boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 02.11.2005, 06:54
Benutzerbild von major tom
major tom major tom ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 11.02.2004
Ort: wien
Beiträge: 130
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard Spezial-Spiegelfolie gegen UV-Strahlen

bin wieder da Hallöchen



vor ein paar Tagen kam ein Vertreter zu mir in die Firma und bot mir solche Fenster-Spiegelfolien an das Material ist Erstklassig, Karatzfest Reißfest usw. vorgesehen für Bürofenster, auf die Frage ob ich diese auch im Bootsbereich verwenden könnte, wow das war sein Thema er war den ganzen Vormittag bei mir im Büro den er hat auch ein Boot und die Bootsfenster sind mit seinen Spezialfolien verkleidet, keine lässtigen Blicke mehr von aussen und keine UV-Strahlen mehr im Armaturenbereich kurz und gut er schenkte mir eine Rolle dieser Spezialfolie mit den Maßen: 6 Meter mal 0,90 Meter.

Frage an Euch: was für Erfahrungen habt Ihr mit solchen Tönungsfolien im Schiffsbereich gemacht und wie siehts mit der Blendwirkung aus wenn die Sonne auf das Glas scheint ist der gegenüber dann Blind oder ist das nicht so schlimm, den Ihr wisst ja Vertretern kann man ja nicht alles glauben und so ganz Billig ist ja das Zeug auch nicht für meine Bürofenster 5 Stück nur Südseitig würde ich inkl. Montage 1300.- bezahlen.
__________________
Liebe Grüße aus Wien Euer M/T....
(Bayliner)
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 02.11.2005, 07:15
Benutzerbild von Stephan-HB
Stephan-HB Stephan-HB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.07.2004
Ort: Kiel
Beiträge: 4.513
Boot: Aphrodite 29/Hanse 291
Rufzeichen oder MMSI: DH5912/ 211455730
11.500 Danke in 4.090 Beiträgen
Standard zu dem Preis von 1300 lässt sich schwer etwas sagen

weil man die Verhältnisse vor Ort nicht beurteilen kann. Irgendwo sind auch die m² ausschlaggebend. Wer jemals versucht hat, die Folien halbwegs blasenfrei an seine Autoscheiben zu bekommen, weiß was für eine Übung / Können dahinter steckt. Nun zu deiner Frage: Auch wenn ich selbst keinerlei Erfahrung mit Folien an Booten habe, folgender Hinweis:
Bei Kunstofffenstern kann es Probleme geben, da der Kunstoff mehr arbeitet als Glas. Weiterhin ist es evtl. nicht so pralle, wenn du deine Winschutzscheibe damit ausstattest und Nachts unterwegs bist.
__________________
"Das immer wieder Schwierige im Leben ist nicht so sehr, andere zu beeinflussen und zu ändern -
am schwierigsten ist es, sich entsprechend den Bedingungen, mit denen man konfrontiert wird, selbst zu ändern."
Nelson Mandela
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 02.11.2005, 17:03
Benutzerbild von major tom
major tom major tom ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 11.02.2004
Ort: wien
Beiträge: 130
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

tag Stephan

also es geht um Glas, nicht um Kunststofffenster, laut Vertreter auf keinen fall für Kunststoffflächen geeignet und beim Glas niemal auf die Aussenseit kleben immer nur im Innenbereich anbringen sonst ist die Folie wirkungslos.
__________________
Liebe Grüße aus Wien Euer M/T....
(Bayliner)
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 02.11.2005, 20:24
serrius serrius ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 22.08.2005
Beiträge: 6
38 Danke in 2 Beiträgen
Standard Folien

Hallo

Wir Veredeln in der Arbeit mit solchen Folien Fahrzeuge und Gebäude (glas)scheiben.Da gibt es die verschiedensten Folien für die Individuelle gestaltung z.b. der eine mag nicht das ins innnere des Fhzg. Auto oder Boot geschaut wird und der andere möchte halt das seine scheiben Farblich abgetönt werden usw. Da solche Folien auf die innenseite der (glas)scheiben geklebt werden gibt es auf dem wasser auch keine Probleme z.b. durch salzwasser oder ähnliches die blendwirkung von verspiegelter Folie ist gering da solche Folien für den Strassenverkehr zugelassen sind. Anders sieht es mit s.g. Gebäudefolien aus die können schon mal stärker Spiegeln wobei diese Folien auch auf die äusere seite der scheibe geklebt werden (zumindest bei der Gebäudefolie unseres Lieferanten ist dies so) also ich würde für einen Bootseinsatz Kfz Folien Empfehlen und für Gebäude halt Gebäude Folien.

