boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 34
 
Themen-Optionen
  #26  
Alt 07.12.2005, 20:34
Benutzerbild von Picton16ft
Picton16ft Picton16ft ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.07.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 4.709
9.018 Danke in 3.815 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Micromonster
Zitat:
Zitat von Picton16ft
... heizkosten sind bestimmt imens höher (wie heizt man son ding eigentlich)-> kann man da nen kamin einbauen?

Fällt mir gerade noch ein, Peter (ALCYON) hat auf seinem Schlepper ne Öl-Zentralheizung von Vailant eingebaut. Genaus so eine wie man sie in nem Haus einbaut.

Weis leider nicht mehr genau, ob er einen separaten Heizöltank hat oder aus dem Dieselbunker zieht. Wobei Letzteres wohl zu teuer wäre

Andreas
@Micromonster: Nich wenn du Heizöl im Dieseltank hast
Ich mein das Boot fährt ja nicht

@Pit: Was genau kostet 12.500€? Doch hoffentlich nicht die Betriebskosten pro Monat, oder? Oder die Anmeldungskosten?
__________________
www.1000in1day.de https://www.facebook.com/1000in1day
1000in1day2014 - Baltic Tour
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 07.12.2005, 20:38
Benutzerbild von Picton16ft
Picton16ft Picton16ft ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.07.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 4.709
9.018 Danke in 3.815 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von charlyvoss
Zitat:
Zitat von Picton16ft
hat denn schon mal irgend jemand im entferntesten winkel seiner phantasie, sowas druchgespielt? Gibts da noch irgendwas entscheidendes, an das ich nicht gedacht hab? Was schätzt ihr kommen da für Kosten (ich mein nur die laufenden betriebskosten nicht die renovierung- einrichtungs- um- und ausbaukasten).

Strom und wasser dürfte so wie jetzt sein (falls ein entsprechernder anschluss da wäre), heizkosten sind bestimmt imens höher (wie heizt man son ding eigentlich)-> kann man da nen kamin einbauen?, standgebühren sind vielleicht zu vergleichen mit der miete.

was gibts dann noch für kosten? Abwasser, stimmt die kacke muss ja auch weg, hmm.

Am optimalsden wär wahrscheinlich ein 20x2m Wassergrundstück

frag mal (B)eule der wohnt auf nem Boot:
Schönes großes Deck vorne. Hät er aber wenigstens mal aufräumen können wenn ers schon fotografiert
__________________
www.1000in1day.de https://www.facebook.com/1000in1day
1000in1day2014 - Baltic Tour
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 08.12.2005, 08:31
Benutzerbild von Sail-Skip
Sail-Skip Sail-Skip ist offline
Commander
 
Registriert seit: 21.08.2002
Ort: HG
Beiträge: 399
Boot: Stahlboot 8,5 m; Hellwig Triton
Rufzeichen oder MMSI: DJ 3135 DD2429
89 Danke in 54 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Picton16ft
@Micromonster: Nich wenn du Heizöl im Dieseltank hast
Ich mein das Boot fährt ja nicht
Moin Picton16ft,

also Peters Schlepper fährt, bin selbst schon ne Runde mitgefahren .
Guckst Du hier.

Gruß
Andreas
__________________
Andreas
www.segeln-hg.de

-Der kürzeste Weg zum Land ist meist nach unten.
-Segeln ist die teuerste Art unbequem zu Reisen.
-Die 3 Feinde des Skippers: Zugluft, kaltes Wasser und mehr als 300 m laufen am Tag.
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 08.12.2005, 08:40
Benutzerbild von Sail-Skip
Sail-Skip Sail-Skip ist offline
Commander
 
Registriert seit: 21.08.2002
Ort: HG
Beiträge: 399
Boot: Stahlboot 8,5 m; Hellwig Triton
Rufzeichen oder MMSI: DJ 3135 DD2429
89 Danke in 54 Beiträgen
Standard

Hallo,

hab noch zwei Bildchen gefunden.

Andreas
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2869_1134031027.jpg
Hits:	220
Größe:	46,8 KB
ID:	19322   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2869_1134031199.jpg
Hits:	221
Größe:	61,6 KB
ID:	19323  
__________________
Andreas
www.segeln-hg.de

-Der kürzeste Weg zum Land ist meist nach unten.
-Segeln ist die teuerste Art unbequem zu Reisen.
-Die 3 Feinde des Skippers: Zugluft, kaltes Wasser und mehr als 300 m laufen am Tag.
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 08.12.2005, 23:11
Benutzerbild von Picton16ft
Picton16ft Picton16ft ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.07.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 4.709
9.018 Danke in 3.815 Beiträgen
Standard

