boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 23.10.2005, 18:49
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.541
Boot: Formula 271 Fastech; Hellwig Taros; Hellwig Jet
554 Danke in 253 Beiträgen
Standard AB Abmontieren

hallo
ich habe ein kleines ( schweres ) problem.
habe meinen motor verkauft und der käufer möchte ihn nächste woche abholen.
der motor ist noch am boot verbaut
leitungen usw. habe ich fast alle los.
nur was ist mit dem ges. motor, er wiegt ca. 140 kg!
hat jemand einen tip wie ich ihn sichrere und vom boot löse ??
ich hätte ein kleines rollgerüst, aber leider weiß ich nicht wie ich den ab festzurren kann ohne ihn zu beschädigen.
normalerweise wird oben im kopf eine oese eingeschraubt womit man ihn hochziehen könnte. leider habe ich die oese nicht....
hat jemand einen trick ???

danke schonmal.....

gruß dirk
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 23.10.2005, 19:15
Benutzerbild von Stephan-HB
Stephan-HB Stephan-HB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.07.2004
Ort: Kiel
Beiträge: 4.465
Boot: Aphrodite 29/Hanse 291
Rufzeichen oder MMSI: DH5912/ 211455730
11.433 Danke in 4.059 Beiträgen
Standard

Entweder du hast jemanden, der einen Kran hat, Tankstelle, Kfz.,Metallbau oder Trailer auf die Deichsel legen, Kantholz unter den Sporn vom Motor, Motor lösen, Trailer vorne anheben, bis der Motor frei ist. Dann Motor mit 2 Mann auf die Palette legen. Vorher evtl. nachmessen, ob der Weg reicht, den Motor freizubekommen.
Evtl. hilft auch eine stabile Garage/Car-Port und ein Flaschenzug und 2 Zurrgurte.
__________________
"Das immer wieder Schwierige im Leben ist nicht so sehr, andere zu beeinflussen und zu ändern -
am schwierigsten ist es, sich entsprechend den Bedingungen, mit denen man konfrontiert wird, selbst zu ändern."
Nelson Mandela
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 23.10.2005, 19:23
Benutzerbild von Eckaat
Eckaat Eckaat ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 07.08.2005
Ort: Volksrepublik Mecklenburg
Beiträge: 6.476
Rufzeichen oder MMSI: Wer bekommt das Lammfilet mit grünen Bohnen?
16.422 Danke in 5.872 Beiträgen
Eckaat eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Kantholz unter den Sporn vom Motor, Motor lösen, Trailer vorne anheben, bis der Motor frei ist. Dann Motor mit 2 Mann auf die Palette legen.
Genau so. Wenn ihr aber nur 2 Leichtgewichte seid, dann lieber noch einen dritten mit dazu nehmen. Die Dinger sind sehr unhandlich und kommen einem dadurch viel schwerer vor, als sie eigenlich sind.

Zum waagerecht transportieren habe ich einen alten Feuerwehrschlauch auseinandergesäbelt, an den Enden Schlaufen gemacht und 2 Stücken davon unter Schaft und Powerhead gezogen. Geht einwandfrei.

Gut geht auch, den Motor auf eine Sackkarre zu hängen, dann geht es auch zu zweit. Darauf achten, daß die Sackkare hoch genug ist!

Gruß Ecki
__________________
Wenn uns etwas aus dem gewohnten Gleis wirft, bilden wir uns ein, alles sei verloren; dabei fängt nur etwas Neues an.
Leo Tolstoi


Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 23.10.2005, 19:55
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.541
Boot: Formula 271 Fastech; Hellwig Taros; Hellwig Jet
554 Danke in 253 Beiträgen
Standard

wo kann ich den den motor befestigen???
wenn ich ein spanngurt unten um den halter, dort wo der powertrimm ist, herum nach oben ziehe dann drückt es doch die unteren ghäusehälften zusammen.
ich hoffe ihr könnt euch vorstellen wie ich das meine.
ich meinte dort wo das "gelenk" ist um den motor zu kippen.

gruß dirk

Geändert von Bayliner 1802 (19.11.2013 um 10:37 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 23.10.2005, 19:56
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.541
Boot: Formula 271 Fastech; Hellwig Taros; Hellwig Jet
554 Danke in 253 Beiträgen
Standard

und wie darf der motor gelegt werden? ist das egal welche seite ??
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 23.10.2005, 20:38
Benutzerbild von Eckaat
Eckaat Eckaat ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 07.08.2005
Ort: Volksrepublik Mecklenburg
Beiträge: 6.476
Rufzeichen oder MMSI: Wer bekommt das Lammfilet mit grünen Bohnen?
16.422 Danke in 5.872 Beiträgen
Eckaat eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
und wie darf der motor gelegt werden? ist das egal welche seite ??
Beim Viertakter weiß ich das nicht. Weil da ja auch noch das Motoröl im Spiel ist. Wurde aber schon mal behandelt hier.

