boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 46 von 46
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 27.11.2005, 17:45
Benutzerbild von heike40
heike40 heike40 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 27.11.2005
Ort: Saarland
Beiträge: 25
Boot: Crescent Exray V20
10 Danke in 4 Beiträgen
Standard Glastron vs Bayliner vs Sea Ray

Hallo liebe bootsfahrer,

wir haben vor uns ein Boot zu kaufen.
Dabei dachten wir an eine 175 Bayliner
ein Glastron mx 175 oder eine Sea Ray 180 Sport(oder halt das 2006 sea ray modell)

Hat vielleicht jemand Erfahrung mit einem von denen Booten,
welches ist das beste von ihnen?


gruß heike
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 27.11.2005, 17:54
Benutzerbild von andy1972
andy1972 andy1972 ist offline
BF-Smutje
 
Registriert seit: 02.01.2005
Ort: NRW
Beiträge: 401
Boot: Kein Boot mehr, aber eines Tages wieder !!!
3.572 Danke in 711 Beiträgen
andy1972 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Erst einmal HERZLICH WILLKOMMEN IM


ERSTER

Ich bin mir sicher, dass du bald eine Menge Antworten auf deine Frage bekommst!

Viele Grüsse aus dem Schwarzwald
Andy
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 27.11.2005, 17:58
Benutzerbild von Fletcher-Andi
Fletcher-Andi Fletcher-Andi ist offline
Fletcher Papst
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.141
Boot: FLETCHER 199 BRAVO 225 YAMAHA BETO & Crescent 310 5PS Yamaha
4.067 Danke in 2.221 Beiträgen
Standard

Hallo und Wikommen!

Das hängt natürlich auch davon ab , wo das Boot eingesetzt werden soll und wofür!

Willst Du auf ruhigem Wasser fahren , oder aufs Meer?

Willst Du langsam cruisen , oder Wasserski laufen , oder eine Rennkiste??

mfG
Andi
__________________
www.Fletcher-Sportboote.de - die Seite für Fletcher-Freunde
Propeller - Rechner - Propeller Speed calculator - download
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 27.11.2005, 18:15
Benutzerbild von heike40
heike40 heike40 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 27.11.2005
Ort: Saarland
Beiträge: 25
Boot: Crescent Exray V20
10 Danke in 4 Beiträgen
Standard .

also wir wollen hauptsächlich mit dem Boot nach
Kroatien in Urlaub fahren.(also Meer *gg*)
Und das Jahr über auch mal auf den Rhein oder die Mosel.

Wasserski soll es auch ziehen können,
langsam sollte es auch nicht sein.
Muss aber nicht gleich ne Rennkiste sein.

Also es sollte von allem etwas haben.

Danke für die nette Aufnahme im Forum!
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 27.11.2005, 18:23
Benutzerbild von Fletcher-Andi
Fletcher-Andi Fletcher-Andi ist offline
Fletcher Papst
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.141
Boot: FLETCHER 199 BRAVO 225 YAMAHA BETO & Crescent 310 5PS Yamaha
4.067 Danke in 2.221 Beiträgen
Standard

Ohne jetzt wirklich Ahnung von den Booten zu haben , muss ich sagen , daß die sich alle recht ähnlich sind von den Massen her.

Wenn Du auf dem Meer fahren möchtest , solltest Du darauf achten , daß Du Dich für das Boot mit dem tiefsten " V " entscheidest , da es sonst bei Wellengang unangenehm schlagen wird!

Aber Glastron , Bayliner und Sea Ray Fans haben wir hier sicher genug und können dir ein paar Erfahrungen weitergeben!

mfG
Andi
__________________
www.Fletcher-Sportboote.de - die Seite für Fletcher-Freunde
Propeller - Rechner - Propeller Speed calculator - download
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 27.11.2005, 22:13
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.541
Boot: Formula 271 Fastech; Hellwig Taros; Hellwig Jet
554 Danke in 253 Beiträgen
Standard

hallo,
das mit dem tiefen V finde ich auch besonders auf dem rhein wichtig !
habe selber ( von freunden ) eine 17er glastron, eine 18er sea ray, eine 1850, 1851, 1750 und 1802 bayliner auf dem rhein "erlebt"
willst du eine bow-rider, oder ist es egal wie der bug aussieht ?
beim motor wirst du eh bei diesen booten beim 3,0l landen. von den fahrleistungen tut sich da nicht viel.
als alternative würde ich auch hellwig-boote in betracht ziehen. die sind schmaler, aussenborder , und sollen gute rauhwasser eigenschaften haben.
die neuen 17er glastron und bayliner modelle finde ich persönlich viel zu primitiv aufgebaut.
da würde ich eher noch zu einem gebrauchtboot mit besserer ausstattung greifen.
für wasserski finde ich den 3,0l motor so gerade noch gut.
besser sind da schon die 4,3l motoren, die jedoch in den größeren ( und teureren ) modellen angeboten werden.
kähme auch ein aussenborder-boot in frage ????
soll es ein neuboot sein ???

