff (Schloß entriegelt).
Klar, daß die Crew entsprechend unterwiesen ist (Dummy-patronen, die mittels Feder den Schlagbolzen/Hammer weich abfangen). Zur Not gibt es Simulations -Mun.
Der Hauptvorteil der Sigpi liegt in der Montagemöglichkeit eines Leinenwurfsatzes. Es sind zwar externe Geräte auf dem Markt (gerade für Wurfstrecken >50-70 m). Diese haben aber den Nachteil, daß sie mit Feststoffraketen arbeiten. Nur ein gutes Produkt welches auch die DGzRS verwendet, arbeitet mit Preßluft.
Es gibt kleine Edelstahltresore, alternativ nimmt man die aus dem Baumarkt, mit entsprechender Sicherheitsstufe. Auf Berufsschiffen hast du das Problem des schwankenden Schiffs nicht, außerdem mit der Crew gibt es sicherlich beim Handling von Waffen bei einigen Kopfschmerzen (Stichwort Handhabung).
__________________
Grüße
Karl-Heinz
----------------
"Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:
Ein-Aus-Kaputt".
(Wau Holland)
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 08.12.2005, 07:53
Benutzerbild von Sail-Skip
Sail-Skip Sail-Skip ist offline
Commander
 
Registriert seit: 21.08.2002
Ort: HG
Beiträge: 399
Boot: Stahlboot 8,5 m; Hellwig Triton
Rufzeichen oder MMSI: DJ 3135 DD2429
89 Danke in 54 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von apiroma
Der Hauptvorteil der Sigpi liegt in der Montagemöglichkeit eines Leinenwurfsatzes. Es sind zwar externe Geräte auf dem Markt (gerade für Wurfstrecken >50-70 m). Diese haben aber den Nachteil, daß sie mit Feststoffraketen arbeiten. Nur ein gutes Produkt welches auch die DGzRS verwendet, arbeitet mit Preßluft.
ups wußte ja nicht, das Du einen Zerstörer oder ne Fregatte fährst , war ja mehr davon ausgegangen das wir über Sportboote reden.

Andreas

PS. Nur zur Sicherheit, soll ein SCHERZ sein (man muss ja z.Zt. hier ein wenig aufpassen von wegen Winterkoller und so.)
__________________
Andreas
www.segeln-hg.de

-Der kürzeste Weg zum Land ist meist nach unten.
-Segeln ist die teuerste Art unbequem zu Reisen.
-Die 3 Feinde des Skippers: Zugluft, kaltes Wasser und mehr als 300 m laufen am Tag.
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 08.12.2005, 10:52
Benutzerbild von Holger
Holger Holger ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Spätzlemetropole
Beiträge: 1.788
Boot: Reinke 13
1.774 Danke in 506 Beiträgen
Standard

ich habe den separaten schein ohne passbild. da ich die behörden, insbesondere in unterentwickelten ländern kenne bin ich der ansicht, dass gerade dort in zukunft der ausweis mit passbild eine höhere akzeptanz findet, weil er "offizieller" aussieht.
holger
__________________
jack of all trades - master of none
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 08.12.2005, 11:03
Benutzerbild von Sail-Skip
Sail-Skip Sail-Skip ist offline
Commander
 
Registriert seit: 21.08.2002
Ort: HG
Beiträge: 399
Boot: Stahlboot 8,5 m; Hellwig Triton
Rufzeichen oder MMSI: DJ 3135 DD2429
89 Danke in 54 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Holger
ich habe den separaten schein

Dann bist Du auch Paddler, wie ich?

Andreas
__________________
Andreas
www.segeln-hg.de

-Der kürzeste Weg zum Land ist meist nach unten.
-Segeln ist die teuerste Art unbequem zu Reisen.
-Die 3 Feinde des Skippers: Zugluft, kaltes Wasser und mehr als 300 m laufen am Tag.
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 08.12.2005, 11:53
Benutzerbild von moskito
moskito moskito ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.11.2002
Ort: Provence
Beiträge: 1.411
6 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Holger
ich habe den separaten schein ohne passbild. da ich die behörden, insbesondere in unterentwickelten ländern kenne bin ich der ansicht, dass gerade dort in zukunft der ausweis mit passbild eine höhere akzeptanz findet, weil er "offizieller" aussieht.
holger
da brauchst Du Dir mal keine Sorgen zu machen, die fragen nach Waffen und selbst dabei brauchst Du nur ein offizielles Dokument mit Stempel, Passbild wird da nicht gefragt.
Schau, dass du den Schein wiederbekommst und fahr ab, sonst kommst Du nie los.

Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 08.12.2005, 12:34
Benutzerbild von Sail-Skip
Sail-Skip Sail-Skip ist offline
Commander
 
Registriert seit: 21.08.2002
Ort: HG
Beiträge: 399
Boot: Stahlboot 8,5 m; Hellwig Triton
Rufzeichen oder MMSI: DJ 3135 DD2429
89 Danke in 54 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Holger
ich habe den separaten schein ohne passbild. da ich die behörden, insbesondere in unterentwickelten ländern kenne bin ich der ansicht, dass gerade dort in zukunft der ausweis mit passbild eine höhere akzeptanz findet, weil er "offizieller" aussieht.
holger
Bin mir nicht ganz sicher, aber war da nicht was mit "Europäischem Waffenpass" oder so, wenn man ne Sigpi mit ins Ausland nehmen will.


Andreas

Nachtrag 14:56

Schaut mal hier.
__________________
Andreas
www.segeln-hg.de

-Der kürzeste Weg zum Land ist meist nach unten.
-Segeln ist die teuerste Art unbequem zu Reisen.
-Die 3 Feinde des Skippers: Zugluft, kaltes Wasser und mehr als 300 m laufen am Tag.
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 08.12.2005, 13:21
Benutzerbild von Pit
Pit Pit ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.08.2002
Ort: PLZ 47... am linken Ndrh.
Beiträge: 849
Boot: MoBo (verkauft) / Kajak
330 Danke in 192 Beiträgen
Pit eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

wieso Extraschein bei späterer Prüfung?

ich habe den Pyroschein auch erst mit dem Binnen nachgemacht, den See vorgelegt und den Stempel reinbekommen. Da gab es kein Extra-Dokument - jedenfalls in Lübeck nicht
__________________
Gruss vom linken Niederrhein

Pit

Ich sammele für meine Tochter Lanyards/Umhängeschlüsselbänder -> wer welche abgeben möchte bitte per PN melden. (aktuell über 230 Stck. aus dem erhalten - Danke!)
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 08.12.2005, 14:08
Belem Belem ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.03.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 752
110 Danke in 63 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Micromonster
Bin mir nicht ganz sicher, aber war da nicht was mit "Europäischem Waffenpass" oder so, wenn man ne Sigpi mit ins Ausland nehmen will.
Leider kann aber weiterhin jedes Land in Europa entscheiden, ob es diesen
Europäischen Waffenpass anerkennt oder nicht. Man hat mehr oder weniger
nur ein gemeinsames Formular entwickelt, behält aber die unterschiedlichen
waffenrechtlichen Bestimmungen bei.

Belem
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 08.12.2005, 14:10
Benutzerbild von Sail-Skip
Sail-Skip Sail-Skip ist offline
Commander
 
Registriert seit: 21.08.2002
Ort: HG
Beiträge: 399
Boot: Stahlboot 8,5 m; Hellwig Triton
Rufzeichen oder MMSI: DJ 3135 DD2429
89 Danke in 54 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Pit
wieso Extraschein bei späterer Prüfung?

ich habe den Pyroschein auch erst mit dem Binnen nachgemacht, den See vorgelegt und den Stempel reinbekommen. Da gab es kein Extra-Dokument - jedenfalls in Lübeck nicht
Hallo Pit,

wieso , dat kann ich Dir auch nicht sagen. Habe aber vom PA Bochum 1999 den "Extraschein" (siehe Bild weiter oben) ausgestellt bekommen.

Aber dat war ja auch im vorigen Jahrhundert.