interessanter link http://www.sl-llumar.de/

ci-ao
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 03.11.2005, 11:36
Benutzerbild von Eckaat
Eckaat Eckaat ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 07.08.2005
Ort: Volksrepublik Mecklenburg
Beiträge: 6.476
Rufzeichen oder MMSI: Wer bekommt das Lammfilet mit grünen Bohnen?
16.422 Danke in 5.873 Beiträgen
Eckaat eine Nachricht über ICQ schicken
Standard Re: Folien

Zitat:
Zitat von serrius
Hallo

Wir Veredeln in der Arbeit mit solchen Folien Fahrzeuge und Gebäude (glas)scheiben.Da gibt es die verschiedensten Folien für die Individuelle gestaltung z.b. der eine mag nicht das ins innnere des Fhzg. Auto oder Boot geschaut wird und der andere möchte halt das seine scheiben Farblich abgetönt werden usw. Da solche Folien auf die innenseite der (glas)scheiben geklebt werden gibt es auf dem wasser auch keine Probleme z.b. durch salzwasser oder ähnliches die blendwirkung von verspiegelter Folie ist gering da solche Folien für den Strassenverkehr zugelassen sind. Anders sieht es mit s.g. Gebäudefolien aus die können schon mal stärker Spiegeln wobei diese Folien auch auf die äusere seite der scheibe geklebt werden (zumindest bei der Gebäudefolie unseres Lieferanten ist dies so) also ich würde für einen Bootseinsatz Kfz Folien Empfehlen und für Gebäude halt Gebäude Folien.

interessanter link http://www.sl-llumar.de/

ci-ao
Guck mal einer an, wo Du dich so rumtreibst! Du hast aber noch was gaaanz Wichtiges vergessen. Nämlich das hier:

Zitat:
Bei Kunstofffenstern kann es Probleme geben, da der Kunstoff mehr arbeitet als Glas.
Stephan hat völlig Recht, auf Kunstofffenster bitte keine Tönungsfolie kleben! Polycarbonat dehnt sich bei Erwärmung aus und schrumpft bei Kälte, die Folie macht das leider nicht mit.
Sie wird irgendwann im Sommer reißen und ein häßliches Spinnenmuster hinterlassen. Und da (zumindest die SL-Llumar Folie) die Folie klebt wie die Pest, bekommt man die von Kunststoff auch nicht so einfach wieder ab. Anwärmen fällt wegen Verformungsgefahr aus und chemischer Kram sowieso, sonst sind die Scheiben gleich blind. Also lieber bleiben lassen oder Verbundglasscheiben einbauen (lassen).


EDIT:
Habe überlesen daß es sich um Glas handelt. Glas kann man natürlich sehr gut damit veredeln (wenn man es kann).

Ich empfehle aber, die Folie durch einen Fachmann verlegen zu lassen. Gute und haltbare Folie ist auch im Einkauf nicht billig, wenn man keine Ahnung davon hat, versenkt man ganz schnell mal einen Hunni.

Die Rede ist hier nicht von der Baumarktfolie aus der Grabbelkiste für 4.99€, sondern von hochwertigen KFZ-Filmen mit mit UV-Filtereigenschaften, langer Lebensdauer, wunderbarer Optik und KBA-Zulassung.

Gruß Ecki
__________________
Wenn uns etwas aus dem gewohnten Gleis wirft, bilden wir uns ein, alles sei verloren; dabei fängt nur etwas Neues an.
Leo Tolstoi


Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 03.11.2005, 17:14
Benutzerbild von major tom
major tom major tom ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 11.02.2004
Ort: wien
Beiträge: 130
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

vielen Dank für die Infos

werde aber trotzdem die Folie an die Glsscheiben meines Schiffes kleben, (Innenseitig) zum einen hab ich das Zeug geschenkt bekommen und zum anderen hälts mir ein bischen die Sonne ab vom Armaturenbrett.
__________________
Liebe Grüße aus Wien Euer M/T....
(Bayliner)
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 03.11.2005, 17:47
Benutzerbild von Paul Petersik
Paul Petersik Paul Petersik ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 26.08.2004
Ort: Hopfenland Hallertau
Beiträge: 3.571
Boot: Whitby 42
1.388 Danke in 630 Beiträgen
Standard

Hallo Major Tom,
ich würde erst mit einem kleinen Probestück anfangen. Es kann Dir sonst passieren, dass Du zwar einen wunderbaren Sonnenschutz hast, aber nachts nicht mehr durch die Scheiben siehst oder Dich Dein eigenes Licht blendet.
Bei Kfz. sind aus gutem Grund für die Windschutzscheibe nur relativ "milde" Tönungen erlaubt, während für die Seitenscheiben eine stärkere Tönung zulässig ist. Spiegelfolien sind völlig verboten.