gruß dirk
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 28.11.2005, 19:10
Benutzerbild von Fletcher-Andi
Fletcher-Andi Fletcher-Andi ist offline
Fletcher Papst
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.141
Boot: FLETCHER 199 BRAVO 225 YAMAHA BETO & Crescent 310 5PS Yamaha
4.067 Danke in 2.221 Beiträgen
Standard

..und wenn Du Dich für keines der 3 Boote entscheiden kannst , empfehle
ich , da ich das Boot selbst mal über Wellen "prügeln" durfte:

Das Boot hier!

Ich konnte es nicht lassen

mfG
Andi
__________________
www.Fletcher-Sportboote.de - die Seite für Fletcher-Freunde
Propeller - Rechner - Propeller Speed calculator - download
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 28.11.2005, 19:50
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.710 Danke in 1.250 Beiträgen
Standard

Hallo !

Es gibt für alle Boote ein "Ende". Für HR empfehle ich Sea Ray oder Glastron.
Noch verträglicher ist ein Nordisches Boot.


Grüße Andi
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 28.11.2005, 20:26
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.541
Boot: Formula 271 Fastech; Hellwig Taros; Hellwig Jet
554 Danke in 253 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von 1WO
Hallo !

Es gibt für alle Boote ein "Ende". Für HR empfehle ich Sea Ray oder Glastron.
Noch verträglicher ist ein Nordisches Boot.


Grüße Andi
na ja, ei nfreund hat die keine glastron.
die schlägt auf dem rhein ohne gnade!
da läuft unsere kleine bayliner viel weicher.
jedoch kann man das nicht auf den hersteller ausmachen. vorher hatte ich ein anderes bayliner boot, das schlug auch extrem.
meistens sind die bowrider vorne sehr flach und sollen die wellen zur seite wegdrücken. dadurch schlagen sie nach meiner meinung mehr.
ich würde ein schmales boot mit tiefen v-rumpf nehmen.
ist aber nur meine meinung und keine professionelle auskunft.

gruß dirk
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 28.11.2005, 20:31
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.710 Danke in 1.250 Beiträgen
Standard

Hallo !

Ist nix gegn Bayliner. Ich bin eher für schwere Boote (nicht schnell eben), die Seegang vertragen. Frag mal Frank Büttgen nach meiner Fahrt nach Punat. Mit meinem Boot musst da kein Künstler sein- mit einem 6 m Bayliner hätte ich Bedenken.

Franks Boot ist aber auch eher Rauhwasserverträglich.

Grüße Andi
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 28.11.2005, 20:39
Benutzerbild von Fletcher-Andi
Fletcher-Andi Fletcher-Andi ist offline
Fletcher Papst
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.141
Boot: FLETCHER 199 BRAVO 225 YAMAHA BETO & Crescent 310 5PS Yamaha
4.067 Danke in 2.221 Beiträgen
Standard

Es muss nicht schwer sein - leichte Rauhwasser-Boote fliegen weiter

Mann muss beim Bootskauf nur auf den begriff "Hull Deadrise " achten . Dieser ist in Grad angegeben . Wenn das Boot 22 oder 24 hat , ist Rauhwasser kein Problem! Je schmaler , desto softer!

mfG
Andi
__________________
www.Fletcher-Sportboote.de - die Seite für Fletcher-Freunde
Propeller - Rechner - Propeller Speed calculator - download
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 28.11.2005, 20:42
Benutzerbild von windy0386
windy0386 windy0386 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 15.03.2004
Ort: 41472 Neuss / 52445 Titz
Beiträge: 4.315
Boot: Windy 22 DC
2.975 Danke in 1.918 Beiträgen
Standard

Es gibt auch schwere schnelle, gelle

Andy


PS deine Meinung mit einem Nordischen Boot für Meer teile ich natürlich, aber die sind preislich etwas abgehoben oder halt älter
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 28.11.2005, 20:44
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.710 Danke in 1.250 Beiträgen
Standard

Hallo !

Tschuldige : Scheixx auf soft- laufen muss es noch. Das ist oft ein Problem. Einige sind schon im Heckwasser von der" Sahara" in die " Supetar" mitgefahren..mit Schwimmweste und 2 Kindern an Bord...