Andreas
__________________
Andreas
www.segeln-hg.de

-Der kürzeste Weg zum Land ist meist nach unten.
-Segeln ist die teuerste Art unbequem zu Reisen.
-Die 3 Feinde des Skippers: Zugluft, kaltes Wasser und mehr als 300 m laufen am Tag.
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 08.12.2005, 14:13
Benutzerbild von Sail-Skip
Sail-Skip Sail-Skip ist offline
Commander
 
Registriert seit: 21.08.2002
Ort: HG
Beiträge: 399
Boot: Stahlboot 8,5 m; Hellwig Triton
Rufzeichen oder MMSI: DJ 3135 DD2429
89 Danke in 54 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Belem
Zitat:
Zitat von Micromonster
Bin mir nicht ganz sicher, aber war da nicht was mit "Europäischem Waffenpass" oder so, wenn man ne Sigpi mit ins Ausland nehmen will.
Leider kann aber weiterhin jedes Land in Europa entscheiden, ob es diesen
Europäischen Waffenpass anerkennt oder nicht. Man hat mehr oder weniger
nur ein gemeinsames Formular entwickelt, behält aber die unterschiedlichen
waffenrechtlichen Bestimmungen bei.

Belem
Hallo Belem,

oki, aber man kann, so wie ich es verstehe, nicht ohne weiteres nur mit dem Pyroschein seine Sigpi einfach mit in ein anderes Land nehmen.

Andreas
__________________
Andreas
www.segeln-hg.de

-Der kürzeste Weg zum Land ist meist nach unten.
-Segeln ist die teuerste Art unbequem zu Reisen.
-Die 3 Feinde des Skippers: Zugluft, kaltes Wasser und mehr als 300 m laufen am Tag.
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 08.12.2005, 14:19
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Micromonster
Zitat:
Zitat von Holger
ich habe den separaten schein ohne passbild. da ich die behörden, insbesondere in unterentwickelten ländern kenne bin ich der ansicht, dass gerade dort in zukunft der ausweis mit passbild eine höhere akzeptanz findet, weil er "offizieller" aussieht.
holger
Bin mir nicht ganz sicher, aber war da nicht was mit "Europäischem Waffenpass" oder so, wenn man ne Sigpi mit ins Ausland nehmen will.
...
Für die Mitnahme einer Signalpistole in Länder der Europäischen Union, sollte ein 'Europäischer Feuerwaffenpass' beantragt werden (40 €), da dieser in den EU-Staaten problemlos anerkannt wird. Die Waffenbesitzkarte kann, muss aber nicht, von ausländischen EU-Behörden anerkannt werden.
Inwieweit welche Dokumente in den 'unterentwickelten Ländern' - und ich gehe davon aus, dass Holger hier nicht die EU-Länder meint - erforderlich sind, kann ich leider nicht sagen; aber es gab mal irgendwann einen entsprechenden Artikel in Yacht oder Palstek.

Gruß Michael.
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 08.12.2005, 14:26
Benutzerbild von Sail-Skip
Sail-Skip Sail-Skip ist offline
Commander
 
Registriert seit: 21.08.2002
Ort: HG
Beiträge: 399
Boot: Stahlboot 8,5 m; Hellwig Triton
Rufzeichen oder MMSI: DJ 3135 DD2429
89 Danke in 54 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Michael26
Für die Mitnahme einer Signalpistole in Länder der Europäischen Union, sollte ein 'Europäischer Feuerwaffenpass' beantragt werden (40 €), da dieser in den EU-Staaten problemlos anerkannt wird. Die Waffenbesitzkarte kann, muss aber nicht, von ausländischen EU-Behörden anerkannt werden.
Inwieweit welche Dokumente in den 'unterentwickelten Ländern' - und ich gehe davon aus, dass Holger hier nicht die EU-Länder meint - erforderlich sind, kann ich leider nicht sagen; aber es gab mal irgendwann einen entsprechenden Artikel in Yacht oder Palstek.

Gruß Michael.
Hallo Michael,

ja so in der Art schwebte mir was vor. Meinte auch nur weil so wie ich Holger's Eintrag

Zitat:
ich habe den separaten schein ohne passbild. da ich die behörden, insbesondere in unterentwickelten ländern kenne bin ich der ansicht, dass gerade dort in zukunft der ausweis mit passbild eine höhere akzeptanz findet, weil er "offizieller" aussieht.
gelesen/verstanden habe, es ihm drum geht, dass sein Pyroschein (mit Paßbild) auf höhere Akzeptanz in Ausland stößt. Aber denke er braucht doch ehe den EU-Waffenpass

Andreas
__________________
Andreas
www.segeln-hg.de

-Der kürzeste Weg zum Land ist meist nach unten.
-Segeln ist die teuerste Art unbequem zu Reisen.
-Die 3 Feinde des Skippers: Zugluft, kaltes Wasser und mehr als 300 m laufen am Tag.
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 08.12.2005, 14:26
Belem Belem ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.03.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 752
110 Danke in 63 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Michael26
Für die Mitnahme einer Signalpistole in Länder der Europäischen Union, sollte ein 'Europäischer Feuerwaffenpass' beantragt werden (40 €), da dieser in den EU-Staaten problemlos anerkannt wird.
Das mit dem problemlosen Anerkennen ist eben nicht überall gegeben, in
einigen EU-Ländern ja, in anderen nicht.