Auf alle Fälle vorher die Vergaser leerlaufen lassen (haste hoffenlich gemacht). Ansonsten Spül-Kopfhörer (haste hoffentlich) auf die Kühlwasser-Ansaugung, Spritschlauch ab, starten und laufen lassen bis er ausgeht.

Zitat:
wo kann ich den den motor befestigen???
wenn ich ein spanngurt unten um den halter, dort wo der powertrimm ist, herum nach oben ziehe dann drückt es doch die unteren ghäusehälften zusammen.
ich hoffe ihr könnt euch vorstellen wie ich das meine.
ich meinte dort wo das "gelenk" ist um den motor zu kippen.
Wie....befestigen? Was meinst du denn damit? Stephan hat es doch schon beschrieben:

1. Motor runtertrimmen bis er senkrecht steht.
2. Kantholz unter die untere Flosse stellen.
3. Bolzen lösen. (die womit der Motor am Boot befestigt ist. Lenkung und den anderen Krempel natürlich vorher auch vom Motor lösen)
4. Jetzt am Trailer vorne das Bugrad hochdrehen (Heck senkt sich), bis der Motor mit der unteren Flosse auf dem Kantholz steht. Motor gut festhalten!
5. Jetzt den Motor vom Boot lösen. Muß man ein bißchen jackeln, dann am besten das Boot vom Motor wegrollen.
6. Motor hinlegen (Decke unterlegen) oder irgendwo anhängen (Sackkarre).

Gruß Ecki
__________________
Wenn uns etwas aus dem gewohnten Gleis wirft, bilden wir uns ein, alles sei verloren; dabei fängt nur etwas Neues an.
Leo Tolstoi


Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 24.10.2005, 07:31
Benutzerbild von apiroma
apiroma apiroma ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Erde
Beiträge: 6.440
Boot: z. Z. kein Boot
Rufzeichen oder MMSI: DF....
3.221 Danke in 2.242 Beiträgen
Standard

Es gibt meist einen Aufkleber am Motor, der die Lagerposition auf die Schnelle angibt (wegen Ölstabsöffnung). Ansonsten deine Handbücher mal angucken, dort sollte etwas vermerkt sein.
Lagere auf jeden Fall den Block höher als den Schaft.
Wenn da Restwasser bei falscher Lagerung in die Zylinder zurückläuft, kannst du das Geld gleich wieder zurückgeben.
__________________
Grüße
Karl-Heinz
----------------
"Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:
Ein-Aus-Kaputt".
(Wau Holland)
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 24.10.2005, 14:15
Benutzerbild von Don P
Don P Don P ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2005
Ort: Nordhessen
Beiträge: 7.465
2.651 Danke in 2.040 Beiträgen
Standard

Hallo,

das Lifting Eye Nr. 90455 T kostet ca. 18€

Don P
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 24.10.2005, 14:29
Benutzerbild von Flybridge
Flybridge Flybridge ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: zw. K und D
Beiträge: 9.224
Boot: Merry Fisher 645
25.000 Danke in 8.970 Beiträgen
Standard

Hallo Dirk,

wenn du eine Möglichkeit hast, wo man eine Stahlstütze festmachen/einklemmen kann (Dachsparren, Torsturz, etc.) , dann kann ich dir anbieten, dass du dir bei mir einen elektr. Hebezug/Kran ausleihst. Schraubhaken habe ich evtl. auch. (metrisch)

Der ist an einer ausziehbaren Stahstütze befestigt und hebt bis 500 kg.

Auf keinen Fall würde ich versuchen, dass Ding mit drei Mann im freien Fall durch die Gegend zu hieven.
__________________
Sportliche Grüße vom Rhein km 705
Micha


Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 24.10.2005, 14:42
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.541
Boot: Formula 271 Fastech; Hellwig Taros; Hellwig Jet
554 Danke in 253 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Flybridge
Hallo Dirk,

wenn du eine Möglichkeit hast, wo man eine Stahlstütze festmachen/einklemmen kann (Dachsparren, Torsturz, etc.) , dann kann ich dir anbieten, dass du dir bei mir einen elektr. Hebezug/Kran ausleihst. Schraubhaken habe ich evtl. auch. (metrisch)

Der ist an einer ausziehbaren Stahstütze befestigt und hebt bis 500 kg.

