boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Umfrageergebnis anzeigen: Welche Lampenführung ist bei 6 m nötig
3 Farben vorne, Segment hinten 7 50,00%
weisses Segmentlicht vorne + hinten 0 0%
weisses Toplicht (Verschattung durch Gaffel) 1 7,14%
Weisses Toplicht und Segmentlicht hinten 0 0%
nur weisses Handnotlicht, da unter 7 m 6 42,86%
Toplicht an der Flaggenleine bis zur Saling 0 0%
Teilnehmer: 14. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 27
 
Themen-Optionen
  #26  
Alt 04.12.2005, 12:54
Yellow Yellow ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 04.12.2005
Beiträge: 6
1 Danke in 1 Beitrag
Standard Lichterführung

Hallo,

fahre auf meinem gaffelgetakelten Kat die Beleuchtung wie folgt:
Im Masttop kombinierte 3-Farben und Ankerlaterne, zusätzlich mobile 2-Farbenlaterne mit Gummistrop zur Anbringung am Mast.

Unter Segeln: 3-Farb im Masttop
Unter Maschine: weisses Rundumlicht (Ankerlaterne) im Masttop und 2-Farb am Mast (Segel stört ja dann nicht)

Diese Lichterführung ist laut BSH Merkblatt bis 12m legal und hat gleichzeitig den geringsten Stromverbrauch.

Kabelführung bei mir im Mast (hohler Holzmast) an den Wanten hoch geht aber auch.

Gruß

Tom
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 05.12.2005, 09:21
Benutzerbild von mantaspeed
mantaspeed mantaspeed ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 18.11.2005
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 238
Boot: Manta 19 Schöchl
92 Danke in 52 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von butt
Zitat:
Zitat von ugies
nur so zwei Fragen am Rande:
a) Ist dein Boot eine Seezunge?
b) geht eigentlich auch eine ganz kleine Einbaumaschine - der Propellerbrunnen ist doch da?
Hallo Uwe,

der Butt ist ein Catboot, gebaut bei Heidtmann in Hamburg 1927.
Laut Überlieferung, soll ein Hamburger Anfang der 20iger in den USA gewesen sein, und einen Plan aus New England (der eigentlichen Heimat des Catbootes) mitgebracht haben. Es sollen dann 5 Stück um 1927 bei Heidtmann gebaut worden sein. Meiner soll der letzte "überlebende" sein,
der jetzt nach 18 Monaten "Reha" (neue Spanten, neu aufgeplankt, neues Schwert samt Kasten) wieder in See kann.
Die Einbaumaschine, die sehr viel Platz im Cokpit brauchte und die Welle seitlich rauskam wurde entfernt, und Platz in der Backskiste für den Aussenborder geschaffen. (Diese Lösung gabs seit ca. 1910 in USA)
Die Backskiste war früher Platz für die gefangenen Lobster.

Die Seezungenklasse kam mitte der 50iger im Hamburger- und hauptsächlich Bremer Raum wieder auf, und ist quasi ein Catboot.

Erst kürzlich habe ich ein Catboot gebaut 1972 um die 5 Meter bei Gründl
gesehen.

Ich suche immer noch Unterlagen über Heidtmann, um noch mehr über die Vergangenheit zu erfahren.

In den USA gibt es eine sehr aktive Klassenvereinigung unter catboats.org. Auch werden neue Boote bis 9 * 4,5 m angeboten.
Hallo But

du hast ein tolles Segelboot. Ich fahre auch seit Jahren ein 6 Meter Trailerboot (leider GFK und nicht so ein schönes Holzboot). Mich würde die Inneneinrichtung deines Kleinkreuzers interressieren. Hast du eventuell ein paar Bilder?

Herzliche Grüße aus Österreich

Mantaspeed
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 27


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.