boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 10.11.2005, 01:32
Benutzerbild von sea-commander
sea-commander sea-commander ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.10.2005
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.512
Boot: l DAMEN Stan Patrol 2005, 2x652kw CAT l & l Humber 700, YamF250 l
2.263 Danke in 1.032 Beiträgen
sea-commander eine Nachricht über ICQ schicken
Standard Genauere Infos zu den CE-Kategorien?

Ein freundliches Servus aus dem hohen Norden!

Ich weiß zwar einigermaßen was sich hinter den Einteilungen A - D verbirgt, allerdings kann ich nirgends etwas finden, welche Vorschriften den Kategorien zugrunde liegen. Sprich, welche Ausrüstung etc. für das Erfüllen der Kategorien von Nöten ist.
Kennt vielleicht jemand dazu 'nen brauchbaren Link?

Lieben Gruß!
Chris
__________________

Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 10.11.2005, 05:34
Benutzerbild von nav_HH
nav_HH nav_HH ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 01.04.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.397
Boot: Tuckerboot m. OM616
990 Danke in 477 Beiträgen
Standard CE...

Nein, einen Link gibt es dazu nicht.

Die Einstufung in die Kastegorien übernimmt der hersteller und dannach ist das fahrzeug auszulegen - je nach Typ, Bauart, Größe und fahrtgebiert werden berechnet:

- Stabiltät, Auftrieb, Schwimmfähigeit und Sinksicherheit ( z.Bsp. Mindestflutungshöhe oder Krängungswinkel)
- die Dichtigkleitsstufe von Luken, Bulleyes und verschlüssen
- die Cockpitlenzzeit
- Süllhöhe Cockpit
- Unsinkbarkeit oder eben nicht...
- Stabilitätsindex bei Segelbooten (STIX)

usw. usw. es sind einige ISO-Normen die dort je nach Anwendung herangezogen werden....

Der Umfang der Sicherheitsausrüstung findet sich in anderen Merkblättern und nat. Vorgaben bzw. Gesetzen, die mit CE nichts zu tun haben. CE richtet sich direkt an das fshrzeug, nicht aber den Betrieb/die Nutzung des Fahrzeuges durch den Menschen....
__________________

Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 10.11.2005, 06:20
Benutzerbild von kanalskipper
kanalskipper kanalskipper ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.06.2004
Ort: 45772 Marl, Liegeplatz Dorsten
Beiträge: 1.112
Boot: Pedro Marin 30
327 Danke in 227 Beiträgen
Standard

guckst Du hier:

Zitat:
Begriffsbestimmungen:

A. „HOCHSEE": Ausgelegt für ausgedehnte Fahrten, bei denen Wetterverhältnisse mit einer Windstärke über 8 (Beaufort-Skala) und signifikanten Wellenhöhen über 4 m auf-treten können und die diese Boote weitgehend aus eigener Kraft bestehen können.

B. „AUSSERHALB VON KÜSTENGEWÄSSERN": Ausgelegt für Fahrten außerhalb von Küstengewässern, bei denen Wetterverhältnisse mit einer Windstärke bis ein-schließlich 8 und Wellenhöhen bis einschließlich 4 m auftreten können.

C. „KÜSTENNAHE GEWÄSSER": Ausgelegt für Fahrten in küstennahen Gewässern, großen Buchten, Flussmündungen, Seen und Flüssen, bei denen Wetterverhältnisse mit einer Windstärke bis einschließlich 6 und Wellenhöhen bis einschließlich 2 m auftre-ten können.

D. „GESCHÜTZTE GEWÄSSER": Ausgelegt für Fahrten auf kleinen Seen, schmalen Flüssen und Kanälen, bei denen Wetterverhältnisse mit einer Windstärke bis einschließ-lich 4 und signifikanten Wellenhöhen bis einschließlich 0,5 m auftreten können.
Grüße

Kanalskipper
__________________
Slow down, you move too fast.......
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 10.11.2005, 08:17
Benutzerbild von nav_HH
nav_HH nav_HH ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 01.04.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.397
Boot: Tuckerboot m. OM616
990 Danke in 477 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von kanalskipper
guckst Du hier:

Zitat:
Begriffsbestimmungen:
D. „GESCHÜTZTE GEWÄSSER": Ausgelegt für Fahrten auf kleinen Seen, schmalen Flüssen und Kanälen, bei denen Wetterverhältnisse mit einer Windstärke bis einschließ-lich 4 und signifikanten Wellenhöhen bis einschließlich 0,5 m auftreten können.
Grüße

Kanalskipper
Info veraltet, definiert sich seit 01.01.2005 folgendermaßen:
"D. Geschützte Gewässer: Entworfen für Fahrten in geschützten küstennahen Gewässern, kleinen Buchten, auf kleinen Seen, schmalen Flüssen und Kanälen, bei denen Wetterverhältnisse mit einer Windstärke bis einschließlich 4 und signifikanten Wellenhöhen bis einschließlich 0,3 m und gelegentlich Wellenhöhen von höchstens 0,5 m, beispielsweise aufgrund vorbeifahrender Schiffe, auftreten können."
__________________

Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 11.11.2005, 11:18
Benutzerbild von sea-commander
sea-commander sea-commander ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.10.2005
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.512
Boot: l DAMEN Stan Patrol 2005, 2x652kw CAT l & l Humber 700, YamF250 l
2.263 Danke in 1.032 Beiträgen
sea-commander eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Merci!

Chris
__________________

Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.