Servus

Paul
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 03.11.2005, 19:06
serrius serrius ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 22.08.2005
Beiträge: 6
38 Danke in 2 Beiträgen
Standard Re: Folien

@ eckaat man beachte die zeit des geschriebenen Beitrages (ausserhalb der Arbeitszeiten)

weiterhin bezog sich das beschriebene Verfahren auf (Glas)scheiben steht ja auch so im posting.



p.s. internetz is wat feines wuaaaaaaa

ci-ao sero
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 03.11.2005, 19:18
Benutzerbild von Eckaat
Eckaat Eckaat ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 07.08.2005
Ort: Volksrepublik Mecklenburg
Beiträge: 6.476
Rufzeichen oder MMSI: Wer bekommt das Lammfilet mit grünen Bohnen?
16.422 Danke in 5.873 Beiträgen
Eckaat eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Spiegelfolien sind völlig verboten.
Das stimmt leider auch nicht. Es gibt eine Folie von SL Llumar die den Namen "Black Mirror" trägt. Sie ist von außen verspiegelt und von innen schwarz, was den Namen erklärt. Und ist vom KBA zugelassen. Eine ABE dafür legen wir immer bei.

Sieht auf silbernen Autos seeeeehr edel aus.

Gruß Ecki
__________________
Wenn uns etwas aus dem gewohnten Gleis wirft, bilden wir uns ein, alles sei verloren; dabei fängt nur etwas Neues an.
Leo Tolstoi


Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 03.11.2005, 22:57
Benutzerbild von Paul Petersik
Paul Petersik Paul Petersik ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 26.08.2004
Ort: Hopfenland Hallertau
Beiträge: 3.571
Boot: Whitby 42
1.388 Danke in 630 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Eckaat
[Das stimmt leider auch nicht. Es gibt eine Folie von SL Llumar die den Namen "Black Mirror" trägt. Sie ist von außen verspiegelt und von innen schwarz, was den Namen erklärt. Und ist vom KBA zugelassen. Eine ABE dafür legen wir immer bei.
Hallo Ecki,

da muss sich wohl in der Gesetzgebung sehr Ungewöhnliches getan haben, seit dem ich beruflich damit zu tun hatte.
Ich sprach von der Windschutzscheibe! Gibt es dafür eine Bauartprüfung für die Folie? Gutachten reicht bekanntlich nicht!
Ansonsten scheint es sich um eine wahre Wunderfolie zu handeln: Einbruchhemmmend, Splitterschutz bei Glasbruch usw.
Ich erinnere mich noch an die Vorschrift, dass bei den vorderen Seitenscheiben eine Restlichtdurchlässigkeit von 75% und bei der Frontscheibe von 85% gegebenen sein musste, was durch die serienmäßige Tönung in der Regel bereits erreicht war.

Servus

Paul
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 03.11.2005, 23:23
Benutzerbild von Eckaat
Eckaat Eckaat ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 07.08.2005
Ort: Volksrepublik Mecklenburg
Beiträge: 6.476
Rufzeichen oder MMSI: Wer bekommt das Lammfilet mit grünen Bohnen?
16.422 Danke in 5.873 Beiträgen
Eckaat eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Ich sprach von der Windschutzscheibe! Gibt es dafür eine ABE?
Nein. Gemeint ist die Folierung ab der B-Säule nach achtern. Vordere Seitenscheiben und Windschutzscheibe dürfen auch getönt sein, diese Toleranz wird allerdings meist bereits durch durch die werksseitige Tönung erreicht (wie Du richtig erwähntest).

Deshalb ist der vordere Teil tabu oder man begibt sich auf dünnes Eis, wie einige "Fluter" schon erfahren mußten.

Dafür haften möchte ich im Ernstfall nicht und laß deshalb auch die Finger davon.

Mein Beitrag bezog sich auf das "völlig verboten". Dem ist im erlaubten Bereich nicht so.

