boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 18.03.2014, 16:07
JohnB JohnB ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.11.2009
Beiträge: 5.726
Boot: Hellwig Milos
7.870 Danke in 3.930 Beiträgen
Standard Neue Sportbootrichtlinie

Das EU-Parlament hat Ende 2013 eine neue Sportbootrichtlinie (EU 2011/0197) verabschiedet. Sie muss zum Inkrafttreten noch im Amtsblatt publiziert werden.

Folgendes ist u.a. vorgesehen:
  • Abgas- und Lärmgrenzwerte werden verschärft und mit den strengen US-amerikanischen TIER-III-Regelungen vereinheitlicht. Für Hersteller genügt demnach EINE Zulassung. Aktuelle Motoren erfüllen die Grenzwerte i.d.R. bereits. Ältere Motoren haben Bestandsschutz.
  • AB müssen einen Notstopp haben (ist bislang nicht in allen EU-Staaten Pflicht).
  • Um unerwünschte Wechselwirkungen mit allen anderen Stromkreisen zu verhindern, sind elektrische Motorstromkreise zu entwickeln und zu installieren.
  • Die Motorvorschriften gelten auch für indirekte Antriebe, z.B. Hybridsysteme oder Generatoren, die einen E-Antrieb speisen.
  • Jeder für die Grenzwerte relevante Umbau von Boot oder Motor muss sich an die Richtlinie halten. Dies betrifft z.B. Auspuffänderungen.
  • Räume für Ottokraftstoffbehälter und für Batterien müssen belüftet sein. Jedes fest eingebaute Gassystem muss nach der Installation geprüft werden. Löschvorrichtungen sind Pflicht.
  • Toiletten müssen in einen Fäkalientank münden. Direkt aussenbords ist verboten. Der F.tank muss zur Absaugung ausgerüstet sein.
  • Die Entwurfskategorien heißen nur noch A, B, C, D. Die Textbestandteile "Hochsee" o.ä. wurden entfernt, da sie als irreführend empfunden wurden. Die Anforderungen blieben gleich.
  • Jedes Importfahrzeug muss eine Importeurplakette mit dessen Angaben tragen.
  • Ein privater Importeur muss auf Normeinhaltung und Zertifizierung achten. Bei einem Verstoß kann die Verwendung untersagt oder eingeschränkt werden, auch wenn das Produkt für den Eigengebrauch eingeführt wurde.
__________________
Beste Grüße

John
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 25.03.2014, 10:56
JohnB JohnB ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.11.2009
Beiträge: 5.726
Boot: Hellwig Milos
7.870 Danke in 3.930 Beiträgen
Standard

Ergänzung: Die RiLi ist bereits publiziert und in Kraft; sie heißt jetzt RICHTLINIE 2013/53/EU (offizieller Text).
__________________
Beste Grüße

John
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 25.03.2014, 10:58
Benutzerbild von Ride The Lightning
Ride The Lightning Ride The Lightning ist offline
BF Archivar
 
Registriert seit: 28.12.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.246
Boot: Crownline 275 CCR
13.543 Danke in 3.932 Beiträgen
Standard

Danke, nehmen wir ins Archiv auf.
__________________
Good Day To Be Alive, Sir

Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 25.03.2014, 20:31
Benutzerbild von Flieger
Flieger Flieger ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.06.2004
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 2.334
Boot: Doriff 666
Rufzeichen oder MMSI: PRINCESS II
2.031 Danke in 1.011 Beiträgen
Flieger eine Nachricht über MSN schicken
Standard

die haben noch eines vergessen

jedes Blatt einer Klopapierrolle sollte mit Seriennummer versehen werden
__________________
Gruß
Bernhard

http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=121593

Früher zählte das erreichte, heute reicht das erzählte
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 25.03.2014, 20:46
Benutzerbild von lebch
lebch lebch ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2007
Ort: Bodensee, Schweiz
Beiträge: 1.611
Boot: aktuell keines
5.159 Danke in 1.176 Beiträgen
Standard

Zitat:
AB müssen einen Notstopp haben (ist bislang nicht in allen EU-Staaten Pflicht).
Was ist damit genau gemeint?

Falls damit der Quick-Stop gemeint ist, warum nur AB?
__________________
Richard

En Gruess vom Bodensee
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 25.03.2014, 22:00
Benutzerbild von hermann.l
hermann.l hermann.l ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Im Emsland am Wasserfall
Beiträge: 2.856
Boot: 9,99 m Holzboot . Bj. 1965 . Plankenbau mit OM602
Rufzeichen oder MMSI: DD****
2.656 Danke in 1.314 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Flieger Beitrag anzeigen
die haben noch eines vergessen

jedes Blatt einer Klopapierrolle sollte mit Seriennummer versehen werden
.... und muss die MMSI - und Atis tragen.
Gruss
Hermann
__________________
Es grüßt GINA ,
die 4-beinige Chefin von Bootsmann Hermann
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 26.03.2014, 06:48
JohnB JohnB ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.11.2009
Beiträge: 5.726
Boot: Hellwig Milos
7.870 Danke in 3.930 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von lebch Beitrag anzeigen
Was ist damit genau gemeint?