Grüße Andi
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 28.11.2005, 20:52
Benutzerbild von Fletcher-Andi
Fletcher-Andi Fletcher-Andi ist offline
Fletcher Papst
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.141
Boot: FLETCHER 199 BRAVO 225 YAMAHA BETO & Crescent 310 5PS Yamaha
4.067 Danke in 2.221 Beiträgen
Standard

Englische Rauhwasser-Boote laufen! Und das auch noch soft! So wie auf dem Bild ( leider zu spät geknipst ) , Das Eintauchen merkst du gar nicht! Und den Hebel kannst du bei richtigen Wellen nach unten legen!
Das sieht bei den meisten Ami-Booten leider ganz anders aus ( ausser bei den Offshorern ) Tiefes V und länge läuft immer!



mfG
Andi
__________________
www.Fletcher-Sportboote.de - die Seite für Fletcher-Freunde
Propeller - Rechner - Propeller Speed calculator - download
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 28.11.2005, 20:54
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.710 Danke in 1.250 Beiträgen
Standard

Hallo !
Das merkst du nicht- red keinen Blödsinn- oder bist du gelähmt?

Grüße Andi
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 28.11.2005, 20:56
Benutzerbild von windy0386
windy0386 windy0386 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 15.03.2004
Ort: 41472 Neuss / 52445 Titz
Beiträge: 4.315
Boot: Windy 22 DC
2.975 Danke in 1.918 Beiträgen
Standard

Richtig : Länge läuft, aber 17 Fuß ist nicht soooo lang.
Ich denke auf dem Meer sollte es was sicheres sein. Und da kommst du an Noregern halt nicht vorbei.
Denke jetzt ist der Fragesteller total verwirrt, da "tausend verschiedene Antworten"
Er muss halt seine Erfahrung selber machen.

Andy
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 28.11.2005, 20:57
Benutzerbild von Fletcher-Andi
Fletcher-Andi Fletcher-Andi ist offline
Fletcher Papst
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.141
Boot: FLETCHER 199 BRAVO 225 YAMAHA BETO & Crescent 310 5PS Yamaha
4.067 Danke in 2.221 Beiträgen
Standard

Komme nächsten Sommer mit und dann fliegen wir über ein paar Wellen - Ich bin nicht gelähmt , habe vor diesem Boot andere breite "Aua-Boote" gefahren.

z.B.: Campion , Larson , alle waren sie breit und schwer und kein tiefes V , die haben schon bei leichten " Ruppelwellen " richtig geruppelt. Also nichts für DIE See!

ODER was meinst Du warum die Offshore - Jungs alle Tiefes V Fahren?? Wegen der Bandscheiben!!

mfG
Andi
__________________
www.Fletcher-Sportboote.de - die Seite für Fletcher-Freunde
Propeller - Rechner - Propeller Speed calculator - download
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 28.11.2005, 21:02
Benutzerbild von Fletcher-Andi
Fletcher-Andi Fletcher-Andi ist offline
Fletcher Papst
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.141
Boot: FLETCHER 199 BRAVO 225 YAMAHA BETO & Crescent 310 5PS Yamaha
4.067 Danke in 2.221 Beiträgen
Standard

Viele neue Boote bieten diesen Vorzug der Rauhwassertauglichkeit gar nicht mehr. Auch die neuere Fletcher , die ich gepostet hatte , kann lange nicht mit den Klassikern , was Wellen betrifft , mithalten ! Weil sie nämlich zu breit ist!

mfG
Andi


" The long sleek hull kets you keep the power on while other boats are heading for shelter ! "

Zitat aus einem FLetcher-Prospekt aus dem Jahre 89 - Das waren noch richtige RauhwasserKünstler!

mfG
Andi
__________________
www.Fletcher-Sportboote.de - die Seite für Fletcher-Freunde
Propeller - Rechner - Propeller Speed calculator - download
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 28.11.2005, 21:37
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.541
Boot: Formula 271 Fastech; Hellwig Taros; Hellwig Jet
554 Danke in 253 Beiträgen
Standard

also ich bleibe dabei,
man kann nicht einfach sagen der hersteller ist so oder so.
ich fahre seit 10 jahren auf dem rhein.
mein letztes boot war eine 1850 bayliner ( 3,0l ib )
mein jetziges ist eine 1802 bayliner ( 90 ps ab )
die läuft ganz anders, eben besser bei rauhwasser !
habe aber bei beiden booten nie probleme mit der qualität gehabt.
keine haarrisse, spinnen im gc o.ä..
aber ich habe gehört das die hellwig boote sehr gut im rauhwasser sein sollen !
die sind schön schmal und haben ein tiefes v.
vieleicht auch mal anschauen.

gruß dirk
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 28.11.2005, 21:51
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.710 Danke in 1.250 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Oudee
Komme nächsten Sommer mit und dann fliegen wir über ein paar Wellen - Ich bin nicht gelähmt , habe vor diesem Boot andere breite "Aua-Boote" gefahren.

z.B.: Campion , Larson , alle waren sie breit und schwer und kein tiefes V , die haben schon bei leichten " Ruppelwellen " richtig geruppelt. Also nichts für DIE See!