Gruß Ecki
__________________
Wenn uns etwas aus dem gewohnten Gleis wirft, bilden wir uns ein, alles sei verloren; dabei fängt nur etwas Neues an.
Leo Tolstoi


Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 04.11.2005, 00:20
Benutzerbild von Stephan-HB
Stephan-HB Stephan-HB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.07.2004
Ort: Kiel
Beiträge: 4.513
Boot: Aphrodite 29/Hanse 291
Rufzeichen oder MMSI: DH5912/ 211455730
11.500 Danke in 4.090 Beiträgen
Standard

Womit ich wieder bei meinem Rat bin: was im Strassenverkehr schlecht ist, muss auf dem Wasser nicht gut sein.....es sei denn, man kann bei Bedarf über die Scheibe schauen...
__________________
"Das immer wieder Schwierige im Leben ist nicht so sehr, andere zu beeinflussen und zu ändern -
am schwierigsten ist es, sich entsprechend den Bedingungen, mit denen man konfrontiert wird, selbst zu ändern."
Nelson Mandela
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 04.11.2005, 13:43
zwazl zwazl ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.03.2005
Ort: Banater Bu
Beiträge: 700
Boot: Key West 2020WA, Arimar 185
207 Danke in 127 Beiträgen
zwazl eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

UV-Filter und Tönung ist nicht das Gleiche, d.h. man kann durchaus eine Folie aufkleben die z.B. 90% UV abhält und so gut wie nicht getönt ist (d.h. kaum sichtbares Licht filtert)

Hab so eine Folie auf mein Aquarium geklebt, da wegen starkem Lichteinfall die Algen gejubelt haben. Das Problem ist deutlich zurückgegangen, und die Folie ist praktisch unsichtbar.
__________________
-zwazl
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 06.11.2005, 18:29
Benutzerbild von major tom
major tom major tom ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 11.02.2004
Ort: wien
Beiträge: 130
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Stephan-HB
Womit ich wieder bei meinem Rat bin: was im Strassenverkehr schlecht ist, muss auf dem Wasser nicht gut sein.....es sei denn, man kann bei Bedarf über die Scheibe schauen...
so an die 70% der Sportboote, kann man ohne mühe über die Scheiben schauen, ich für meinen Teil stehe fast immer beim fahren, selbst auf langen Strecken macht mir das stehen während der fahrt nichts aus.
__________________
Liebe Grüße aus Wien Euer M/T....
(Bayliner)
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 07.11.2005, 10:49
Benutzerbild von miki
miki miki ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.05.2002
Ort: Norddeutschland/ ansonsten mit Boot auf der Ostsee
Beiträge: 1.763
Boot: Comfortina 42
3.038 Danke in 824 Beiträgen
Standard

Mein Mann verarbeitet Sonnenschutzfolien seit 8 Jahren.
Es gibt in diesem Bereich sehr viele verschiedene Folien.

Zum einen Flachglasfolie für Fensterscheiben. Und da gibt es sowohl Innen- wie auch Außenbeschichtung. Welche einsetzbar ist, ist von der Art der Glasscheibe (Einfach- /Doppelverglasung...Art der Doppelverglasung) abhängig.

Dann noch Autoglasfilme, die immer Innen angebracht sind und für gewölbte Flächen geeignet sind.

Dabei ist eine gesunde Vorsicht durchaus angebracht. Durch Verwendung des falschen Filmes können so starke Spannungen in der Scheibe entstehen, das diese platzen kann.

Bei weiteren Fragen, hol ich ihn mal an den PC.....
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 07.11.2005, 17:14
Benutzerbild von hansenloewe
hansenloewe hansenloewe ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Kappeln
Beiträge: 2.535
Boot: Bavaria 33 CR
6.831 Danke in 2.653 Beiträgen
Standard

Hallo und moin an alle:

Also wenn ich das richtig verstanden habe, gibt es für Kunststoffscheiben ( z.B. Kabinenscheibe ) keine Folien zum aufkleben - von innen natürlich.
Eigentlich schade, denn bei meinem Ryds muß ich dann ja Gardinen o. ä. anbringen.

Gruß
Karsten
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 08.11.2005, 08:48
Benutzerbild von miki
miki miki ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.05.2002
Ort: Norddeutschland/ ansonsten mit Boot auf der Ostsee
Beiträge: 1.763
Boot: Comfortina 42
3.038 Danke in 824 Beiträgen
Standard

Major Tom, zu Deiner Frage, wie stark die Blendung durch Spiegelfolie sein kann: Hängt von der Art der Folie ab, kann aber durchausstark sein.

Ob der Preis für die Bürofenster marktgerecht ist, kann ich nur beurteilen, wenn ich die Maße der Scheiben habe.
Wurde vorab genau geprüft, welche Scheiben Du im Büro hast (sieht man u. a. an den Nummern innen zwischen den Thermopenscheiben)? Davon ist u. a. abhängig, ob innen oder außen beschichtet werden darf.

Lieber einmal mehr fragen
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.