Falls damit der Quick-Stop gemeint ist, warum nur AB?
Wo steht da nur?
__________________
Beste Grüße

John
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 26.03.2014, 06:59
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 13.045
Boot: Volksyacht Fishermen
44.641 Danke in 16.439 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von JohnB Beitrag anzeigen
Wo steht da nur?
Zumindest steht da nichts von IB.
Zitat:
Zitat von JohnB Beitrag anzeigen
[*]AB müssen einen Notstopp haben (ist bislang nicht in allen EU-Staaten Pflicht).
Wenn ich jetzt meinen Flautenschieber mit Quickstopp nachrüsten soll, dann können die mich mal.
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 26.03.2014, 07:06
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 37.891
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
32.728 Danke in 19.938 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von JohnB Beitrag anzeigen
  • Jeder für die Grenzwerte relevante Umbau von Boot oder Motor muss sich an die Richtlinie halten. Dies betrifft z.B. Auspuffänderungen.
Das Ende der offenen Auspuffanlagen. Da diese ja über den Grenzwert der Lärmbelastung gehen.
Endlich mal ein Sinnvoller Absatz.
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 26.03.2014, 07:16
Benutzerbild von freedom xl
freedom xl freedom xl ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.07.2011
Ort: Rhein Neckar Kreis
Beiträge: 538
Boot: ILVER Galaxi 28
986 Danke in 321 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
Das Ende der offenen Auspuffanlagen. Da diese ja über den Grenzwert der Lärmbelastung gehen.
Endlich mal ein Sinnvoller Absatz.
HÄ ???? was'n für ein Lärm ???? das ist Musik...
__________________
Das Leben ist nicht dafür bestimmt leicht zu ein, sondern um gelebt zu werden... also tun wir es... ich habe den Weg gefunden...Grüße Thomas.......von Rheinkilometer 406...
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 26.03.2014, 07:21
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 37.891
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
32.728 Danke in 19.938 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von freedom xl Beitrag anzeigen
HÄ ???? was'n für ein Lärm ???? das ist Musik...
das können wir ja beim grillen besprechen am Samstag
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 26.03.2014, 18:25
Benutzerbild von sanicoe
sanicoe sanicoe ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2012
Beiträge: 1.503
980 Danke in 580 Beiträgen
Standard

Warum befasst sich die EU nicht einfach mal mit sinnvollen Dingen die auch uns Bürgern nutzen??
__________________
Gruß Sascha
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 26.03.2014, 19:29
Benutzerbild von Mr.J
Mr.J Mr.J ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.06.2012
Ort: Mannheim
Beiträge: 182
Boot: caravelle interceptor232
143 Danke in 67 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
Das Ende der offenen Auspuffanlagen. Da diese ja über den Grenzwert der Lärmbelastung gehen.
Endlich mal ein Sinnvoller Absatz.
aber ältere Motoren haben Bestandsschutz. Und da unsere Motoren und Boote recht langlebig sind, bleibt uns die Musik noch ne Weile erhalten. Was ist eigentlich der Grenzwert und wo gemessen?
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 26.03.2014, 19:32
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 37.891
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
32.728 Danke in 19.938 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mr.J Beitrag anzeigen
aber ältere Motoren haben Bestandsschutz. Und da unsere Motoren und Boote recht langlebig sind, bleibt uns die Musik noch ne Weile erhalten. Was ist eigentlich der Grenzwert und wo gemessen?

ich hab mal was gehört voin 75DB im Abstand von 20m

bin mir aber nicht sicher. Wird aber irgendwo stehen
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 30.03.2014, 15:54
JohnB JohnB ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.11.2009
Beiträge: 5.726
Boot: Hellwig Milos
7.870 Danke in 3.930 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von wolf b. Beitrag anzeigen
(..) Wenn ich jetzt meinen Flautenschieber mit Quickstopp nachrüsten soll, dann können die mich mal.
Keine Sorge Wolf, Dein alter Motor hat Bestandsschutz.
__________________
Beste Grüße

John
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 30.03.2014, 15:58
JohnB JohnB ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.11.2009
Beiträge: 5.726
Boot: Hellwig Milos
7.870 Danke in 3.930 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
ich hab mal was gehört voin 75DB im Abstand von 20m

bin mir aber nicht sicher. Wird aber irgendwo stehen
Jep. Auf S. 34 des oben genannten Textes.
__________________
Beste Grüße

John
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 30.03.2014, 17:10
Benutzerbild von gerd5
gerd5 gerd5 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nähe Villach Österreich Motorsegler
Beiträge: 1.197
Boot: MS - Salzburg
454 Danke in 170 Beiträgen
gerd5 eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Hab ich auch teilweise durchgelesen, da kriegst Kopf weh.
Ich konnte nicht herausfiltern was alles für meinen alten Motorsegler Bj 1974 zutrifft
__________________
Grüße Gerhard
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 30.03.2014, 18:21
JohnB JohnB ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.11.2009
Beiträge: 5.726
Boot: Hellwig Milos
7.870 Danke in 3.930 Beiträgen
Standard

Die Übergangsbestimmungen:

RICHTLINIE 2013/53/EU
Artikel 55 - Übergangszeitraum
(1) Die Mitgliedstaaten dürfen nicht die Bereitstellung auf dem Markt oder die Inbetriebnahme von unter die Richtlinie 94/25/EG fallenden Produkten behindern, die jener Richtlinie entsprechen und die vor dem 18. Januar 2017 in Verkehr gebracht oder in Betrieb genommen wurden.

Der 18.01.2017 ist der Stichtag, bis zu dem die alte Richtlinie 94/25/EG genügt. Für alte Richtlinie 94/25/EG vom 16. Juni 1995 gab es einen Übergangszeitraum von 4 Jahren.

Für Boote, Motoren etc., die vor 16. Juni 1999 erstmals in Verkehr gebracht oder in Betrieb genommen wurden, gelten nur die damaligen nationalen Vorschriften, jedoch keine CE-Richtlinie. Für Boote, Motoren etc., die später, aber vor dem 18. Januar 2017 in Verkehr gebracht oder in Betrieb genommen wurden, gilt die alte RiLi in der jeweils damals geltenden Fassung (sie wurde mehrfach geändert).
__________________
Beste Grüße

John

Geändert von JohnB (30.03.2014 um 18:26 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.