Schöner Kudda, aber an sowas dachte ich ehr weniger. Mehr an sone Art Armyboot oder vonna Police. Weniger wie nen Schlepper.
__________________
www.1000in1day.de https://www.facebook.com/1000in1day
1000in1day2014 - Baltic Tour
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 08.12.2005, 23:19
Benutzerbild von Picton16ft
Picton16ft Picton16ft ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.07.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 4.709
9.018 Danke in 3.815 Beiträgen
Standard

dachte er an sowas in der Art, wie nennt man solch ein kahn denn. Unter welcher Bezeichnung läuft der? Sagt jetzt nich Polizeiboot !!! Ich mein den Bootstyp. So wie Kutter oder Schlepper oder so was, was weiß ich.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	3590_1134083977.jpg
Hits:	230
Größe:	37,6 KB
ID:	19336   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	3590_1134083991.jpg
Hits:	240
Größe:	16,7 KB
ID:	19337  
__________________
www.1000in1day.de https://www.facebook.com/1000in1day
1000in1day2014 - Baltic Tour
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 09.12.2005, 06:55
Benutzerbild von Pit
Pit Pit ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.08.2002
Ort: PLZ 47... am linken Ndrh.
Beiträge: 849
Boot: MoBo (verkauft) / Kajak
330 Danke in 192 Beiträgen
Pit eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

die 12.500,-- bezogen sich auf die Kosten für den zum Führen eines solches Bootes benötigten Schein! hier bot er es noch günstiger an.... -> hier <-
ein kleiner Auszug (auch über die Suchfunktion zu finden ):
Um legal fahren zu können benötigen Sie nur jeweils 4 Berg- und 4 Talfahrten auf der jeweiligen Strecke für die Praxis. Für die Theorie sind 4 bis 6 Tage Einzelunterricht erforderlich.
Der gesamte Rhein ist in 5 Teilstrecken eingeteilt und kostet
gesamt 11.500,00 €, pro Strecke 2.300,00 €.
Elbe von Oortkaten bis Lauenburg 1.000,00 €.
Falls Sie noch keinen Seeführerschein besitzen ist im
Sportpatent der Seeführerschein enthalten. (Nach bestandener
Prüfung)
Rufen Sie uns einfach unter 0203 / 873054 an.
Wir helfen Ihnen weiter.
Mit freundlichen Grüßen
Rolf Karmineke
__________________
Gruss vom linken Niederrhein

Pit

Ich sammele für meine Tochter Lanyards/Umhängeschlüsselbänder -> wer welche abgeben möchte bitte per PN melden. (aktuell über 230 Stck. aus dem erhalten - Danke!)
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 10.12.2005, 21:29
Benutzerbild von Picton16ft
Picton16ft Picton16ft ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.07.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 4.709
9.018 Danke in 3.815 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Pit
die 12.500,-- bezogen sich auf die Kosten für den zum Führen eines solches Bootes benötigten Schein! hier bot er es noch günstiger an.... -> hier <-
ein kleiner Auszug (auch über die Suchfunktion zu finden ):
Um legal fahren zu können benötigen Sie nur jeweils 4 Berg- und 4 Talfahrten auf der jeweiligen Strecke für die Praxis. Für die Theorie sind 4 bis 6 Tage Einzelunterricht erforderlich.
Der gesamte Rhein ist in 5 Teilstrecken eingeteilt und kostet
gesamt 11.500,00 €, pro Strecke 2.300,00 €.
Elbe von Oortkaten bis Lauenburg 1.000,00 €.
Falls Sie noch keinen Seeführerschein besitzen ist im
Sportpatent der Seeführerschein enthalten. (Nach bestandener
Prüfung)
Rufen Sie uns einfach unter 0203 / 873054 an.
Wir helfen Ihnen weiter.
Mit freundlichen Grüßen
Rolf Karmineke


Ähhm, sorry der Rhein interessiert mich leider gar nicht. Für mich ist ehr Berlin interessant. Und was wäre wenn man den kudda nur überführen muß sagen wir von Hamburg nach berlin. Gibts da sowas wien überführungskennzeichen?

PS: soll das eigentlich nen witz sein 12.000 euro?
__________________
www.1000in1day.de https://www.facebook.com/1000in1day
1000in1day2014 - Baltic Tour
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 11.12.2005, 06:14
Benutzerbild von Grigio
Grigio Grigio ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 03.10.2002
Beiträge: 165
5 Danke in 3 Beiträgen
Standard

1. brauchst Du ein Schiffsattest von der SUK (Schiffsuntersuchungskommission z.b. in HH) - checkt den technischen Zustand ähnlich wie TÜV
2. läßt Du das Schiff beim Registergericht ins Schiffsregister eintragen
(z.B. HH oder Bln) - wg. Eigentumsnachweis etc
3. fragst Du die WSD resp. WSA (Wasser- und Schiffahrtsdirektion resp.
Wasser- und Schiffahrtsamt, wo ein Liegeplatz ist. Evtl. verweisen die an
den Berliner Senat. Am Liegeplatz sollte eine Entsorgungsmöglichkeit für
Grau- und Schwarzwassersein (Landschluss), E-Strom von Land kommt mit 240 - 300 V = kann das Dein Kahn ab oder läuft der mit 24 V???
Trinkwaser von Land? mußt Du den örtlichen Energieversorger fragen.
Überführung von HH > Bln= macht Dir ggfs. ein Profi, wenn Du kein
Patent hast.
__________________
Ciao
Hans Peter


*Allen, die mich kennen, gebe Gott, was sie mir
gönnen*
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 34


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.