boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 01.11.2005, 20:21
Benutzerbild von Wolle56
Wolle56 Wolle56 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.08.2004
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.592
Boot: Bavaria 27 Sport
1.057 Danke in 467 Beiträgen
Standard Leasing bei Booten....

Moin Moin!

Hat jemand von euch Erfahrung mit Leasing bei Booten? Bei Auto's gilt ja generell, je höher der Restwert, je niedriger die Leasingrate. Da der "Restwert" bei einem z.B. 3 Jahren altem Boot ja nunmal noch sehr hoch ist kann ich mir nicht vorstellen, das dieses Leasing mit dem PKW Leasing vergleichbar ist.....überhaupt, gibt ja auch kein "Boots Brief" als staatlich anerkannte Besitzurkunde der dann bei einer Bank lagern könnte....hmmmm

Gruß

Wolle
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 01.11.2005, 20:43
butt butt ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 22.09.2005
Ort: bei Flensburg
Beiträge: 91
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

kauf Dir die neue Ausgabe von der Yacht, da steht einiges zu finanzierungen drin.

pro und contra
__________________
es grüsst Manuel mit dem Butt

"Oil leak? What oil leak? That's just sweat from all that horsepower!" (Wommel 5 PS)
http://www2.kegel.de/bilder/matrose.gif
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 01.11.2005, 21:35
Benutzerbild von Wolle56
Wolle56 Wolle56 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.08.2004
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.592
Boot: Bavaria 27 Sport
1.057 Danke in 467 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von butt
kauf Dir die neue Ausgabe von der Yacht, da steht einiges zu finanzierungen drin.

pro und contra
Danke für den Hinweis. Hast du sie gelesen? Kannst du mir in zwei, drei Sätzen etwas dazu sagen?
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 02.11.2005, 01:53
Benutzerbild von TomM
TomM TomM ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.01.2003
Beiträge: 2.693
2.150 Danke in 1.052 Beiträgen
Standard

Tja Wolle,

ohne Brief geht da wohl nix

Schon mal was von Schiffsregister gehört? - Könnte helfen
__________________
so long -> Tom

Es gibt Leute, die wissen alles, das ist alles was sie wissen (Schiller)
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 02.11.2005, 07:44
Benutzerbild von hilgoli
hilgoli hilgoli ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2002
Beiträge: 5.538
6.516 Danke in 2.551 Beiträgen
Standard

bei Sportbooten gibt es auch Finanzierungsangebote ohne Schiffsregister. Kommt dann halt auf die Bonität des Käufers an.

Ich kann mich auf Messen auch immer nur wundern was da für Angebote auf den tafeln stehen. Wer kauft ein Boot und finsnziert das dann auf 7 oder 8 Jahre ?? Das kostet ca den doppelten Kaufpreis an Zinsen ??

Leasing ist bei Booten nicht mit Autos zu vergleichen.
Beim KFZ gibt es ein gutes Leasingangebot praktisch zinsfrei. Beim " Null"Leasing ergeben die Raten + ggf Anzahlung genau die Differenz zwischen Kaufpreis und kalkuliertem Restwert.

bei Booten sind die Leasingangeboote wohl mehr eine Art Dauercharter wo min die doppelten Kosten vom reinen Wertverlust berechnet werden.
Lohnt also nicht.

Hobby sollte imho sowieso aus Erspartem gezahlt werden und nicht auf Pump, aber das ist Ansichtssache.
Die Amis finanzieren auch kleinere und mittlere Cruiser meist wie eine Hypothek mit 20-30 jahren Laufzeit
__________________
Gruß Olli
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 02.11.2005, 07:44
Benutzerbild von Flybridge
Flybridge Flybridge ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: zw. K und D
Beiträge: 9.237
Boot: Merry Fisher 645
25.069 Danke in 8.987 Beiträgen
Standard

Hallo Wolle,

von Leasing bei Booten habe ich noch nichts gehört. Das Problem scheint hier nicht so sehr die Sicherheit zu sein, sondern eher, dass der Bootsmarkt zu individuell ist, und die Festlegung des rest- und Buchwertes ziemlich schwierig ist.

Allerdings halte ich Leasing für Privat-Leute nicht für eine gute Alternative zur Finazierung. Die Gründe hierfür sind offensichtlich.

Falls es nicht reicht, sollte ein "normaler" Kredit das Maß aller Dinge sein. Z.Z. günstige Zinsen und das Boot gehört auch dir (bzw. temporär der Bank).

CU
Micha
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 02.11.2005, 15:42
Benutzerbild von Wolle56
Wolle56 Wolle56 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.08.2004
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.592
Boot: Bavaria 27 Sport
1.057 Danke in 467 Beiträgen
Standard

Moin zusammen. Deckt sich mit dem was ich so gehört habe.....ist bzw. war auch keine Option für mich. Rein interessenhalber nur. Das "Bootsleasing" nicht mir PKW Leasing vergleichbar ist war klar. DAS wäre aber doch mal eine nette Sache...grade im Vergleich zum Wertverlust (Auto --> Boot).

Was die Amis betrifft. Wenn die sich ein Cruiser auf 20-30 Jahre holen, dann nutzen sie diesen wohl auch als Wohnung was? 'ala Miami Vice....
Naja, der Ami Markt ist, was Boote betrifft, eh nicht mit unserem vergleichbar. Wer sich noch nicht vom Gegenteil überzeugt hat, sollte mal 1-2 amerikanische Bootsbörsen durchstöbern und die Preise mit deutschen Preisen vergleichen.

Im Ernst. Wenn ich morgen ein neues (gebrauchtes) Boot kaufen würde, würde ich mich zumindest mit dem amerikanischen Markt beschäfftigen. Was das teils für Preisdiffernzen sind, Hammer. Auch noch nach Abzug der Kosten für BSH Umrüstung, Elektrik Umrüstung, Zoll und Transport...

Gruß, Wolle
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.