Belem
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 08.12.2005, 14:37
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Belem
Zitat:
Zitat von Michael26
Für die Mitnahme einer Signalpistole in Länder der Europäischen Union, sollte ein 'Europäischer Feuerwaffenpass' beantragt werden (40 €), da dieser in den EU-Staaten problemlos anerkannt wird.
Das mit dem problemlosen Anerkennen ist eben nicht überall gegeben, in
einigen EU-Ländern ja, in anderen nicht.

Belem
Tja, grau ist wohl alle Theorie. Dauert wohl doch noch ein bisschen bis zur einheitlichen Akzeptanz. Ich hatte meine Informationen gerade bei der Verwaltung unseres Nachbarkreises erfragt (ich habe beruflich mit dem WaffG zu tun) und spiegelt somit deren Erfahrung wider.

Gruß Michael.
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 10.12.2005, 14:49
Rheinsegler Rheinsegler ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.09.2005
Beiträge: 539
330 Danke in 201 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von apiroma
Abgesehen davon, daß die Schußhand dann wahrsch. nicht mehr handlungsfähig ist (Rückstoß).
Na so dolle ist der Rückstoß einer Signalpistole wieder auch nicht. Der Rückstoß entspricht etwa einem mittleren Kurzwaffenkaliber wie z. B. 45ACP. Das kann man problemlos mit einer Hand abfangen. Das größere Problem dürfte es in den allermeisten Fällen sein, die Waffe mit der Schußhand zu spannen.
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 10.12.2005, 16:18
Benutzerbild von Holger
Holger Holger ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Spätzlemetropole
Beiträge: 1.788
Boot: Reinke 13
1.774 Danke in 506 Beiträgen
Standard

inzwischen hat der dsv mir ein rundschreiben geschickt welches im auszug so lautet:

..........auf Grund der derzeit noch nicht abgeschlossenen Rechtsveränderungen im Waffenrecht kann der beantragte.....noch nicht erteilt werden..... sobald die noch offenen Fragen geklärt sind kommen wir unaufgefordert auf die Angelegenheit zurück.....

mal sehen, was draus wird.

eine waffenbesitzkarte habe ich bereits seit langer zeit ( 2 x 44.er vorderlader). mal sehen ob das zusammen mit dem sachkundenachweis (pyroschein) und bedarfsnachweis für den europäischen feuerwaffenpass reicht.

holger

p.s.: der rückstoß der guten alten 44.er revolver ist nicht ohne, aber bei entsprechendem training gut beherrschbar. aber so gut treffen wie in den cowboyfilmen üblich ist verdammt schwierig und eher selten.
__________________
jack of all trades - master of none
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 10.12.2005, 16:29
Benutzerbild von apiroma
apiroma apiroma ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Erde
Beiträge: 6.485
Boot: z. Z. kein Boot
Rufzeichen oder MMSI: DF....
3.247 Danke in 2.261 Beiträgen
Standard

wobei ich nur einmal eine der alten (mind. 10 Jahre abgelaufen) Bundeswehrpatronen in Richtung freies Feld (Acker) einhand verschossen habe. Hat schon etwas gezwickt, hatte anscheinend nicht richtig "verriegelt". Der Stern kam natürlich brennend auf den Boden runter, aber auf freiem Feld stört das niemand. Ansonsten sollte man so eine Mun. delaborieren lassen, gerade wer Pyrotechnik eher mit spitzen Fingern anfaßt (und daher wenig davon versteht, bzw. die Gefahren nicht einschätzen kann).
__________________
Grüße
Karl-Heinz
----------------
"Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:
Ein-Aus-Kaputt".
(Wau Holland)
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 27 von 27


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.