Andi
Geh! Reden wir jetz von Booten die Rauhwassertauglich sind oder nicht?

Campion, Larson... BAYLINER?

Grüße Andi
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 28.11.2005, 21:55
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.710 Danke in 1.250 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Oudee
Komme nächsten Sommer mit und dann fliegen wir über ein paar Wellen - Ich bin nicht gelähmt , habe vor diesem Boot andere breite "Aua-Boote" gefahren.

z.B.: Campion , Larson , alle waren sie breit und schwer und kein tiefes V , die haben schon bei leichten " Ruppelwellen " richtig geruppelt. Also nichts für DIE See!

ODER was meinst Du warum die Offshore - Jungs alle Tiefes V Fahren?? Wegen der Bandscheiben!!

mfG
Andi
Hallo !

Andy- die Windy läuft noch halbwegs, da musst du schon 2 Leinen dazulegen- glaub mir.. und 40 Knoten macht sie auch annähernd...

Grüße Andi
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 29.11.2005, 06:02
Benutzerbild von Fletcher-Andi
Fletcher-Andi Fletcher-Andi ist offline
Fletcher Papst
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.141
Boot: FLETCHER 199 BRAVO 225 YAMAHA BETO & Crescent 310 5PS Yamaha
4.067 Danke in 2.221 Beiträgen
Standard

Zitat:
Andy- die Windy läuft noch halbwegs, da musst du schon 2 Leinen dazulegen- glaub mir.. und 40 Knoten macht sie auch annähernd...
sorry , verstehe jetzt nicht , was Du damit meinst

Aber natürlich glaube ich Dir , daß sie gut läuft wenn Du das sagst - habe ich doch nix anderes behauptet!

mfG
Andi

P.S.: Welche Fjord ist Deine Windy denn?
__________________
www.Fletcher-Sportboote.de - die Seite für Fletcher-Freunde
Propeller - Rechner - Propeller Speed calculator - download
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 29.11.2005, 06:34
Michael G. Michael G. ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.12.2003
Ort: Homburg
Beiträge: 2.354
Boot: Golfinho
1.749 Danke in 943 Beiträgen
Standard

Um zum Anfang zurückzukehren: von den drei genannten würde ich die Searay nehmen.
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 29.11.2005, 06:49
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.541
Boot: Formula 271 Fastech; Hellwig Taros; Hellwig Jet
554 Danke in 253 Beiträgen
Standard

ich würde von den dreien auch die sea ray nehmen.
aber nur wenn es wirklich die 18er ist.
leider sind die von dir genannten boote die jeweiligen einsteigerboote und sehr "einfach" verarbeitet.
ich würde mal nachfragen ob einer der hersteller wenigstens servo-lenkung verbaut hat.
( ist angenehmer zu fahren )
bei der glastron würde ich fragen ob sie schon im vec verfahren hergestellt wird.
( soll eine gute qualität haben )
und vergleiche das zubehör!
( verdecke sind teuer )

gruß dirk
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 29.11.2005, 07:08
Benutzerbild von Kanzler
Kanzler Kanzler ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.09.2004
Ort: Kreis Plön
Beiträge: 2.291
Boot: Sealine S28
21.457 Danke in 5.669 Beiträgen
Standard

Moin,

wir standen vor drei Jahren vor der Wahl-allerdings in Florida, Golf von Mexiko. Für uns kam nur die hier diskutierte Grösse in Frage, ein grösseres Boot ging nicht in die Garage.
Fast hätten wir eine Bayliner 175 genommen, uns aber dann wegen der besseren Sitzmöglichkeiten und der besseren Verarbeitung im sichtbaren Bereich ( Rumpf ist m.W. mit Bayliner identisch ) für eine Maxum ( 1800MX? ) entschieden. Schönes kleines Boot bei glattem oder nur leicht kabbeligen Wasser, bei richtig rauer See kannst mich mit dem und allen anderen bauähnlichen Booten jagen!
Aus meiner Sicht sind die Boote für jedes Gewässer geeignet -nur halt nicht bei jedem Wetter.
Ich hatte auf der Ostsee mal eine Saison lang eine Dynasty 171 CB, war mir dann zu klein und fipsig, lief für die Grösse aber gar nicht so schlecht.

Alternativ - wenn es um die Rauhwassertauglichkeit geht - schonmal an ein Rib gedacht?

Kanzler
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 46 von 46


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.