Auf keinen Fall würde ich versuchen, dass Ding mit drei Mann im freien Fall durch die Gegend zu hieven.
danke für dein angebot !
aber ich hätte schon so ein kleines baugerüst, das müßte klappen. einen kleinen e-krna habe ich nun auch von der metro. ( sowas wollte ich schon immer mal haben ) nur ich wußte nicht wo ich ansetzen soll...
jetzt hat dein vorredner ja gesagt es gibt dieses lifting eye für 18 euro..
werde sofort danach suchen.

gruß dirk
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 24.10.2005, 14:49
Benutzerbild von Flybridge
Flybridge Flybridge ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: zw. K und D
Beiträge: 9.224
Boot: Merry Fisher 645
25.000 Danke in 8.970 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bayliner 1802
jetzt hat dein vorredner ja gesagt es gibt dieses lifting eye für 18 euro..
werde sofort danach suchen.

gruß dirk
Genau so hätte ich es auch gemacht. Bekommt man sowas nicht bei Lenz Regaport im D'dorfer Hafen oder bei Laufenburg in Hilden? Dann brauchst du keine Angst zu haben, dass du mit Hebegurten irgendwas beschädigts oder das gute Stück durchrutscht.
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 24.10.2005, 14:53
Benutzerbild von Don P
Don P Don P ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2005
Ort: Nordhessen
Beiträge: 7.465
2.651 Danke in 2.040 Beiträgen
Standard

Kann jeder Merc-Händler bestellen.Auf Lager wird es wohl keiner haben ?

Oder bei unserem Hafenmeister

Don P
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 24.10.2005, 18:34
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.541
Boot: Formula 271 Fastech; Hellwig Taros; Hellwig Jet
554 Danke in 253 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Don P
Kann jeder Merc-Händler bestellen.Auf Lager wird es wohl keiner haben ?

Oder bei unserem Hafenmeister

Don P
doch, die firma schallhorn hatte einen haken !!!!
herr schallhorn hat mir seinen eigenen gegeben und bestellt für sich nen neuen!
echt nett !

gruß dirk
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 24.10.2005, 18:38
Benutzerbild von Don P
Don P Don P ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2005
Ort: Nordhessen
Beiträge: 7.465
2.651 Danke in 2.040 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bayliner 1802
Zitat:
Zitat von Don P
Kann jeder Merc-Händler bestellen.Auf Lager wird es wohl keiner haben ?

Oder bei unserem Hafenmeister

Don P
doch, die firma schallhorn hatte einen haken !!!!
herr schallhorn hat mir seinen eigenen gegeben und bestellt für sich nen neuen!
echt nett !

gruß dirk
Na siehste,ein Problem weniger.
Toller Service.

Don P
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 24.10.2005, 18:51
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.541
Boot: Formula 271 Fastech; Hellwig Taros; Hellwig Jet
554 Danke in 253 Beiträgen
Standard

wobei wir beim service währen....
werde meine neuen e-tec-ab bei hellwig boote holen!
ich habe herr hammermeister mit allen möglichen fragen gelöchert und er hat mir immer sehr gute auskunft gegeben!
auch telefonisch gaben mir die mitarbeiter immer nett auskunft.

mußte ich einfach mal loswerden.

gruß dirk
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 30.10.2005, 10:07
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.541
Boot: Formula 271 Fastech; Hellwig Taros; Hellwig Jet
554 Danke in 253 Beiträgen
Standard

hallo,
ich wollte mich nochmal für die hilfe bedanken
der motor ist verkauft, die demontage ging ohne probleme!

gruß dirk

Geändert von Bayliner 1802 (19.11.2013 um 10:37 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 30.10.2005, 13:04
Benutzerbild von Flybridge
Flybridge Flybridge ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: zw. K und D
Beiträge: 9.224
Boot: Merry Fisher 645
25.000 Danke in 8.970 Beiträgen
Standard

Hallo Dirk,

herzlichen Glückwunsch. Sieht sehr professionell aus. Ich glaube, dass eine Fachwerkstatt es nicht besser hätte machen können. Auf dem Bild ist noch der "Kranhaken" im Block zu sehen..... ?
__________________
Sportliche Grüße vom Rhein km 705
Micha


Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.